Eistellung auf subutex

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2010 21:19    Titel: Eistellung auf subutex Antworten mit Zitat

Hi,wisst ihr vllt wie oft ich dann zum doc muß,oder wie war das bei euch,als ihr von metha auf subus eingestellt wurdet?

Fuck habe voll die panik,oh je?!

Lg.L.
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2010 22:24    Titel: Re: Eistellung auf subutex Antworten mit Zitat

Lita hat Folgendes geschrieben:
Hi,wisst ihr vllt wie oft ich dann zum doc muß,oder wie war das bei euch,als ihr von metha auf subus eingestellt wurdet?

Fuck habe voll die panik,oh je?!

Lg.L.


Moin,

sehr viel ändern tut sich nichts. Als ich von Metha auf Subutex (zurück-)umgestiegen bin, sollte ich zwei Tage warten. In denen Tagen bin ich aber dennoch zum Arzt gegangen, einfach damit er mich sieht und besser einschätzen kann, wann es Zeit für Subutex war. Die Tage wurde ich - ausnahmsweise - mit stärkeren Medikamenten gestützt. Diazepam, Amitriptylin, Noramitriptylin, Fluoxetin, Magnesium, Zolpidem und Alprazolam haben die zwei Tage gestützt. War relativ erträglich. Davor wurde natürlich runterdosiert, ich glaube von 50mg auf 8mg war das. Am dritten Tag bin ich mit 0,4mg Subutex eingestiegen, am vierten Tag auf 6mg.
Vor einer Venenvergiftung (Shake) brauchst du dich nicht fürchen, ich denke mal dein Arzt wird peinlichst darauf achten, dass du das Subutex nicht zu früh bekommst und ein unter professioneller Aufsicht durchgeführten, medikamentös gestützter Entzug ist auch nicht mit einem Cold Turkey zu vergleichen. Also keine Panik Wink.


Grüße
Strayble
Nach oben
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2010 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

soweit ich weiß bekomme ich keine andere medis,oh scheiße man
ich komme dinstags hin und bekomme meine subus,dann kann ich wohl wieder nach hause,aber habe schon gehört man muß dort öfter hin gehen um
richtig eingestellt zu werden?kann doch nicht affig hin und her hopsen.
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Affig hin und her hüpfen wirst beim Einstellen eher nicht Wink
Mit dem Einstellen ist eher gemeint, dass die richtige Dosis für die Psyche gesucht wird. Du wirst wohl mit max. 2mg einsteigen, das wird zwar warscheinlich (kenn dich ja nicht, aber die normalen Dosen sind 8mg-12mg) zu wenig für eine stabile Substitution sein, aber allemahls reichen, damit du nicht affig bist. Beispielsweiße habe ich vor meiner Substitution Subutex genommen, wenn kein Geld oder keine Möglichkeit für Heroin da war. Damals bin ich mit 8mg 2-3 Tage hingekommen. Heute undenkbar, damals als Affenkiller aber absolut ausreichend. Die Depressionen, das Drogensuchverhalten, etc. wurde damals eben außer acht gelassen, Hauptsache es ging mir körperlich gut.


Grüße
Strayble
Nach oben
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Stray!aber wie kann es sein,daß man auf gift die sub nehmen kann und auf metha nicht?
Übrigens fühle ich mich noch fit,noch keine anzeichen eines affen,hmmm.?!
Ich hoffe mor wird nicht heftiger.

MFG.N.
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lita hat Folgendes geschrieben:
Hi Stray!aber wie kann es sein,daß man auf gift die sub nehmen kann und auf metha nicht?


Ganz kurz gesagt: Heroin, Methadon: Agonisten. Subutex: Teils Agonist, teils Antagonist.
Sorry, wird dir jetzt nichts sagen, hast aber Schlüssebgriffe zum googlen. Bin gerade etwas erschöpft nach dieser Studie, die hier gepostet wurde Wink.
Wird dir sicher jemand hier ausführlicher erklären Rolling Eyes.


Grüße
Strayble
Nach oben
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,ich habe mir die studie vorhin auch angesehen,war mir dann doch zuviel.
Ich habe auf weiter gedrückt,aber es kamm kein Ende.

Ps:danke für die ärklärung Very Happy verstehe...?!
Ich habe auch schon soviel durchgelesen,ist aber auch immer viel zu viel geschrieben.

Ja,mir geht es noch gut,soweit-kann noch mailen.
Hoffe bleibt so.

MFG.N
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mannomann, Leute VORSICHT mit dieser Studie! Ich kann es zwar nicht beweisen, aber sie ist einem Scientology-Persönlichkeitstest zumindest nicht unähnlich. Seid nicht so blöde und gebt Eure e-Mail-Adresse an!
Nach oben
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mannomann, Leute VORSICHT mit dieser Studie! Ich kann es zwar nicht beweisen, aber sie ist einem Scientology-Persönlichkeitstest zumindest nicht unähnlich. Seid nicht so blöde und gebt Eure e-Mail-Adresse an!

Zuspät ich habe meine schon hingeschickt,werde mal hoffen,es sind keine.

LG.L.
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
Mannomann, Leute VORSICHT mit dieser Studie! Ich kann es zwar nicht beweisen, aber sie ist einem Scientology-Persönlichkeitstest zumindest nicht unähnlich. Seid nicht so blöde und gebt Eure e-Mail-Adresse an!


Hatte auch schon die Vermutung.
Habe mich dann aber doch dazu Entschlossen, dass alles ordnungsgemäß auszufüllen. Zu Sicherheit meine sekundäre E-Mail-Addy angegeben. Spam wäre also weniger schlimm. Mal schauen, angeblich nur 3-4 Monate, bis die Rückmeldung kommt.
Nach oben
Lita
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2010 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du alles ausgefüllt?hat bestimmt lange gedauert,als ich schon gelesen hatte,das dauert etwa 90 min,das mir schon zu viel-für heute jedenfalls.

Mfg.N.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin