Ritalin

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SweetFunny
Anfänger


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2010 14:47    Titel: Ritalin Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe ein paar Fragen zu dem Medikament Ritalin.
Ich habe mirbekommen wie Bekannte von mir (17 und 19) sich Ritalintabletten besorgt haben. Diese Tabletten wollen sie zum lernen benutzen. Irgenwdwie soll man sich besser und länger konzentrieren können. Ist da was dran? Und wie gefährlich ist das? Sollte ich einschreiten?
Jetzt möchte sich die Jüngere die Tabletten klein hacken und schniefen. Das muß doch gefährlich sein. Wie sind da die Wirkungen. Mache mir Sorgen!
Nach oben
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2010 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo SweetFunny.-
Ritalin ist leistungssteigernd. Gerne wird es von (meiner Meinung nach unverantwortungslosen Eltern) ihren - und noch viel jüngeren als 17 und 19 Jahre- also echt Kinder im Grundschulalter gegeben, damit sie ihre Schulleistungen verbessern. Hab selbst eine solche Kollegin, die ihre Tochter (11) Ritalin gibt, angeblich hat sie ADHS, aber wenn sie über ihr Kind spricht, hört man richtig heraus, dass sie eben vorrangig will, dass die Kleine eine Empfehlung für´s Gymnasium bekommt und damit die Noten sich verbessern gibt´s halt mal Ritalin.- Ich persönlich find es bescheuert von ihr, die besseren Leistungen in der Schule mit Medikamenten zu erzwingen... naja und dass sich das jemand in die Nase zieht, hab ich noch nicht gehört. Die Langzeitwirkung ist wohl noch nicht so erforscht, da das Zeug erst in den letzten Jahren häufiger für Kinder mit ADHS verschrieben wird, damit die sich eben besser konzentrieren können. Aber manche (meistens Eltern) oder aber Jugndliche missbrauchen es eben um in der Schule besser zu sein, wie gesagt.-
Viele Grüße Kassiopeja
Nach oben
Freak51
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 7. Jun 2010 16:21    Titel: ritalin ist dreck und die herstellung gehört verboten Antworten mit Zitat

ich habe von 6 bis 12 jahre täglich ritalin konsumiert wegen angeblichem adhs konnte aber mit einer gesamt dosis von 3 1/2 Tabletten nicht mehr schlafen habe nur sehr wenig gegessen und hab meine schule trotzdem verkackt oder vieleicht auch deswegen adhs ist eine erfindung der pharmalobbieisten und existiert meiner meinung nach nicht es kommt immer auf die förderung drauf an und mit 6 jahren in die schule zu gehen halte ich für zu früh weil jeder das was er denkt zu verpassen nachholt auf teufel komm raus ritalin ist schlechteres pep
Nach oben
longing-for-diaz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.07.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2010 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kassiopeja hat Folgendes geschrieben:
naja und dass sich das jemand in die Nase zieht, hab ich noch nicht gehört.


Das machen mehr Leute als man denkt Wink

Mache das seit einiger Zeit auch täglich und werde davon total euphorisch, bin gut gelaunt, habe Antrieb und Konzentration wie nie zuvor. Über ein paar Stunden verteilt nehme ich 30 bis 40mg, das ist noch nicht viel. Aber wenn man sich 'ne Line draus macht, ist die Wirkung erstens sehr viel stärker und beginnt nahezu sofort zu wirken, da der Wirkstoff schnell von den Schleimhäuten aufgenommen und ins Blut transportiert wird. Hält halt nur nicht so lange an als wenn man die Tabletten schluckt.
Nach oben
Ass
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2011 22:43    Titel: Re: Ritalin Antworten mit Zitat

SweetFunny hat Folgendes geschrieben:
Ist da was dran? Und wie gefährlich ist das?


Hi SweetFunny, ich bekomme selbst Ritalin und ja, es ist was dran.
Jedoch wirkt es bei Leuten ohne AD(H)S als Aufputschmittel und ist in der Drogenszene häufiger mal als Ersatzspeed bekannt.
Gefährlich..das kommt (wie alles denke ich) mitunter auf die Dosierung an.
Oder eben ob man für Nebenwirkungen recht anfällig ist (eigene Erfahrungen Confused ) oder nicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin