Opiate und Subutex

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sniff in
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.05.2010
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 4. Jun 2010 15:45    Titel: Opiate und Subutex Antworten mit Zitat

Habe hier im Forum jetzt schon öfter gelesen,des Leute nach Shore direkt auf Subus gegangen sind,und alles war gut.Habe dasselbe auch mal gemacht,und hatte etwa 15 Minuten später einen Affen,den ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen würde,wenn ich einen hätte.Was habe ich falsch gemacht?Die Leute sagten auch,sie haben bis zu der Einnahme von Subu nicht erst auf den Entzug gewartet.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 4. Jun 2010 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sniff in!

Da hast Du was nicht mitgekriegt. In Subutex ist ein Antagonist enthalten und daher wird – wenn noch signifikante Mengen anderer Opioide im Körper sind – eine verstärkte Entzugssymptomatik ausgelöst. Nennt man auch Turboentzug. Das bedeutet, dass Du auf jeden Fall eine Konsumpause einlegen und ein bisschen Affe ertragen musst, bis Du auf Subutex umsteigen kannst.

Grüße
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 5. Jun 2010 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Ihr zwei,

@veilchenfee fast richtig (ich mache heute mal wieder auf Besserwisser Razz )


In Subuxone ist ein Antagonist drinnen aber bei Subutex handelt es sich um eine Substanz (Buprenorphin) die sowohl Agonistisch als auch Antagonistisch wirkt.

Kurz: Es gibt 3 Opiatrezeptoren aber eigentl. sind nur 2 wichtig! Der my und kappa Rezeptor! Subutex wirkt am ersten wie Morphin und am zweiten verdrängt er alles was noch an anderen Opiaten dran ist. Und noch etwas ist ganz wichtig Bupren. kann nur max. bis zu einer Analgesie von ca. 240mg Morphin ausgleichen. Solltest Du also weitaus höher dosiert sein was bei H ja nahe liegt, bekommst Du schlagartig einen Entzug.

Laut Fachinfo kannst Du aber ab 4 Std. nach dem letzten Heroinkonsum Dich mit 2mg langsam rantasten und bei Methadon nach 24 Std. Bis auf Entzugserscheinungen zu warten halte ich selbst auch aus eigener Erfahrung für Quatsch. Habe vor Jahren 8 Std. bevor ich auf Subutex eingestellt wurde, noch fast 500mg DHC eingeworfen und am nächsten Tag 6mg bekommen. Aber da ist jeder anders!

Noch was nebenbei! Oxycodon z.B. wirkt fast ausschl. am Kapparezeptor,
wenn Du da innerhalb von wenigen Std. Subutex Dir einwirfst wirst Du einen Entzug haben, der mit großer Warscheinlichkeit letal (tödlich) enden wird! Weiß kaum einer, hatte ich letzlich in einer Dissertation gelesen, wo das Mäusen und Katzen getestet wurde! Brrrr da graußt es mir Mad

So Ihr beiden
Schönes sonniges WE

Gruß
cmbt
Nach oben
Freak51
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 7. Jun 2010 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

cmbt111 hat Folgendes geschrieben:


Laut Fachinfo kannst Du aber ab 4 Std. nach dem letzten Heroinkonsum Dich mit 2mg langsam rantasten und bei Methadon nach 24 Std. Bis auf Entzugserscheinungen zu warten halte ich selbst auch aus eigener Erfahrung für Quatsch. Habe vor Jahren 8 Std. bevor ich auf Subutex eingestellt wurde, noch fast 500mg DHC eingeworfen und am nächsten Tag 6mg bekommen. Aber da ist jeder anders!
Gruß
cmbt


wiso bei tilidin dann so lang wartezeit ( also tili auf metha ) kann ich nich vestehen wenn ich abends subutex genommen hab konnt ich am nächsten tag mittags ohne probleme wiedr auf metha zurück greifen aber ander rum gibts probleme check ich alles nich
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 7. Jun 2010 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
kann ich nich vestehen wenn ich abends subutex genommen hab konnt ich am nächsten tag mittags ohne probleme wiedr auf metha zurück greifen aber ander rum gibts probleme check ich alles nich


Das liegt daran, dass nur Buprenorphin (Subutex) das Methadon von den Opioid-Rezeptoren verdrängt, nicht umgekehrt. Subutex hat jetzt auch keine allzu lange HWZ, deshalb wird am nächsten Tag nicht mehr viel Buprenorphin vorhanden sein.

Übrigens @cmbt: Sehr guter und informativer Beitrag. Wink [/quote]
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin