Ist GBL/GHL in Red Bull enthalten und nachweisbar ?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 12:11    Titel: Ist GBL/GHL in Red Bull enthalten und nachweisbar ? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

ich frage für meine Freundin, die leider kein internet besitzt.
sie macht derzeit eine stationäre Langzeittherapie und hat lange Jahre GBL, Benzos und Alk zu sich genommen.
Seit 9 Monaten ist sie nun clean.
Gestern hat sie laut eigenen Angaben etwa 1 Liter Red Bull getrunken und musste danch in der Therapieeinrichtung einen Urintest abgeben.

Sie ist nun völlig verunsichert, ob der Test nun GBL anzeigt, denn sie hat gehört, dass in Red Bull GBL enthalten ist.

Nun meine Frage: Wieviel GBL ist da drin und lässt sich das im Urin nachweisen ?
Ist sie nun "rückfällig" geworden ?
Sie hat große Angst, denn sie wollte iegentlich die Therapie in ein paar Wochen beenden.

Danke für eure Hilfe,
liebe Grüße, pritschi
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe für dich mal gegooglet (grad nichts zu tun auf der Arbeit Smile ) und Wikipedia sagt:
Zitat:
Zutaten laut Angabe auf der Dose sind (in Österreich und Deutschland, Red Bull mit Zucker): Wasser, Saccharose, Glucose, Säureregulator Natriumcitrate, Kohlensäure, Taurin (0,4 %), Glucuronolacton (0,24 %), Koffein (0,03 %), Inosit, Vitamine (Niacin, Pantothensäure, B6, B12), Aroma, Farbstoffe (einfache Zuckerkulör, Riboflavin)


Also kein GBL drin. Woher hat deine Freundin denn diese Angaben? Erzählt wird ja gerne viel, jedoch sollte man nicht alles glauben, was man so hört. Wink
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

da muß ich doch auch meinen Senf dazu geben, sry im Vorraus Wink

Ist grad mit der Therapie fertig und dann erstmal nen Liter Redbull (trinke ich auch gerne) in sich reinkippen und sich dann Sorgen machen, ob da Gbl drinnen ist! Grenzt schon ein bisschen mehr als an Naivität Exclamation

Wir Abstinente können uns solche "Fehler" nicht erlauben...

Gruß
Der Pseudotherapeut Wink
Nach oben
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

naja, mittlerweile sieht die sache schon anders aus...

sie hat mir gestanden, dass sie nagellack-entferner-pads in wasser aufgelöst und getrunken hat.

tja, und da ist wohl ganz sicher gbl drin.

bin zeimlich enttäuscht - nicht, dass es passiert ist, aber dass sie mich erst belogen hat.

naja und gbl aus nagellack-entferner-pads lässt sich wohl auch im urin nachweisen, oder ?

gruß pritschi
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, das ist schon etwas anderes.

Aber! glaube ich, dass Nagellackentferner mit GBL in Deutschland gar nicht mehr erhältlich ist. Hat deine Freundin denn davon einen Rausch gemerkt? Laughing
Ich denke nicht, oder es war der Placebo-Effekt.
Nach oben
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2010 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

sie hat wohl seh viel davon gemerkt, denn mittlerweile erhielt ich einen antuf, dass sie mit dem notarzt ins krankenhaus gebracht wurde und nahe am koma war.
gerade noch mal gut gegangen.

entweder sie hat mich mit den pads auch belogen, oder die singer wirken wirklich so verheerend.

hab grad gegoogelt - wirkt wie liquid exstasy steht da.

mein gott und ich mach mir vorwürfe, dass ich nix gemerkt ahbe und vor allem ihren therapeuten nix gesagt hab.

was h#tte passieren können...

ich war dumm und naiv und hab ihr geglaubt, dass die dinger ganz harmlos sind wusste ja gar net was gbl ist...

scheiße, mach mir solche vorwürfe

jg pritschi
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, nagellackentferner ist halt Gift für den Körper, wenn sie davon zu viel getrunken hat, isses logisch dass der Körper reagiert. Egal ob mit GBL oder nicht.
Nach oben
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

sie liegt auf der intensiv und hats wohl grad noch gepackt.

da heißt es wohl, noch mal ganz von vorne starten.

und wenn sies möchte, bin ich halt einfach da.

lg pritschi
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der Nagellackentferner mit GBL wurde in Deutschland vom Markt genommen. Jedoch wirkt Nagellackentferner giftig, wer weiß, wieviel sie davon zu sich genommen hat.

hab grad gegoogelt - wirkt wie liquid exstasy steht da
Der Nagellackentferner oder GBL?! Also falls letzteres, es wirkt nicht wie Ecstasy, bitte nicht verwechseln, ist ein ganz anderer Rausch. GBL wird nur manchmal Liquid XTC genannt.
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich der Nagellackentferner, zumindest als noch GBL enthalten war, denn wie du schon gesagt hast, wird GBL oft liquid xtc genannt (warum auch immer, ist mir ein Rätsel)

Ansonsten würds wenig Sinn machen. Aber egal, Nagellackentferner wirkt so und so, aber eben giftig. Vllt. berauschend, ist ja alles mögliche drin - Alkohol etc... wird einen schon erst mal umhauen nehm ich an. Ist ja wie die Alkoholiker die Parfum trinken. *schauder*
Nach oben
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

aber wisst ihr, was mich am meisten mitnimmt, in vier wochen hätte sie ihre therapie erfolgreich beendet...
sie wirkte so stabil...

hatte sogar schon urlaub mit der family gebucht.

jetzt bekommt sie vermutlich einen sogennaten unterbringungsbeschluss in eine geschlossene abteilung.

naja, aber trotz allem: sie hats überlebt *gott sei dank*

danke fürs zuhören

pritschi
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo z'amm
ich möchte mal meinem Ruf als "Experten" nachkommen Very Happy
und ein paar Infos...nein eine eindringliche Warnung Exclamation zu GBL geben.
GBL (Gamma Butyro Lakton oder auch Gammahydroxybuttersäurelakton) ist ein organisches Lösungsmittel welches in der Pharma.- Farben.- und Kunststoffherstellenden Industrie, eingesetzt wird.
Dieses Zeug wird im Körper zu einem Stoff umgewandelt, welcher auch natürlich in jedem von uns vorkommt. Mit Namen GHB (Gammahydroxybuttersäure auch als Narkosemittel "Somsanit" bekannt) Der körpereigene Stoff heißt allerdings Gamma-Amino-Butyro-Acetat, kurz GABA. Diese Substantz ist ein sog. inhibitorischer Neurotransmitter, auf gut deutsch: ein sog. hemmender Botenstoff. Er funktioniert im Körper wie die Zügel eines Pferdes (damit dieses nicht "durchgeht"), aber das nur am Rande.
Die Wirkung von GABA ist so gut wie jedem von uns bekannt, Alkohol füht zu einer vermehrten freisetzung von GABA, aber auch Benzos wirken an einigen dieser GABA-Rezeptoren (es gibt mehrere davon)
GBL oder GHB oder Liquid X führt bei häufiger einnahme zu der selben, lebensbedrohlichen, körperlichen Abhängigkeit wie eben Alk oder Benzos.
Das heißt beim Entzug kann es zum Delirium kommen, zu Krampfanfällen und die "harmloseste" Symptomatik - zur akuten Psychose. Allerdings braucht es zu einer körperlichen Abhängigkeit nicht so lange wie beim Alkohol, bereits eine mehrtägige Anwendung führt oft schon zu sehr starken psychischen und auch körperlichen Entzugsbeschwerden. Ein Entzug von diesem Dreck sollte immer stationär gemacht werden da es beim Entzug auch zu einem Schock kommen kann, gekennzeichnet durch starke Hyperventilation. Seelisch sind bei einem GBL-Entzug schon mehrfach Suizide begangen worden da die psychischen Symptome so stark sind (Psychose) Das gilt auch für Personen die normalerweise, psychisch und körperlich, kerngesund sind. So ich hoffe das mein Beitrag als Warnung verstanden wird und niemand auf die hirnrissige Idee kommt das ausprobieren zu müssen.
Nach oben
pritschi71
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

scchöne scheiße, hätt ich das mal eher gewusst, hätt ich sofort die therapeuten verständigt.

aber ich hab mir erst mal nix weiter gedacht als IGITT als sie mir sagte, dass sie das zeug aufgelöst und getrunken hat.

und gefragt, wieso ...

nun bin ich gewarnt,

pritschi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin