alkohol bekommst du überall im einkausladen

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
soulwoman
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 20:11    Titel: alkohol bekommst du überall im einkausladen Antworten mit Zitat

hallo an alle!bin neu hier und war selber damals in der szene und habe es selber geschafft da raus zu kommen.was ich nicht verstehe dass alkohol erlaubt ist!Warum?geld,steuern. alkohol wird noch unterstützt und man macht werbung dafür.gras ist illegal und blättchen werden verkauft.was soll das?denkt mal tiefer rein!KLar sind an drogen nichts gut aber wenn man überlegt sollte man eher alkohol verbieten und gras legalisieren aber auch nur in coffeeshops.so gibt weniger probleme und vergewaltigungen in der szene.jeder weiß wie die meisten ticken von den dealern her(klar gibts auch nette) aber im meisten fall denken die meisten so dass wenn eine frau konsumiert dass man sie schnell haben kann.Wenn man alkohol mit gras vergleicht,macht der gras süchtige keinen körperlichen entzug und der alkoholiker schon eher.die nieren versagen,dein gehirn funktioniert nicht mehr und und und.der tod kann auch vom alkohol kommen.od wie sieht ihr das?ich würde mich freuen eure sicht zu lesen!lg
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

T´schuldigung,muß grad lachen Laughing

was hast Du denn ein für ein Bild von Drogen im Kopf? Shocked

Im Prinzip hast Du ja nicht unrecht Wink .
Aber Du mußt doch zugeben,daß Dein Post sehr wirr geschrieben ist...oder? Ist anstrengend zu lesen finde ich...aber auch witzig.
Gruß Zora
Nach oben
Satíva
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöle

^^dass habe ich auch gerade als Antwort zu meinem Thread geschrieben.

Ansich teile ich mit dir die gleiche Meinung. Alkohol zerstört Gehirnzellen. Cannabis dämpft sie, in den meisten Fällen, nur ein...nach längerer Cannabispause werde diese Gehirnzellen wieder funktionstüchtig.

Wenn Cannabis in Deutschland legalisiert werden würde, würden Millionen an Steuerngeldern dafür reinkommen (vielleicht garnicht mal so schlecht..Deutschland brauch ja jetzt dass Geld mehr als dringend;))
Aber es ist trotzdem eine DROGE. Viele wissen dann nicht damit umzugehen und viele nehmen dann immer mehr und mehr.
Ja, ich war auch einmal für die Legalisierung Cannabis, doch dass war mal.

Und stell dir mal vor es würde legalisiert werden. Viele würden nicht nur ne Tüte rauchen, sondern sich auch noch n Bier oder "stärkeres" genehmigen. Und man weiß ja..Alk und Drogen is nicht gut.

Allerdings frage ich mich auch, warum Alkohol legal ist...es gibt soviel die "Komasaufen" (um sich wahrscheinlich gegenseitig zu messen..keine Ahnung). Man wird davon aggressiv, Gehirnzellen sterben ab und irgendwann bist du nur noch ein dummes Wrack.
Aber ne, das beschwert sich keiner von den Politikern oder sonstige.

blablabla..blablablaaaaa

Durch Alkohol gibt es schon Millionen von Todesopfern!
Ich habe aber noch nie gehört, dass es einen einzigen Toten durch dass Konsumieren von Cannabis gegeben hat. (mal abgesehen von anderen Veränderungen durch dass konsumieren von Cannabis)

Im Grunde genommen, können wir uns Jahrelang über dieses Thema unterhalten. Aber es bringt doch nix. Die Politiker brauchen doch ihren Alk..wahrscheinlich.

lg
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Alkohol ist legal, weil es in unserer Kultur lange Tradition hat, er für viele zu den Grundnahrungsmitteln gezählt wird ( Rolling Eyes ) und aus unserem Leben leider einfach unwegdenkbar ist.
Ein Verbot würde erstens Massenproteste hervorrufen.
Zweitens würde es den Schwarzmarkt boomen lassen - überall würde mit Alkohol zu unmenschlichen Preisen gedealt werden. Oder viele Leute würden ihn selber herstellen. Das ist nicht schwer, sogar der Laie bekommt das hin. Wink
Als Beispiel zur Alkohol-Prohibitation weise ich mal auf die USA in den 20ern hin. Hat da auch wirklich super geklappt!

Ich wäre für eine strengere Alkoholkontrolle. Aber sowas lässt sich auch schlecht umsetzen... naja. Jeder muss für sich selbst verantwortlich sein.
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

und noch ein Hallo,

ich weiß gar nicht wo das Problem ist. Hier in Deutschland ist es Verboten und wird sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern... is auch shit egal warum ob Lobby, Politiker usw.!

Wenn jemand denn Stoff ohne Streß konsumieren will soll er nach Holland fahren, sich die Birne zukiffen und nüchtern zurückfahren!

Wenn er den Streß nicht in kauf nehmen will, kann er doch ohne irgendwelche
Probleme in die Niederlande ziehen und sogar da arbeiten, dafür gibt es doch die EU!

Wir haben doch die Freiheit uns zu verändern! Natürlich ist nichts umsonst /Dope kostet ja auch was) vllt. sollte man dann ein bisschen niederländisch lernen und nen einigermaßen Berufsabschlu0 haben!

Problem gelöst Wink

schönes WE
cmbt
Nach oben
Feldnebel
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi.Kann cmbt nur Recht geben.Wenn Ihr Euch unbedingt pausenlos die Birne zukiffen wollt,geht nach Holland.Und dieser Scheiss,das sich die Gehirnzellen nach THC Genuss wieder erholen,ist völliger Blödsinn.War mal in einer Entzugsklinik und ungefähr ein Drittel von den Insassen waren Hardcore-Kiffer.Einige von Denen konnten sich nicht mal mehr ohne Hilfe die Schuhe zubinden.Da erholt sich garnichts mehr.
Nach oben
Feldnebel
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

HI.Habe noch was vergessen.Die Qualität ,die man heute bekommt,ist mit früher nicht mehr zu vergleichen.Der THC Gehalt ist heute so hoch,das man von einer Spassdroge nicht mehr reden kann.Habe vor einigen Jahren mal einen geraucht und dann kam der Vater eines Kollegen ins Zimmer,der früher wie er sagte auch mal gekifft hat.Er hat 1nen Bong geraucht und ist uns fast umgefallen.Er hat uns dann erzählt,das es so eine Qualität früher nicht gab.Darum ist meiner Meinung nach Gras oder Piece heute keine leichte Droge mehr.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2010 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Feldnebel nur zustimmen.

In den 80er Jahren gab es bei uns nur Haschisch, über Gras rümpfte man die Nase, weil man - falls es überhaupt welches gab - nur irgendwelchen nicht törnenden Home-Grow-Müll (Blätter, keine Blüten!) aus Vogelfuttersamen angedreht bekam.

Das alles änderte sich dann in den 90ern und heute wäre ich dankbar für "Gras light", das lecker schmeckt und nur ein bisschen törnt. Ich mache mittlerweile so wenig in meine Sticks rein, dass ich es kaum noch schmecke, aber merken tu ich trotzdem genug. Für mich mittlerweile unbefriedigend.

Diese ganze Alkohol vs. Gras - Diskussion ist schon zur Genüge durchgekaut worden. Nur weil das Eine (Alkohol) erlaubt ist, muss man ja nicht noch alles Andere (Gras etc.) erlauben, auch wenn es vielleicht sogar als weniger gefährlich angesehen wird. Da kann ich den Gesetzgeber schon verstehen.

Grüße
Nach oben
Satíva
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2010 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Feldnebel hat Folgendes geschrieben:
Und dieser Scheiss,das sich die Gehirnzellen nach THC Genuss wieder erholen,ist völliger Blödsinn.War mal in einer Entzugsklinik und ungefähr ein Drittel von den Insassen waren Hardcore-Kiffer.Einige von Denen konnten sich nicht mal mehr ohne Hilfe die Schuhe zubinden.Da erholt sich garnichts mehr.


Dass glaubst du doch selber nicht, dass man durch Jahrelanges Kiffen seine Schuhe nicht mehr selber zubinden kann.
Ich habe selber 7 Jahre dauergekifft. Mein Lebensgefährte mehr als 10 Jahre und ich merke nicht, dass wir dazu nicht im STande sind. Also, dass ist völliger Quatsch.
Wenn es wirklich so wäre, haben deine "Insassen" auf jeden Fall andere Mittelchen mit dazu genommen!
Und es stimmt. THC dämpft die Gehirnzellen nur ein..es kommt aber immer darauf an, was man noch zu sich nimmt!

Ich merke es doch selbst an mir, dass ich nach und nach sogar mein kurzzeitgedächtnis "wiederbekomme" und noch viel mehr.

Verbreite hier nicht so unsinnigen Müll, wenn du dich selber damit garnicht auskennst.

Ich muss grad immernoch den Kopf schütteln..durchs Kiffen die Schuhe nicht mehr zubinden looool



Rolling Eyes

Sativa
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2010 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Sative,

ich bin in einer medizinschen SHG wo 2/3 THC Konsummenten aufgr. des §35 sitzen. Du glaubst gar nicht wie viele davon hochpotente Medikamente wg. beginnender bis fortschreitender Psychosen sitzen.

Natürlich muß man dafür die Anlagen haben aber der Anteil der mit Psychose erkrankten THC Konsumenten steigt derart rasant, daß mittlerweile sehr viele "normale" Drogentherapien eigene Konzepte nur für THC Konsumenten haben! Früher haben wir Junks noch darüber gelacht, wenn einer wg. Haschisch in die Therapie kam Exclamation

Die mit einer echten drogeninduzierten Psycho, die sich nicht mehr die Schuhe zumachen können, die sehen wir gar nicht, weil die auf Dauer stationär liegen.

Bei Deinem Beitrag kann ich nur den KOpf schütteln und diese ewige Verhamlosung
Evil or Very Mad

greetz
cmbt
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2010 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry,ist jetzt etwas off Topic

Aber auch ich habe damals Leute belächelt,die wegen THC auf Entgiftung oder Thera waren.Immerhin habe ich selbst 10 Jahre exzessiv gekifft,schon morgens beim wachwerden. Und ich habe keine gravierenden Schäden davongetragen Wink .Kenne auch niemanden aus meinem Umfeld der aufgrund von THC Probs hatte.
Allerdings habe ich junge Leute kennengelernt,die durch THC Psychosen hatten,und war echt erschrocken.Wenn ich´s nicht gewusst hätte,hätte ich drauf getippt,daß die Person auf LSD hängen geblieben ist Shocked .Also man sollte es echt nicht verharmlosen,auch wenn die "ältere" Generation das nicht nachvollziehen kann...
Wie schon erwähnt,ist der heutige THC Gehalt enorm(um das 10fache?!) gestiegen.
Allerdings ist es bei weitem noch nicht so schädlich wie Alkohol,wo ich wieder on Topic wäre Very Happy
Gruß Zora
Nach oben
Feldnebel
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2010 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Sativa.Über Leute wie Dich kann ich nur den Kopf schütteln.Glaubst Du ernsthaft noch das was Du da schreibst?Ich habe auch seit meinem 14 Lebensjahr mehr oder weniger regelmässig gekifft. Aber das war in den frühen 80ger Jahren und da hatte das Zeug doch längst noch nicht die Qualität von heute.Dein Geschwätz ist wirklich verantwortungslos gegenüber jungen Leuten,die von der Problematik noch keine Ahnung haben.Und das bei Dir das Kiffen keine Spuren hinterlassen hat ,das relativiert sich doch schon in Deinen Ansichten.Viel Spass bei der nächtsten Pfeife.
Nach oben
Satíva
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2010 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Feldnebel

Da liegst du aber ganz und gar falsch. Ich habe sogar einige "Nebenwirkung" durchs Kiffen bekommen. vielleicht hast du mein Thread hier im Forum noch nicht gelesen.
Und es sind keine harmlosen!..war auch nicht mehr ich selbst...doch ich habe und bin selbst aus dieser Lage rausgekommen...! Doch dass mit dem "keine Schuhe selber mehr zubinden" finde ich übertrieben! Punkt und aus!
Man muss definitiv mehr "geleistet" haben, seine Schuhe nicht mehr zubinden zu können, als Dauerkiffer!

Ich habe auch mit keinem Wort gesagt, dass ich hier irgendetwas verharmlosen will oder möchte!

Aber irgendwer will hier auch übertreiben!
Ich bin, nach langen Jahren, selbst an den Punkt angekommen, wo ich weiß dass Kiffen auf der Dauer "blöd" macht...jaaa und wie.
Aber soooo blöd...zwecks Schuhe..ich weiß nicht.

Ach was solls, jeder macht seine Erfahrung mit diversen Drogen...ich glaube definitiv nicht, dass man nur durchs kiffen, nicht mehr in der Lage ist, seine Schuhe zu zubinden.

in diesem Sinne

FTD
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2010 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

hahaha...vom kiffen nicht mehr die schuhe anziehen können Laughing
würde gerne noch mehr schreiben,aber meine frau kommt gerade und zieht mir meine schuhe aus da ich ins bett muss Embarassed
Nach oben
Feldnebel
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2010 02:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi. Ich kann nur das weitergeben,was ich gesehen habe.Warum sollte ich mir irgendwelchen Mist ausdenken?Habe früher selber gekifft und wenn mir heute mal ein Zug oder ein Kopf angeboten wird,sage ich meistens auch nicht nein,es sei denn ich habe noch was vor oder mein Kühlschrank ist leer.Diese Leute waren wirklich zu fast nichts mehr in der Lage und der jüngste den ich dort getroffen habe war mal gerade 17 Jahre alt.Also macht Euch doch nicht selber etwas vor und erzählt der Welt,das Kiffen harmlos ist.Und zu meinem Vorredner;vieleicht stehst Du ja drauf wenn Frauen Dir die Schuhe ausziehen.Solls ja alles geben.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin