heroin entzug in kambodscha

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2010 12:53    Titel: heroin entzug in kambodscha Antworten mit Zitat

hallo, bin gerade ganz neu eingestiegen in diesem forum, und hab eine ziemlich wichtige/akkute frage, befinde mich z.zt in kambodscha, und bin wieder auf heroin gekommen..
ziemlich potentes zeug aus burma (nr.4) und muss zusehen das ich mal runterkomme, undzwar so warm wie moeglich.
normalerweise nehme ich um zu entziehen immer methadict und subotex mit nach suedostasien, und alle entzuege gehen verglichen mit denen in deutschland ganz locker von statten.
alles was ich hier auftreiben kann ist dicodein l.p.60..
habe frueher remedacen bekommen + was landlaeufig unter kompretten bekannt war.
habe nie viel davon gehalten, und von methdon halt ich eigendlich auch nur was, um es zum dierekten entzug einzusetzen, und dann schnell auf subotex umzustellen. meine(warmen) entzuege in eigenregie gingen wie geschenkt in maximal 1 monat von statten, und waren schmerzfrei, verglichen mit dem kalten detoxen in den schlechten alten tagen, oder den hoellischenentzuegen von metha, nach jahrelanger substitution. war jemand in diesem forum mal in cambodia und weiss ob, und was/wo ich hier metha/subos bekommen kann. kabodscha hat ja drueber nachgedacht ein metha programm einzurichten anfang2010, da hier echt alles voller drogen ist. in den apos giebt es diazepam und dicodein rezeptfrei...aber wo kann ich einen arzt finden der mier hift mit dem runterkommen von der schore. giebt es in phnom phen irgendwo ein krankenhaus oder eine beratungstelle mittlerweile? wuerde mich freuen wenn jemand mier zumindest links empfehlen kann, da ich internettmaessig nicht so bewandert bin...p.s. hatte beim lezten mal auch mit dicodein hier entzogen, war aber bei weitem nicht so draufgekommen wie diesmal, und geholfen hats auch irgendwie nicht...und wieviel muss man davon nehmen um ueberhaupt erfolgreich da durchzukommen, falls ich hier nix anderes finde, da es mit heroinrunterdosieren eh nie klappen wird/tut...wuerde mich ueber eine schnelle antwort freuen, da ich hier nicht klebenbleiben will
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2010 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

hallo motorhead,
ich war neulich in Phnom Phen. falls du clean werden willst, kannst du kontakt zu NA Cambodia aufnehmen. es gibt dort meetings, und auch residents, die dir helfen werden.
viel kraft
joe
www.narcotics anonymous, dann über meetingsfinder.
kannnste googeln
Nach oben
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 15:11    Titel: guter gedanke Antworten mit Zitat

hey joe, hoert sich gut an erstmal, gleich mal googeln danach, und
sehen was und wann etwas dabei rauskommt...hab es halt nicht
so mit dem internett drauf, und alles was ich hier uebers persoenliche fragen
zu hoeren bekam war:" ja ja, kann ich auftreiben, und dann hiess es,
nein nein, aber wo"s guenstig china white gebe wisse man..."
bin diemale, wo ich mein visarun nach kambloedien gemacht hab, immer wieder draufgekommen, mich aber dann schnell wieder dahin verpisst, wo es das zeug eben nicht so einfach und schnell an jeder ecke giebt.
diesmal ist aber dummerweise alles anders...
muss eben auch mal gucken, wie ich das visamessig hinbekomme,
da diese meetings ja wohl auch permanente anwesenheit erfordern,
genau wie in BKK und HH-wie ermuedend das alles...
so, und nun mal die NA ergoogeln...
thx a 1.000.000 joe, werde dich mal auf dem laufendem halten.
Nach oben
konkhaen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Salve..

ich hoffe,du hattest mit dem Link Erfolg
Mich würde mal interessieren was Dich nach Cambodia verschlagen hat...warum Cambodia ?
Freue mich auf deine Antwort

LG Alexandra
Nach oben
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 14:21    Titel: hi alexandra(und joe) habe auf der "heroinseite geantwo Antworten mit Zitat

bin wohl doch etwas uebermuedet, habe dir alexandra gerade auf der 'heroin"seite dieses forums geantwortet...
an joe: nummern + adresse von NA cambodia hab ich, ruf da morgen an, und weiss auch in etwa wo das ist..

danke euch beiden nochmal, werde euch auf dem laufendem halten, und wenn ihr irgendwelche fragen/probleme habt bezueglich heroin-entzuege,substitution(s) gedetoxe besonders in eigenregie, einfach mal schreiben/fragen...werde mir mal eure kommunikation mit anderen beizeiten durchlesen...
akun...
Nach oben
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2010 12:23    Titel: frage an joe... Antworten mit Zitat

hi joe, habe x mal diverse telefonnummern angerufen, die ich auf den web sites von NA fand, und unter einer tatsaechlich mit jemandem hab sprechen koennen, der mir die nr. eines gewissen tim"s gab, (sollte ich diesen tim nicht erreichen koennen, solle ich mich wieder melden, er selber hatte genau garnix mit NA zu tun, seine tele-nr. war aber auf einer der NA seiten)... stand der dinge, niemand nimmt den hoerer ab, telefone sind ausgeschaltet etc..
meine frage,: du warst doch vor kurzem in phnom phen, hattest du da konntakt irgendeiner art mit NA-cambodia, vermitteln sie aerzte die warme entzuege unterstuetzen? mir scheint das alles recht unorganisiert, da auch auf den websites verschiedenste meeting- zeiten zu diversesten themen existieren...nun ja , das es alles ohne umwege hier laeuft war ja klar, aber so,-_hmm- ...mache nun erstmal ein buisness-visa an der koh kong grenze, dadurch hab ich GAAANZ viel zeit in phnom phen, da ich denke, wenn bei NA ueberhaupt was laeuft, dann muss man schon geduld mitbringen...komme ja nichtmal dazu zu fragen/rauszufinden ob dieses seinerzeit geplante russian/cambodian friendship hospital seine substitutions/detox abgaben schon oder ueberhaupt aufgenommen hat...oh man es giebt hier in sihanoukville so viele leute die drauf sind, und bis so vor 6 jahren gab es in den apos burenorphin ohne grosses gefrage...
Nach oben
konkhaen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2010 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sawadi Kaa...

das hört sich ja nicht soo gut an...
Habe mir aber schon gedacht,das es nicht sehr gut organisiert sein kann...schade
Ich hoffe,du erreichst noch jemanden Wink

Wäre es für Dich garkeine Option nach Good old germany zu kommen,um abzukicken ?
Würde mich freuen von Dir zu hören...
Du kommst aus Hamburg,richtig ?
Ich komme aus Bremerhaven,wohne aber derzeit im Ruhrpott,wo es mir überhaupt nicht gefällt
LG Alexandra Very Happy Very Happy
Nach oben
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2010 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

bin gerade mit einem des googelns maechtigem freundes, der sein asyl in nippon gefunden hat, in kontakt...war mit ihm auch schon 2x hier, wo wir uns immer gaaanz kurzfristig opiatmaessig austobten..er hat mir noch ein anderes forum empfohlen, und ich habe just vor 5 min.diesen artikel auf seinen hinweis gelesen: http://www.time.com/time/world/article/0.8599,1967672.html

soviel zur lage in kambodscha, weiss noch nicht was ich von alledem halten soll,
soll aber auch aerzte geben die mitspielen

...soll /koennte/ vielleicht/ ja kriegt man/ ich melde mich/

alles so kompliziert im momento, visarun dann phnom phen, persoenlich zu NA, evtl. eine postbox einrichten fuer 30$ und methadict schicken lassen, wenn nix klappt (von einem anderem freund aus HH, aber der kriegt es wohl kaum 100% hin). ausserdem, die post in diesem land ist auch so eine sache... nun denn mein kumpel aus japan ist suchmaschienenmaessig dabei, und fix, heute nacht den kotau gemacht +ihn per e-mail um hilfe gebeten, antwort war eben 17.00 ortszeit da, er will auch wegen irgendeinem anderem (franzoesischem) mittel nochmal gucken...

deutschland wuerde flug etc. bedeuten, hab da nix, und der unterschied ist halt , selbst wenn ich entzogen haette, stuende ich bei null...
hier allerdigs wohl auch bald...melde mich, bis dann
Nach oben
motorhead
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2010 15:09    Titel: richtige time adresse Antworten mit Zitat

http://www.time.com/time/world/article/0,8599,1967672.html

hab heute erfahren das na cambodia so gut wie dicht ist und nur sehr vage andeutungen gehoert von hilfe =apotheken, muss mittel companienamen rausfinden , oder komplizierter was schicken lassen...alles aber sehr unzuverlaessig...mein freund ist aber am ball bezgl. medikamente, denn ein kalten will und kann ich nicht mehr, sollange nicht im knast.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin