Ich bekomme von niemanden mehr Valium (TAVOR, Diazepam)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
icryyouself
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 17:16    Titel: Ich bekomme von niemanden mehr Valium (TAVOR, Diazepam) Antworten mit Zitat

ich brauche unbedingt dringend schnell diese tabletten ich bin am durchdehen. ich habe solchesschlafstzöungen und wutanfälle nachts. ich halte die nächte kaum aus. und die ärzte geben mir jetzt nichts meehr, nur baldrian was nichts bringt -.- . zuest geben sies mir und jetzt nichtmehr ich bin so am verzweifeln. kann mir jmd helfen? ;Sad
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich würde Dir auch erstmal empfehlen die Finger von den Benzos zu lassen!
Aber bevor Du durchdrehst und unüberlegte Sachen machst, frag mal nach Zopiclon oder Zolpiderm! Vllt. auch bei einem anderen Arzt.

Und schleiche die o.g. Medis aus. Drumherum wirst Du sowieso nicht kommen!

Auch die haben ein Suchtpotential aber lange nicht so wie deine jetzigen.

greetz
cmbt
Nach oben
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.-
Ich würde an deiner Stelle den Bereitschaftsdienst rufen.- Bin mir sicher, dass der Bereitschaftsarzt dir was dalässt.- Bei mir ist noch kein Arzt gegangen, ohne mir Diazepam, oder wie schon gesagt Zopiclon oder Doxepin, irgendwas, was halt "richtig" wirkt und nicht Baldrian.- Ist echt ´n Witz...Verantwortungslos vom Arzt, finde ich.- Benzoentzug (kalt) ist auch nicht ganz ungefährlich.-
Viel Erfolg.-
Gruß K.-
Nach oben
GRAUE EMINENZ
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo !
Da gebe ich Dir voll kommen Recht erst schmeissen sie Dich zu mit dem Kram und dann lassen sie Dich im Regen stehen.
Verklagen müsste man solche Lutscher!
Warum gehst du nicht in die Klinik dort helfen sie Dir sicher ?oder was Kassi Dir auch schon geraten hat den Bereitschaftsdienst anrufen!
Ich weiß das ist eine scheiß Situation in der du Dich gerade befindest aber aus Erfahrung kann ich Dir sagen ,gehe in die Klinik weil das ist auch nicht ohne was du da gerade durch machst!
scheisse man ,wünsche Dir alles Gute !Sag mal zwischen Drin wies Dir geht,Ja?
Beste Grüsse
Die Graue Eminenz
Nach oben
soulwoman
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

ja und die hatte ich auch als ich mit allem aufgehört hatte und bin abgetickt.eine woche lang.als ob ich nicht wüßte was metha ist und opium das ich auch mal gerauchthabe wenn ich erhrlich bin und kokain jeden tag.mache ich da kein entzug od was?die tabletten macxhen fett und briongen euch irgendwann um.daran denkt ihr nicht was?denmkt ihr auch mal daran eine zukunft zu haben?man ist verantwortungslos für seinen eigenen körper und seiner zukunft.lasst doch die finger von den ganzen mist mein gott.es gibt andere theraphien.aber der wille ist halt nicht da undman gibt sich so zufrieden ne.hauptsache von hero und dem ganzen shit weg.ihr gibt euch schnell zufrieden,wahnsinn.nur zu gut dass nicht jeder mensch gleich ist.passt mal wieder auf was kommt.oder es kommt diesmal nix;)
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry,daß ich so dazwischen platze Embarassed

Apropro Klinik...ich verabschiede mich für die nächsten 10-14 Tage.( falls es überhaupt jemanden intreressiert...?!)

Werde BK entziehen,ist zwar kein Akt und ich könnnte es auch zu hause,aber da ich 24 Std. on sein muß,fehlt mir einfach die Kraft dazu...
Naja,sehe es als Erholung a...
Liebe Grüße,bis demnächst Very Happy


Zora
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Zora,
na klar interessiert es "uns", was Du machst! Ja dann bring´s hinter Dich und erhole Dich gut! Herzliche Grüße von der veilchenfee!
Nach oben
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 03:41    Titel: Antworten mit Zitat

Rote Zora! Viel Glück wünsch dir und Durchhaltevermögen.- Meld dich mal wieder und halt uns / mich auf den laufenden.- Hab von Dir auch schon einige Beiträge zu meinen Fragen bekommen.- Lass mich bitte noch wissen, was BK ist?
L.G. Kassi.-
*****************************************************
Soulwoman, was meinst du mit Tabletten machen fett? Gewichtszunahme oder was? Kann ich (zum Glück) nicht bestätigen, auch wenn´s im Beipackzettel von Diazepam und Doxepin so drinsteht. Confused
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

@Rote Zora,

na dann gutes Gelingen in der Nervenheilanstalt Wink ! Gönne Dir paar erholsame Tage und dann geht es wieder weiter mit dem trischen Alltag!

Liebe Grüße
Micha alias cmbt
Nach oben
hanzariohanzo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nach langer Drogenkarriere schleichen wir gerade das Pola aus, tägl. o,6 ml.
Wir haben vom Substitutionsarzt seit 5 Jahren Diazepam bekommen, nun hat der Arzt von der KV Schwierigkeiten bekommen, er dürfe uns keine Benzos mehr verschreiben. Haben jetzt zum letzten Mal "Oxazepam" verschrieben bekommen.
Wir arbeiten beide, es ist schon schwierig von den letzten ml, Pola auszuschleichen nun auch noch zusätzlich weg von Benzos.
Man man was für ne "geile" Gesundheitsreform! Wie machen es andere Betroffene ohne gleich in die entgiftung zu gehen ? Ich rede von einer Tbl. Benzos zur Nacht.
Gruß
Hanzariohanzo
Nach oben
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Frag doch mal deinen Arzt, ob er dir/euch ein Privatrezept geben kann. Dann erfährt das die Krankenkasse nicht.- Hab von meinem Arzt auch im Quartal nur ein Kassenrezept für Codein bekommen und den Rest privat.
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

@Kassiopeja

meinst Du das ist eine Lösung?! Immer mehr mehr und mehr! Das Problem liegt wohl eher mal langsam von dem Zeug Abschied zu nehmen?

Kopfschüttel !

gruß
cmbt
Nach oben
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, schon klar...ausschleichen eben.- Aber ich hab es so verstanden, dass die Krankenkasse die Kosten für die Präparate nicht mehr übernehmen möchte/kann.- Also langsam abdosieren und zur Not halt auf Privatrezept.
Nach oben
Dead Kennedy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Confused Hallihallo.Was ist das denn für ein Arzt?Hattest Du vieleicht einen ständigen Beikonsum,so das dem Arzt keine Wahl blieb als Dich rauszuwerfen?Die Ärzte haben da nicht viel Spielraum.
Nach oben
icryyouself
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2010 21:03    Titel: TAVOR!^^ Antworten mit Zitat

^JA Notarzt , wie oft ich das schon hatte und jede Nacht dasselbe ich bekomme von den eine Tablette Tavor. Alle haben mir vo ung. einem halben Jahr immer wieder gesagt nimm sie nicht sie machen sücjhtig und ich muss jetzt schon Abends 3 - 4 Stk. nehmen damits irgendwie wirkt. KA das ist so komisch wenn ichs nehme mek ich die Wirkung kaum noch es werd immer mehr, nu ich habe keine mehr, ichj bettel echt bei jeden arzt aber ich habe es azufgegeben. ich wohne ja auch in eine psychiatrisvhen wg un habe eine betreuerin, nur die sehen es als ich will ja nur drauf sein. Doch ich habe wirklich dermassen Angstzustände sozusagen emetophobie angswt vom erbrechen. jede vedammte nacht und ich esse muss es ja aber ich habe solche angfst und panik zu erbrechen. ich wüde lieebr szterben als zu kotzen. keine kann diese angst verstehen ich hatte schon zu viele therapeuten und die einten immer ya bulimie oder magersucht, dabei ist es wirklich panische angst vorm ebrechen. dazu kommt noch, dass ich borderlinerin bin, und ach ka was ichj scheiben soll-. ich bin irgendwie am verzweifeln mit mir selbst. hab keine lust mehr morgens aufzuwachen und wieder angst zu haben vor der nächsten nacht. Das kanns doch nicht gewesen sein, dass Leben kann doch nicht so sein. Ich würde es echt zu gerne ändern , doch ich weiß nicht wie. egal ob therapie oder tabletten nichts macht es bnesser. Naja vllt kennt ihr ja diese Angst oder so und könnt mi vllt helfen, danke.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin