bitte um antworten oxycodon 80 mg überdosis?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
louserin
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 13:02    Titel: bitte um antworten oxycodon 80 mg überdosis? Antworten mit Zitat

HALLO;
bitte um hilfe.
mein freund der mit mir zusammenlebt,konsumiert für gewöhnlich cannabis oder ab und zu mal kokain oder crack...

leider war seid gestern grass oder peace nicht mehr für ihn verfügbar,und er ist voll abgedreht...

wir haben hier von seinem opa der schweres krebsleiden hat
oxycodon 80 mg tabeltten von hexal.
davon hat er laut seiner aussage 2 stck. heute nacht genommen.

seitdem war er nur einmal wach,ich weckte ihn weil wir eigentlich zu einem termin mussten.
ich hab ihn kaum wachbekommen,nur durch schütteln...
als er wach war,war er übelst agressiv,ging auch kotzen.
naja hab den termin abgesagt,seit anderthalb std. schläft er...

war das jetzt überdösiert?sollte ich den notarzt rufen?BITTE UM SCHNELLE ANTWORTEN:
LG LOUSERIN
Nach oben
konkhaen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen...

er wird sich wohl überdosiert haben...allerdings dürfte jetzt nicht mehr viel passieren...dürften ja schon 10-12 Stunden vergangen sein,nach der Einnahme.

Allerdings achte darauf,das er sich im Schlaf nicht übergibt ,denn das kann gefährlich sein...
Solange er schläft und atmet ...lass ihn den rausch ausschlafen.

Alles Gute
LG Alex Wink
Nach oben
louserin
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,alex!
danke für die schnelle antwort.
also laut seiner aussage hat er sie heute nacht genommen.
ich denke eher er hat sie heute morgen gegen 9 uhr genommen,dann wenn er sich normalerweise seine bong raucht...
Nach oben
louserin
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

achso ich habe ihn eben gefragt eine hat er gestern nacht so gegen 1 uhr und eine heute morgen um 11...

er ist total agressiv ist das auch normal bei oxy?
und macht es abhängig?
Nach oben
konkhaen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

normalerweise haben Opioide eine eher sedierende(beruhigende) Wirkung...
Ich weiss nicht ob die Aggressionen nicht eher daher kommen,das ihm psychisch das Kiffen fehlt...
Oxycodon macht sehr wohl abhängig und sollte auf keinen fall über einen längeren zeitraum genommen werden..
Da du ja mit deinem Freund gesprochen hast,ist er ja jetzt wach Cool ...
was meinste denn mit aggressiv...dir gegenüber..sich selbst gegenüber...
oder ist es eine allgemeine Unzufriedenheit ?
Nach oben
louserin
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,also er war wach,jetzt liegt er wieder..?
gegen mich agressiv,schiebt irgendwelchen film ich hätte anrufe gemacht mit seinem handy?
JA ICH DENKE auch ihm fehlt das weed ganz einfach...

hoffe nur er wird es ( OXY) nicht wieder nehmen...
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, nach dem Trip isser vielleicht selbst so clever drauf zu verzichten...

Nach 2 Tabletten kann denke ich nicht so viel passieren, ich hab mir mal wegen Zahnschmerzen 10 Tetrazepam eingeworfen über die Nacht verteilt, war auch nicht sehr clever und hatte leichte Organschmerzen zu folge, ist aber auch weiter nix passiert.
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

gefährliches Spiel! 160mg Oxycodon entspr. min. 320mg Morphin ist schon die Grenze, für einen Ungewohnten, mit tötlichen Ausgang!

@Cappu Du kannst Tetrazepam nicht mit einem hochpotenten Opiat vergleichen! Bei dem einen reichen schon wenige Milligramm über den Toleranzbereich hinaus und Du bist Tod!

Benzodiazepine kannst Du in noch so großer Menge einnehmen und es passiert nichts außer Schlafen, vorausgesetzt es wurde allein eingenommen!

Außerdem hat Oxycodon ein sehr hohes Abhängigkeitspotenziel!

Greetz
cmbt
Nach oben
Cappu
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 483

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ok sorry, wusste nicht dass der Unterschied so extrem war. Fand meine kleinen Tetras schon ziemlich stark im Gegensatz zu herkömmlichen Schmerzmedikamenten Very Happy

Jaja wenn man keine Ahnung hat... 2 Tabletten hört sich so wenig an?!

Aber nun gut, bin ich wieder ein Stück cleverer.

Zitat:
160mg Oxycodon entspr. min. 320mg Morphin


Ja das wiederum hört sich schon krass an. Morphium hab ich selbst schon genommen, das ist natürlich noch mal ne ganz andre Kiste.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2010 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hab da auch schon meine Erfahrung gemacht, cmbt111 hat vollkommen recht. Oxycodon wirkt heftig, wenn man es nicht gewohnt ist. Ich halte die eingenommene Menge auch für viel zu hoch. Da sollte ein Babysitter dabeibleiben (was ja geschehen ist) und auf jeden Fall Atmung und Gesichts/Lippenfarbe im Auge behalten. Grüße!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin