Was ist besser? Subu oder Metha?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dead Kennedy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.06.2010
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2010 12:35    Titel: Was ist besser? Subu oder Metha? Antworten mit Zitat

Very Happy Hallihallo.Habe hier im Forum schon mehrmals gelesen,das sich Leute über den Umstieg von Pola oder Metha gefreut haben.Was ist denn nun besser?Habe mal von einem Kollegen eine Subutex bekommen als ich nichts anderes auftreiben konnte und ungefähr nach 20 Minuten hatte ich den Affen meines Lebens. Habe daraufhin zum ersten und auch letzten Mal H gespritzt um wieder auf die Bahn zu kommen.Nun frage ich mich was besser ist,Metha oder Subu?
Nach oben
konkhaen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2010 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu

also...Subutex kann man mit Methadon/Polamidon nicht vergleichen.
Zu einem ist Subutex ein TeilAntagonist,was zur Folge hat,das man schlagartig entzügig wird,nimmt man es auf Opiate.
Zum zweiten hat Subutex nicht diese"abstumpfende" Wirkung wie Methadon/Polamidon.
Soll heissen...auf Subutex hast man einen absolut klaren Kopf(bei bestimmungsmässigen Gebrauch)
Deshalb kommen viele User auf Subutex garnicht klar...andere schwören drauf
Wenn man wirklich beigebrauchsfrei ist,macht es durchaus Sinn,sich irgendwann auf Subutex umstellen zu lassen.

LG Alex
Nach oben
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 25. Jun 2010 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

mir persönlich hilft subutex überhaupt nicht. ich halte nix davon. ich bin zur zeit auf polamidon und möchte auf methadon umgestellt werden, da polamidon bei mir zu viele negative nebenwirkungen hat (schwitzen, unruhe, etc)
muß jeder für sich herausfinden, welches substitut am besten passt
Nach oben
Ten Beers later
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Jun 2010 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Razz Hallo gema.. Stimmt.Hatte mir mal ein Bein gebrochen und war daraufhin ein paar Tage im Krankenhaus(ASKLEPIOS KLINIK)Ein Riesen Krankenhausunternehmen in Europa!Und die waren tatsächlich nicht in der Lage,mir Methadon zu geben.Statt dessen bekam ich ,erst nach etwa 36 Stunden etwas Polamidon und habe daraufhin auch extrem geschwitzt und war zappelig.Schon komisch weil ich mal irgendwo gelesen habe das Pola und Metha das gleiche sind,nur von verschiedenen Firmen?
Nach oben
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 25. Jun 2010 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

nee, da is schon noch mehr unterschied, das zu erklären is mir aber jetzt ehrlich gesagt zu viel, da das mit 2,3 sätzen nicht getan ist. da du aber scheinbar über einen funktionierenden inet-anschluß verfügst, ist es ja kein problem sich da mal schlau zu machen bei interesse!
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2010 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Polamidon ist Levomethadon
Methadon besteht aus 50% Levomethadon (Polamidon) und zu 50% aus Dextromethadon.
Wenn man also 10 mg Metadon erhält so entspricht das 5 mg Polamidon.
Metha ist ein chiraler Wirkstoff aus beiden Enatiomeren: Dextro und Levometha. welche, chemisch betrachtet, spiegelbildliche Strukturen des jeweilig anderen aufweisen. So einfach ist das.
10mg Pola ist doppelt so stark wie 10mg Metha Idea
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin