Meha->Hero>subu

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Speedball79
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2010 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

sorry hab den letzten Beitrag von dir übersehen Embarassed
sonst hätte ich mir ja bissl was sparen können !

aber na dann viel Glück Drück euch die Daumen, er ist ja schonmal n stück weiter Smile
Nach oben
Bienchen111
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 20:58    Titel: :( Antworten mit Zitat

ohman, habe grad mit meinem Freund telefoniert.


und es geht ihm seeehr schlecht.

der entzug am mittwoch war schrecklich für ihn, der schlimmste den er bis jetz hatte.

& eigelt. müsste es sich jetz etwas gebessert haben, hat es abe rnicht... er hat noch immer entzug, jetzt hat er mnit seinem Hausarzt gesprichen ob er ihm Morphium privat verschreiben kann, dass muss er jetz tmit seinem drogen-arzt reden, und genemigt werden.

wenn dass nicht klappt... wird er wohl wieder auf metha umstellen :'(

ach is doch alles scheiße!
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schlechte Neuigkeiten,

wielang hat er denn jetzt gewartet zwischen letztem mal Heroin und erstem mal Subutex? Wollte er nicht zwei Tage warten? Wenn ja kann er wohl kaum einen Shake gehabt haben. Wieso geht's ihm dann schlecht?

Das mit dem Morphium verschreiben lassen ist unwahrscheinlich. Ist unheimlicher Bürokratiekram, die wenigsten Ärzte tun sich das an. Zudem ist das Zeug Sau teuer, d.h. wird wohl auf deine Tasche gehen...

Wieso jetzt doch wieder Metha, jetzt ist er so kurz davor, dich hat die ganze Aktion ne Menge Geld gekostet, da wird er doch wohl noch ein - zwei Tage durchhalten können. Confused

However, ich hoffe das klappt alles so wie ihr euch das vorstellt,
grüße
Strayble
Nach oben
ulla79
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

es heißt ja, jeder neue Entzug is schlimmer, als der davor. Aber da muss er jetzt durch! Daß das alles kein Kinderspiel wird, damit musste er doch rechnen!
Auch wenn es brutal wird, er wollte es so, dann soll er jetzt auch durchhalten und nicht gleich wieder was anders haben wollen! Das haben schon mehrere geschafft!

Ich würde da an eurer Stelle ein bißchen mehr Vertrauen in die Ärzte stecken, der "Drogen-arzt" hat das sicherlich nicht zum ersten Mal gemacht! Und ansonsten so be*** es auch klingt, durchhalten!

Macht er das denn daheim o. stationär?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Bienchen, ich hatte mich schon gewundert! Vor einigen Tagen hast Du geschrieben:
Zitat:
morgen ist der Tag wo er umstellen wird.
heute abend hat er die letzte dosis genommmen, morgen um 5 geht er zum arzt, und kriegt subu.
er hat riesenangst. hat heute etwas später genommen, damit er gut schlafen kann.

Offenbar hat er das Subu VIEL zu früh genommen ... Strayble hat völlig recht ... 2 Tage warten wäre korrekter gewesen! Wenn er sich jetzt Morphium verschreiben lässt oder wieder H nimmt, war alles umsonst. Soll er noch ein bisschen durchhalten - es kann jetzt eigentlich nur noch besser werden!

Grüße
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

@ Ulla: Wenn Du mitgelesen hättest, wüsstest Du, dass die beiden diesen ganze "Mist" auch ihrem Arzt zu verdanken haben! ER hat dazu geraten, wochenlang H zu nehmen, weil dann "das Umstellen auf Subu einfacher ist" und der Arzt hätte doch wissen müssen, wann nach der letzten H-Einnahme man auf Subu umstellen kann und wann noch nicht. Hätte alles so funktioniert wie gedacht, ginge es Bienchens Freund gut, weil das Subutex gleich sauber hätte wirken können, ohne dass das enthaltene Naloxon dem Patienten zu schaffen macht.
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

@veilchenfee: An sich finde ich die (zumindest in der Theorie) Idee mit Metha-> Heroin -> Subutex ganz gut. Bin so damals auch von Metha auf Subutex zurück umgestiegen. Allerdings habe ich lediglich 2 Tage Heroin genommen, was auch völlig ausreicht. Ich finde es total unverantwortlich von dem Arzt ihm einen solchen Rat zu geben. Sofern nicht doch eine andere Aussage von ihm total fehlinterpretiert wurde. So vermute ich das eher.
Habe damals schon bei den 2 Tagen extrem Suchtdruck bekommen und wurde zum Wackelkandidat, kann mir nicht vorstellen das ein Arzt Heroinkonsum über Wochen befürwortet.


veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
Hätte alles so funktioniert wie gedacht, ginge es Bienchens Freund gut, weil das Subutex gleich sauber hätte wirken können, ohne dass das enthaltene Naloxon dem Patienten zu schaffen macht.

Mit Naloxon hat das ganze allerdings nichts zu tun. Du verwechselt Subutex und Suboxone. Subutex hat an sich ohne Hilfsstoff eine Antagonistische Wirkung am @-Rezeptor. Die Agonistische Wirkung ist bei Subutex am K-Rezeptor.

Grüße
Strayble
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

O.K. lieber Strayble, was die Details angeht bist Du auf jeden Fall besser informiert als ich - habe selbst ja auch keine persönliche Erfahrung mit Metha oder Subu.

Insgesamt kam mir die ganze Aktion von Anfang an total verkorkst vor. Fehlinterpretationen - kann ich mir auch vorstellen, andererseits auch wieder nicht.

Bleibt zu hoffen, dass der Kandidat durchhält und das Ganze trotzdem irgendeinen Sinn hatte.

Grüße!
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wollte dir jetzt damit nicht auf den Schlips treten. Hach, dieses schwarz auf beige ließt sich aber auch immer so nüchtern.
Der Meister im Fach bleibt jedoch noch immer cmbt Very Happy .

Ich würde das ganze nichtmal verkorkst nennen - eher ein typischer Fall von starker Co-Abhängigkeit. Dazu gehört dann eben auch bewusst und/oder unbewusst die Wahrheit zu verdrehen und das zu hören, was man will. Kenne das ja nur allzu gut von meiner Liebsten Rolling Eyes .


Grüße
Strayble
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nee nee, keine Sorge, meinem Schlips gehts gut Very Happy ! Hast recht, besonders cmbt hat die glasklaren Fakten immer spitzenmäßig parat.
Ich erinnere mich noch gut an Deinen "Dialog zwischen zwei Liebenden" (oder so ähnlich) von vor ein paar Monaten. Alles paletti bei Euch?
(Sorry für o.T.)
Grüße!
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja damals lief es nicht gerade gut. Da hatte ich aber auch noch täglich die Beschaffung am Hals. Beziehungsweise meine Freundin hatte die Beschaffung größtenteils am Hals (Geld leihen, in der Gegend rumfahren, draufer Freund...). Bin jetzt aber schon ne Weile beikonsumfrei und gerade abstinenzorientiert am Subutex ausschleichen, somit läufts auch in der Beziehung ganz gut.
Jetzt darf erstmal der Hund noch zur Nacht raus, der arme Kerl wartet schon ne ganze Weile, weil Papi hier schon ne Weile in des komische schwarze Rechteck schaut. Das sagt zumindest seine Mine. ^.^

Auch ich entschuldige mich an dieser Stelle für den Smalltalk, aber zum Thema gibt's ja momentan nichts mehr zu sagen und bei 5 Seiten voller Posts auf einen mehr auch nicht mehr drauf an Wink.

Grüßle
Strayble
Nach oben
ulla79
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2010 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
@ Ulla: Wenn Du mitgelesen hättest, wüsstest Du, dass die beiden diesen ganze "Mist" auch ihrem Arzt zu verdanken haben! ER hat dazu geraten, wochenlang H zu nehmen, weil dann "das Umstellen auf Subu einfacher ist" und der Arzt hätte doch wissen müssen, wann nach der letzten H-Einnahme man auf Subu umstellen kann und wann noch nicht. Hätte alles so funktioniert wie gedacht, ginge es Bienchens Freund gut, weil das Subutex gleich sauber hätte wirken können, ohne dass das enthaltene Naloxon dem Patienten zu schaffen macht.


@veilichenfee:
Das ist ja gerade der Punkt! Diese Artzgeschichte kann ich einfach nicht glauben! Welcher Arzt rät wirklich zu illegalen Verhaltensweisen? Unter einer ordnungsgem. ärztlichen Versorgung/Beobachtung denke ich passiert sowas wohl eher nicht! Aber das ist MEINE Meinung!
Mir kommt das alles doch ein bißchen "merkwürdig" vor!
Aber das hatten wir ja auch schon... Wink
Nach oben
Bienchen111
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2010 07:22    Titel: .. Antworten mit Zitat

Er meinte ja auch, er hatte zu früh umgestellt und daher dann einen turbo entzug gehabt...

aber wieso weiß ich auch nicht.

er sagt jetzt immer zu mir dass ich doch nichts weiß. natrülich nicht,

weil er mich fragt was ist, ob ich ihn hasse, wenn er wieder umstellt. hassen nicht. aber ich weiß echt nicht wielange ich dass alles noch mitmache.

davor habe ich gesgat, ich mach schluss wenns nicht kappt. weil ich diesen druck, und immer schauen dass er bloß weiter runter geht, nicht mehr aushalte.
aber ich schaff es eh nicht schluss zu machen.


ja ok wenn man so denkt, er hat ers mittwoch umgestellt. logisch dass es ihm die ersten tage scheiße geht... soll er doch warten.


er hat mir gestern auch gesagt., ich muss ja mit den schmerzen leben! ich kann so nichtmal arbeiten.

ich hab gesagt er soll wenichstens bis montag warten.



denkt ihr es wird besse?

ich hoffe es so sehr dass ich ihn heute anrufe und er sagt, es geht mir etwas besser :-/
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2010 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und Herzlich Willkommen,

ich habe Bananen verstanden Very Happy Ach und Danke für die Blumen Herr Strayble und Frau Veilchenfee!

So Spaß beiseite, 5 Seiten Threat ..a never ending Story! Mal im Ernst, Dein Freund nimmt Methadon, danach Heroin und möchte dann die "klarheitsdroge" Subutex nehmen! Der Arzt rät das ganze über Heroin zu machen? Du hoffst Dir einen zurecht und macht auch noch ne gemeinsame Shorekasse, wo nur er sich bedient! Ach und das beste Morphium will er sich auch noch verschreiben lassen Question

Kurz und knapp liebes Bienchen, jemand wie Dein Freund ist heavy auf H und geht zum Arzt und läßt sich die Ersatzdroge/Medikament Methadon verschreiben. Läuft eine zeitlang alles gut wird entweder abdosiert oder auf Subutex umgestellt! Läuft auch das gut, kann ausgeschliechen werden, im seltensten Fall ambulant meist stationär! Dann ist noch lange nicht die Geschichte vorbei ,es wird nach Anschlußlösungen gesucht usw. aber da sind wir ja noch lange nicht!

Ach und nochwas, leider neigen wir Süchtige immer etwas zur Übertreibung, es wäre auch mögl. das der Turboentzug mit einem flauen Magengefühl oder Schweißausbruch verwechselt wird.

So minge leve

bis denne

cmbt
Nach oben
Bienchen111
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2010 15:34    Titel: .. Antworten mit Zitat

habe jetz vorhin mit ihm telefoniert.


sein Drogen-Arzt und sein Hausarzt werden sich erst am Montag drüber unterhalten ob er dass Morphium kriegt oder nicht.

Solange muss er Subutex nehmen.

Kriegt er kein Morph.. wird er wida auf MEtha umsteigen.


Ich weiß echt nicht was ich über die ganze Sache, oder über ihn denken soll.

er sgt mir ganze Zeit es wirkt be iihm nicht so, dann sga ich "ja anfags hat es doch gewirkt" dann kommt er mir "ja jetz nicht mehr weil ich lange auf metha war"

ja harmlose sachen wie "subutex" verträgt er nicht, aber die harten sachen wir "morphium" verträgt er super. is klar..
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin