süchtig - aber clean

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joel
Gast




BeitragVerfasst am: 28. Dez 2007 22:12    Titel: süchtig - aber clean Antworten mit Zitat

ich heisse Joe. ich bin ein süchtiger, aber ich nehme seit fast 9 jahren nichts mehr.
nach 20 jahren aktiver drogensucht konnte ich nichts mehr nehmen. ich lag im krankenhaus und habe dort zum ersten mal um hilfe gebeten. damals war ein leben ohne stoff für mich nicht mehr vorstellbar. ich war in jedlicher hinsicht am endbahnhof angekommen.
bestimmte drogen wegzulassen, sie anders zu kombinieren, entgiftung rein und wieder raus, andere orte, viel geld, wenig geld, koabhängige frauen, die mich unterstützten, süchtige freundinnen .... hat alles nicht funktioniert.
am ende stand friedhof oder klapse .... oder aufhören.
ich konnte mich für die abstinenz entscheiden. ein bisschen drogen nehmen funktioniert für mich nicht. dafür bin ich heute dankbar.
drogen haben mir lange meine angst genommen. aber sie haben mich auch unfrei gemacht. heute kann ich meine ängste annehmen und bin frei.

ich habe freunde, die den gleichen weg gehen. ich bin nicht allein. das wünsch ich euch allen.
natürlich ist dies trotzdem nur mein weg. niemand muss diesen weg gehen. wer drogen nehmen will, kann das natürlich tun. ich möchte nicht tauschen.mein leben war noch nie so gut wie heute.
in liebe. joel
Nach oben
kerstin32
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 3. Jan 2008 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

hallo joe,
mann,find ich das gut,was du schreibst!!
es ist toll,das du dein leben wieder im griff hast,und vor allen dingen so motiviert bist.
wovon warst du abhängig??was hat deinen letzten entschluss ausgelöst??
ich wünsch dir weiterhin so viel motivation,aber so wie sich das anhört, kann das nur gut gehen...
ganz liebe grüße
kerstin
Nach oben
meineHübsche
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 27.09.2007
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 4. Jan 2008 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Joe,

irgentwie ist mir dein Beitrag unter geangen Confused

Das macht Mut und Hoffnung das mein Freund auch seinen Weg findet und geht.

LG
meineHübsche
Nach oben
alex
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2008 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

hi joe
erstmal wünsche ich dir ein wunderschönes neues jahr 2008
Very Happy Very Happy
danke für deinen eintrag
ob karlsruhe gut oder nicht gut ist um was zu nehmen kann ich dir ehrlich gesagt nicht beanworten
denn auf dem illegalen drogenmarkt kenne oder kannte ich mich nie aus
mein dealer war der hausarzt .......
was mich interessieren würde wie biste denn clean geworden mit entgiftung ?
oder substitution?
in diesem sinne wünsche ich dir mal alles gute alex
Nach oben
joel
Gast




BeitragVerfasst am: 21. Jan 2008 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Alex,
lieben gruss aus Indien. ich bin mal wieder ein wenig mit dem rad unterwegs und das nuechtern. fuehlt sich aufregend an.
clean sein heisst fuer mich nix nehmen. ich wurde auch lange jahre substituiert, oder habe mich selbst substituiert. was beides natuerlich nicht funktioniert.
klar waren auch aerzte meine dealer.
als polytox suechtel habe ich mir ueberall was geholt.
erst als alles nicht mehr ging, konnte ich aufhoeren. ich war mal wieder im krankenbhaus, habe dann 4 monate stationaere, und 6 monate ambulante therapie gemacht.
danach habe ich eine prima selbsthilfegruppe gefunden. ist weltweit, auch hier in Indien, gibt es in Karlsruhe auch.
falls dich naeheres interessiert, melde dich.
viel kraft und positive energie.
joe
Nach oben
alex
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 21. Jan 2008 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

hi joe

schön das dirs so gut geht Smile

wie mit dem rad nach indien Question
also was du so erzählst ist schon wahr
aber ich glaube substitution funktioniert eh nicht wenn man nicht bereit zu ist
ebenso muss niemand zur therapie gehen der immer noch seine drogen " liebt ...........
erst wenn man dazu bereit wirklich bereit ist erst dann kann man clean sein
ich bin froh diesen weg mit der substitution gewählt zu haben der entzug war mir leichter als die entgiftung im krankenhaus
habe es nie probiert aber ich habe sowieso ne krankenhausphobie
auch ich habe ne super therapiegruppe
in 2 wochen mach ich noch ne kurzzeittherapie von 6 wo. stationär danach noch ein halbes jahr ambulant . im übrigen geht es mir gut .. ich wusst auch nimmer wie es sich anfühlt nüchtern also ohne drogen zu sein .. Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes dabei dacht i ch immer im zugetrönten zustand ich sei nüchtern na ja was solls ... ich war jahrelang in einem zustand an dem ich wohl selbst schuld bin ,aber ich weiss heut wenigstens wie es dazu kam .... nicht aus lust sondern aus fam. fust ( partner ) ..
positive energie habe ich im moment viel danke Smile mir reichte die morphinabhängigkeit ... diese hat mich viel kraft gekostet .. also bei dir war das ja mit x mitteln so ...
ok ich bin immer noch nikotinabhängig .. aber das stellt für mich im moment das kleinste proplem dar ..
ich wünsche dir viel spass in indien
und meld dich mal wieder
liebe grüsse alex ....
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 2. Feb 2008 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, grüße Dich. Heiße Jenny , bin 31 Jahre und ebenfalls seit 9 Jahren clean. Hatte mit 13 Jahren angefangen ( Haschisch, Speed), mit 18 lernte ich meinen damaligen Freund kennen, geriet an Heroin, war fast 3 Jahre dabei ( Heroin ), dann wurde ich schwanger, die Schwangerschaft über und noch 1 Jahr danach konsomierte ich , dann der einbruch, der bis heute mein Leben positiv veränderte, das Jugendamt drohte, entweder clean werden oder sie nehmen mir meine Tochter weg.
Ich trennte mich von meinem Freund ( Vater des Kindes ), machte einen Entzug ( Zuhause ), das war mein 4.ter, schaffte ich es.Es war ein langer, harter Weg , der sich gelohnt hat.
Die liebe zu meinem Kind und der Traum von einem schönen leben , haben mich dass alles schaffen lassen.
Das war die kurzfassung, die sich so einfach anhört ,die mich sehr viel Kraft gekostet hat.Aber ich habe mein Leben wieder.
Im April wird meine Tochter 10, sie ist gesund , wechselt im Sommer zur Realschule.
Sie dürfte eine tolle Kindheit erleben, erlebt sie auch noch.
Ich kann allen nur Raten , es ist nie zu spät aufzuhören, glaubt an euch.
Auch Dir Jo, du weist wovon ich rede, für deine Zukunft alles, alles erdenklich gute..
Liebe Grüße Jenny
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 966

BeitragVerfasst am: 3. Feb 2008 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jenny,
schoen, das du clean bist, und danke fuer deinen beitrag.
vielleicht hast du lust dich hier im forum einzubringen. experten im "nichtdrogennehmen" sind hier sehr willkommen.
du wirst hier gebraucht.
alles liebe
joe
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 5. Feb 2008 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Joe, klar würde gerne dabeisein, wie geht das habe mich noch nicht sehr viel mit diesem Forum beschäftigt. Melde Dich und erklär mir so einiges, gebe gerne meine Erfahrungen weiter.
Grüß Jenny
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 966

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2008 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

allo Jenny,
schoen, das du interesse hast.
ich kann hier nur fuer mich schreiben, wie es fuer mich funktioniert. nur suechtige koennen andere suechtige wirklich verstehen.
ich habe manchmal das gefuehl, das hier sehr viel verzweiflung herrscht,aktive sucht ist ja halt auch oft eine qual, nicht nur fuer den user selbst, sondern auch fuer die angehoerigen.
sucht ist eine familienkrankheit, und coabhaengigkeit ist hier ja auch ein grosses thema.
fuer mich ist es teil meiner wiedergutmachung, und teil meines cleansseins, das weiterzugeben, was mich clean haelt und mir hilft ein leben zu fuehren, das von verzweiflung, angst, elend, selbstverletzung und wahnsinn weitgehend frei ist. (nur fuer heute)
log dich also ein,
schau dir die themen an, und wo du meinst etwas beitragen zu koennen, teile einfach deine erfahrung, kraft und hoffnung auf geistige gesundheit.
alles liebe
joe
Nach oben
RoteZora
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2008 02:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, meine Rede: nur Süchtige, cleane oder Ehemals-Abhängige können Drogen-Konsumenten und Drogen-Abhängige und Drogen-Süchtige verstehen...

Deshalb sit dieses Forum auch verdammt wichtig.
Für jeden Beitrag von euch allen!!!!

Das gibt Kraft, Halt und so viel, wie man es sich eigentlich nicht vorstellen kann....
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin