Subutex - Abdosierung

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2010 20:04    Titel: Subutex - Abdosierung Antworten mit Zitat

Hi, melde mich auch mal wieder zu Wort, und zwar gleich mit einem Anliegen Rolling Eyes .


An die, die mich kennen, eine kurzer Rückblick:

Von außen betrachtet hat sich an meiner Situation nicht sehr viel verändert. Ich bin weiterhin in Subutex-Substitution. Auch verfolge ich weiterhein das Ziel clean zu werden. Dazu hatte ich hier meine damalige Strategie veröffentlicht ( Arrow http://forum.suchtmittel.de/viewtopic.php?p=37971&highlight=#37971), welche leider nicht ganz so funktioniert hat, wie ich es mir erhofft habe. Allerdings habe ich es geschafft, mich vom tägl. Konsum zu verabschieden. Aktuell hole ich mir ca. 2-3x im Monat etwas H. Für mich ein riesiger Meilenstein auf dem Weg zum cleanen Leben, leider will mein Umfeld das nicht so ganz Einsehen.
In Gesprächen mit dem Substi-Doc habe ich mir selbst eine Frist von 3 Monaten gegeben, bis ich die nächste Entgiftung antrete.
Habe mir jetzt aber überlegt, das ein abdosieren mit meinem Substi-Arzt evtl. effektiver für mich wäre.

Möchte jetzt auch nicht zu weit ausholen und deshalb zum Punkt kommen:
Habe mir einen Fahrplan zur Dosierung geschrieben und wollte mir ein paar Meinungen hier bezüglich der Geschwindigkeit hinzuziehen.

Dosierungsplan: (Eine Zeile entspricht einer Tagesdosis)

    12,0 mg ~ akutelle Dosis
    10,0 mg
    8,0 mg
    7,0 mg
    6,0 mg
    5,0 mg
    4,8 mg
    4,4 mg
    4,0 mg
    3,8 mg
    3,4 mg
    3,0 mg
    3,0 mg
    2,8 mg
    2,8 mg
    2,4 mg
    2,0 mg
    2,0 mg
    1,8 mg
    1,8 mg
    1,8 mg
    1,4 mg
    1,4 mg
    1,4 mg
    1,0 mg
    1,0 mg
    1,0 mg
    0,8 mg
    0,8 mg
    0,8 mg
    0,4 mg
    0,4 mg
    0,4 mg
    0,0 mg


Bemerkungen:
Die Zeit einer außerplanmäßigen gleich bleibenden Dosierung darf maximal die doppelte Anzahl an Tagen, wie in oben genannter Tabelle betragen.

Die obige Tabelle beinhaltet die Maximaldosis für den jeweiligen Tag. Diese darf zwar unterschritten (beschleunigte Abdosierung) jedoch nicht überschritten werden. Die einzige Möglichkeit die Dosis zu steigern (verlangsamte Abdosierung), ist also wenn an besagten Tag die oben angegebene Höchstdosis nicht erreicht wurde.



Die Bemerkungen/Regelungen haben den Zweck, das ich keinen Rückzieher machen kann. Ich werde meinen Substi-Arzt darum bitten peinlichst auf die Einhaltung zu achten.
Unregelmäßigkeiten sind keine Tippfehler, sondern dienen der Geschwindigkeit.

Damit im Post auch eine Frage vorkommt: Was haltet ihr von der Geschwindigkeit bzw. den Schritten?


dankend & grüßend
Strayble
Nach oben
TRIBUN
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Strayble

zuerst einmal muss ich dir texten das ich mich heut angemeldet hab und deshalb unerfahren mit dem forum bin.deswegen schreib ich dir auch hier weill du der autor von dem beitrag bist und ich sonst nicht weiss wie ich sonst auf deine beiträge in anderen forumbereichne antworten kann... sry bin wohl ein DAU... Embarassed mh hab mal gelesen das du als mit cedrik, peter unterwegs bist dachte cedrik wäre nach frankreich abgeschoben worden..

kann es sein das Peter pole ist? freut mich zu hören das du jetzt ein exHerouser bist! gut so zähl aber nicht die tage wo du clean bist weil das wie ein countdown effekt wirken kann z.b so jetzt bin ich schon 1,5jahre clean jetzt kann ich mal wieder sonder sieh jeden tag als neue heraus forderung an... bin auch ex Huser

mfg TRIBUN
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Moin und willkommen im Forum.

Danke für die Antwort. Ja also ganz auf Null bin ich noch nicht, habe aber den Fahrplan nicht eingehalten, das ging mir viiiel zu langsam. Habe jetzt in 10 Tagen von 12mg auf 0,8mg runterdosiert. Jetzt gehts in die Praxis um 0,4 oder vielleicht schon 0 zu nehmen. Wobei ich bei letzterem ja eigentlich nicht kommen müsste, aber egal Very Happy.
Naja sehr Rückfallgefährdet bin ich im Moment nicht, habe absolut keine Mittel mir, weil mir diese alle genommen wurden. Von dem her... Rolling Eyes

Peter Pole? Nein nein, der ist damals ( 92' glaub ich) vonner DDR rüber gekommen. Cedrick nach Frankfreich abschieben ist auch so n Gerücht, gäbe es ja gar kein Grund dafür, er ist ja perfekt integriert. Hätte er mir denke ich auch erzählt wenn sowas mal zur Debatte gestanden hätte, fahr ja jeden Tag mit ihm zur SPP.

Grüße, vielleicht sieht man sich ja gleich, auch wenn man es wohl nie wissen wird Very Happy

Strayble
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mahlzeit,

von der Theorie her echt Top aber Du weißt ja auch Therorie und Praxis sind manchmal 2 Welten Wink

Du hast 3 Monate Zeit bis zur Entgiftung, nimm Dir bitte auch die Zeit auch wenn Du sagst finanziell sei alles ausgeschöpft! Bei mir war auch immer alles ausgeschöpft und dann ...(frag mal mein Führungszeugnis)!

Schreibe heute abend noch was dazu. bin @work

Lg
Micha
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das finanzielle hat sich gerade erledigt, meine Mum hat mir Geld zugesteckt weil ich wissen will, ob ich zu der Versuchung nein sagen kann... Shocked

Zu dem Plan: Den hab ich eigentlich nicht im geringsten eingehalten, war heute auch das letzte mal beim Doc, er hat mir den Rest mitgegeben. Akuteller Plan war so:


    12 mg
    10 mg
    8,0 mg
    7,0 mg
    6,0 mg
    5,0 mg
    4,0 mg
    3,0 mg
    2,0 mg
    0,8 mg
    0,4 mg - 0,1 mg abends - hier bin ich heute
    0,2 mg - 0,1 mg abends
    0,1 mg - 0,1 mg abends
    0,1 mg
    0,0 mg


Mein Arzt war in Urlaub bis heute und wollte mir das gar nicht glauben, dass ich kein Beikonsum habe und wollte gleich ne UK machen Laughing.

Habe jetzt einen Termin nächste Woche in der er die UK macht, die ich heute verschoben habe Very Happy und alles weitere mit mir bespricht.
Habe aber auch Tavor und Lyrica gehabt in den letzten Tagen, auch mit dem Segen des Arztes.

Mal sehen wie's weitergeht...

cmbt111 hat Folgendes geschrieben:
Bei mir war auch immer alles ausgeschöpft und dann ...(frag mal mein Führungszeugnis)!


Ja, das stimmt allerdings Very Happy
Es ging aber wirklich nichts mehr und meine Freundin ist seit geraumer Zeit den ganzen Tag bei mir, um auf mich aufzupassen, also nichts mit "Geld machen" Wink.


Zitat:

von der Theorie her echt Top aber Du weißt ja auch Therorie und Praxis sind manchmal 2 Welten Wink


Stimmt, ich hätte aber auch wissen müssen, dass ich für so einen langen Fahrplan viel zu ungeduldig bin. Ich muss spüren, was ich mache. Idea


Grüße soweit,
Strayble
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist heute bei 0,5mg Shocked Dann fängt ja ab morgen der ultraharte
Entzug mit Kotzen, Krämpfen, Schweißausbr., Leg kicking usw. an (Späßchen)

Ne alle Achtung, kommen wohl nur noch ein paar Niesserchen dazu, das wars dann auch!

Aber was willst Du denn in der Entgiftung Question vor der Therapie.

Bist zwar noch nicht auf 0 (Nein - Du bist noch nicht clean) aber ich ziehe den Hut!

greetz
Micha
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2010 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich in der Entgiftung will weiß ich auch nicht, da wäre ich auch verkehrt am Platz. Aber les dir doch folgendes nochmal genau durch: Wink

Strayble hat Folgendes geschrieben:
In Gesprächen mit dem Substi-Doc habe ich mir selbst eine Frist von 3 Monaten gegeben, bis ich die nächste Entgiftung antrete.
Habe mir jetzt aber überlegt, das ein abdosieren mit meinem Substi-Arzt evtl. effektiver für mich wäre.


Ja ich bin froh, dass der Arzt mir das Subutex mit nach Hause gegeben hat, so kann ich es in zwei Teildosen nehmen. Insgesamt finde ich den Affen so erträglicher, wenn ich noch 0,1mg habe mit dem ich abends das schlimmste stoppen kann.

Habe mir sagen lassen, egal wie niedrig dosiert die letzten Tage vor Null sind, das wird nochmal richtig hart. Bis jetzt weicht aber auch das bisherige "Hart" von meiner Definition dessen ab.
Habe wohl zuviel erwartet Very Happy

Es stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob ich dann auf Therapie gehe oder nicht. Alle die mir lieb' sind (zumindest die beiden Wink) habens mir ans Herz gelegt. Bin mir aber noch nicht sicher, werde mir mal ne Pro-Contra-Tabelle anlegen.

Komischerweise läuft nichtmal meine Nase, meine Füße sind aber schon taub vor Schmerz. Werde dennoch mit den 0,1mg warten, bis 22:00, damit ich morgen früh einigermaßen ausm Bettchen komm.

Ach und danke für die Blumen,
finde aber eigentlich das das jetzt nicht DIE Leistung schlechthin war... Oder ich bin echt umgeben von Heulsusen Very Happy


So oder so,
Grüße
Strayble
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 01:43    Titel: Antworten mit Zitat

Strayble hat Folgendes geschrieben:

Komischerweise läuft nichtmal meine Nase, meine Füße sind aber schon taub vor Schmerz. Werde dennoch mit den 0,1mg warten, bis 22:00, damit ich morgen früh einigermaßen ausm Bettchen komm.


...finde aber eigentlich das das jetzt nicht DIE Leistung schlechthin war... Oder ich bin echt umgeben von Heulsusen Very Happy

Strayble


Hut ab erstmal.Auch wenn ich nicht viel gepostet habe...sorry dafür...hab aber alles verfolgt Wink
Bei der niedriegen Dosierung kommt da nicht mehr viel...bißchen Unruhe,schwitzen und niesen vielleicht,das dürfte es aber gewesen sein.Da Du ja nicht wehleidig (Heulsuse Wink )bist!
Wünsch Dir viel Erfolg für den letzten Schritt

GLG Zora
Nach oben
TRIBUN
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 02:25    Titel: Antworten mit Zitat

hi

also ich hab ca 1,5- 2 jahre hero(aus Neuhof) auf blech geraucht.. bis ich irgendwann zu dem entschluss kam das ich mit dem scheiss aufhören will/muss.

Hab dann guten vorrat weed besorgt (gutes indoor californiaindica/ superskunk) pillen vom doc wollte ich nicht nehmen und meine bude nur zum einkaufen verlassen, und mich vor Pc oder Konsole gehockt, bei echt guten spielen biste so in die spielwelt vertieft das die zeit schneller vergeht oder du dein köper nicht mehr so richtig wahr nimmst(zumindest ist es bei mir manchmal so),
wobei ich sagen muss nach dem Blunt/ J hatte ich ungefähr 1-2 std kein Affe
(um bei der wahrheit zubleiben Parazetamol hab ich auch paarmal wegen magenkrämpfe genommen)

danach kam der aber wieder also musste neuen J bauen.aber nachts bzw am nächsten morgen alles nass geschwitzt. ging ca 1,5-2 wochen so... seit dem kiff ich nur noch, aber auch nicht mehr soviel wie früher. Es gibt viele wege zum Ziel...

Wünsch dir viel Erfolg Strayble zieh es einfach durch!

Denke schon das wir uns in Kehl mal über den weg gelaufen sind oder uns sogar kennen aber wer weiss...
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

@TRIBUN: Ja, das Problem ist, dass ist einzig allein Benzos hier habe. Und die nehme ich nur jeden 2. oder 3. Tag, um Suchverlagerung zu verhindern. Hätte ja gern mal wieder was zu rauchen, hatte aber immer nur Subutex gegen Gras getauscht. Der Typ macht jetzt aber Pause von Opiaten, damit er nicht drauf kommt. So sind mir ein wenig die Hände gebunden. Nach Strasburg kann ich auch nicht, weil meine Freundin jeden Schritt von mir überwacht. Will ich aber auch nicht.

Rote Zora hat Folgendes geschrieben:
ei der niedriegen Dosierung kommt da nicht mehr viel...bißchen Unruhe,schwitzen und niesen vielleicht,das dürfte es aber gewesen sein.Da Du ja nicht wehleidig (Heulsuse Wink )bist!

Dann ist das im Grunde genommen Qutatsch, mit jeden Tag 0,1mg runterdosieren bis 0,1 - 0 - 0?
Dann kann ich auch morgen komplett absetzen? Habe jetzt 0,2 - 0 - 0 intus. Oder wäre das eine spürpare Veränderung?

Wehleidig bin ich durchaus, aber ich versink dabei eben nicht in na Wanne voll Selbstmitleid und rumjammern. Ich weiß woher es kommt, also rein ins Vergnügen und nicht heulen wenns mal ä wäng wehtut.
Möchte nämlich nicht tagelang so halb-affig sein, das zerrt an den Nerven (*Rumheul'*Very Happy)



@cmbt111: Du versetzt mich schon wieder? Sad
cmbt111 hat Folgendes geschrieben:
Schreibe heute abend noch was dazu. bin @work


Naja, du hast recht wir sind wohl wirklich ähnlich Very Happy
Wäre lieb, wenn du mir noch was zu den Lorazepam im anderen Thread schreiben könntest. Cool


So far,
Grüße
Strayble
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Strayble schrieb:
Zitat:
Wehleidig bin ich durchaus, aber ich versink dabei eben nicht in na Wanne voll Selbstmitleid und rumjammern. Ich weiß woher es kommt, also rein ins Vergnügen und nicht heulen wenns mal ä wäng wehtut.


Ganz genau, so sehe ich das auch. Man weiß wo´s herkommt und man weiß auch, dass es wieder weggeht und zwar ganz von alleine. Daher kann man der Angelegenheit mit einer gewissen Gelassenheit gegenübertreten - auch wenn´s zwickt und nervt.

Lieber Strayble, ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg! Du bist ein echtes Vorbild!

Grüße!
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

cmbt111 hat Folgendes geschrieben:
Du bist heute bei 0,5mg Shocked Dann fängt ja ab morgen der ultraharte
Entzug mit Kotzen, Krämpfen, Schweißausbr., Leg kicking usw. an (Späßchen)

Ne alle Achtung, kommen wohl nur noch ein paar Niesserchen dazu, das wars dann auch!

Aber was willst Du denn in der Entgiftung Question vor der Therapie.

Bist zwar noch nicht auf 0 (Nein - Du bist noch nicht clean) aber ich ziehe den Hut!

greetz
Micha


Lieber Herr Strayble,

wenn Du mal auf die Uhrzeit geschaut hättest, wäre Dir aufgefallen, daß ich das afterwork geschrieben habe! Von wegen lasse Dich wieder im Stich! Aber ich verzeihe Dir, weil Du noch nicht ganz fit bist oder Dir ne Tavor zuviel reingeschmissen hast "böser Bub"

Ich schreibe Dir gleich noch was im anderen Threat rein...

bis gleich
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Strayble hat Folgendes geschrieben:

Dann ist das im Grunde genommen Qutatsch, mit jeden Tag 0,1mg runterdosieren bis 0,1 - 0 - 0?
Dann kann ich auch morgen komplett absetzen? Habe jetzt 0,2 - 0 - 0 intus. Oder wäre das eine spürpare Veränderung?
Strayble


Solche winzigen Mengen habe ich nie genommen ,das Maximum waren 2mg und von da auf Null...und das ging relativ Problemlos!War lediglich unangenehm wie schon erwähnt .Es hilft dem Kopf vielleicht ein wenig,aber mehr auch nicht Wink .
Versuchs einfach mal wegzulassen,(zur Not haste sie ja noch...auch das beruhigt ungemein...allein das wissen ich kann wenn ich will,muß aber nicht... Wink )

Alles Gute und liebe Grüße von mir
Zora
Nach oben
Djack
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 2. Aug 2010 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen!
Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung sagen, das dein Plan ganz Gut ist,nur er hat einen kleinen Haken. Ich hatte das Problem das bei mir erst am 3. bzw. 4.Tag der Affe erst richtig durch kam und das dann 0,2 mg mir richtig weiter geholfen haben.Es gibt nicht umsonst 0,2 Tabletten. Ich kann dir nur empfehlen mit möglichst kleinen Schritten auszuschleichen. Das runter dosieren geht sehr Gut und auch einfach ,bis auf den letzten 1.mg das ist der schlimmste. Sonst ist alles Easy machbar.Lass dir einfach Zeit.
Viel Erfolg Djack Very Happy
Nach oben
Piratenbraut
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 4. Aug 2010 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bin bis 0,4 mg gegangen und dann auf 0.
Die klitzekleine 0,4 Pille noch zu teilen war mir zu albern.
Die Affe war sehr mild, leichte Unwohlsein, Schwäche, Schlafstörungen (zu kurze Schlaf), das war nach eine Woche so gut wie weg, nach zwei Wochen bin ich total fit.

@rote Zore

Von 2 mg auf 0 finde ich zu krass, man muss sich nicht mehr qualen, als es nötig ist. Jede Schmerz lässt ältern.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin