Darf das Jugendamt eigentlich einen Drogentest durchführen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
_Fenerbahceli
Anfänger


Anmeldungsdatum: 27.07.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 22:55    Titel: Darf das Jugendamt eigentlich einen Drogentest durchführen? Antworten mit Zitat

Hallo Leutem, bin neu hier und wollte euch was wichtiges fragen.

Unswar bin ich leider noch minderjährig, wurde beim Rauchen von der Polizei erwischt, außerdem hatte ich auch zwei Feiglinge in der Tasche. Jedoch hatte ich an dem Tag nichts davon getrunken, nur ein V Plus (Blau) Bier. Die Polizei nahm mir meine Kippen ab und rief meine Eltern an, diese haben mich abgeholt und dann nach Hause gefahren!

Die Polizei meinte da wird das Jugendamt freigeschaltet und ich werde wahrscheinlich eine Strafe bekommen, da ich noch nicht Volljährig bin. Gestern kam ein Brief an, sie wollen das mein Vater im Jugendamt anruft und einen Termin ausmacht, nun kommt meine Frage:

Darf das Jugendamt einen Drogen Test durchführen? Und wie siehts mit einem Alkohol, oder Kippen Test aus?

Stimmt es, dass man das noch ca 6 Monate lang festellen kann, wenn man einmal gekifft hatt.. Rolling Eyes
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2010 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann´s mir nicht vorstellen, dass die gleich das volle Programm fahren. Nikotintest - albern, zumal sie dir ja Zigaretten abgenommen haben. Alkohol lässt sich nicht lange nachweisen - also auch geschenkt. Dass sie eine Haaranalyse auf Cannabis machen - sicher zu teuer. Glaub ich nicht. Und das Jugendamt macht sowas schon gar nicht.

Dein Vater wird sich auf dem Jugendamt eine kräftigen Moralpredigt abholen (die er an Dich weitergeben wird) und unangenehme Fragen beantworten müssen. Wahrscheinlich passiert im Endeffekt aber gar nichts, vorausgesetzt, Deine Familie ist einigermaßen intakt, Du gehst regelmäßig in die Schule und bist noch nicht polizeibekannt.

Allenfalls der Laden, der Dir den Alkohol verkauft hat, kriegt Ärger. Hast Du dazu Angaben gemacht?
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt Situationen,in denen das Jugendamt einen Drogentest verlangt,wenn Du ihn allerdings verweigerst,können sie Dich auch nicht dazu zwingen !Mal abgesehen davon ist THC bei einmaligem Konsum maximal 3-7 Tage im Urin nachweisbar.Eher 3-4 Tage.Nikotintest wie Fee schon schrieb ist Unfug,und Alkohol kann nur unmittelbar nach dem Konsum festgestellt werden.
Aber glaube mir,so einen Aufriss werden die gar nicht erst machen Wink ,es wird wohl in einer Standpauke enden...
LG Zora
Nach oben
_Fenerbahceli
Anfänger


Anmeldungsdatum: 27.07.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

OK. Also seit ihr euch sicher, dass es nicht soweit kommt.

Und wie gesagt einen Alkoholtest können die auch nicht nachweisen, wenn ich über eine Woche nichts getrunken habe! Ist ja sowieso nur so, dass ich an dem Tag ein kleines Bierchen mir gegönnt habe und am letzen Schultag noch etwas saufen möchte. (Keine Schule mehr)

Meine Eltern sind eigentlich wirklich gute! Sie helfen mir immer, sind sehr nett nur mein Vater ist eben in Sachen über Zigaretten etc sehr streng! Aber ist ja normal so, welcher Elternteil will denn schon das ihr Kind trinkt, oder auch Raucht?

Wisst ihr vielleicht welche Fragen gestellt werden?

Denke mal Fragen wie:

- Wieso hast du angefangen zu Ruachen etc oder?

Danke für eure Hilfe! Spätestens ist jetzt klar, dass dies mit dem Kiffen echt kein Spaß mehr ist! Smile
Nach oben
_Fenerbahceli
Anfänger


Anmeldungsdatum: 27.07.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Neue Frage, wenn das bei einmaligen Konsum nur 4-7 Tage nachweisbar sein soll, wie sieht das dann aus, wenn man ca seit 4-5 Monaten ungefähr jeden Dritten Tag einen mit zwei Freunden geruacht hat?

Und wenn man jeden Tag einen alleine Kifft, wirklich 6 Monate? Shocked
Nach oben
M.i.a
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

hallo
also, du solltest dir jetz einfach mal selbst eingestehen was du alles konsumierst und wieviel und wieoft du konsumierst.
du brauchst es hier gar nicht erwähnen, aber gestehe es dir selbst ein.

das ist der erste schritt...

sollte ein gespräch mit einem jugendamtmitarbeiter oder drogenberater stattfinden, sei einfach ehrlich...

auch deinen eltern gegenüber... sei einfach ehrlich. glaube mir, sie werden sauer sein, aber werden es dir hoch anrechnen, wenn das alles geschafft ist.
sonst baust du dir ein netz aus lügen auf was jetz vielleicht noch harmlos ist, aber was ist in ein paar jahren? wenn noch n paar andere sachen hinzukommen?

bedenke, das dein weg noch ein langer sein wird, im leben... mach es dir nicht kaputt. Smile
Nach oben
_Fenerbahceli
Anfänger


Anmeldungsdatum: 27.07.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Jo. Du hast Recht! Ich werde auch ehrlich vorgehen, aber das mit den Drogen will ich einfach nicht sagen! Ich hoffe so ein Test wird nicht stattfinden.. Confused
Nach oben
drofxo
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

_fenerbahceli,

wenn du seit mehreren Monaten kiffst (auch jeden zweiten Tag ist regelmäßig) kannst du davon ausgehen dass es mehrere Wochen im Urin nachweißbar ist.

6 Monate würde ich als Maximum annehmen bei einem Langzeitkiffer, aber selbst da ist nach 2-3 Monaten normal alles wieder sauber.

ist halt unterschiedlich von Mensch zu Mensch

und Nikotin (sein lassen ) kann auch ganz schön schwer sein wenn es mal zur Gewohnheit geworden ist, sollte man nicht unterschätzen.

alles Gute
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo _fenerbahceli,

ich finde es für Dein Selbstbild wichtig, dass die "Bilanz" ausgeglichen ist. Du willst feiern, rauchen, trinken, Spaß haben? Das kann ich verstehen. Dann solltest Du auf der anderen Seite aber auch etwas vorweisen können, z.B. gute Noten in der Schule, einen Ausbildungsplatz, Ordnung und Disziplin.

Wer arbeiten kann soll auch feiern dürfen, aber für sein Vergnügen muss man auch etwas tun, finde ich. Du hast leider nicht angedeutet, wie alt Du in etwa bist, aber mach Dir klar, dass Nikotin und Alkohol beim jungen Menschen weit größeren Schaden anrichten können als beim älteren.

Daher gibt es die bestehenden Gesetzte.

Was Du heute kaputt machst, lässt sich nie wieder reparieren, da kann es Dir später noch so leid tun. Denk dran. Dass Du das mit dem Kiffen nicht erwähnen möchtest, zeigt mir, dass Du immerhin weißt, dass es nicht in Ordung ist.

Grüße!
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stell mir das immer bildlich vor. Erst einen auf cool machen und die ganzen Drogen nehmen, später von der Polizei erwischt werden, heulen und wie ein Feigling im Forum nach möglichen Konsequenzen fragen. Selbst wenn sich rechtlich an den Sachen was rütteln lässt, auf moralischer Ebene stehe ich voll und ganz hinter den Polizeibeamten. Jetzt nach allen möglichen Rechtslagen fragen, aber wenn's ausgestanden ist, wieder fein auf die "Scheiß Bullen" schimpfen. Rolling Eyes

PS: Ich hatte und habe auch eine Jugend, allerdings um Längen keine so "extrovertierte", wie die lieben, kleinen von heute. Wann herrscht hier endlich mal ein festgelegtes Niveau? Ich wünsch' es mir doch schon so lange.
Nach oben
Norbert
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2010 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi _fenerbahceli,

wenn Du täglich, oder auch nur zwei drei mal die Woche Kiffst, kann man 30 bis 40 Tage das thc im Urin feststellen.

Die Polizei hat Dir ja nur die Zigaretten weggenommen und kein Dob gefunden, warum sollten die auf verdacht einen UK haben wollen?

Meine Freundin arbeitet im Jugendamt und die sagte, das das Jugendamt für sowas nicht zuständig ist.

LG Norbert
Nach oben
sugar_basel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2010 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Jana jaja solche kenn ich auch, nur die sind schon alle über 20 wenn sie dann mal von der Polizei kontroliert werden, dann zittern sie am ganzen Körper aber sobald sie weg sind, sind die wieder die ganz harten Jungs Wink

Also ich muss dir ehrlich sagen Fenerbahceli ich finde deinen Thread richtig süß! Ochjö dem kleinen wurden die Zigaretten weggenommen, also an der Art und Weise wie du schreibst würde ich dich für 14 plus minus ein Jahr schätzen, also jetzt komm mal klar du bist nicht bekifft mit 10 Gramm Koks über die Holländische Grenze gefahren, dann würden sie sehr höchstwahrscheinlich einen Drogentest machen, warum sollte das Jugendamt sowas machen ich habe noch nicht mal gehört das die überhaupt sowas machen!

Also entspann dich Wink

LG sugar
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin