Umgang mit Doxepin

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kassiopeja
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.01.2010
Beiträge: 242

BeitragVerfasst am: 17. Aug 2010 21:29    Titel: Umgang mit Doxepin Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen.

Ich möchte gerne wissen, wie schnell Doxepin die Stimmung hebt. Vielleicht hat jemand Erfahrungen damit gemacht. Hab vom Doc D. 50mg bekommen und soll nach Bedarf 1-3 täglich nehmen und dann abdosieren.

Kann ich das Einsetzen des der Wirkung durch doppelter Einnahme beschleunigen, wenn ich z.Bsp. anstatt einer gleich 2 oder mehr nehme?

Hab vor etwa 1 Std. 2 St. genommen mit etwas Wein kann aber nicht sagen, dass meine miese Stimmung weg ist. Bin schon seit einigen Tagen nicht so gut drauf (trotz Droge) und das Doxepin hält auch nicht wirklich was es verspricht.

Will natürlich so schnell es geht "normal" sein und meiner Umwelt freundlich entgegentreten und auch das Zusammensein mit meinem Freund genießen. Will mir aber in den letzten Tagen nicht richtig gelingen.

Egal was ich tue, viel ob mit Stoff oder ohne, alles kotzt mich einfach nur total an und ich muss mich wirklich zusammenreißen, dass man mir nichts anmerkt. Ist auf Dauer echt nicht leicht.
Nach oben
englu
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Aug 2010 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe doxepin zum schlafen bekommen. Weiß aber nicht ob es auch hilft wenn man nicht gut drauf ist. Habe es bei der Entgiftung bekommen damit ich schlafen kann während dem Entzug. Hat zwar nicht immer geholfen aber meistens. Ich glaube nicht das wenn du zwei auf einmal nimmst sie schneller wirken. Die brauchen halt zeit bis sie sich aufgelöst haben im magen denk ich mal.
Nach oben
mora82
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.07.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2010 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kassiopeja

die stimmungsaufhellende Wirkung von Doxepin setzt leider nicht sofort ein, mußt wohl schon wenige Wochen regelmäßig nehmen damit du diese Wirkung erzielst.
Nur die "einschläfernde" Wirkung setzt nach der ersten Einnahme ein.
Hab´s selbst mal verschrieben gekriegt, mir hat mein Doc des vorher auch so erklärt...
Nach oben
Speedball79
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2010 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

mora hat genau recht !

die Stimmungsaufhellende Wirkung tritt wenn überhaupt nach mehrwöchiger Einnahme ein!
und die ersten 10 Tage würd ich mal sagen sind sie ne gute Einschlafhilfe da sie da noch müde machen.
Ich find die Nebenwirkung wie Mundtrockenheit und schleier vor den Augen ziemlich unangenehm und nehm von daher eher Stangül wenn ich´s dann mal zum entgiften nehmen muss.
Stangül ist eigentlich genau das selbe niederpotente Antidepressiva hat aber nicht so Nebenwirkungen und hellt schneller und besser auf finde ich.

lg Speedball
Nach oben
daniel77
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.05.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2010 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nehme Doxepin (100) seit ca. 3 Jahren täglich vorm schlafen gehen. Nehme sie aber nur damit mein Methadon im Körper langsamer abgebaut wird, und natürlich als "Einschlafhilfe".
Sie sollen ja auch gegen Depressionen helfen, aber da kann ich leider nix dazu sagen. Ich habe meinen Hund gegen Depris. Der lenkt mich immer ab und macht mich sehr Glücklich.

Aber gleich die doppelte Dosis nehmen um schneller ans Ziel zu gelangen ist gar nicht gut. Du kannst damit nichts beschleunigen. Laut Beipackzettel steht mind. 14 Tage drauf, und das brauchen die dann auch wenn man sie als Stimmungsaufhellung nehmen will.

Mfg
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2010 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Auf Alk würd ich an Deiner Stelle, übrigens auch verzichten das kann zu unvorhersehbaren Wirkungen führen. Dazu kommt noch das beide Substanzen über die Leber abgebaut werden und da wäre ich doppelt vorsichtig.
Der angstlösende Effekt sollte in Form einer starken Beruhigung bereits sofort einsetzen, der Stimmungsaufhellende allerdings erst nach 2-6 Wochen.
Laß doch den Alk weg und versuch Dir in den ersten Einnahmetagen, das Mittel so anzuwenden wie es Dein Arzt vorgeschrieben hat, setz Dich hin und schau ne Sitcom oder versuch etwas zu lesen. Es wird dann nicht allzulag dauern und Du wirst einschlafen. Deshalb ist es auch ratsam das Mittel am frühen Abend einzunehmen wenn Du früh raus mußt und fahr nach der Einnahme bitte nicht mehr draußen rum.
Nutz es einfach als ein Mittel zum chillen, am Abend und nach einer gewissen Zeit wird sich auch am Tage wieder mehr Ruhe und Optimismus bemerkbar machen.
grz
Nach oben
Speedball79
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2010 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

@daniel77
Nehme Doxepin (100) seit ca. 3 Jahren täglich vorm schlafen gehen. Nehme sie aber nur damit mein Methadon im Körper langsamer abgebaut wird, und natürlich als "Einschlafhilfe".


warum meinst du denn das durch das Doxepin das Metha langsamer abgebaut wird ?
würde mich mal interessieren da mir mein Metha auch nicht immer 24 Std.anhält bzw. reicht ?!

Gruß Speedball
Nach oben
daniel77
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.05.2010
Beiträge: 254

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2010 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
warum meinst du denn das durch das Doxepin das Metha langsamer abgebaut wird ?
würde mich mal interessieren da mir mein Metha auch nicht immer 24 Std.anhält bzw. reicht ?!


@speedball79

Ich meine das nicht nur, sondern ich weiß es auch, das Doxepin den Methadonhaushalt im Körper langsamer abbauen läßt.
Doxepin gehört mit zu der Gruppe Antidepressiva. Im Prinzip gibt es folgende Mittel
die den Methadonabbau im Körper verlangsamen.
Cimitidin
Chinidin
Beta-Blocker
Antidepressiva
Antimykotika usw.

folgende Mittel verschnellern den Abbau von Metha im Körper:

Rifampicin
Carbamazepin (Krampfschutzmittel)
Phenytoin
Phenobarbital

so, nun weiste bescheid. Möchte aber nicht das du dir jetzt genau diese Mittel reinwirfst wie
ein verrückter. Wenn dein Körper das Metha zu schnell abbaut, gehörst du zu den paar Prozent der Fast-Metabolizer. Das heisst dein Körper baut den "stoff" schneller ab als normal.
In diesem Fall ist die Vergabe von 2xtäglich am besten. Also frühs ne Dosis und abends eine Dosis.
Ich selber hab Take Home und kann mir das einteilen wie ich es brauche.
Rede mal mit deinem Arzt darüber.
Mfg
Nach oben
Speedball79
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2010 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

hey danke für deine Antwort Smile

nee keine Angst werfe mir nix noch zusätzlich ein hab schon genug probleme wieder am hals,
aber das mit dem Doxepin scheint ja ganz OK zu sein ich kenne es natürlich von Entgiftung usw. mag nur die Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit und diesen Schleier vor den Augen am nächsten morgen/Tag nicht, fühl mich dann auch immer noch antriebsloser und fast wie bekifft so´n bissl.

Trotzdem danke , werds mal brobieren mit 25 mg anzufangen und ich denke die Nebenwirkungen werden mit der Zeit bei regelmäßiger Einnahme dann auch weniger bzw. nicht so stark auftreten.
bisher hab ich´s nur als Einschlafhilfe genommen und dann meist 100-150mg damit auch ne schlafanstoßende wirkung auftritt.

Ja mein Metha nehm ich auch schon gesplittet aber naja was soll ich sagen oft reichts mir doch nicht so bin da leider auch nicht so diszipliniert genug für Sad Sucht halt ne ?!
Aber vielleicht klappts damit bissl besser.

Danke und Gruß Speedball
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin