weiß nicht mehr weiter !

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schweschda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.05.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 12:24    Titel: weiß nicht mehr weiter ! Antworten mit Zitat

hallo zusammen !
Ich bin wirklich mit meinem latein am Ende ! Mein Mann Canabisabhängig war eigentlich auf einem guten Weg davon loszukommen ! Doch seit ein paar Wochen wird es nur noch schlimmer ! Er geht nicht mehr zu seinem Therapeuten, trink jeden Abend bis zu einem sixer Bier un jetzt hab ich noch Tramaldol bei ihm gefunden ! Dazu kommt noch das er richtig ausfällig wird und mir schon mehr mals gedroht hat er bringt mich um wenn ich geh ! Und das geschieht alles neben unseren Kindern ( 5 J.,3J und 2J. ) ! Das geht einfach nicht mehr ! Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll !
Nach oben
Natalie R.
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 13:24    Titel: Re: weiß nicht mehr weiter ! Antworten mit Zitat

schweschda hat Folgendes geschrieben:
hallo zusammen !
Ich bin wirklich mit meinem latein am Ende ! Mein Mann Canabisabhängig war eigentlich auf einem guten Weg davon loszukommen ! Doch seit ein paar Wochen wird es nur noch schlimmer ! Er geht nicht mehr zu seinem Therapeuten, trink jeden Abend bis zu einem sixer Bier un jetzt hab ich noch Tramaldol bei ihm gefunden ! Dazu kommt noch das er richtig ausfällig wird und mir schon mehr mals gedroht hat er bringt mich um wenn ich geh ! Und das geschieht alles neben unseren Kindern ( 5 J.,3J und 2J. ) ! Das geht einfach nicht mehr ! Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll !


Tja, der Typ ist halt einfach schlicht und einfach süchtig. Und wenn ein Kiffer mit dem Thema gestresst wird, rastet er gerne voll aus. Weil er das, was er verdrängt, auch zum kotzen findet. Oder sich mehr als genug drüber Gedanken macht oder es zumindest hat.
Das kenne ich von mir selber. Wenn mir dann jemand den Rausch versaut, mit z.B. saublöden Fragen, die leider nur Frauen stellen können, weil sie labern müssen, dann ist Tollwut angesagt. Kenne das von meiner Mum, teilweise hab ich der auch mit Mord und Totschlag gedroht. Das ist nicht für voll zu nehmen! Aber das mit den Kindern ist zu hart, pack die Koffer und geh. Immer diese schwachen Artgenossen von mir.
Schnapp dir die Kinder und geh, sag ihm, er soll es lassen, oder er hat Pech. Wenn du meinst, wie 100000 dumme Hühner vor dir, das es (angeblich, Selbstlüge) besser wäre, sich nicht zu trennen wegen den Kindern: Das ist Bullshit! Lieber keinen Vater, als nen Junki.
Und mit der Trennung verbunden wärst du auch ne besser gelaunte, glücklichere leistungsfähigere Mami?! Das ist besser für die Kids, als einen durchen Junk, und eine co abhängige Mum daneben. 1+1 ergibt nicht immer 2, weißt wie ich das meine? Lieber einen Guten Mensch, als zwei halbe larifari, die sich fetzen.
lieben Gruß, N.
Nach oben
schweschda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.05.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Also ausrasten tut er nur dann wen er auf entzug ist zumindest meistens un wenn jemand blöde Fragen stellt dann is das er ! Ich will mich ja eigentlich von ihm trennen aber er benutzt die kids immerwieder als spielball un nun hab ich das problem das mein großer mit ihm gehen will ! Noch dazu kommt das ich keine Möglichkeit habe irgendwo hin zu gehn ! Ich hab ihm gesagt das ich will das er auszieht da is er vollkommen ausgetickt !
Nach oben
Natalie R.
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist noch üblicher, aber nur vier Tage lang. also wenn kifft und kriegt nix mehr, dann ist man paar Tage nicht geschmeidig. Wie derbe das mit dem alk ist, musst du entscheiden. Habe diesbezüglich keine wirklichen Erfahrungen. Körperlich sollte sich der Alkoholentzug eher richtig äußern.

Ich kann mir schon denken, das das Ganze komplizierter ist, als ich das salopp schreiben kann. Und du meinst, wenn der Sohn bei ihm bleibt/mit ihm geht, das er auch so wird, oder? Er als Drogi, und du als Mutter...der hat doch fast gar keine Gesetzte auf seiner Seite. Alles Gute liegt bei der Mutter, und wenn du sagst, alle kommen mit dir/oder bleiben, dann ist das so. Die sind noch zu jung, um selbst zu entscheiden, oder hast dich vertippt? der ist doch 5? Warum will er denn eigentlich bei dem bleiben? Lass mich raten: weil er sich angetrunken und bekifft weniger um Sachen schert, die zu unterbinden sind, und den ''strengen, bösen'' Part übernimmst dann logischerweise du. Wer auch sonst, in dem Fall?
Sorry, ich will dir ja damit nicht wehtun, aber das sind alles Ausflüchte um, wahrscheinlich hauptsächlich aus Angst vor IHM, das Ganze schleifen zu lassen. Aber selbst wenn du es nur gut meinst, bedeutet das nicht, das du damit nicht Scheiße baust. Man kanns dir nur nicht wirklich vorwerfen, was ich hier auch nichtmal ansatzweise möchte, Ok?
Ich denke mal, du hast Schiss davor, was geschen könnte, wenn du es durchziehst. Ihn mit den Bullen aus der Wohnung ''rauschneiden'' lassen, weil er alleine eh nicht geht, weil er nunmal stärker und somit dominanter ist?!
Ansonsten kann ich mir das mit dem Jungen auch nicht erklären, irgendwas scheint er als Vater ja doch drauf zu haben?.
Nach oben
schweschda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.05.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

ja du hast schon recht mit dem das ich der strenger part bin aber auch schon aus prinzip weil ein bißchen stränge schadet nicht ! Un warum mein großer mit zu seinem Vater will ? Das kann ich dir sagen ! Weil er ihm immerwieder erzählt die mama will das ich ausziehe die mama dies die mama das ! Ja un mit den bullen will ich nicht wirklich weil der mit sicherheit nicht ohne weiteres mitgeht ! un noch mehr will ich meinen kids nicht zumuten ! Aber lange geht das so nicht mehr gut !
Nach oben
Natalie R.
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich seh es als Unbetroffene ganz schlicht. Tja, es wird aber wohl auf die Bullen hinauslaufen. Das Ganze kannst ja wenigst planen, und die Kinder vorübergehend zur Tante etc. geben. Oder gar bei die Bullen, dann wären die mal zu was nütze Very Happy Muss ja auch mal vorkommen...
So haben das meine früher abgezogen, wenn Beerdigung und sowas war. Also zur Tante, nicht bei die Bullen.
Seh es mal so: Ob der jetzt, kampflos oder nicht, von den Bullen entfernt wird, oder er tatsächlich geht, die Kids waren dann nicht dabei. Er könnte also eh erzählen, was er will, und das wird er wohl, nach dem was ich mir so denken kann. Und dir den schwarzen... zuschieben, ist eh klar. Du verhinderst damit eigentlich garnix. Außer halt die Klopperei mit den Bullen, die dauert aber nicht lange! Es kann nur besser werden.
Oder haben die Kids viel von ihrem ''Vater'', ich nenn ihn mal so?
Er wird denen schon was erzählen. Und das wird nix positives über dich sein, wenn er mal weg ist. Mein alter Herr war z.B. nach der Trennung meiner alten wie ausgewechselt. Aber der ist auch einfach nur ein Arschloch, der ist/war so. Das war für mich gut, besser als Sonntagsmorgens wegen dem Gebrüll unter mir in der Küche aufzuwachen. Geht dein Typ eigentlich schaffen?
Und wenn er eh schon sagt ''Mama dies, Mama das'', wird er es doch so oder so alles negativ auf dich schieben, was das Entfernen angeht. (was ja dann stimmt, das du ihn rausgeworfen hast, aber der Hintergrund ist für die Kids ja nicht unbedingt schon greifbar). Wenn du den Kleinen doch dann erklärst, und das mit Logik, das es aus verschieden Gründen besser für alle ist, weil ihr nur streitet, werden sie das schon kapieren. Die Drogen und Suff lass mal besser weg, das ist zwar eigentlich der Hauptgrund ansich (oder?), aber damit müssen die noch nix anzufangen wissen.Wenn du das ruhig, und sachlich, aber halt auch vereinfacht so erklärst, hab mal bisschen mehr Vertrauen in die kleinen Hirne, die da rumlaufen. (naja, mit 2 und drei Jahren wird da nicht soviel zu erklären sein. aber der Junge ist alt genug)Und hab mal mehr Vertrauen was dich angeht. Du wirst das denen schon normal verklickern können! Keiner von denen rafft was, wenn du das wie unter uns hier machst. Wenn die Kinder größer sind, die erinnern sich ja schon in dem Alter, jedenfalls ab 3 Jahre, behaupte ich mal. Ich weiß noch was aus der Zeit, als ich drei war! Wenn die größer werden, was eh im Flug vergeht dann schnallen die eh, was abging. Und wer da hauptsächlich dran beteiligt war, das alles in Fetzerei endete.

An die ADMINS: WARUM KÖNNEN DIE POSTS NICHT SO LANG SEIN; WIE VIELE EH SCHON SCHREIBEN? DAS IST VOLL ARM; MIT DEM rUMGEHÜPFE VON DEM WINZIGEN NACHRICHTEN-DISPLAY. VIELE HABEN NUNMAL WAS ZU BERICHTEN; DIE SACHEN EINZUGRENZEN HÄLT SICH EH KEINER DRAN; UND IST AUCH GUT SO: FÜR KURZE MEINUNGSÄUßERUNGEN GUT; ABER GIBT GENUG SACHEN; DIE LASSEN SICH MIT PAAR ZEILEN NICHT ERKLÄREN?!
Nach oben
schweschda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.05.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

naja wenn er bekifft ist, dann tut er alles für seiner kinder, aber wenn er auf entzug ist dann ist ihm alles egal ! ich weiß auch das das ein normales suchtverhalten ist ! Es sind alles Jungs un wie die so sind hängen die natürlich an ihrem papa ! Aber ich weiß auch das es sehr schwer sein wird ihn aus der wohnung zu bekommen ! Trotzdem mich von ihm zu trennen wegen den kindern weil die haben das nicht verdient ! Und gar nicht so ein leben ! OB mein alter arbeitet ? Nein natürlich nicht wie auch der kommt ja morgens nicht raus ! Er hatte schon so viele jobs un hat sich alle vermaselt ! Das ist halt auch noch ein punkt der mich zu dieser Entscheidung geführt hat ! Wenn es nach ihm geht wird sich da die nächste zeit auch nichts ändern ! Aber was ist das für ein Vorbild ! Nein wir leben von Alg 2 ! Was mir persönlich überhaupt nicht passt !
lg schweschda
Nach oben
Natalie R.
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Mir jacke, was ihr für Alg bezieht. Wenn für hunderttausend Fremde Geld da ist, die ihren Söhnen komischerweise nen Benz kaufen können, dann ist da auch Geld für euch da, die rechtmäßigen Bewohner dieses Landes! Alles einkalkuliert, lasst euch doch von dem Marionettentheater der Politiker nicht was vormachen. Die bauen scheiße, wo ist das Geld hin? Ja, wir haben wieder mehr Arbeitslose blabla! Wer sagt, das die Zahlen stimmen?
Mehr muss ich dazu nicht ausführen. Geld hat Deutschland genug, egal was von Schulden und so gelabert wird. Wenn man das betrachtet, auf große Sicht, auf Sozialamt der Welt bezogen, alles Unsinn.

Also ist er aber wenigst mal vernünftig, also was länger schaffen gegangen? Oder überall nur kurz, das ging aus deinen Zeilen nicht hervor. Dann ist bald Anspruch vorbei, und Hartz angesagt. Dann such dir ne Wohnung und hau ab. Es sei denn, was du wahrscheinlich machen wirst, du lässt alles so, wie es ist, hoffst und tröstest dich damit, das er ja eines Tages den Arsch hochkriegt. Was wohl nicht geschieht. Tja, das ist so ne Sache. Eigentlich bist ja nicht wegen des Geldes mit ihm zusammen. Aber irgendwie doch, das muss nicht sein. Der Staat ist dumm, und lästig, aber als Geldgeber dann doch besser, als er wohl.
Mehr kann ich nicht sagen, du weißt schon alles. Ich kann verstehen, das heutzutage viele einfach nicht einsehen, sich zu buckeln, wenn auf der Couch zu sitzen fast genauso viel Geld vom Staat bringt. Aber ich hab keine Kinder, und werde auch keine bekommen, ich setz doch nicht unschuldiges Leben in diese welt, nur um glucken zu können. Egal wie wunderbar das mit Kindern ist, aber heutzutage Kinder zu gebären, grenzt an Sadismus.
Wir haben es schon schwer, dank dummer Leute, die einfach mal die Grenzen dichtmachen sollten. Vielleicht adoptier ich eines, da ist der Schaden ja schon angerichtet. das war jetzt alles nicht auf dich gemünzt, das ist nur meine Meinung. Guck dir doch mal an, was für Gestalten sich vermehren! Denen müsste man zwangsweise was verhütendes einpflanzen.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hehe, Natalie, Du bist lustig. Was sich da so alles vermehrt - das kommt immer drauf an wo man sich befindet und was man sieht oder sehen will. Die Tollen und Schlauen vermehren sich auch, aber man sieht sie mit ihren Kindern im Alltag nicht so oft. Warum? Weil sie zu Hause sind und lernen, oder sich in der Musikschule oder an einem anderen förderlichen Ort aufhalten. Die laufen nicht sinnlos draußen rum.

@ schweschda: Mach mal halblang mit "Entzug". Wenn er nur kifft und ab und zu mal Tramal nimmt, hat er keinen klassichen Entzug. Er ist höchstens gierig und mies drauf und Ihr müsst das ausbaden. Weglaufen und ausziehen - gute Idee, dann hast Du Ruhe vor ihm und kannst Dein Leben neu sortieren. Andererseits ist ein schlechter Vater für Kinder oft besser als gar keiner. Eine Trennung und der damit verbundene Zirkus ist extrem belastend für Kinder. Die momentane Situation allerdings auch.

Frag ihn doch mal,
    was ER von Euch bzw. von Dir und auch sich selbst erwartet.
    Wie ER sich sein Leben wünscht.
    Wie ER sich fühlt ohne Einkommen, dafür mit Frau und 3 kleinen Kindern, die den ganzen Tag Action machen.
    Was ihm gefällt an seiner Situation gefällt bzw. was anders werden soll.

Vielleicht gelingt es ihm, sich auch mal in Deine Lage zu versetzen. Versuche ruhig zu bleiben während des Gespräches, sachlich, verständnisvoll, wie eine Krankenschwester oder der Therapeut, zu dem er leider nicht mehr geht. Mache ihm keine Vorwürfe. Konzentriere Dich, überlege genau was Du sagst und analysiere seine Antworten. Wenn er gar nicht gesprächsfähig ist und weiter abrutscht, bereite eine Trennung vor, aber LEISE. Ohne Streit, ohne Geschrei. Ohne die Kinder zu sehr zu belasten. Wenn das geht.

Schwere Aufgabe, das. Ich beneide Dich nicht.
Nach oben
schweschda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.05.2010
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2010 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also da du mein mann nicht kennst weiß du auch wie der abgehen kann ! der beschimpft mich oft in seiner rage als schlampe, votze muschi etc. un da macht er keinen halt wo er ist un wer gerade neben dran steht ! Un ich finde mein Sohn muß sich so ein Verhalten nicht abschauen ! Den im späteren alter wird er auch so einer der sich das recht raus nimmt un mit den mädchen so redet ! ja die fragen haben wir schon alle durchgekaut momentan is sein leben gut so wie es ist ! Er hat kein grund es zu ändern un will es auch net ! Un die action mit den kids bekommt er gar net mit weil er vor 14 uhr gar net aufsteht ! also bleibt alles an mir hängen un ich bin eh immer für alles verantwortlich ! Nein ich habe es ihm schon gesagt das wenn er sich nicht zusammen reißt kann er gehn ! Ach so wir sind jetzt seit 9 Jahren zsammen un sind immernoch an der selben stelle zumindest was das finanzielle betrifft da wo wir angefangen haben !
Nach oben
scarry
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.07.2010
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2010 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,ichbin zwar ein Kerl und bestimmt kein Softi,aber ich muss Dir sagen Dein Macker is`n AAAAARSCH.Habe selber 4Kinder(und zwar ganz Tolle),meine Frau ist leider verstorben und auch wir fetzten uns ab und zu,dabei vergassen wir aber nie den gegenseitigen Respeckt.
Jag`den Typen zum Teufel.Da gibts doch nichts zu diskutiern.Das mußt Du Dir doch Wert sein!und von den Kindern ganz zu schweigen,was sollen die den für`n Welt-Frauenbild bekommen.Der Trennungsschmerz geht vorbei aber ...
Kopf hoch und durch,viel Kraft wünscht Dir Scarry
Nach oben
cmbt111
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 382

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2010 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mahlzeit,

wenn alles schiefläuft, Frauenhaus ausfindig machen und in einer Nacht und Nebel Aktion mit den Kindern ab dahin! Aber davor solltest Du Dir prof. Hilfe suchen evt. Profamilia!

So hat es vor ca. 30 Jahren meine Mum gemacht!

greetz und viel Kraft wünscht

cmbt
Nach oben
ichhassedas
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.08.2010
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2010 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

@ veilchenfee

Bis jetzt habe ich deine Beiträge immer mit Neugier gelesen und verfolgt und war im Großen und Ganzen immer deiner Meinung. Du schreibst sachlich und gehst dennoch auf die Leute ein.

Nur bitte erkläre mir mal was du dir bei diesem Schwachsinn gedacht hast Question

[/quote]Andererseits ist ein schlechter Vater für Kinder oft besser als gar keiner.[/quote]

Ich hoffe, ich hab das mit dem Zitat jetzt richtig gemacht Question Exclamation Question Exclamation

Also das war doch nicht dein Ernst oder?

Falls ja, würde mich deine Begründung interessieren...Und fühl dich bitte nicht angegriffen, aber das konnte ich nicht so stehen lassen...

LG[/quote]
Nach oben
ichhassedas
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.08.2010
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2010 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed

Das mit dem Zitat ist ja mal mächtig schief gegangen, sorry...

War mein erster Versuch...vielleicht hauts beim nächsten Mal hin...
Nach oben
sugarlady1985
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2010 10:53    Titel: Re: weiß nicht mehr weiter ! Antworten mit Zitat

schweschda hat Folgendes geschrieben:
hallo zusammen !
Ich bin wirklich mit meinem latein am Ende ! Mein Mann Canabisabhängig war eigentlich auf einem guten Weg davon loszukommen ! Doch seit ein paar Wochen wird es nur noch schlimmer ! Er geht nicht mehr zu seinem Therapeuten, trink jeden Abend bis zu einem sixer Bier un jetzt hab ich noch Tramaldol bei ihm gefunden ! Dazu kommt noch das er richtig ausfällig wird und mir schon mehr mals gedroht hat er bringt mich um wenn ich geh ! Und das geschieht alles neben unseren Kindern ( 5 J.,3J und 2J. ) ! Das geht einfach nicht mehr ! Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll !



Hey die scheiße hab ich auch schon durch...meiner war jedesmal völlig am abdrehen sobald er nichts hatte hat mich verprügelt plus die wohnung mit seinen wutausbrüchen zur baustelle gemacht...es gibt solche und solche ich hab natürlich das prachtexemplar gefunden noch heute ist er am kiffen und kommt nicht klar wenn er nichts hat...hab mich nach 6jahren beziehung von ihm getrennt weil die droge sein leben beherscht hat,wobei ich das echt extrem finde weil man sich garnicht vorstellen kann wie man von cannabis abhängig sein kann...ist ne reine kopfsache denk ich,aber ich bin froh das ich den los bin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin