Cannabis Entzug Weis grad nich genau was richtig ist

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skyeye
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.09.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14. Sep 2010 19:08    Titel: Cannabis Entzug Weis grad nich genau was richtig ist Antworten mit Zitat

Hi,
Ich habe folgendes Problem und zwar hab ich seit ca 10 jahren Gekifft davon ca 8 jahre locker meist täglich früher mehr als in der letzten zeit (am ende 1-2 tüten am tag meist eine am abend die verteilt über nen längeren zeitraum also immer mal gezogen wieder ausgehen lassen wieder gezogen ausgehen lassen) . Am ende jedoch hatte ich selbst beim kiffen immer eine art gewissenkonflikt bzw zwispalt mit mir selbst aus angst vor diversen Streckmitteln mir iwas einzufangen sodass ich zwar das bedürfniss hatte mir einen zu rauchen aber iwo auch die angst hatte es könne was passieren. Am ende war ich vor knapp 1.1/2 wochen bei meiner Ex freundin wo ich mir im anflug einer Starken erkältung trotzdem abends einen rauchte worauf ich herzrasen und eine heftige Panik Atacke bekam was für mich den Ausschlag gab mit dem Kiffen aufzuhören. Die ersten 2-4 tage ging es bis auf abendliche leichte innere unruhe und nervosität recht gut konnt mich mit PC spielen ablenken aber jetzt seit 2-3 tagen hab ich immer wieder mal herzrasen und angstzustände besonders Abends und ich weis langsam echt nich weiter mein kopf weis nich was richtig is , der gedanke sich wieder zeug zu besorgen um zu gucken obs richtig ist is so mit ein thema in mir wenns mir schlecht geht jedoch hab ich zuviel angst davor das ich wieder durchs rauchen auf nen noch schlimmeren badtrip gelang. Hab mich schon bei einer Therapie stelle gemeldet jedoch haben die erst nächste Woche Dienstag einen termin für mich ich weis nich ob der Kalte entzug richtig für mich is und ob ich das so durchsteh da ich manschmal einfach nur noch angst hab bzw alleine die angst vor der angst macht mich so kirre das ich mir manschmal vorkomm als würde ich verrückt werden bitte um euren Rat. Grüße Sky
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 14. Sep 2010 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also wir sprechen hier von Cannabis und nicht von Heroin. Einen "kalten" Entzug brauchst Du also nicht zu fürchten. Allerdings hast Du Dir wohl von deinem langjährigen Konsum eine Psychose eingefangen und musst jetzt erstmal lernen, mit diesen Panikattacken umzugehen. Das ist nichts Ungewöhnliches, das ist vielen Anderen vor Dir schon passiert. Es war sicher richtig, sofort mit dem Kiffen aufzuhören.

Jetzt weißt Du also woher Deine Panikzustände kommen. Versuche gelassen zu bleiben, es kann nichts passieren. Wenn Du Glück hast, legt sich das von alleine wieder, wenn nicht, bist Du tatsächlich ein Fall für den Arzt.

Viel Glück.
Nach oben
Skyeye
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.09.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14. Sep 2010 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort Fee, ich merk ja selber wie es langsam schon besser wird ich bekomm diese unsicherheit auch nur abends wenn ich in eine dieser Panikatacken gerate ich werd wohl bis Dienstag einfach durchhalten müssen und dann die hilfe der Ambulanten Therapie in Anspruch nehmen für mich is jedenfalls Fakt das ich nicht mehr Kiffen will weil ich es Psychisch inzwischen einfach nich mehr verpack und besonders durch die phase die ich jetzt geh ich will ich kein zweites mal mehr. Danke nochmals für deine Antwort wünsche dir noch nen schönen Abend liebe grüße Sky
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin