Mein Leben mit den Drogen...

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dude01
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.09.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2010 19:18    Titel: Mein Leben mit den Drogen... Antworten mit Zitat

Hey Leute...
bin ganz neu hier, hab mich eben auch umgesehen und mir viele threads durchgelesen, aber nichts zu meinem "Problem", wenn ich das überhaupt so nennen soll, gefunden! ich stell mich mal kurz vor, damit ihr euch in etwa vorstellen könnt, was ich für einer bin! Ich bin jetzt 21 Jahre alt, hab mein Abitur, wenn auch nicht das beste Wink , eine freundin, einen studienplatz und quasi mehr oder weniger ein gutes leben. in der 5. klasse hab ich das erste mal aufm skaterpark an nem joint gezogen...seit ca. meinem 15 lebensjahr habe ich regelmäßig gekifft...
damals hab ich auch viel mit meiner bong rumgehongen, seit nem jahr hab ich keine bong mehr geraucht...das war n großer schritt für mich...ich hab se kapputt gemacht und vermisse sie auch gar nicht Smile
naja...soviel dazu...nebenbei muss ich sagen, dass ich auch schon erfahrungen mit pilzen, lsd, ecstasy, kokain und speed gemacht habe. diese wahren allerdings so selten dass ich denke, noch alles unter kontrolle zu haben! also nur beim feiern genommen usw. ...niemals daheim oder alleine! darum gehts hier jez aber in erster linie gar nicht! es geht um die am anfang erwähnte droge: das gute alte weed! seit 6 jahren begleitet es mich jeden tag, mit kleinen pausen von maximal nem monat oder so...
ich muss sagen, dass es wirklich schwierig für mich ist ohne auszukommen. die erste 3-4 tage sind immer eine qual...unruhe, langeweile, leichter schlaf und unfassbar viel schweiß-verlust wenn ich "schlafe"...vorallem rast ich ziemlich schnell wegen kleinigkeiten aus. wenn zB jemand n glas umschmeisst das aufm tisch bei mir steht und ich zu diesem zeitpunkt rauche, sag ich: "ach halb so wild...nix passiert!", lächle und wischs auf. wenn sowas zu nem zeitpunkt passiert an dem ich clean bin, würde es mich aufregen.
der grund warum ich manchmal aufhöre? mein führerschein. den will und darf ich nie verlieren! ein anderer, eher nebensächlicher grund ist, dass ich mal den kopf frei kriegen will, und mich nich den ganzen tag so aufgequollen im gesicht fühlen möchte!
vor 3 wochen hab ich aufgehört gras zu rauchen, stattdessen so nen shizzle wie Lava Red, Monkey go bananas, OMG, bonzai summer boost oder jamaican spirit geraucht, also synthetische cannabinoide! hab mich auch gut darüber informiert bzw. es versucht, weil irgendwie keiner so recht weiß, was das zeug überhaupt ist oder ob es sehr sehr schädlich ist! schädlich ist es auf jeden fall. ich behaupte auch mal ganz frech, dass es schädlicher ist als ganz normales gras.
trotz diesem zeugs hat ich wieder bock auf richtiges! gestern hab ichs wieder getan. das wars jetzt wieder mit autofahren für die nächsten 2 wochen...meine einkäufe ausm aldi darf ich heimtragen, was zielich beschissen is!
mein problem: wie komm ich davon weg? also ich meine...eigentlich find ich es wirklich nicht schlimm mal einen zu rauchen..keine ahnung.. auch wenns nur einmal die woche ist...man ist einfach immer derbst gefistet wenn man erwischt wird! ich finde ob ich jetzt kiffe oder wie andere menschen " ein gläschen rotwein" (oh mein gott, wasn abfuck) am abend trinke...mein hirn muss eh immer dran glauben!
weed ist meine drug, ich benutze sie um musik zu machen (verdiene damit auch geld, bin künstler), um besser zu schlafen, um lieb zu sein usw.
aber ich werde bestraft wenn die cops mich catchen, also muss ichs wohl seinlassen!
die frage ist nur: WIE?

ich danke euch von ganzem herzen,

WELTFRIEDEN!
dude01

PS: heute hab ich gaaa nix gesmoked...nicht mal was synthtisches...das sollte jetzt auch so bleiben. mir war aber mal wieder echt langweilig...und meine kreativität im bezug auf meine musik ließ heute auch zu wünschen übrig Sad
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2010 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja und was willst Du jetzt hören, dude? Ich sag mal: No risk, no fun! Kannst halt nich alles haben und musst irgendwann eine Entscheidung treffen. Führerschein riskieren oder Einkauf schleppen ... wobei es Leute gibt, die seit Jahrzehnten kiffen und fahren und nie erwischt wurden. Musst Du wissen. Wo das Leben auf der einen Seite bequemer und angenehmer wird, gibt´s halt auch Nachteile.

Wenn Du es sein lassen willst, mach´s wie mit der Bong: Schmeiß das ganze Zubehör auf den Müll, warne Deine Leute vor und beiß für ein paar Tage die Zähne zusammen. Was die Kreativität angeht, wäre es doch arm, wenn Du nur mit Hilfe von Drogen was zustande bekämst, oder nicht?

Aber wie gesagt: Die Drogen schenken einem nix, man muss für alles Tribut entrichten. Entweder in Form von Angst, erwischt zu werden, oder in Form von Aldi-Tüten schleppen.

Und wie kommt es, dass Du auf der einen Seite so "cool und unangepasst" sein willst und andererseits so ängstlich wirst, wenn es um Deinen Lappen geht? Was denn nun: Künstler oder Spießer?!
Nach oben
dude01
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.09.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2010 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

boah veilchenfee...krasse antwort. okay...

es geht mal gar nicht ums cool sein...und hören will ich auch nix bestimmtes...vll nur tipps von leuten die ähnlich fühlen wie ich.
weißt du: die no risk no fun einstellung is schon ganz cool, ich hab auch jahrelang so gelebt. mit der zeit wird man einfach nur vernünftiger und macht sich halt um sich selbst und sein leben so seine gedanken, da erzähl ich dir ja denk ich nix neues.
ich bin ein "genußmensch" wenn ich mich so nennen darf. ich brauch einfach immer irgendwas, was mich auf irgendeine art und weise beeinflusst! ich rauche zigaretten, trink auch grad n bierchen hier vorm laptop!irgendwo denk ich mir auch, dass es das ja alles gibt ums zu nehmen oder zu trinken oder zu rauchen usw!
ich möchte jetzt nicht nach dem sinn von drogen fragen. das wär zu weit ausgeholt ein viel zu breites feld um es über ein forum zu diskutieren. es ist einfach nur mein problem, dass ich immerzu, auch nach 3 wochen clean sein, an gras denken muss. ich denk mir dann immer:"alter is das schon lange her..ich weiß schon gar nicht mehr wies is! und mir fehlt der geschmack"

wenn ich nicht kiffe rauch ich auch viel mehr. irgendwie is das kacke. ich weiß mir einfach nicht zu helfen...es gibt so viele menschen die ohne drugs auskommen. die bewunder ich schon fast...wenns nich immer solche spießer und langweiler wärn... Wink
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2010 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, immerhin kiffst Du schon ein paar Jahre und Du erwartest zu viel von Dir, wenn Du glaubst, dass Du diese Angewohnheit einfach so ablegen kannst. Es ist völlig normal, dass Du für eine Zeit mies drauf bist und Dir Deine Droge wünschst. Nicht nur harte Drogen machen psychisch abhängig! Man trauert regelrecht... es ist, als ob man einen guten Freund verliert.

Vernünftig werden - ja! Das ergibt sich automatisch mit den Jahren. Du bist in Deinem Alter ziemlich früh dran mit dem vernünftig Werden. Hat Dein Studium was mit der Musik zu tun, die Du machst? Wenn nicht - und Deine Kreativität ohne das Gras nicht wiederkehrt - wirst Du vielleicht bald nicht mehr so viel Musik machen, Dich mehr auf Dein Studium konzentrieren und den "normalen" Weg gehen ...

Und in spätestens 10 Jahren bist Du verheiratet und baust an Deinem Einfamilienhaus ... Wink vielleicht ... Jedenfalls gibt es kein Hintertürchen und keinen einfachen Weg. Das Aufhören ist schmerzhaft, aber da es sich ja "nur" um Gras handelt und Du weißt was Du willst (bzw. was Dir wichtiger ist), müsstest Du das eigentlich alleine schaffen. Übrigens genieße ich mein Spießer- und Langweilerdasein inzwischen ... Wer hätt´s gedacht ... die Zeit macht´s!

Grüße!
Nach oben
dude01
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.09.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2010 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

hehe Smile

mein studium hat leider nichts mit meiner musik zu tun!ich weiß auch das ich früh dran bin mitm vernünftig werden. das is auch ein problem. immer wieder wenn ich aufhör frag ich mich: "wieso denn eigentlich? ich bin doch noch sau jung und kann ja noch n bissjen chillen!"

aber jow...du hast recht! ich glaube, ich werds in zukunft einfach kontrollierter tun! und nicht 10 bubies am tag rauchen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin