war das ne überdosis

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maiki18
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 12:52    Titel: war das ne überdosis Antworten mit Zitat

hey leute!
ich war am fr fort mit paar freunden chilliger abend gewessen zuerst so ein paar lines gezogen is nichts passiert alls war cool dann um 9 hat mir ein freund ein briefchen gegebn ich bin aufs klo und es war wirklich ziemlich viel nur ich konnte es nicht mehr wahr nehmen zuerst die eine nase war meine rechte gesichts hälfte schon taub und starker druck im kopf dann hab ich mit der anderen nase auch noch dann bin ich einpaar schritte gegangen und auf einmal war alles verschwommen und die innen einrichtung war 1 zehntel kleiner als sonst und ich dachte mein herz fliegt gleich raus und der letzte satz was ich gesagt hab war scheiße jetzt sterbe ich!
dann hab ich ein blackout gehabt meine freunde haben mir am nächsten tag erzählt das ich eine stunde da gestanden bin gezittert hab am ganzn körper und die ganze zeit nur denn einen satz gesagt hab das ich sterb und sie mir helfen sollen aber ich hab mich keinen mm bewegt!
könnt ihr mir sagen woran das gelegen ist ich muss heute noch darüber nachdenken weils noch nie so war und mir auch langsam angst macht danke im vorraus
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Punkt, Komma, Strich. Zeichensetzung, Rechtschreibung, mit ein bisschen mehr Verstand an die Sache ran. Letzteres gilt vor allem für Dinge, die du deinem Körper zuführst. Rolling Eyes
Nach oben
Speedball79
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das war ein Nahtod Erlebnis !

Du bist der neue Uri Geller ?!

ne Spaß soorry, wenn´s dir nicht gut tut dann lass es !

Eine Stunde nur gezittert und an nix mehr erinnern ist wohl ziemlich heftig,
wobei ich mir das bei nasal-Konsum von Cola kaum vorstellen kann aber jeder verträgt´s wohl anders.
Hatte auch schon so fast üe von Cola (i.V.) aber das hat nicht eine Std. gedauert und meist kann ich mich auch an alles erinnern.ist aber auch sehr scheisse !

Speedball
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Maiki,

WOVON hast Du ein paar Lines gezogen? Und ja, vermutlich hast Du zu viel erwischt. Und: In meiner Jugend war auch ich so unverantwortlich, eine Freundin mit Überdosis selbst zu bewachen, anstatt den Krankenwagen zu rufen. Wer landet schon gerne in der Klinik ... und man möchte schließlich niemandem Ärger verursachen ... und dann die Eltern ...
Jedenfalls würde ich HEUTE nicht zögern, einen Rettungswagen zu rufen, wenn jemand desorientiert vor mir steht und sagt, dass er stirbt. Du hast Glück gehabt, in jeder Hinsicht. Bitte bedenke auch, dass zu viele Drogen auch beim Jungen Menschen Organschäden und so nette Dinge wie Herzinfarkt und Schlaganfall auslösen können.

Also pass auf Dich auf und rüssel nicht alles rein, was Dir jemand vor die Nase hält.
Nach oben
Maiki18
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.09.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 15:16    Titel: danke Antworten mit Zitat

Mephedron wars normal is noch nie so was passiert ich glaub ich hab mich an der dosis überschätzt! ich hab selber angst bekommen wie sie mir das dann später erzählt haben
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, es war Mephedron! Die Wikipedia schreibt dazu:
Zitat:
Da die Substanz erst eine kurze Zeit im Umlauf ist und konsumiert wird, gibt es noch keine Erkenntnisse über ihre Langzeitwirkungen auf den Menschen. Im März 2010 starben in Großbritannien zwei junge Männer nach Einnahme einer Drogenmischung, die neben Mephedron auch Alkohol und Methadon enthielt.

Demnach ist das Zeug also auf keinen Fall ungefählich. In diesem Sinne noch einmal: Pass auf Dich auf!
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ehrlich: welche Drogen sind denn ungefährlich?

Alkohol vielleicht? Weil man es so schön bequem an jeder ecke kaufen kann?
Wenn man sich aus freien stücken Pulver ins Gesicht zieht und dann unerwünschte Wirkungen bemerkt ist das ein risiko was jeder für sich selbst verantworten muß.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

@ Trini:
Klar, was isft schon ungefährlich. Es ist auch gefährlich, morgens aufzustehen. Erst kann man im Bad ausrutschen und sich das Genick brechen und spätestens beim Verlassen des Hauses wird´s dann richtig übel. Wenn ich jedoch zum Essen ein Bier trinke, kann ich die Wirkung und daher die Gefährlichkeit eher einschätzen als bei einem willkürlich von irgendjemandem zusammengerührten Pulver.
Nach oben
sugar_basel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mephedron, was ist das denn?

Naja wie auch immer, ich würde mal sagen selber Schuld, meinst nicht? Lern damit verantwortungsbewusster umzugehen, oder lass es lieber bleiben!

Bei nächsten mal überlegst es dir halt zwei mal ob du noch eine Line ziehst oder nicht!

Ist jetzt echt nicht böse gemeint, ich kenn das alles schon, ich weiß noch als ein Freund mit diesem Spice vorbei kam, als es neu war und ich mir dachte, ach was soll denn da schon passieren, das bisschen Gewürz da und immer rein gezogen! Jaja, ohne näher in Detail zu gehen, aber das war dann das erste und das letzte mal das ich das Zeug geraucht hab!

Was ich damit sagen will ist, dass egal ob es 100 anderen vor dir damit gut ging, oder es dir damit schon 100 mal gut ging, du solltest trotzdem immer sehr vorsichtig mit Drogen umgehen, vorallem wenn du sie nicht kennst!

LG sugar
Nach oben
Tavi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 03.07.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2010 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Was hast du den gezogen?MDMA das kann dann gut angehen...Ist mir auch mal passiert dachte es wäre Speed war auch gut drauf und naja...War zwar noch da und habe mich bewegt(einigermaßen) war aber schon heftig...Und man kennt das ja jeder bringt was mit und du selbst fragst nicht groß...Man ist ja mit freunden unterwegs...Naja ist scheiße gelaufen...Und Alk verstärkt die Wirkung auch erheblich und dann noch in Verbindung mit anderen Drogen...Sei froh das soweit nichts schlimmeres passiert ist und pass das nächste mal etwas besser auf...
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2010 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

@Veilchen

ich habe meinen Gedanken freien lauf gelassen und wollt dich auf keinen Fall angreifen. Es fiel mir spontan ein und mußte dies einmal loswerden.
Ich schätze deine Beiträge und kommetare sehr.

Ich finde es manchmal nur so Rolling Eyes
was man hier liest.
Es ist Fakt das es bei jeder Art von Substanzen zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann. Jeder der dies tut muß dies auch selbstverantworten. Obwohl viele überhaupt nicht in der Lage sind die Gafahr einzuschätzen weil sie die Realität derartig ausgeblendet haben nur um Dicht zu sein.
Das macht mich manchmal sehr wütend
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2010 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe nicht, wieso hier alle meinen, der Threadstarter hätte einen so durchdachten Haufen an Antworten verdient. Wer mit 18 so grün hinter den Ohren ist, und sich aus purer Dummheit zuerst den Stoff in die Nase zieht und sich dann über die Folgen beschwert, erkennt auch das Geschenk gut gemeinter Antworten nicht an. Lass ihn mal. Solche eliminieren sich meistens über kurz oder lang selbst mit ihrem VW Polo, weil sie unter Drogeneinfluss zu schnell fahren und vorm Baum landen. Sorry, aber so ist es doch mal ganz einfach. Rolling Eyes

Jemandem unter die Arme zu greifen der Reue zeigt, beweist, dass er fähig ist, über sich selbst nachzudenken und auch bereit ist beim Helfen mit zu helfen, der hat in meinen Augen eine zweite Chance verdient. Der 18-jährige Jungspund da oben sollte lieber erst einmal sehen, dass er in der Realität gründlich über sich nachdenkt.
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2010 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wir waren alle mal jung, und jeder hat mal seine Grenzen ausgetestet. Du warst bestimmt auch mal betrunken, obwohl du eigentlich wusstest, dass zuviel Alkohol schadet, oder Jana?
Leider hat der Threadstarter zuviel von einer noch langzeitig unerforschten Substanz konsumiert, und keiner wird ihm etwas über die Langzeitfolgen sagen können.
Maiki18, was soll man dazu noch sagen? Du hast einen Fehler gemacht, den du jetzt nicht mehr ändern kannst, also lerne draus und informier dich beim nächsten Mal (falls es das denn gibt) besser bzw. nimm nicht so viel oder lass es ganz.
Nach oben
lousewart
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2010 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

@jana jetzt fang ich mal die Diskussion an, was hast du überhaupt für eine Ahnung von Drogen? Ich bin noch nicht lange hier in diesem Forum, aber ich habe auf jeden Fall mitbekommen, dass du aber auch fast bei jedem Thread deine wunderbaren, absolut nicht weiterhelfenden Phrasen drischst. Ich bin mir sicher, die "Threadstarter", so ein schwachsinniges Wort, wollen da Hilfe von Insidern und nicht von Menschen, die meinen, dass sie besser sind, nur weil sie einfach "nur" diesen beschissenen, aber nebenbei legalen Alkohol trinken. Also ich finde gerade deine Kommentare absolut überflüssig und als Hobbypsychologe sage ich mal, du bist entweder einsam, oder gelangweilt, hast unter Umständen ein Alkoholproblem oder sowas. Auf jeden Fall musst du viel Zeit haben, zu jeder Zeit, also auch wenn andere arbeiten, hier zu posten. Also, hör auf mit dem Meckern und Blenden, das ist ja lachhaft. Wenn ich falsch liege, mir auch egal, glaube mir, auf jeden Fall ist deine Aktivität verlorene Liebesmühe, das ist mir auch klar.

Und jetzt zum "Threadstarter", was soll die Frage wg. Überdosis? Ist wohl offensichtlich, dass das zuviel war. Du kannst jetzt überlegen, ob dir sowas gefällt, oder ob du anständig damit umgehen willst oder ob du es ganz bleiben lässt, was auf jeden Fall die beste Lösung wäre. Aber nur um diesen Pappnasen wie Jana auch nicht noch Futter zu geben, sollten wir User alle möglichst wenig auffallen und immer bei der Stange bleiben Laughing

Und Mephedron ist eine Speedart, da hatte jemand gerfragt. Übrigens gibt es für die meisten Medikamente keine Langzeitstudien und sie werden auch von der Pharmaindustrie auf den Markt geworfen, also da sehe ich keinen Unterschied. Vielmehr immer aufpassen, auch wenn es Stoff vom Doktor ist!
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2010 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Warum so einen aggressiven Unterton?
lousewart hat Folgendes geschrieben:
die "Threadstarter", so ein schwachsinniges Wort,

Wie willst du jemanden, der einen Thread eröffnet, denn sonst nennen? Was ist daran schwachsinnig?
lousewart hat Folgendes geschrieben:

Übrigens gibt es für die meisten Medikamente keine Langzeitstudien und sie werden auch von der Pharmaindustrie auf den Markt geworfen, also da sehe ich keinen Unterschied. Vielmehr immer aufpassen, auch wenn es Stoff vom Doktor ist!

Die Pharmaindustrie wirft keine Medikamente auf den Markt, jedes neuangemeldete Medikament muss vorher von den Behörden geprüft werden. Da könnte ja jeder kommen und irgendein Medikament anmelden, so läuft es aber nicht. Vorher braucht man erstmal eine Herstellungserlaubnis von den Behörden, die auch nicht jeder bekommt. Bevor ein Medikament dann wirklich am Endverbraucher angelangt, werden erstmal zahlreiche (Langzeit-)Studien an Tieren durchgeführt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin