Ab morgen wird auch nicht mehr gequalmt ! ! !

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Nikotin (Rauchen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 00:59    Titel: Ab morgen wird auch nicht mehr gequalmt ! ! ! Antworten mit Zitat

Freundliches Hallo ausm Ruhrgebiet Smile

Also es geht ums Qualmen, ich bin seit Juni 2011 wieder Raucher. Ich hatte bis dahin eine 8 jährige Cleanphase vom Rauchen. Nun bin ich seit 12 Monaten Clean von (fast) allem und spielte schon die ganze Zeit mit dem Gedanken aufzuhören. Und heute habe ich mich dazu entschieden und irgendwie kam es echt von selbst und ich bin echt froh. Die Angst ist irgendwie weg und ganz ehrlich gesagt, freue ich mich darauf.

Ich freue mich auf das Geld was ich sparen werde, ich merke jetzt auch nach einem Jahr wieder, das meine Atemwege jeden Tag etwas mehr darunter leiden, ...ich brauch das Auto nicht alle 2 Tage putzen ( es riecht trotzdem unangenehm Smile, im Schlafzimmer mufft es obwohl ich nur am Fenster geraucht habe, und und und . . .

Bin echt gespannt wie es Laufen wird, beim letzten mal wo ich aufgehört hatte, war das schlimmste nach 3 - 4 Tagen überstanden.

Meine größte Sorge ist eigentlich das Essen, ich weiß noch beim letzten mal hatte ich den Fehler gemacht und 7 Kilo zugenommen.

Gruß
Nach oben
Januzs
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 04:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mesut76,

na dann wünsch ich mal viel Erfolg. Bin selbst Phasenraucher u fang meistens wenn ich Kiffphasen habe wieder an . Z.Zt rauch ich so 2-3 Kippen am Tag u werd auch wieder aufhören. Denke ab Mo, wenn auf Null, Kippen schmecken im Entzug eh zum Kotzen find ich.

Wegen der "oralen" Befriedigung empfehle ich Bonbons o Lutscher in der Anfangszeit . Hat mir immer sehr gut geholfen, da der Effekt Kippe zum Mund doch stark im Körper u Kopp verwurzelt. Die ersten 3-4 Tage besser keine Raucher treffen wenn möglich.

Auch wenn ich sehr ungerne auf Springerpresse verweise, aber zur Motivationunterstützung mal hier schauen "http://www.bild.de/ratgeber/gesund-fit/raucherentwoehnung/rauchstopp-so-erholt-sich-der-koerper-wenn-sie-jetzt-aufhoeren-24408570.bild.html"

Was alles pos. passiert im Körper nach dem Rauchstopp, recht interessant.


Good luck u Grüsse aussem Pott

J.
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Janusz,

hab ich gerade angesehen und da passiert ja ne ganze Menge Smile Ich hatte in ner Entgiftung angefangen zu rauchen und nach fast genau einem Jahr, hab ich eigentlich nur so ein kratzen im Hals gespürt und irgendwie kam das nicht mehr so gut. wie ich angefangen hatte.

Das mit den Bonbons will ich mir nicht angewöhnen, weil ich keine Lust hab zuzunehmen. Hab jetzt in 8 Monaten 14,5 Kilo runter und ich hoffe mal, das es so bleibt.

Also wenn ich das auch so könnte wie du, 2 - 3 Zigaretten am Tag, dann würde ich auf jeden Fall weiter Rauchen.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mesut,

solange das eine Kopfentscheidung ist, wird es immer schwierig bleiben. Einfacher finde ich es, wenn es "gefühlsmäßig" nicht mehr passt oder bei jedem Zug die Bronchien schmerzen. Ich selbst habe am 29. Januar aufgehört. Ein bisschen Sehnsucht verspüre ich immer noch, aber wen wunderts - nach 25 Jahren intensiven Qualmens. Jedenfalls beglückwünsche ich Dich zu Deinem Entschluß! Mir persönlich hat das Forum hier indirekt geholfen. Ab und zu werde ich hier mal gefragt, ob ich es tatsächlich durchgehalten habe. Da will ich mir doch keine Blöße geben ... ! Cool
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Veilchen,

du ich hab mir heute Mittag darüber Gedanken gemacht, über diese Kopf und Bauchgeschichte. Also wenn du mich heute gefragt hättest, dann hätte ich gesagt: "Du musst deine Entscheidung im Bauch fühlen können" dann wird es nicht so ein Kampf, der jede Minute neu beginnt.

Ich find das gut das du aufgehört hast, das ist nämlich mit das schwierigste, finde ich Smile Weil man so schnell keine Nachteile spürt, man kann es gut finanzieren, fast überall konsumieren und es wird akzeptiert.


Mir ging es heute den ganzen Tag so, als ob ich ne Antidepressiva genommen hätte, irgendwie weggetreten. Ich hoffe morgen wirds ein bißchen besser, hab nämlich keine Lust darauf ach ja . . . .und ich war echt sehr schnell Reizbar, Oh backe,,,,,, hab aber direkt Bescheid gesagt das ich heut in Ruhe gelassen werde möchte Smile) Und jetzt ist es fast normal . . . .Bin schon gespannt auf morgen . . . .
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2012 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird ein paar Tage dauern ... ich hoffe, Du hast alles weggepackt? Aschenbecher, Feuerzeuge ... einfach alles, was damit zu tun hat! Weit weg! Es fühlt sich ein bisschen an als wenn man auf den Bus wartet, aber der Bus kommt nicht ... zumindest habe ich das so empfunden.

Jedenfalls drücke ich Dir feste die Daumen, halte durch! Very Happy Und wenn Du glaubst, es geht nicht, schreib einfach einen schönen, langen Text hier und schon sind wieder 15 Minuten rum und Du hast nicht geraucht. Cool
Nach oben
SiriusSB
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2012
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2012 01:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mesut76,

eine persönliche idee von mir:

wie viel hast du am Tag gerraucht? ne halbe schachtel, eine ganze?
Sagen wir mal eine halbe.
Leg dir doch jeden Tag 2euro in eine extra kasse rein und schau nachnem jahr wie viel geld du gespart hast und gönn dir einen richtig geilen urlaub.

So habens die eltern von nem kumpel von mir gemacht.
haben zusammen 8euro jeden tag verraucht mensch die haben sich nen schönen urlaub mit dem geld gemacht hejo hejo^^ Very Happy



kann dir leider keine Tipps geben aber ich drück dir feste die daumen!
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2012 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

war ne schwierige Nacht und ich bin bestimmt 12 mal Wach geworden...das allgemeine Gefühl ist größtenteils so wie gestern auch, aber ich bin etwas fitter als gestern. . . .

@veilchen

Das mit dem Bus ist ganz gut beschrieben, ich hoffe nur dieses komische Gefühl in den Armen und Beinen lässt bald nach. Also wenn ich das richtig spüre, dann merke ich, wie die Gefäße sich wieder ausgedehnt haben und das fühlt sich noch etwas komisch an. Ich kann nur hoffen das es bald weg ist oder ich mich daran gewöhnt habe. Diese "Leere" in der Lunge macht mir jetzt nicht unbedingt soviel aus, wie mit den Armen und Beinen.

@sirius

ja mit dem Geld habe ich es letztes mal auch so gemacht, aber diesmal werde ich die erste Zeit mir einfach jeden Monat etwas besonderes kaufen. Auch zur Belohnung Smile
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2012 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

So 2. Tag ohne Zigarette, ich muss sagen die Gereiztheit hat heute erheblich abgenommen, hab davon so gut wie nix gespürt. Und dieses komische Gefühl in den Armen und Beinen ist schon viel weniger geworden, als noch vor 48 Std.

Ich freue mich schon auf morgen Smile
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 5. Jun 2012 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern war irgendwie komisch, ein Bekannter von mir meinte auch, ich wirke so ähnlich als hätte ich Antidepressiva genommen. Ich habe mich gestern auch etwas so gefühlt, aber das war halt nur morgens, den Rest des Tages ist "mir" nix eiegntlich nix aufgefallen . . . .Lach . . . .

Na ja heute ist der 4. Tag und es ist schon viel besser wie der erste Tag . . . .Smile
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 7. Jun 2012 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

heute ist der 6. Rauchfreie Tag und ich muss sagen heute gehts mir am Besten und die Entzugssymptome sind jetzt so gut wie weg. Dieses "Leere" Gefühl in den Atemwegen macht mir nicht viel aus, aber dieses komische Gefühl in den Armen und Beinen, baaaah das war echt schlimm.

Ach ja und mit schlafen war nicht viel die ganze Woche, das wird aber ehrlich gesagt jeden Tag ein Stück besser. Ich muss sagen, es ist ne reine Geduldsache und ich bin mir echt sicher, das ich das schlimmste hinter mir habe.

Ich hatte das schon lange vor, aber ich hatte noch soviele andere Kleinigkeiten und Probleme zu erledigen. Deshalb hab ich erstmal alles andere in Ordnung gebracht und konnte mich wirklich zu 100 % darauf konzentrieren nicht mehr zu Rauchen. Mir war klar, wenn ich noch 5 andere Sachen im Kopf habe, würde es mir vieeeel schwerer fallen, so konnte ich mich ganz und gar gut darauf einrichten und vorbereiten.
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2012 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

So eine Woche rum und das schlimmste ist überstanden finde ich. Ich hab aber Nachts noch heftige Probleme.

Kleiner Auszug: ich geh 0:00 schlafen, wache um 0:30 auf und spüre überhaupt keine Müdigkeit. So ging das die ganze Nacht durch und ich bin bestimmt wieder 10 ma Wach geworden.

Und dem entsprechend bin ich natürlich jetzt platt Smile

Ich hoffe das renkt sich so schnell wie möglich wieder ein.
Nach oben
newlife
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2011
Beiträge: 1844

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2012 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

der Schlaf macht bei jedem Entzug Probleme, aber das gibt sich schon noch. Der Körper holt sich seinen Schlaf schon, wenn er ihn braucht. Auch wenns erst nach ner Woche klappt. Solange hab ich in etwa beim Alkentzug in der Klinik gebraucht, aber dann gings.

Rauchen ist diesbezüglich vielleicht noch schlimmer. Es ist einfach noch mehr automatisiert und noch mehr in den Alltag integriert, als jeglicher anderer Drogenkonsum.
Nach oben
Januzs
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2012
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2012 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mesut76,

erstmal Glückwunsch u Respekt für das bisherige Gelingen.

Aufpassen musst du nochmal so nach 4-5 Wochen. Die tolle Tabakindustrie hat Stoffe in ihre Produkte geparkt (Buch: "Alles über den blauen Dunst"), die dann nochmal entzugsähnliche Symptome u vor Allem das Verlangen nach Kippen hervorrufen sollen.

Ansonsten, weiter so:lol: .


Grüsse

J.
Nach oben
Melinda
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.04.2012
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2012 09:22    Titel: Re: Ab morgen wird auch nicht mehr gequalmt ! ! ! Antworten mit Zitat

Hallo Mesut!

mesut76 hat Folgendes geschrieben:
ich bin seit Juni 2011 wieder Raucher. Ich hatte bis dahin eine 8 jährige Cleanphase vom Rauchen. Nun bin ich seit 12 Monaten Clean von (fast) allem und spielte schon die ganze Zeit mit dem Gedanken aufzuhören.


Wenn ich richtig gerechnet hab hast Du, nachdem Du von anderem clean geworden bist, mit dem Rauchen wieder angefangen. Und jetzt wieder aufgehört. Was hat sich in Deinem Leben in den letzten 12 Monaten so verändert dass Du jetzt die Kraft, die Motivation dazu verspürst?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Nikotin (Rauchen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin