Hilfe, Schwester Drogenabhängig

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
melbi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2010 22:57    Titel: Hilfe, Schwester Drogenabhängig Antworten mit Zitat

Hallo,

es geht um Folgendes: Meine Schwester (25) ist seit etwa 2 Jahren ( oder länger?)
Drogenabhängig, ich bzw meine Familie hat das erst im April erfahren, da ihr das Jugendamt
ihre drei Kinder weggenommen hatte. Seitdem sind die Kids in einer Pflegefamilie. Ich habe seit etwa 1 Jahr keinen Kontakt zu ihr, da es oft Streit über ihren Freund gab, voher waren wir UNZERTRENNLICH, wir haben über alles gesprochen, haben teilweise zusammen gewohnt, ihre Kinder sind für mich wie meine eigenen. Seitdem sie mit ihren Freund zusammen ist, hatte sie sich extrem verändert, ich mochte ihn von Anfang an nicht, ich hatte von Anfang an kein gutes Gefühl. Jedenfalls hatte sie sich im April bei mir gemeldet
und hatte bitterlich geweint weil sie ihre Kinder "verloren" hatte. Sie erzählte mir, wie lange sie Drogen nimmt, was sie wie einnimmt etc. Danach kam noch ein Anruf und das wars, seitdem meldet sie sich gar nicht mehr, wenn wir uns auf der Straße treffen, dann dreht sie sich gleich weg, jeglicher Annäherungsversuch meinerseits scheitert. Ich weis einfach nicht was ich machen soll. Sie hat jetzt ihre Wohnung verloren und ich weis nicht mal wo sie schläft bzw wohnt. Sie sieht soo schlecht aus. Sie hat im ganzen Gesicht einen Ausschlag, meine Frage woher kommt das? Von den Drogen? Sie sagte das sie immer einen DRogen"cocktail" nimmt- Heroin und Kokain, ausserdem trinkt sie wohl sehr viel Alkohol, was ich selber nicht bestätigen kann. Sie ist seeehr ungepflegt hat extrem fettiges Haar, ganz schmutzige lange Fingernägel, ihre Hände sind schmutzig. Dazu stinkt sie extrem und ihre Klamotten wechselt sie wohl auch nicht! Ich weis das sie jeden Tag zu einem Arzt geht und Methadon bekommt, wie viel kann ich nicht sagen, trotzdem spritzt sie sich zusätzlich noch Heroin und Kokain. Ich weis einfach nicht weiter, sie hat alles verloren was ihr lieb war, sie geht nicht mal mehr ihre eigenen Kinder besuchen! Was kann ich machen?
Und vor allem woher kommt der Hautsausschlag?


Sorry ist etwas lang geworden, ich hoffe auf schnelle antworten

Vielen Dank Mel
Nach oben
Traurige Schwester
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2010 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Melbi
Ich bin auch an dieses Forum geraten weil mein Bruder Drogenabhängig war.Ja war!Ich habe meinen Bruder vor 5 Wochen verloren,er ist gestorben,er hat den Kampf leider verloren.Mein Bruder war 40 jahre alt.Im alter von 20 jahren fing er an,er war Heroin abhängig.1995 machte er eine Therapie und war Clean,zumindest vom heroin.Er war nie ganz frei von allem,hatte eine Suchtverlagerung,heißt er kiffte und trank Alkohol die letzten Jahre.Aber er lebte sein Leben ganz gut eigentlich.Anfang des Jahres wurde sein Suchtdruck immer schlimmer,nach 15 jahren das muss man sich mal überlegen.Naja um es kurz zu machen er nahm wieder Benzos und es wurde so schlimm das er seit Anfang September wieder im Methadon Programm war.Der Beikonsum von Benzos hat ihn das Leben gekostet.Er nahm es gerade mal 6 Tage. Deine Schwester konsumiert zusätzlich noch Heroin?Wie Du es beschreibst scheint sie ja wirklich ganz unten zu sein.Was soll man da raten?Sie muss ganz schnell weg!Entzug,Therapie sonst macht sie das nicht lange.Aber das geht nur wenn sie das selber checkt,ihr könnt sie nicht dazu bringen das weiß ich aus Erfahrung.Sie hat ja wirklich alles verloren,hat nicht mal mehr eine Wohnung da selbst raus zu kommen ist immens schwer.Mein Bruder hatte die Unterstützung der Familie sonst hätte er das schon vor 15 Jahren nicht überlebt.Mich macht das alles fertig hier zu lesen,ich komme nicht damit zurecht das ich meinen geliebten Bruder wegen diesen scheiß Drogen verloren habe.Er fehlt mir jeden Tag und es tut mir unendlich leid das wir ihm nicht mehr helfen konnten!
Nach oben
melbi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2010 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Das tut mir seeeehr leid, ich hoffe nur das ich diese Erfahrung NIE machen muss, dadurch
das meine Schwester wirklich ALLES verloren hat, ist meine Angst echt GROSS, ich weis einfach nicht weiter, wir haben schon alles probiert, wirkllich ALLES. Aber sie hat zu niemanden Kontakt, hat sich von jeden abgekapselt!
Nach oben
Traurige Schwester
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2010 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe auch das du diese erfahrung nicht machen musst aber ich hätte vor 5 wochen auch nicht damit gerechnet.Keiner von uns wusste wie schlecht es ihm wieder geht da er mit seiner freundin vor 5 monaten weg gezogen ist.Ich hatte regelmäßig kontakt zu ihm und hab ihn auch besucht und er sagte immer das es ihm gut geht.Bis der Anruf von seiner Freundin kam das er im Krankenhaus liegt.Das war wie ein schlag ins Gesicht.Das er innerhalb weniger monate wieder so abgerutscht ist,ich werde es nie verstehn können.Er war auch hier im Forum angemeldet,deshalb bin ich hier auch gelandet.Ich weiß nicht was ich dir raten soll.Eigentlich muss sie erst merken wie dreckig es ihr geht so hart wie das klingt aber es ist auch schwierig für sie da alleine raus zu kommen wenn sie schon alles verloren hat.Und das sie keinen kontakt mit euch möchte macht es auch sehr schwierig.Wenn sie doch eure Hilfe annehmen würde..Ohne Therapie kann sie das nicht schaffen
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2010 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Melbi

Die Vermutung liegt sehr nah das deine Schwester deshalb den Kontakt meidet weil es ihr durchaus bewusst ist welchen Eindruck sie macht und sich dadurch extrem schämt .
Ich würde versuchen dran zubleiben denn wie du schreibst kann sie ja kaum noch tiefer sinken. Signalisiere ihr das du immer da sein wirst wenn sie bereit ist sich helfen zulassen von dir.
Lass nicht locker.
Nach oben
melbi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sie weis das ich immer für sie da bin!

Wisst ihr warum jemand kein Methadon mehr bekommt, ich habe heute erfahren
das ihr Freund kein Methadon mehr bekommt, warum weis ich nicht!
Was könntend as für Gründe sein?
Ich kenne mich gar nicht aus!
Bitte bitte schreibt etwas
dadurch das er nichts mehr bekommt war sie shcon zwei Tage nicht mehr dort um ihr Methadon zu holen!
Nach oben
longtime
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.07.2009
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

hallo melbi,

ich schätze mal beikonsum - das war zumindest zu meiner draufzeit der
häufigste grund für rausschmiß aus der substi. oder gefälschte uk.

Zitat:
dadurch das er nichts mehr bekommt war sie shcon zwei Tage nicht mehr dort um ihr Methadon zu holen


was das eine mit dem anderen zu tun hat, verstehe ich allerdings nicht.

gruß longtime
Nach oben
Traurige Schwester
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Du sagst ja das Deine Schwester auch noch neben dem Methadon Heroin und andre Sachen nimmt.Dann wird sie auch nach der Uk rausfliegen nehm ich an.Und nur weil ihr Freund keins mehr bekommt holt sich sich auch keins mehr?Daran sieht man das sie sich wohl mit anderes dingen über Wasser hält.
Nach oben
melbi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wie oft wird so eine Urinkontrolle gemacht? Weil ich weis das sie von Anfang an trotz des Methadons noch einen Beikonsum hat und nicht erst seit kurzem.

Und ja sie hält sich mit Diebstahl, prostitution etc über Wasser...

Sie ist ihrem Feund hörig, sie macht ALLES für ihn!
Einfach ALLES!
Nach oben
der hoffnungslose?
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.09.2010
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 18:13    Titel: hallo Antworten mit Zitat

ersteinmal zu mir.ich bin auch drogenabhängig,o.k ich bin substituirt aber ich bin nicht clean.
ich bin 41j.alt und fing auch ziemlich früh an mit drogen,mein bruder überhaut nicht.
als ich 31j. alt war und schon ein paar jahre clean war,fing mein bruder im alter von29j. an crack zu rauchen. ich habe versucht mit ihn zu reden,er hat den ganzen scheiß ja bei mir gesehen, aber ich kam nicht an ihn ran.
obwohl er früher immer für mich da war. ich versuchte ihn natürlich zu überzeugen,aber nein.
innerhalb eines jahres war er kapputer als ich all die jahre davor.
immer wieder habe ich wochen nichts von ihn gehört,dann habe ich ihn gesucht,wußte ja wo.
er STAND da in einer ecke und schlief.
ich sagte komm mit o.k das ging ein paar mal so. aber er schlief lieber in einer obdachlosen einrichtung für junkys.
und hier muß ich trini recht geben.es ist die scham und gib sie nicht auf.
mein bruder sitzt jetzt in der JVA.
ich kann nur hoffen das er das unsetzt was er jetzt sagt, obwohl er,was auch realistisch ist, meint das wird er erst sehen wenn er draußen ist.
es mag hart klingen, aber ich war zuerst froh als ich hörte das er sitzt,jetzt nach 2j. hoffe ich natürlich auch das er bald raus kommt. aber dann werden wir es sehen.
Nach oben
melbi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2010 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde NIEMALS aufgeben...NIEMALS!
Ich hoffe jeden Tag das sie ins Gefängniss kommt, ich weis ja das sie dadurch sehr viele
Schulden hat und auch das sie oft wegen Ladendiebstahl angezeigt wurde!
Ich habe immer das Pech das mein Sohn immer dabei ist wenn ich sie sehe, und er noch zu klein das ich zu meiner Schwester gehe könnte, sie sieht einfach zu schlimm aus...
ich weis nicht was ich noch machen soll...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin