von Crack wegkommen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kolom
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2010 19:01    Titel: von Crack wegkommen Antworten mit Zitat

Hallo erstmal
eine Freundin wollte mich demnächst besuchen kommen und hat mir am Telefon gebeichtet dass sie seit einiger Zeit seit ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat Crack raucht. Sie kommt mich hier besuchen, da sie hofft hier einigermassen wieder klar zu kommen und will auch von dem Zeug weg. Allerdings habe ich keinerlei Erfahrungen damit und weiss nicht, wie ich ihr da am besten helfen kann. Im Internet finde ich leider vieles dazu, aber nichts was mir helfen könnte. Auf einigen Seiten steht, Crack Entzug wäre mit Heroin Entzug vergleichbar, wo anders steht Crack sei synthetisch und könne ohne Medikamente nicht enzogen werden. Wieder wo anders steht, Crack macht körperlich gar nicht abhängig.
Was stimmt denn jetzt? Wie kann ich ihr da am besten helfen, bzw kann ich ihr da überhaupt helfen?
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2010 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Crack ist ein Produkt aus Kokain. Bei Koks gibt es hauptsächlich einen psychischen Entzug, der es dafür in sich hat. Aint ez wird dir hier von ein Lied singen können. Der körperliche Entzug ist schwächer als der von Heroin, aber je nach Menge und Dauer des Konsums durchaus vorhanden. Wie lange hat sie denn konsumiert?
Ich finde es außerdem recht rücksichtslos von deiner Freundin, dass sie dir so etwas zumuten will. Eine entzügige Person zu erleben ist für Außenstehende nicht gerade das Gelbe vom Ei, wenn du verstehst was ich meine. Deine Anwesenheit wird deiner Freundin eh nicht viel bringen, einen Entzug steht man wenn möglich alleine durch. Du kannst dich auf eine anstrengende Zeit gefasst machen.
Nach oben
kolom
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2010 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schonmal für die Antwort.
Sie hat nicht lange konsumiert, weniger als ein Monat soweit ich weiss (allerdings hat sie mir auch erst letztens davon erzählt, also keine Ahnung ob ihre Angabe richtig ist. Allerdings vertraue ich ihr da)
Sie ist meine beste Freundin und weiss genau dass sie mit so etwas immer zu mir kommen kann. Das ist eine besondere Beziehung die wir haben, ist also nicht rücksichtslos von ihr. Ich bin gewissermassen ihr Anker und sie meiner.
Das es anstrengend wird dachte ich mir, da ich bereits bei einem Heroin Entzug "zusah".
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

lalalalallaaaaaaaaaaa ich singe ein lied vom crack.
also kollege crack ist erstens mal scheisse.ich hab viel zeit and der pfeiffe verbracht und so wie sienna sagt ist es primaer ein psychisches problem.
wichtig:weiten raeumlichen abstand von szene,droge und leute.problem wie beim basen (kokain rauchen) und bazuko (kokainerstprodukt auch zum rauchen gibts in europa aber nicht) ist das kein-ende-finden.was da ist muss weg.1 gramm 3 gramm 10 gramm alles muss sich in rauch berwandeln und selbst dann bist du noch gierig wenns alle ist.
da sie nur einen monat drauf war denke ich das die chancen gut stehen.ich behaupte das es enorm schwierig ist die sache an sich zu lassen.sie muss auf jeden fall die loecher stopfen die sie mit droge fuellt und wie gesagt abstand von der szene,dem umfeld und einem eventuell rauchenden Partner.Ich behaupte das alle kokain produkte suechtiger machen als H.klar,die koerperliche abhaengigkeit ist voellig scheisse aber vielleicht auch das was einen noch groesseren abstand schafft als koks und sein brueder.
also suchtbekaempfung wie bei allen harten sachen.
Therapie,Arzt,Mediakamente,freunde und familie falls vorhanden,sport,selbsthilfegruppen z.B NA,geistiger und koerperliche ausgleich und wie gesagt vielleicht auch die frage nach dem warum.
sie hat ja schon mal dich was viel wert zu sein scheint denn du machst die ja kopf ueber sie
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

ich lese gerade freund hat schluss gemacht.also liebe weg.also eingentlich das standardprogramm.lass sie nicht alleine denn das scheint der grund fuer diesen unsinn zu sein.einen wirklichen koerperlichen entzug wie beim heroin gibt es nicht.ausser depris evtl.aggressiv zittrig und insgesamt ziemlich im arsch.ist nicht verkehrt wenn sie zu dir kommt zum "entcracken" versuch mal nach dem freund zu stochern vielleicht hilft ihr das reden ueber die gescheiterte beziehung ja schon,also das gefuehl jemand ist da und hoert zu.ist ja ein eklatatnter Mangel unserer heutigen zeit.
schoenen gruss von mir.wenn ein mensch dich in die droge treibt ist ers eigentlich nicht wert.also sollte es nicht sein egal wie sehr man geliebt hat.ich hatte auch nach meiner letzten sache den arm schon abgebunden,spritze war ready 2 go aber ick hab mir so gedacht:"neeeeeeeeeee das ist die alte wirklich nicht wert ich schau lieber simpsons und ess schokolade."
hatte schon tierisch bock auf druecken aber nicht wegen sowas.man sollte sich nicht aufgeben wegen eines anderen menschen.vielleicht leuchtet ihr das ein nach dem schlimmsten teil der geschichte also wenn sie einigermassen clean hoffentlich werden sollte
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

SIENNA Very Happy Very Happy

fuehle mich sehr geehrt das ich hier als kompetente gesangsquelle fuer geistige notstaende hervorgerufen durch kokain und aehnliches genannt werde.jetzt weiss ich wie konfuzius sich fuehlen muesste wenn er noch ueberirdisch waere.das gibt mir mut und kraft nicht doch voellig sinnlos auf der welt zu sein.
sie haben kokainprobleme?schauen sie sich ez bei dsds an dann geht es aufwaerts.!
klingt doch cool,oder?

danke also und viel gruesse!
Nach oben
kolom
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank aint ez!

das mit dem zu erst löcher stopfen war mir schon klar, wollte einfach wissen auf was ich mich in etwa einstellen muss.. Danke, hat mir echt sehr geholfen!
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

einstellen musst du dich auf jemanden der an einer der beschissensten drogen ueberhaupt klebt.ist alles bestimme kein zuckerschlecken denn wenn sie kurz drauf ist hat das auch nachteile.wenn sie wieder clean ist hat sie vielleicht rueckblickend noch nicht genug scheisse erlebt um stark gegen den stoff zu sein.falls sie es wuenscht und du es kannst musst du auf heden fall echt auf sie aufpassen und viel zeit mit ihr verbringen und viele gespraeche mit ihr fuehren.ist sicher nicht einfach und sehr viele schaffen es alleine nicht.du wirst jedenfalls keinen kotzenden schreienden sich in die hose machenden menschen vor dir haben der nach droge bettelt.denke und hoffe ich zumindest nicht.beim kokain produkten eher unueblich ausser vielleicht das betteln.
wo wohnt sie denn und wo du?grosstadt?Auf jeden fall weit weg von der strasse und der szene...ich wohne am kotti wo es frueher auch eine grosse offene szene gab.ist manchmal auch schwer fuer mich da rumzulatschen deshalb sprinte ich immer nur kurz vorbei und nutze die ubahn kaum da der schacht treffpunkt war und in kleinerm rahmen noch ist.allerdings ist der weg z.B zum heroin weiss gott kuerzer als wenn man keine erfahrung mit den ganz harten sachen hat.denke ich.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4057

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo kolom!

ez sieht das ganz richtig. REDE mit ihr bzw. höre ihr zu, auch wenn sie immerzu von ihrer Gier nach dem Zeug spricht. Wundere Dich nicht - diese Gier nach Kokain oder auch Crack ist sehr quälend. Es ist, als wenn Du auf die große Liebe Deines Lebens verzichten sollst, sie nie mehr sehen und spüren darfst ... ein Zustand der Verzweiflung, der für den Unkundigen überhaupt nicht nachvollziehbar ist.

Im Grunde ähnelt der Kokainentzug dem Liebeskummer, den sie mit dem Crack ja nicht mehr spüren wollte. Also doppeltes Elend.

Ich wünsche Dir viel Geduld und Verständnis für Deine Freundin! Sie kann sich glücklich schätzen, dass sie Dich hat. Auch ich habe eine gute Freundin, die diesen "Job" vor Jahren bei mir erledigt hat. Ich werde ihr immer dafür dankbar sein.

Also "mach´s gut!"
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

aint ez hat Folgendes geschrieben:
SIENNA Very Happy Very Happy

fuehle mich sehr geehrt das ich hier als kompetente gesangsquelle fuer geistige notstaende hervorgerufen durch kokain und aehnliches genannt werde.jetzt weiss ich wie konfuzius sich fuehlen muesste wenn er noch ueberirdisch waere.das gibt mir mut und kraft nicht doch voellig sinnlos auf der welt zu sein.
sie haben kokainprobleme?schauen sie sich ez bei dsds an dann geht es aufwaerts.!
klingt doch cool,oder?

danke also und viel gruesse!


Da hat aber jemand Minderwertigkeitskomplexe. Nur weil jemand "ein Lied davon singen" kann, heißt das nicht, dass er professionell gesehen davon was versteht. Und das sage ich nicht, weil ich dir das grundsätzlich nicht zutraue, sondern um deine unbegründete Euphorie hier in Frage zu stellen.

Dass man etwas wie Crack wegen Liebeskummer nimmt, kann ich mir nicht vorstellen Zumindest nicht nur deswegen. Jemand, der so etwas tut, hat mehr als nur ein Problem in der Liebe. Gerade wo schon von Heroin die Rede war, ist klar, dass es sich im allgemeinen um einen anfälligen Menschen für Sucht und Drogen handelt. Da scheint mir ein schwerer wiegendes, psychisches Problem die Ursache zu sein und das ist nichts, was mit einfacher Aussprache erledigt werden kann.
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

mensch minderwertigkeitskomplexe gutes thema lass uns eine seite eroeffnen aber ich lasse dir gerne den vortritt als heldin der seite weil das ist immer genau das was ich denke wenn ich eigentlich alles von dir lese (wie war das noch-"meine arbeitskollegen wuerden sich nicht drum scheren wenn ich mir mit einem messer fleisch aus dem koereper schneide" so oder so aehnlich schriebst du mal)
also cherie-wuensche gutes arbeiten mit deinem eigenen ego dann klappts bestimmt auch mit den freunden und arbeitskollegen.
obwohl wenn ichs mir ueberlege muss dein ego eigentlich ungebrochen sein.so konsequent wie du von dingen schreibst von denen du keine ahnung hast und allen unkenrufen zum trotz immer weiter machst (Platin-user wooooooooooow) scheint dein ego ungebrochen.
scheisse ich ziehe mich fix in meine komplexe zurueck du bist mir zu hoch.
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jana hat Folgendes geschrieben:


Nur weil jemand "ein Lied davon singen" kann, heißt das nicht, dass er professionell gesehen davon was versteht.

So gesehen richtig, es ging hier aber um Erfahrung und nicht um eine wissenschaftliche Erläuterung. Und Erfahrungen mit Kokain hat aint ez wahrscheinlich mehr gesammelt als wir alle hier zusammen (naja, vielleicht etwas übertrieben).
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade das macht ihn zu keinem glaubwürdigen Kandidaten mehr. Wer die Schäden durch dieses Zeug ertragen musste, dem fehlt das objektive Urteilsvermögen über diese Droge. Das sollte man Menschen beurteilen und behandeln lassen, die da Ahnung von haben und das nicht nur davon, wie man Opfer von dem Zeug wird.

@aint_ez: Ich sagte extra noch, dass das keine Beleidigung sein sollte, womit auch eindeutig gesagt ist, keine Kindergarten-Ausbrüche sind erwünscht. Ich versteh einfach nicht, wie sehr man auf dem Schlauch stehen kann. Vielleicht steht die Antwort tatsächlich indirekt im oberen Teil dieses Beitrages... Rolling Eyes
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

ich wuerde nie wagen zu glaube das du! mich oder jemand anderes beleidigen willst.Aber wie immer hast du natuerlich recht.wie koennte ich objektiv beurteilen was kokain ist und was nicht?das koennen sicher leute wie du -die es offensichtlich noch nie angeruehrt haben-wesentlich besser.von wegen objektiv und so.
kindergartenausbrueche gibt es von mir nur fuer dich...ich meine du machst zwar einen aetzenden aber keinen dummen eindruck.deshalb weisst du doch ganz genau das gerade bei mir die antworten immer dieselben sein werden und ich habe dich doch schon so oft gebeten mich zu ignorieren.das wirft dann natuerlich wieder fragen ueber dein ego und deinen Geisteszustand auf.
ich meine ganz ehrlich du weisst was du schreibst und weisst auch das das meisste ob deiner nicht vorhandenen erfahrung unsinn ist!trotzdem geht der terror weiter.naja wers braucht.Ich fuehle mich trotzdem belaestigt und werde weiter kindergartenbatteln auch wenn es sicher nicht deinem niveau entspricht.wir haben hier wirklich besseres zu tun als uns mit jemandem der aus welchen gruenden auch immer sich wissen im internet und sicher auch hier im forum aneignet um leute vollzutexten die es doch in der regel besser wissen oder auf jeden fall menschen ohne ende vorhanden sind die es besser wissen.ich bringe meinen wagen doch auch nicht in die waescherei zur inspektion also was in gottes namen machst du hier?
ich raeume ein das psychologie ein jedermansrecht ist aber selbst da versagt du konsequent auf ganzer linie.
also sei lieb und lass es oder werde kompetent im bezug auf drogen.dann nimmt man dich bestimmt auch ernster!
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2010 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

im uebrigen war die ansage an sienna und nicht fuer die allgemeinheit.relativ deutlich am anfang des textes erkennbar.wie verbittert muss man sein das mein seinen riechkolben selbst in alles im bezug auf das thema reinsteckt-selbst wenn niemand drum gebeten hat?Hast du vielleicht minderwertigkeitskomplexe?
das taete mir echt leid aber wie immer glaube ich auch an menschen wie dich.bestimmt schaffst du auch das irgendwann.
"egal ob sie mich hassen oder lieben,hauptsache sie bemerken mich"
ist es so, janalein?so ein grosses Aufmerksamkeitsdefizit im universum?
Bitte,lass mich doch einfach in Ruhe-die chancen fuer den Altar standen schon immer schlecht zwischen uns.
Also wenn was von aint ez steht-einfach nicht beachten.das fuehrt doch zu nichts.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin