Freundin (14) nimmt Drogen

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anonym2000
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2010 19:54    Titel: Freundin (14) nimmt Drogen Antworten mit Zitat

Hey,

eine sehr sehr gute Freundinn (freundschaftlich) nimmt seit ca. 2 Monaten Drogen und das mit 14 Jahren. Ich weiß jetzt im prinzip nicht was ich tun soll, soll ich zusehen und warten bis sie süchtig ist oder was weiß ich, ich weiß ja nichtmal ob sie süchtig ist nur das sie jedes WE 3 Gramm hat oder so...

Könnt ihr mir einen Rat geben ?
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2010 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du nichts machen, das ist deine Generation (zumindest denke ich, du bist nicht viel älter). Wenn du ein Gegenmittel gegen diese Form von Blödheit findest, bekommst du von mir den Nobelpreis ausgezahlt. Viel Spaß beim Suchen.

Fazit: Man muss nicht mit allem befreundet sein, was sich auf dem Schulhof herumtreibt und manchmal "Hi, wie gehts?" sagt.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4060

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2010 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anonym!

Wenn Deine Freundin den Weg der Drogen gehen will und auch künftig regelmäßig konsumiert, werdet ihr vermutlich bald nicht mehr (so gut) befreundet sein. Einfach deswegen, weil sie sich mehr und mehr mit Leuten umgeben wird, die ebenfalls Drogen nehmen. Da bleibt für Andere(s) dann nicht mehr so viel Zeit. Was nimmt sie denn überhaupt? Drei Gramm von was?

Ein Alter von 14 Jahren ist schon ziemlich früh um mit Drogen anzufangen, aber nicht ungewöhnlich früh.

Du kannst zusehen, wie sie den Bach runter geht (oder auch nicht) - was Anderes wird Dir kaum übrig bleiben. Du bist schließlich nicht ihre Mutter und hast auch sonst kein Recht, ihr Moralpredigten zu halten. Sag ihr ein Mal klar, was Du davon hältst (hoffentlich nichts) und halte Dich ansonsten zurück. Du kannst Dich auch damit abfinden und versuchen, die Freundschaft trotzdem aufrechtzuerhalten. Ihr werdet dann mit der Zeit aber immer weniger Gemeinsamkeiten haben.

Also ich denke, dass sich das Problem dadurch von alleine erledigt, dass sie sich mit zunehmendem Drogenkonsum langsam aber sicher von Dir distanzieren wird. Dann hast Du sowieso keine Möglichkeit mehr, Einfluss zu nehmen. Außer durch Dein gutes, cleanes Vorbild.

Machs besser!
Nach oben
Anonym2000
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2010 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es handelt sich um Marihuanna...

naja, kein plan was ich dadrauf schreiben soll... einfach nur traurig, vllt. sprech ich sie mal drauf an ob sie wirklich so weiter machen will
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2010 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Wenn ihr befreundet seid ist es doch der natürlichste weg sie darauf anzusprechen.
Im verlauf des gepräches wirst du dann schon mitbekommen, ob sie bereit dazu ist mit dir zu reden oder sich auch helfen lassen will.
Biete ihr deine hilfe an, mehr kannst du nicht tun.
Ich wünsche dir viel glück dabei!
Nach oben
Reck-Miami
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.04.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

hey,
wenn sie Drogen nimmt um irgentwelche Probleme zu lösen, hast du dnek ich ne gute chance, zumal sie ja nichts hartes nimmt.
Wenn sie es tut, weil sie bock drauf hatt und nichts verpassen will im Leben etc, wirds schwierig.Kann zwar nur eine Phase sein(teeny) aber solche Leute(ich gehöre selbst in gewisser weise dazu) sind meist auf dauer sehr Ungesund für einen selbst;).

lg
Nach oben
Reck-Miami
Anfänger


Anmeldungsdatum: 13.04.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

@ Jnaa: wie ich so ein Generationsgequatsche hasse.Absolut lächerlich, wäre dem atsächlich so, würde der fehler bei deiner Generation liegen.
Aber was für eine Generation soll das schon sein, die, deren existenz in etwa so bedeutsam und wichtig ist wie die existenz des Staubfusssels neben meine rechtem Fuss?-.-
Bitte lass doch solche solche lächerlichen Pauschalaussagen.

lg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin