Substitution in Bayern...Katastrophe!

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 12:10    Titel: Substitution in Bayern...Katastrophe! Antworten mit Zitat

Oh man...Substitution in Bayern...alle Ängste sind wahr geworden... Exclamation

ihr habt ja meine Story bisschen mitverfolgt...nach einigen Wochen hier ...habe ich nun die Substi hier nach Bayern gewechselt...alle Befürchtungen sind eingetreten...(Substi wechsel kurz vorm entbinden=horror)

ich dachte ja eigentlich ich hätte bis ende dieser Woche längst entbunden deshalb haben mein Arzt und ich beschlossen das ich ab Montag hier in die Substi geh...alle unterlagen sind (leider) hier schon erledigt und ich kann nicht länger bei meinem arzt bleiben...weil es offiziell umgemeldet ist sonst hätte er mich noch behalten...

und wie es kommen mußte...

kind ist noch nicht da...trotzdem muß ich wechseln...obwohl ich seit 2 jahren take home hab (uk immer ok)soll ich hier jetzt 3x wöchtl.kommen auch dann wenn ich mit meinem kind frisch entlassen bin vom kh...und das stelle ich mir ziemlich stressig vor...(alleinerziehend,jugendamt und hausbesuche,streß mit erzeuger-dadurch gerichts streß,dann die umstellung mama zu sein,und dann noch 3x die woche dahin fahren und das auch nur von 8 uhr bis 10.30 uhr(sonst hätte ich jemand gehabt der mich hinfährt,aber eben erst abends)außerdem sagen ja alle (ärzte usw)man soll mit neugeborenen nicht im winter solang raus(körpertemperatur halten usw)...dazu kommt das ich hier keinen substi ausweis bekomme (warum konnte mir die arzthelferin nicht sagen)sie meinte nur wenn sie mal zeit hat...hahaha...d.h. wenn die wehen los gehen dann hab ich kein pola mehr...kein substi ausweis und hab im kh das mega problem meine dosis zu kriegen...ich weiß nicht aber ich fühler mich leicht verarscht von den "bayrischen-..."gesetzen" "
auf der einen Seite tun sie alle so ...wir wollen nur helfen ,..und dann kriegt man steine in weg gelegt...meine hebamme sagt es ist unverantwortlich mich mit meinem kind im winter 3x wöchtl.da hinfahren zu lassen ...vorallem weil der arzt sagt nach 1-2 monaten reicht 1xwöchtl. =anders rum wäre ja sinnvoller...aber...naja...
es sind halt viele kleinigkeiten die mich gerade echt platzen lassen...in meinem umfeld ist niemand der drogen nimmt...(der mich jetzt gerade verstehen würde)...oder meinen frust nachvollziehen könnte...ich meine ich bin obwohl ich da noch nichts bekommen habe...jede woche hin und hab schon mal "vorsorglich"uk abgegeben damit die auch hier sehen ich nehm nichts...d.h.sie sehen ja das alles ok ist...und trotz dem kein take home und keinen substi ausweis...das ärgert mich echt...weil gerade hier in ...abturn...bayern krieg ich meine dosis nie im kh...dann kann ich affig entbinden...echt ...ich glaub ich muß kotzen...!
ich weiß nicht aber in hessen war das echt viel lockerer ...da hab ich mein uk regelmäßig abgegeben und der arzt war auch mensch und hat nicht nur stumm § befolgt...ich mein ss & entbinden...usw da können die doch mal individuell entscheiden...und nicht nur nach irgend so nem scheiß § der besagt das ...es in bayern eben strenger ist!

war die ganze zeit relativ gelassen ...aber das hat sich eben erledigt...ich hab echt horror das ich affig entbinden muß nur weil die hier nicht mit sich reden lassen...

gibts hier jemand der auch so probleme hatte mit substi wechseln?oder jemand der mir grade mal nen "schlauen"rat geben könnte?oder was ich machen könnte um zu vermeiden das ich die ersten wochen echt 3x da hin muß...kommt irgend ne mama aus bayern die das kennt und mir tipps geben kann?
sorry für diesen mega... bericht

freu mich über erfahrungen anderer mama´s

Wink
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi krebs,
ich möchte dir schon irgendwie helfen oder dir einen rat geben.
Dafür müßte ich aber wissen in welcher stadt du wohnst oder zumindest mir eine größere stadt in deiner nähe sagst.
Wie du weißt lebe ich ja auch in bayern und habe bis jetzt nur hier pola bekommen. Hatte natürlich auch schlechte erfahrung, zum glück heute nicht mehr. Bin jetzt seit Mai in supsti und bekomme nun seit drei monaten Take home.
Also wenn du willst, dann melde dich bitte!
lieben gruß Razz
Nach oben
drofxo
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

hallo krebs88,

war wohl irgendwie zu erwarten bei einem Wechsel von Hessen nach Freistaat...ich leb ja in Baden-Württemberg und auch hier gibt es oft strenge Regeln aber in deiner Situation müßte doch was zu machen sein ?

warst du überhaupt schon in der Sprechstunde ? nach den Arzthelferinnen kann man nicht gehen die machen bei uns auch gern auf "dick", entscheidend ist immer das Verhältniss zum doc sonst garnichts.
also erstmal mit dem zuständigen Doc reden und da bekommt man doch auch den Ausweiß, hat mein Arzt in der Sprechstunde ausgetellt. (ist doch bloß so ein kleines Teil mit Namen und Menge) die kann man (da mit Kugelschreiber) sogar selber "ergänzen".

dann hast du ja deinen positiven Bericht von deinem bisherigen Arzt, warum sollten sie da bei dir von vorne anfangen ist doch für die auch Streß...also erstmal mit dem Doctor selber reden, wenn es garnicht besser wird vielleicht einen anderen suchen.

immer die Nerven behalten, streßen bringt einem nicht weiter, denke aber in deiner Situation müßte der Doc doch ein Einsehen haben...

wünsch dir viel Erfolg und alles Gute mit dem Baby
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

danke für eure antworten...
bin in münchen...
hab schon 4 gespräche mit dem arzt gehabt...er sagt er macht des mit so oft kommen weil "alle" nach entbinden oder kurz davor rückfall gefätdet wären...aber hallo?ich ibn nicht rückfall gefährdet...ich krieg höchstens lust mir pola zu holen weil diese penner hier so ein streß machen..
jetzt hatte ich heute noch ein gespräch & das kh sagt ...ich dürfte nicht bei meinem kind schlafen (kein rooming-in)weil pola nur in einem anderen haus gegeben wird...ich versteh die welt nicht mehr...also wenn sie mir das verbieten wollen ...?
das laß ich mir nicht nehmen ...ich werde mein kind stillen & bei meinem kind bleiben...was haben die denn für vorstellungen?ich finde es echt schade das hier in bayern...als substi mama ist man hier der totale arsch...ist doch klar das ich mein kind nicht alleine lasse,odernicht? da können die blau anlaufen...und wenn sie meinen das ich dann kein pola krieg ...mir schéiß egal!
zu dem blöden substi-ausweis...der arzt sagt nur im notfall können die ja bei ihm anrufen...hää?wie anrufen?der ist doch nie in der praxis...das ist ja mein problem...der ist nur di+mi da d,h.wenn ich an einem anderentag rein komm...pech gehabt...
ihr merkt schon ich schreib mal wioeder ohne punkt und komma usw bin auch echt aufgewühlt...naja ...mal sehen...wie das wird ...kann nur hoffen das es am wochenende los geht ,...dann hab ich noch mein take home (bis mo)dann würde es noch gehen...
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

außerdem sitz ich seit dem ich das weiß hier ...und merke wie mein hirn mir einen streich spielen will...ganz plötzlich hab ich das gefühl ...mir reicht mein pola nicht...obwohl es völliger schwachsinn ist...klar reicht es ...aber allein der gedanke das ich evtl.im kh sitz und nichts hab an pola lässt mich rum spinnen...also mal wieder der beweis ...obwohl ich "fit" bin und lange schon nichts nehme außer pola...ist mein hirn daran gewöhnt ...morgens aufstehen 1.) schrank auf,pola nehmen & dann beginnt der tag...und NUR der GEDANKE das es nicht so ist lässt mich spinnen-...das ist doch echt krank!
ich habs mir vorhin schon gedacht...wieder der beweis wie abhänin ich von meinem substi-dreck bin...das ist einfach zeit dieses zeug raus zu dosieren und mir keine gedanken machen zu müssen ob irgendwer mir was gibt oder nicht...manchmal denk ich echt das auch das legale einfach nur ein horror TRIP ist...sozusagen...trip mit ersatzdroge-polamidon!
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Oh je, Du Ärmste! Eigentlich solltest Du im Moment an andere Dinge denken, als Dir Sorgen zu machen, ob die Ärzte Dir dieses blöde Pola geben...

Zitat:
das ist einfach zeit dieses zeug raus zu dosieren und mir keine gedanken machen zu müssen ob irgendwer mir was gibt oder nicht...

Hmmm, solange alles läuft, denkt man nicht daran, aber jetzt merkst Du, wie ABHÄNGIG Du von diesen Ärzten und ihrem Medikament bist. Es ist irgendwie ein sehr ungünstiger Zeitpunkt zum Abdosieren, denn Du brauchst Deine Kraft jetzt leider für anderes. Vielleicht kannst Du aber etwas Energie aus der Sache mitnehmen ... wenn Dir Deine Unabhängigkeit letztendlich wichtiger ist als das Pola und wenn es Dich so richtig ankotzt, bei den Ärzten betteln zu müssen, gibt Dir das vielleicht hinterher die Energie, tatsächlich endgültig aufzuhören.

Bis es soweit ist, hoffe ich doch, dass die Ärzte Dir was geben, wenn es hart auf hart kommt.

Grüße!
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

das stimmt wohl @ veilchenfee...solange es "da"ist ,ist alles ok...da denkt man ja auch nicht nach...weil es ja bis jetzt jahre lang selbstverständlich war...1xwöchtl.zum arzt und dann war alles klar...da hab ich nicht den drang gehabt weil ich mir immer noch denke ich hab so viel zu bewältigen von der zeit vom drauf sein...und bis das alles klar und erledigt ist wollte ich noch in substi bleiben es ist halt auch ne gewisse "absicherung"weil ich mir so sehr sicher bin das ich nichts nehmen würde weil ich diesen kontakt zur szene & den leuten schon lange nicht mehr hab und auch nicht will...es hat abgesehen vom köroerlichen auch so nein psychologischen hintergrund diese 2ml sind einfach so ne beruhigung für mich selbst um mit der zeit mein suchthirn zu überlisten ...& diesen abstand noch mehr zu kriegen...weil von einem "turn" kann und will ich da nicht reden...es ist ja nur zum "funktionieren"...

danke für deine antwort...bye,bye
Nach oben
ichhassedas
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.08.2010
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2010 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hey meine liebe Krebs!

Was machst DU denn eigentlich immer noch vorm Rechner?

Solltest du nicht längst kreischend in einem Raum voller Ärzte und Hebammen liegen? Wink

Spaß, will dir natürlich keine Angst machen, du wirst ja eh schon genug Geburtsstorys gehört haben in letzter Zeit...

Weißt du denn schon, wie es nach der Geburt mit deinem Kind weiterläuft? Muss es in der Klinik bleiben und wenn ja, wie lange? Kannst du bei ihm/ihr bleiben?

Ist natürlich echt scheiße mit dem Doc jetzt, ich hoffe, da lässt sich noch was machen...

Sorry, ich habs aber nicht mitgekriegt, solltest du es schon erklärt haben... Warum hast du denn überhaupt den Substi-Doc gewechselt und dann noch ein anderes Bundesland? Erklärs mir bitte nochmal...

Liebe Grüße
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2010 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Krebs

auch ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir grad so geht.
So ein hirnfick ist schon erbärmlich. Obwohl man eigentlich weiß, wies ist, macht man sich trotzdem diese panik.
Kennst du die Clearingstelle der Stadt München? Sprechzeiten sind Mo-Fr 9-12 Uhr, außer Mittwoch [Telefonnummer aus Datenschutzgründen entfernt. Das Suchtmittel.de-Team].
Dort war ich früher öfters, wenn ich probleme mit pola und so hatte. Die haben mir geholfen!
Vielleicht können die dir ja auch helfen?!
Na ja krankenhäuser sind in bayern leider sehr gegen pola. Diese erfahrung habe ich leider auch schon des öfteren erleben müssen. Den GRUND - keine AHNUNG Rolling Eyes
Ansonsten wünsch ich dir viel glück bei allem und GLÜCKWUNSCH zum BABY.
Lieben gruß
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2010 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

@ichhassedas
also ,bin ja umgezogen...von hessen hier nach bayern...hab aber den substi wechsel so lange raus geschoben wie es ging weil ich gehofft habe das mein kind da ist (bis jetz)...und ich hätte dann (wenn ich schon entbunden hätte)kein streß gehabt weil mein arzt hat mir die rezepte gegeben...dadurch hätte ich mir den ärger im kh ersparen können...aber...wie immer...nichts geht nach plan...also..kind noch nicht da & jetzt muß ich wechseln...hab aber kein pola mehr ab montag...&diese bayern-idioten stellen keinen substi ausweis aus...sondern erst wenn ich dort war-sagen sie...war aber schon oft dort...&die ärzthelferin sagt immer nur sie hätte keine zeit (haha...für so ein stk.papier)...naja ...aufjedenfll hoffe ich jetzt das es heute oder morgen losgeht ...mit entbinden damit ich nicht affig entbinden muß...
ätzend!
und zum entbiinden ich hab keine ahnung die wollten schon einleiten...aber der arzt sagt dem kind gehts gut & er will noch warten...?!ich verstehs nicht mehr...bin schon so über termin...naja hoffe es geht heute nacht los ...spätstens
morgen...

@frau holle
ja da war ich schon aber irgendwie haben die auch nicht so den plan...die sagt auch nur ich solle mit meinem arzt reden oder wenn ich einen anderen will könnte ich mich auf die warteliste schreiben...wartezeit ca 4-5 monate!also nichts in meinem zeitplan...weil alle vor mir kommen die keinen platz haben (ist ja klar)

naja ,hab heute schon bisschen weniger genommen das ich wenigstens ganz bisschen hab im notfall...aber naja was ist schon des bisschen?!

egal...mal gucken ich hoffe einfach es geht sa/so los dann gehts ja noch halbwegs...
danke für eure antworten
Nach oben
ichhassedas
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.08.2010
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2010 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Also Krebs, als Schwangere hast du immer und sofort Anspruch auf einen Substitutionsplatz! Nix mit Warteliste!

Du tust mir echt leid, so ein Stress jetzt. Kann dir denn nicht dein alter Doc nen Ausweiß erstellen? DAs gibts doch gar nicht. Oder wende dich doch mal ans Jugendamt. Denen wird es bestimmt auch nicht recht sein, dass eine junge Mama sich dann affig um ihr Kind kümmern muss... Also bei uns hilft das JA da immer gut und gerne weiter. Die sind immer eher auf der Seite der Süchtigen (also wenn die kooperieren usw.).

Ich würde dir gerne irgendwie helfen, weiß aber leider auch net so genau wie... Sad

Aber im KH musst du doch Pola/Metha kriegen, oder?! Affig entbinden - das geht ja mal gar nicht.

Alles Gute für dich - das wird schon!
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 20. Nov 2010 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

ja grundsätzlich als schwangere schon ..aber ich hab ja einen platz...hätte ich keinen hätte ich anspruch auf einen (sofort)...hAB halt nur eben bei nem blöden arzt...ja im kh kriegt man grundsätzlich auch...eben nur mit ausweis..der von meinem alten arzt ...mhhh...kann es ja mal versuchen...aber meinst du nicht das gibt den nächsten streß mit denen hier...denn da ist ja mittlerweile die falsche dosis drauf...und offieziell bin ich ja dort abgemeldet...naja ich bin auch nur noch genervt von dieser abhäningkeit von irgendnem arzt...ich warte jetzt mal ab...und im notfall muß ich mir spontan was einfallen lassen ...ich kann mich auch irgendwie nicht an dieses "bayrische-subsitutions...? gewöhnen" wie auch immer hab mich jetzt 2 tage verrückt gemacht...und hoffe einfach es geht bald los...hab endlich mal ein paar wehen... Wink viell. klappts ja doch noch...
bye...
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2010 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

@ichhassedas
zum kh :
also ich habe mit den ärzten besprochen das eine verlegung (falls notwendig)nur mit mir passiert weil ich mein kind nie alleine lassen werde!mein arzt hat mir auch geraten wie eine löwin zu kämpfen weil die sich gerne mal quer stellen im kh Evil or Very Mad
mal gucken...also die ersten tage wird beobachtet ob entzugerscheinungen auftreten je nach dem wird behandelt-ich hoffe nicht !es wäre schon meine horror vorstellung...naja.abwarten...bin ja die ganze zeit bei meinem zwerg... Very Happy
dann wird ein gespräch stattfinden mit dem JA und den ärzten...& meiner drogenberatung.
hab mir im falle für eine verlegung 3 kh rausgesucht wo rooming-in geht...mein arzt hat mir geraten hart zu bleiben da die hier wohl öfter versuchen die kinder von den "assi-substi-mamas"zu trennen so sehen die uns nämlich!naja ich hab meine klaren vorstellungen und diese werde ich dort auch durchsetzen...egal was die sagen. Exclamation ..hab ja alles geklärt und kann im notfall an den zuständigen arzt verweisen...d.h.stillen usw trotz meiner hep c ist gestattet weil die ansteckung wenn überhaupt (sind ja 2nur" 3%)vorher geschieht beim entbinden.
ich hatte ja gestern abend endlich mal leichte wehen...aber wieder weg...oh man!ich hoffe ja echt es klappt heute oder morgen ...oder sonst hoffe ich eben erst wieder di nachmittag wenn der arzt "mal wieder" in seiner praxis ist..und ich hoffentlich bis dahin meine dosis habe und mein substi ausweis!naja ok dann lg bye,bye Wink
aber es erschreckt mich selbst was mein suchthirn mir für einen streich spielen will...aber dem wirke ich gut entgegen Wink
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2010 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Krebs,

ich werd mal tief im inneren meines kopfes versuchen, dir vielleicht doch noch einen brauchbaren tip geben zu können.
Aber du siehst ja wie verplannt ich manchmal bin, indem ich dich beglückwünsche obwohl dein baby noch gar nicht da ist. SORRY!
Auf jeden fall schließ ich mich meinen vorredner an, das es garantiert nicht gesund ist, wenn eine schwangere nun so einen stress hat, wo sie sich doch eigentlich, auf sich und ihr kind achten sollte.
Nachdem du nun schon so lange beifonsumfrei bist, finde ich es schrecklich, das dir nun solche steine in den weg gelegt werden, ohne rüchsicht auf das ungeborene. BAYERN HIN ODER HER.
Ich wünsche dir von herzen, das doch noch alles in ordung kommt.
Außerdem hoffe ich, das ich dir doch noch irgendwie helfen kann.
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2010 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

hi @ frau holle
ja irgendwie schon komisch,...versteh es auch nicht
& es ärgert mich echt total...vor einem jahr hätte ich irgenwo was dazu gekauft an pola...damit ich meine "innere ruhe" hätte...mittlerweile zeigt es mir einfach : es ist höchts zeit dieses drecks pola los zu werden...ich spar mir jetzt seit 2 tagen was ab ...total umsonst ...ist ja mit viel sirup kann nicht nachvollziehen wieviel ich "spare" außer das ich keine nacht richtig gut schlafe und schon den ganzen tag auf die uhr gucke wann ich abends den "rest" nehmen kann/darf...naja ...egal hauptsache ich muß nicht affig entbinden!ich kann ja auch von 2ml nur minimal was weg tun...also es bringt eingentlich nicht viel...aber zumindest einbisschen für den kopf!
und ja echt komisch...bin schon so lang über termin & nichts passiert... Rolling Eyes
mal abwarten lg bye,bye
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin