Nachwirkungen Ecstasy!

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2011 15:15    Titel: Nachwirkungen Ecstasy! Antworten mit Zitat

Hi,

ich bin neu hier im Forum und das hier ist mein erster Beitrag, also seit nicht so streng mit mir. Very Happy

Ich habe letzten Samstag Ecstasy konsumiert. Das letzte mal habe ich vor 4-5 Jahren etwas genommen. ich kann mich aber nicht mehr dran erinnern, das es mir jemals so scheiße nach dem Konsum ging wie jetzt.

Damals habe ich auch viel häufiger und viel mehr konsumiert.

Also Samstag so gegen ein Uhr nachts habe ich mit ner halben angefangen. später hatte ich dann insgesamt 1 1/2 pillen genommen. Von der Wirkung weiss ich nur nicht mehr soviel weil ich total betrunken war. Hatte vorher mit nem Kumpel einen Kasten Bier getrunken. Ich habe auch einen Filmriss der über den halben abend geht. Wäre ich nüchtern gewesen hätte ich auch nichts genommen. Confused

Jetzt zu den Nachwirkungen.
Seit Montag fühle ich mich irgendwie matschig (verpeilt). Ausserdem leide ich an Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit und ich könnte den ganzen Tag nur schlafen. Auch fühle ich meinen Puls ganz extrem in Hals und Armen. Mal ist mir heiss mal total kalt.

Donnerstag bin ich dann zu meinem Hausarzt gegangen. Er hat festgestellt das mein Blutdruck und mein Puls erhöht sind. Er hat mich dann bis zum Wochenende krank geschrieben und meinte das es bestimmt bis Montag wieder besser ist.

Was mir Sorgen macht ist diese verpeiltheit. Mein Kumpel hat nur eine genommen, bei ihm war es bis Mittwoch alles weg. Er hatte fast die selben Symptome.

Hattet ihr auch schonmal so Symptome, die so lange angehalten haben. Und geht das auch wieder weg?

Danke fürs zuhören
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2011 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris

bei mir war das auch immer so. Besonders der erste tag danch, maximal 2 Tage.
Verpeilt, matschig und abgeschlagen, Appetitlos und hundemüde.

Warum das bei dir aber schon mehrere Tage anhält kann ich nicht sagen. Hast du deinem Doc gesagt das du Ecstasy genommen hast?
Nach oben
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2011 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Meinem Arzt hab ich direkt die Wahrheit gesagt. Der kam mir aber ein bisschen überfordert vor.

Langsam bekomme ich ein bisschen Panik, weil das heute genau eine Woche her ist und ich noch immer dieselben Symptome habe.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2011 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

ruf doch mal die Drops an und frage die ob sie einen arzt kennen der sich damit auskennt.

Aber eigendlich ist das ungewöhnlich eine woche diese Symptome zu haben, der stoff is längst aus dem Körper raus. Ich versteh das auch nicht.
Es könnte allerdings auch sein das du dich so auf die Symptome eingeschossen und fixiert hast das deine Psyche dir einen Streich spielt.
Ich meine wenn du schon beim Arzt warst hast du auch bange gehabt und diese angst lässt einen nicht mehr so schnell los.

Versuchs mal bei der Drops
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2011 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

ich nochmal

ich hab eben mal ein wenig gegoogelt und habe interessantes gelesen.
Ich habe extra keinen link eingefügt. Will dich nicht unnötig schocken.

Es ist ja wirklich interessant wie XTC wirkt. Es rückt bis ins Zentrale Nervensystem vor wo es Schäden verursachen kann, die auch länger anhalten.
So weit so gut, sterben wirst du dadurch jetzt nicht mehr.
Ich rate dir wenn diese Symptome anhalten wende dich an einen Neurologen.

Und mach dich nicht zu doll verrückt sonst bekommst du noch Paranoia.
Nach oben
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2011 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube langsam auch das ich mir das nur einbilde. Ich warte noch bis Montag ab, danach gehe ich nochmal zu meinem Arzt. Der soll mich dann mal weiter überweisen.
Wer weiß was da noch so in den dingern drin war.
Nach oben
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2011 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich war heute nochmal bei meinem Hausarzt, er will morgen ein Blutbild machen und meinen Urin untersuchen. Er hat auch nochmal Blutdruck gemessen und der war immer noch erhöht.

Kann man über Blut und Urin überhaupt etwas feststellen?
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2011 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Chris, das ist doch schonmal was das dein arzt dich jetzt ernster nimmt und dein Blut untersucht.
Im Blut kann man einiges sehen wenn was nicht so läuft. Urin auch.
Also ist das schonmal gut das er das macht.

Man weiß nie was in einem teil so drin steckt und heute verträgst es noch und morgen nicht.
Ich bin mal gespannt was dann dabei rauskommt. Gehts denn heute immernoch so?
Nach oben
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2011 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Trini,

ganz so schlimm wie die ersten Tage ist es nicht mehr (vielleicht gewöhne ich mich ja schon dran), aber ganz normal fühle ich mich auch noch nicht. Ich könnte immer noch den ganzen Tag nur schlafen und die Magen/Darm Probleme scheinen auch nicht besser zu werden. Heute hat mein Arzt noch ein EKG gemacht, da ist wohl alles in Ordnung.

Am Freitag habe ich dann die Besprechung von dem Blutbild und der Urinprobe. Was wäre denn dann der nächste Schritt wenn es bis dahin nicht besser ist, Neurologe oder Psychologe?
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2866

BeitragVerfasst am: 3. Feb 2011 16:05    Titel: wird scho wieder Antworten mit Zitat

Hi du,
will dir ja keine vorträge halten, man nimmt keinen alkohol mit xtc ,wenn dann nimmt man xtc mit alkohol,aber nur auch mit sehr viel erfahrung.Was du schilderst sind akute vergiftun gserscheinungen,vom alkohol,der durch das xtc extrem verstärkt wurde.Du kannst jetzt die sache absitzen und hoffen das es besser wird oder eben zum neurologen um auszuschliessen das dein nervensystem irgendwelche schäden abbekommen haben.Ansonsten regulieren sich deine botenstoffe von alleine , hoffe ich.Falls schwindel, desorientiertheit,konzentrationsschwierigkeiten bleiben ,brauchst en neurologen.In jeder stadt gibs ne drogenberatung die dir nen spezialisten empfehlen können,nur keine falsche scham,die werden dafür bezahlt.Bitte ,du solltest dir die frage stellen wieso du das gemacht hast und es zählt nich ,mal ausprobieren.Nen kasten drinken ,klingt wie schnautze voll ,mal ordentlich besaufen aber dann ne pille zu nehmen ,wo keiner weiss was passiert, hört sich an wie kenen bock mehr zu leben ,oder mal nen ordentlichen thrill holen ,wie zb free climbing auf jedenfall lebensmüde ,nehme das word mal wörtlich.Vieleicht würde dir mal ein besuch beim psychologen gut tun ,mal richtig ausquatschen...


LG andy (hoffe konnte dir ein bisschen helfen ,hab den medizinischen käse mal weggelassen)
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 3. Feb 2011 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

@Andy
ich glaub der arme hat sich schon genug vorwürfe gemacht und bereut es das er das Teil genommen hat.
Die Verbindung mit alk wußte ich auch noch nich. Ich bin auch ganz froh das mir damals nichts passiert ist und ich fass mir heute oft am Kopf was ich damals so für schoten gebracht habe.

Mal schauen was der Bluttest bringt.
Nach oben
chris-1985-26
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 3. Feb 2011 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Andy,

das mein Verhalten unverantwortlich war habe ich mittlerweile eingesehen. Ich bin zu einer Suchtberatung gegangen,wegen meinem Alkohol Konsum. Hätte ich nicht soviel getrunken hätte ich auch nichts an Drogen genommen.Die Erfahrung hat mir die Augen geöffnet das ich ein Alkoholproblem habe.Die in der Beratungsstelle meinten auch das das eine ziemlich krasse Vergiftung war.
Nach oben
Miaa00
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 1. Okt 2011 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich denk mal das du echt ein teil erwischt hast wo irgendein dreck drinnen war! Ich konsumiere auch XTC und das jedes wochenende. Ich trinke immer Alkohol dazu und das nicht wenig, dazu nehme ich nicht nur 1 teil sondern meisten 3 oder 4.. und mir ist das noch nie passiert höchstens 1 tag war ich so wie du grad beschreibst und das wars dann auch ! Du hättest dir gleich Blut abnehmen lassen sollen und untersuchen lassen was da drinnen war irgendein mist muss es gewesen sein wenn du wie du sagst nach ner woche immer noch so warst!
Nach oben
prawda
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 22.07.2011
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 1. Okt 2011 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde auch stark darauf tippen, dass Cathinone drin waren. Sehr viele der Cathinon-Derivate erzeugen genau diese Nebenwirkungen. Mit heftigem Alkoholkonsum aber eigentlich auch nur höchstens ein paar Tage. Mehr als 3 Tage hab ich auch noch nie gehört und klingt ziemlich uncool (vor allem der erhöhte Blutdruck, aber gerade der passt zu Cathinonen).
Nach oben
Till420
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.03.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19. März 2012 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

hi Chris


Ich habe am 25.02.12 ungewollt Extasy zum erstesmal konsumiert und bis heute gehts mir nicht gut.
Ich war bei eine Party dort habe ich vom eine BOWLE zwei Becher getrunken.
Es war ein Extasybowle aber keine hat mir gewarnt, mir gings an dem Abend rechtig schlicht aber ich wuste nicht warum.
Erst die tage danach wirde mir gesagt das es sich um eine Extasybowle handelt.

Ich war auch beim Artz und die ganze program mit blutbild und ect. durchgemacht aber sie finden einfach nicht.


ich wollte es gerne wissen, wie es dir jetzt geht und wie lange hat es bei dir gedauert bis du wieder gesund warst.

mfg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin