Gestern betrunken und bekifft - nun Dauerdejawue, werde irre

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 6. März 2011 23:10    Titel: Gestern betrunken und bekifft - nun Dauerdejawue, werde irre Antworten mit Zitat

Ich hab gestern mit Freunden ne Sauftour gemacht, irgendwann rauchte ich mit einer Bekannten einen Joint (Was ich sehr selten mache und wenn dann auch nur bei Sauftouren). Aber dann geschah etwas furchtbares!

Ich hatte das Gefühl neben mir zu stehen, ich bekam glasklar mit wie ich torkelte und gegen ansteuern wollte, ich erinnere mich glpckenklar daran! Sogar mein Glas fiel mir aus der Hand und meine Freunde wurden davon nass, das komische daran ist nur das ich seit dem ein Dauerdejawue habe und zwar jetzt noch ! Ich hab das Gefühl alles in meinem Leben komplett vorraus zu wissen, das alles Geradlinig seine Bahn läuft und ich sehe mich irgendwie von außen, quasi als eine art Hauptdarsteller in einem Film. Das Gefühl ist furchtbar und ich weiss nicht was ich tun kann. Ich bin irgendwie völlig in der Gegenwart geschossen und spüre, egal was ich tue, ständig eine unruhe in mir! Ich bin unzufrieden, will was anderes machen und wenn ich was anderes mache dann passt mir das nicht und ich weiss das es so wieder ist. Ja, ich bin gerade total am durchdrehen, das ist so überlst krass! Ich will auch keinen Menschen sehen, ich will irgendwie nicht das sich jemand auf mich konzentriert, weil ich kein Bild hinterlassen will oder im Leben Spuren legen möchte.

Mein Zustand ist total heftig! Kann es sein das mehr oder was anderes als nur Gras da drinne war? Ist jemandem sowas bekannt? Wann hört das auf, wie kann ich es beenden?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. März 2011 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
wenn sich Dein Zustand nicht innerhalb von 2, 3 Tagen entscheidend bessert, bist Du ein Patient. THC allein kann so eine Psychose durchaus verursachen, daher ist eine Verharmlosung dieser Droge auch völlig unangebracht. Also: Schlaf mal noch ne Nacht darüber und wenn es sich nicht bessert, geh zum Arzt. Auch, wenn Du Dich nicht danach fühlst, Kontakt mit der Außenwelt aufzunehmen. Überhaupt solltest Du diesen Vorfall zum Anlass nehmen, vielleicht auch Dein Trinkverhalten zu hinterfragen. Muss es immer gleich ne ganze Sauftour sein?
Viel Glück!
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 6. März 2011 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Es war eine Sauftour, kommt bei mir manchmal Samstags vor, mit Freunden mache ich das gern und dann gehen wir gerne in Clubs oder so. Wollte erst bei Bier bleiben, aber dann trank ich noch Whiskey und dann hat auch noch jemand Jägermeister ausgepackt. Also es war schon nicht wenig, normal vertrage ich auch recht viel, aber als ich dann gekifft hatte kam alles so anderst.

Ich könnte so weiterleben, nur ich finde es so komisch. Ich habe nämlich morgen und übermorgen frei, als ob das vorherbestimmt ist oder so das ich die zwei Tage zum genesen bräuchte. Komisch oder? Zum Glück habe ich beruflich nicht viel mit Menschen zutun.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. März 2011 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Von dem abgesehen verträgt es sich gar nicht, erst zu saufen und dann zu kiffen. Da kann Dich schon ein Zug an der Pfeife ausknocken. Ging mir auch schon so. Ich hatte (aus Wut, weil nichts zu rauchen ging) ziemlich viel Schnaps getrunken, aber es ging mir gut. Überraschenderweise gab es dann doch was zu rauchen ... und der zweite Zug an der Blubber hat mich dann niedergestreckt. Und zwar gründlich. Glaub mir.

Nach einer Nacht war das Elend dann aber überstanden.

Na dann lass mal hören, wie sich die Angelegenheit entwickelt! Ich bin gespannt!
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Garnicht gut, ich hab das Gefühl mich gleich totzudenken, ich laufe planlos durch meine Wohnung und muss mich vermehrt an den Kopf fassen oder warmes Wasser über meine Hände laufen lassen. Jetzt geht es wieder kurz, aber ich spüre das ich gleich wieder komplett verrückt werde. Ich will/muss mich beschäftigen, aber ich weiss nicht was. Dinge die ich sonst immer tue wie PS3 spielen oder im Inet surfen will ich gerade auch nicht tun weil ich das schon so oft tue.
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Anderseits habe ich kein bock irgendwas zu machen, aber irgendwie, da ich nun Leben und da bin muss ich ja was machen und wenn es nur denken ist, das will ich aber nicht. Ich weiss nicht weiter Sad
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aliensquadron

Oman hört sich wirklich so an als seist du hängengeblieben oder dauerdrauf. Ich rate dir auch schnell zum Arzt zu gehen.
Das ist wirklich übel.
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie bin ich gerade übelst glücklich, ich weiss nicht wo das plötzlich her kommt. Bin mit allem zufrieden und ich finde alles toll. Aber das schwächt wieder ab, hab Angst vor dem nächsten Zustand.

Ich mache mich gerade über Dinge verrückt über die normal niemand nachdenkt, über die Größe des Universums, Dinge die wir Menschen noch nicht kennen aber eben da sind! Das ist zum durchdrehen. Aber anderseits hab ich das Gefühl das mir das gut getan hab, ich denk endlich mal über Dinge in meinem Leben nach über die ich nie nachdachte, welche aber sehr wichtig sind! Aber ob sich was in meinem Leben ändert glaube ich kaum.

Irgendwas fehlt mir, vielleicht eine Frau für die man sich nicht täglich bemühen muss, diese mich so nimmt, mit allen macken und makeln die ich habe, ohne angst zu haben das sie schluss macht nur weil ich mal nen anderen TV-Sender sehen will.

Ich versuche mich gerade auf mehrere Dinge zu konzentrieren, ich denke gleichzeitig über mehrere Dinge nach, es ist zum verrückt werden, mir platzt gleich der Kopf.
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, ich lag jetzt 12 Stunden im Bett ohne zu schlafen. Ich bin in tiefer Depression verfallen. Und nun weiss ich nicht was ich machen soll, was ich meinem dauerhaftem Bewusstsein widmen soll.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Du gehörst in medizinische Behandlung. Wie willst Du das anstellen, wenn Du in Kürze wieder arbeiten musst? Möglicherweise musst Du mit diesem Zustand längere Zeit zurecht kommen. Zögere den Beginn der Behandlung nicht unnötig hinaus, geh MORGEN zum Arzt oder in eine Klinik!
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

hi

so komische "attacken" hatte ich auch schon.dadurch das du an nichts anderes denken kanst wird es immer schlimmer...

du solltest zu einem neurologen gehen und mit ihm reden ich habe damals für 3-4 tage tabletten bekommen dann ging es weg...um erst mal innerlich wieder runter zu kommen..

hey schrieb wie es dir geht ...oder was du machst...& versuch dich abzulenken...hauptsache nicht an diese " anfälle" denkn sonst verstärkt sich das noch...

lg krebs
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist nun nichtmehr so stark, ich versuch an andere Digne zu denken, leider gehen nur schlechte Dinge. Habe immernoch keinen Hunger und ich werde einfach nicht müde, fühle mich außerdem extrem vereinsamt, hatte ja wie gesagt meine Ex erfolglos angeschrieben ob wir es nicht nochmal versuchen wollen. Bin gerade ganz schön Depri wie ich es noch nie im Leben hatte. Mir gefällt mein ganzer Lebenslauf nichtmehr, mit Frauen ging es immer nur schief sonst wäre es wohl auch nicht soweit gekommen.

Ich muss innerlich zur Ruhe kommen damit ich schlafen und essen kann und mein Leben mir wieder besser gefällt. Ich war erst kürzlich krankgeschrieben weil ich betrunken in Scherben gefallen bin, will nicht nochmal zum Arzt und ich weiss auch nicht was ich meinen Hausarzt sagen soll. Ich danke euch aber für die Antworten, es ist sehr hilfreich.
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Achso, was ich mache, ich weiss nicht was ich machen soll und wenn ich was mache bin ich unzufrieden. Nichtmal Playstationspielen heitert mich auf was ich sonst so toll finde Sad
Nach oben
krebs88
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.08.2010
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 7. März 2011 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

hast du schon mal versucht eine runde raus an die luft zu gehen?
ich meine es ist soo spät da siehst du niemand mehr...bzw nicht viele...das hört sich blöd an ne runde "gassi" gehen aber es hilft...zumindest vll mal kurz den kopf frei zu kriegen oder baden gehen und entspannen...oder musik die dir gefällt aber keine depri musik...

naja gute nacht vll klappts ja noch mitm schlafen
bye
Nach oben
Aliensquadron
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2011
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 8. März 2011 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich war eben spazieren, hat etwas gut getan.

Es ist irgendwie ein extremes Gefühlshoch was ich sonst nie habe. Viele Menschen beschwerten sich schon das ich nie "aus mir raus" kam weshalb mir auch viele Beziehungen scheiterten. Vielleicht kam jetzt alles aus meinem Leben da so hoch und das tat(tut) sehr weh Sad
Eigentlich ist es besser aber so kann ich irgendwie nicht leben, ich bin voller Ängste musste ich durch die Droge feststellen. Ich hoffe ich bekomme gleich hunger, ich zwenge mir gerade Eiweißriegel rein um meinen Körper zu versorgen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin