Cannabis Wirkung bei Aushusten des Rauchs?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
harz16
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 21:17    Titel: Cannabis Wirkung bei Aushusten des Rauchs? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Forenmitglieder
Erst einmal kurz ein paar Worte über meine Person: Ich bin Nichtraucher.
Worum es geht:
Ich habe vor kurzem ca. 0,4 Gramm Cannabis in einer Bong geraucht. Aber ich musste den Rauch wieder aushusten. Ich habe darauf gewartet High zu werden, aber es ist nichts geschehen. Noch nicht einmal ein bisschen Wirkung. Meine Freunde meinten, dass die meisten Anfänger bei dieser Menge Gras platt sind, ich war es aber leider nicht.

Nun frage ich mich, ob sich meine Lunge erst einmal an das Dope gewöhnen muss, damit sie den Rauch richtig verarbeiten kann.
War das der Grund warum ich nichts gespürt habe?

Ich hoffe, dass mir jemand meine Frage beantworten kann. Danke schonmal im Voraus.
Lg
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Der Legende nach wirkt THC beim ersten Konsum sowieso nicht. Ich selbst habe bei meinem allerersten Mal eine derart geringe Dosis geraucht, dass ich das nicht mit Sicherheit bestätigen kann. Ich könnte mir vorstellen, dass in Deiner Lunge aufgrund Deines Hustens so gut wie nichts vom Wirkstoff angekommen ist und Du daher nichts gemerkt hast. Hättest Du am gleichen Tag noch ein paar erfolgreichere Versuche unternommen, hättest Du sicherlich eine Wirkung gespürt.

Hoffentlich ersparst Du Dir weitere Experimente - es lohnt sich nicht.
Nach oben
lumiundfiva
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du dein Essen wieder auskotzt, wirst du doch auch nicht satt, oder?

Kleineren Zug rauchen, bzw. Ganja verbacken, -kochen oder ähnliches!

PS: Wie sind wir nur prall geworden damals, ohne Internet? Rolling Eyes
Nach oben
harz16
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten.

Zitat:Ganja verbacken, -kochen oder ähnliches!

Spürt man denn eine Wirkung, wenn man es isst? Ist die Wirkung genauso stark als wenn man das Dope raucht?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Essen von Cannabis ist das so eine Sache. Es dauert eine Weile bis es anfängt zu wirken, aber wenn es dann einschlägt, kann es gut sein, dass es Dir dabei überhaupt nicht gut geht. Kreislaufmäßig. Also dann doch lieber rauchen. Denn was Du gegessen hast, ist "drin" und Du kannst nichts mehr tun ... außer abwarten und hoffen, dass es bald vorbei ist. Wenn schon oral, dann taste Dich mit geringsten Mengen an die für Dich verträgliche Dosis heran. So ein Grämmle Haschisch ist winzig und schluckt sich leicht ... Vorsicht!

Wie Du Dir vielleicht schon gedacht hast, halte ich vom Essen überhaupt nichts. Aber es wirkt. Garantiert. Ach ja, als Tee habe ich Haschisch auch schon konsumiert ... und hatte einen der wenigen ganz üblen Totalabstürze meines Lebens. Neee, mach das nicht, das willst Du nicht erleben. Glaub mir.
Nach oben
harz16
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

@ veilchenfee
Ich weiß die Frage kann jetzt zwar ein bisschen blöd rüberkommen, weil ich sie erstens in einem Forum stelle und Du es zweitens nicht abschätzen kannst, aber können 0.5 Gramm Cannabis in einem Kakao auch böse, negative psychotische Wirkungen auslösen?

Und darf ich Dich fragen was denn genau nach deinem Konsum des Haschisch- Tees passiert ist?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 12. März 2011 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Also soweit ich mich erinnere, habe ich jeweils deutlich mehr als 0,5 g gegessen bzw. getrunken.

Passiert ist folgendes: Nachdem ich das eine Mal ein ordentliches Peace verschluckt hatte, war mir total flau, mir ging es beschissen und mein Kreislauf krachte zusammen. Auf diesen Törn hätte ich gerne verzichtet.

Das mit dem Tee war viel heftiger. Ich hatte einen Totalabsturz, konnte kaum noch laufen und musste von einer Freundin nach Hause geschleppt werden. Stell es Dir vor wie einen Alkohol-Vollrausch. Nur gekotzt habe ich nicht Confused . Großartig erinnern kann ich mich an diesen Abend verständlicherweise nicht mehr, ich weiß nur noch, wie ich diesen Tee abpumpte ... Das Material klebte innen überall an der Flasche ... und dann gingen mir ziemlich bald die Lichter aus.

Hmmm, was KANN nicht alles passieren ... aus dem Bauchgefühl heraus würde ich sagen, dass ein halbes Gramm in einem Kakao Dich nicht zu sehr umhauen sollte. Was psychotische Zustände angeht: Die kannst Du immer bekommen. Wenn Du anfällig für sowas bist (aber das kannst Du nicht wissen), kann eine solche Einzeldosis für eine Psychose theoretisch ausreichen.

Falls Du den Kakao schon getrunken hast: Bleib locker! Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin