Cannabis in verbindung mit Antibiotika

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Feb 2008 17:02    Titel: Cannabis in verbindung mit Antibiotika Antworten mit Zitat

Hey Leute,

Ich wollte nächstes Wochenende mit meinem Freunden weg,doch muss,
wegen einer Blasenentzündung,Antibiotika nehmen.Das ich keinen Alkohol trinken darf weiß ich.! Aber wie ist das mit Cannabis?

danke =D
Nach oben
Warrior
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 13.11.2012
Beiträge: 1004

BeitragVerfasst am: 13. Jul 2013 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

THC geht beim Rauchen direkt über die Lunge ins Blut, der Stoff wird nicht in der Leber verstoffwechselt, so dass sich das mit dem Antibiotikum nicht beeinflussen kann.
Wenn du also unbedingt was rauchen musst, ist es zumindest in Verbindung mit Antibiotika nicht schädlicher als sonst auch.
Nach oben
Speedfreak
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2012
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2013 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Der Thread ist ja von 2008. Ich glaube die Antibiotikakur hat er hinter sich Wink

Ich würde wie Warrior sagte eigentlich auch direkt sagen, dass da keine Wechselwirkungen bestehen, wenn ich nicht selbst total davon überrascht wurde und eines besseren belehrt wurde.

Hatte Penicillin bekommen und am vierten Tag morgens nach der Einnahme beschloss ich etwas zu rauchen. War nicht viel; war ja auch noch morgens.

Aber mich hatte es so derartig weggewürfelt, das war nichtmehr lustig. Mein Kreislauf ist in den Keller gerasselt; ich wurde schwach wie sonstwas, konnte kaum noch keine Arme heben; habe gezittert, mir war schweinekalt; gleichzeitig bekam ich einen Gehörsturz, konnte auf einem Ohr garnichtsmehr hören und auf dem anderen kaum mehr was und wurde extrem Licht- und Geräuschempfindlich. Mit mir war nichtsmehr anzufangen; mir gings einfach nur dreckig.

Letzten Endes bin ich im Wohnzimmer am Boden gesessen, habe mir mit letzter Kraft eine Decke über den Kopf gezogen um das Licht abzuhalten und habe dort erstmal 20 Minuten abgezittert wie ein Böser.

Zu meinem Glück hatte diese Stresssituation so reingehauen, sodass es mir nach 20Minuten nachdem der Spuk vorbei war total gut ging. War geflutet mit Endorphinen; bekam also meinen verdienten Ausgleich zu dem negativen Erlebnis.

Ich rauche nun nichtsmehr wenn ich Antibiotika nehme. Das Risiko sowas nochmal zu bekommen ist mir zu hoch. Dazu war es einfach zu ungut. Ich mag solche Situationen wo ich so derart ausgeliefert bin garnicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin