unerträgliche Schlafstörungen beim clean werden

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 6. Apr 2011 03:30    Titel: unerträgliche Schlafstörungen beim clean werden Antworten mit Zitat

hey, entziehe mich momentan selber (hab´schon noch´n Doc im Hintergrund...) mit DHC.
Klappt soweit auch ganz gut,was das runterdosieren angeht zumindest.
Bau halt schon noch meine Rückfälle - haupts. w.g. dieser scheiß Nadelgeilheit...wird aber auch immer weniger.
Entzugserscheinungen und Kopfkino,etc... hab´ich auch soweit im Griff.
ABER: Ich kann so gut wie nicht mehr schlafen (siehe Uhrzeit). Bin manchmal 3 Tage am Stück wach bis ich dann aus purer Erschöpfung da wo ich gerade bin, in eine Art Koma falle. Dann kann´s auch sein das ich 24 Std. am Stück weg bin, was das ganze Rhytmusmäßig auch nicht besser macht.
Bekomm zwar auch Diaz verschrieben aber die helfen nur gegen die Krämpfe, Unruhe, Ängste,etc..., und Flunis oder andere starke Hypnotika will mir mein Doc. nicht geben - is´wahrscheinlich auch besser so, langfristig gedacht.
Es ist auch nicht so das ich nicht müde bin oder mich nicht beschäftige/bewege tagsüber...laufe manchmal 20-30 km(!) durch die Gegend, bin dann Abends auch vollkommen kaputt aber die Augen gehen einfach nicht zu.
Wenn ich schlafen will muß ich mir schon ´n paar Diaz mit Alk (ich hasse Alkohol) einbauen und rückfällig werden. Aber das wiederspricht ja der ganzen Geschichte...bin nachher noch´n medikamentenabhängiger Alkoholkranker Junky nur weil ich aufhören wollte mit H.!
Bin um jeden Ratschlag dankbar.
Nach oben
bullit01
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.03.2011
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 6. Apr 2011 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

nimm mal doxepin die sind gegen leichten drogen entzug und zum schlafen sind die super bei dir würde ich die stärke 100 nehmen




ʇʇoɹɥɔs ʇsı ɹnʇɐʇsɐʇ uıǝɯ uǝ1ɥǝɟ uǝqɐʇsɥɔnq 1ɐɯ uuǝʍ ʎɹɹos
Nach oben
Calendula
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 6. Apr 2011 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Nadelgeilheit habe ich neulich einen Beitrag auf irgend 'ner Seite gefunden. Dort wurde empfohlen, eine Kochsalzlösung zu spritzen. Vielleicht ist das ja ein brauchbarer Tipp.
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2011 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal Danke euch beiden;
aber Doxepin geht bei mir nach hinten los (paradoxe Wirkung)...ich fall mental voll in´n Loch -Depris- und werd eher aufgeputscht.

Ja und das mit Wasser oder NaCl spritzen, Blut ziehen und wieder reinpumpen kenn ich auch alles...is´mir dann aber auch irgendwie zu blöd bzw hilft auch nicht wirklich

muss schon iiieeergendwas im Kopf spüren und was auf der Zunge schmecken...hab mir gestern sogar Speed* geballert obwohl ich genau weiß das das nur bescheuert ist, muß ich zugeben. Wobei´s seinen Zweck eigentlich ganz gut erfüllt hat - gab´n angenehmen Kick und leben tu ich auch noch...

TROTZDEM LIEBE KINDER: NICHT OHNE EURE ELTERN NACHMACHEN!

*Bevor jetzt einer denkt: Speed ballern und sich wundern dasér nicht schlafen kann...Vollidiot!
1. Vollkommene Ausnahme weil ich dachte :kannst ja eh nicht pennen. und 2. Nachdem die Wirkung nachgelassen hatte, konnte ich ausnahmsweise mal richtig gut schlafen.
Aber Danke soweit!
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1048

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2011 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr,
nix für ungut, aber könntet ihr eure konsumgewohnheiten nicht woanders unterbringen? das wäre nett.
von dope auf dhc umzusteigen hat nix mit entziehen oder clean werden zu tun.
vielen dank
Joe

nur für heute nehm ich nix
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2011 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Iergendwas hast du nicht kappiert (oder ich ).
Dope ist für mich Cannabis...
Ich habe bis vor 4Wochen jeden Tag gute 2 gramm Heroin i.v konsumiert (hochpotentes zeug/keine Kinderschore vom Bahnhof).

Heute nehme ich morgens 3 120er und und abends 1oder 2 und es wird immer weniger...

Ich bin seit einer Woche ganz von H. weg und stolz auf jeden einzelnen Tag!

Ich glaub du hast überhaupt gar keinen plan deßhalb: mach mich nicht an!

Oder

Du bist so´ne Arme gestallt die anderen ihren Erfolg nicht gönnen können...komm selber damit klar!

Wenn du keine konstruktive Antwort auf meine eigentliche Frage hast, schreib´hier nix rein.

Mit freundlichen Grüßen!
Nach oben
H-girl
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Diogenes23 hat Folgendes geschrieben:
Iergendwas hast du nicht kappiert (oder ich ).
Dope ist für mich Cannabis...
Ich habe bis vor 4Wochen jeden Tag gute 2 gramm Heroin i.v konsumiert (hochpotentes zeug/keine Kinderschore vom Bahnhof).

Heute nehme ich morgens 3 120er und und abends 1oder 2 und es wird immer weniger...

Ich bin seit einer Woche ganz von H. weg und stolz auf jeden einzelnen Tag!

Ich glaub du hast überhaupt gar keinen plan deßhalb: mach mich nicht an!

Oder

Du bist so´ne Arme gestallt die anderen ihren Erfolg nicht gönnen können...komm selber damit klar!

Wenn du keine konstruktive Antwort auf meine eigentliche Frage hast, schreib´hier nix rein.

Mit freundlichen Grüßen!



Hi, bin schon ein paar Jahrzehnte dabei, aber gegen die Schlafstörungen, hab ich nie ein adäquates Mittel gefunden, Nach einiger Zeit (von Fall zu Fall anders) pendelt sich das ja wieder ein. "Einfach" durch, was anderes bringt nix.
Undf das mit dem Kochsalz ist wohl ein Witz- mach mir doch kein Loch rein wenn´s nix bringt.

Ps. Wo gibts so´n geiles H - bin schon seit Jahren auf der Suche danach -ohne Erfolg !
Sags lieber keinem.

Ld G.
Nach oben
Thanatari
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 03:40    Titel: Antworten mit Zitat

hi!
das mit diesen wirklich wiederwärtigen schlafstörungen ist für nen schore entzug leider absolut normal..
bei metha/pola können die sich mit pech mehrere monate halten,bei schore sollte der schlafrythmus so nach 14 tagen anfangen sich wieder einzupendeln..
das schlimme ist nur das der schlafentzug einen psychisch nur noch instabiler macht und damit einen H rückfall begünstigt..
Habe sicher gut 15x zu hause von schore entzogen und muß gestehen,dass ichs nur halbwegs gut über die bühne gebracht habe da ich tagsüber leichte und abends zum schlafen stärkere benzos genommen habe..
habe aber auch immer nach ner wo angefangen weniger benzos zu nehmen und nach gut 2 wo auch wieder ganz aufgehört,was bei mir gut geklappt hat,aber natürlich nicht bei jedem gut gehen muß.
wenn du keinerlei benzo gewöhnung hast sollten dir trotz entzug 50-100mg oxazepam,btw. 1-2 mg flunitrazepam genügen,aber will dich auch zu nichts verleiten..
auch wenn ich leider nie lange clean geblieben bin hab ich doch jeden H entzug bis zum ende durchgezogen und kann dir versichern dass das mit dem schlafen so oder so schon bald wieder besser sein wird!
Eine Woche ohne H - da hast das schlimmste schon hinter Dir!
Und ich finde Du darfst ruhig stolz sein eine Woche durchgehalten zu haben!
Mach weiter so!

alles gute für dich!

LG,THANI
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 04:19    Titel: Antworten mit Zitat

H-Girl / Thantari:

mit der nadelgeilheit kommt nur noch in schwachen momenten durch, bin aber dann auch immer noch stark genug nicht wieder los zuziehen...wird also immer besser.

Auch mit dem Schlafen hat sich mittlerweile in erträgliche Maße eingepenndelt...
...heute wieder nicht weil mir vor´n paar std das DHC ausgegangen ist und ich mittlerweile entzügig werde (leicht entzügig bin ich die ganze zeit- so merk ich aber wenigstens das sich was tut).
Aber Jetzt im Moment komm ich an die Schmerzgrenze und erst Morgen früh is neues in der Apotheke...wird noch ne scheiß Nacht...
Oxazepam könnt ich ´ne Baggerladung fressen ohne was zu merken und Flunis oder vergleichbares verschreibt mir mein Arzt nicht (schmeißt mir aber Diazepam ohne zu fragen nach...is´auch so´n Ding-na ja), und in der Szene will ich mir auch keins besorgen, einfach um den Leuten aus dem Weg zu gehen.

Denke Momentan das ICH PERSÖNLICH in der Beziehung soweit jetzt klar komme, Aber gebt ruhig weiter Tips, weil ich sicher nicht der einzige mit dem Problem bin.

Ich danke euch allen (außer dem einen Klugscheißer da - "nichts für Ungut").


Wie gesagt sollange ich mein DHC hab´ wird´s täglich besser.
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 04:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so H-Girl:
meine Dealerin ist verhaftet worden und die hatte die letzten 2-3 Jahre auch immer das selbe.
Bin an die Laborauswertung gekommen dessen was bei ihr gefunden wurde und das waren knapp unter 20%...zum Vergleich in Bonn ist so 5% normal in Frankfurt ist 5% schon gut...

Auf Dauer Tust du dir nix gutes damit an: Ich hab mir 3-4 Knaller am tag gemacht, aus guten 2g von dem Zeug...also mit teelöffeln wurds schon manchmal schwierig(besonders mit zitternden Händen...)
Aber wo ich drauf hinaus will: selbst die Dosis hatte nur den Effekt sich als "Mensch fühlen zu können" bzw gesund zu sein.
Der Anfang war schon nicht schlecht-mal wieder was zu merken...aber die Rechnung bezahlste zu teuer zurück.
Muß auch sagen das ich meines wissens der einzige i.v-user war der´s ungestreckt am Stein bekommen hatt...20%iges reicht locker aus den ein oder anderen umzubringen!

Hoffe das du nie so´ne Connection bekommst!

Gruß!
Nach oben
Fentanyl
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2010
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2011 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schlafstörungen und mehrere Nächte hintereinander ohne Schlaf sind normal beim Entzug.Es dauert ein paar Wochen. Ich hatte allerdings mal gute Erfahrung mit Mirtazapin 45mg gemacht, konnte wenigstens mal ein bis zwei Stunden schlafen, außerdem helfen sie ganz gut gegen Depris.
Gruß
Fenta
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2011 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hab´grad keinen bock auf recherche Confused

aber wenn ich richtig liege ist es das Antidepressivum...oder?
Hasté auch den bzw die Handelsnamen parat?
Nach oben
Fentanyl
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2010
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2011 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ist ein trizyklisches Antidepressiva. Handelsname ist Remergil. Gibts in den Stärken 15mg, 30mg und 45mg. Brauchst aber sicher zwei bis drei von den 45mg um ein bißchen schlafen zu können. Jedenfalls wars bei mir so.
LG
Fenta
Nach oben
Diogenes23
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.03.2011
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2011 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

@H-Girl

Servus!
Hat nix mit dem Thema zu tun aber ´s gibt ja keine PN...

Hab rumgeschnüffelt bist du wirklich Krankenschwester?

Momentan auch im Dienst?

...bin ja auch Pfleger (allerdings a.D.) und mir fällt auf wieviele aus dem medizinisch/sozialen Bereich hier sind...die machen uns ganz schön kaputt anscheinend...
Nach oben
H-girl
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2011 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

@ Diogenes23

Bin Krankenschwester - Hab meinen eigenen ambulanten Pflegedienst vor 2 Jahren dicht gemacht.
Da meine Dealer verräumt wurde brauche ich nicht mehr soviel arbeiten und Kohle ranschaffen.
Meinen anderen Job (Online-Redakteurin) übe ich noch aus.

Zum Thema Clean sein bzw. werden hab ich ne Frage.

@ alle
Bin seit 35 Jahren auf H. i.v./ Clean nach kaltem Entzug nur 3 X wegen Schwangerschaften letztesmal vor 22 Jahren/
außer H haben mich keine Drogen interessiert, wenn nötig als Ersatz DHC oder Pola.
z. Zt. baller ich mir 10ml Pola oder mehr. Evtl mal Badesalz wegen Kickgeilheit. So was wie nen Affen hat ich seit 22 Jahren das letzte mal.

Kennt irgendjemand unter euch, jemanden der nach jahrzehntelangem H-Konsum i.v. noch mal clean geworden ist?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin