Warnung vor MAJA-Räuchermischung !

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2011 23:20    Titel: Warnung vor MAJA-Räuchermischung ! Antworten mit Zitat

hallo an alle forums-user!

ich hab´s seit langem mal wieder für nötig gehalten nen thread aufzumachen... - grund: hab persönlich in den letzten monaten immer mal wieder eine räuchermischung (legal highs - legal online zu bestellen im netz) geraucht.

egal, wie sie hiessen - gewirkt haben sie alle - aber echt heftig unangenehm zum teil und meiner meinung nach 100% DER STOFF AUS DEM PSYCHOSEN SIND !

als jahrelanger dauerkiffer ist man da so manchem teen oder mittzwanzigern, die ab und an mal einen kiffen, vielleicht noch ein wenig was voraus - aber ich für meinen teil hatte heute nachmittag einen heftigen paranoia-schub vom feinsten ! wie selten in meiner drogenkarriere erlebt !

ein wirklich gut gemeinter ratschlag - macht damit letztendlich, was ihr meint als münidge user damit machen zu können oder müssen oder wollen oder wie auch immer...

Ich brauch das Feeling so schnell nicht wieder und rate jedem der nen entspannten rausch möchte, finger weg von MAJA !

ich hab übrigens nichtmal einen ganzen joint davon geraucht - höchstens 1/3 und war ca 30 min später für den kompletten nachmittag auf psychedelic trips, die sich gewaschen haben - lsd-artig meiner meinung nach.

bin jetzt ( kurz nach 23:00 uhr) noch ziemlich verwirrt, aber es ist so gut wie vorbei.

ich glaube allen ernstes: wäre ich nicht anfang 30 und "erfahrener user" von allen möglichen substanzen (selten genug, dass man da mal was von hat Embarassed ) - wäre dieser trip bei manch anderem auf intensivstation oder psychiatrie geendet...

so - meine meinung zu diesem chemo-kraut hat sich heute auf jeden fall von insgesamt positiv zu ziemlich negativ gewandelt - leider..

in der form is es echt ne bescheidene alternative zum guten alten ganja !

peace!

g. Idea Wink
Nach oben
H-girl
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2011 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ gema1509

Hi,

kann dich nur bestätigen. Allerdings haben mich bereits 2 Töpfe dermaßen ins Eck gestellt. Hatte bei mir nebenher auch ne ziemlich ungute psychodelische Wirkung. Hab mich alles andere als gut gefühlt, wie in ner chemischen Zwangsjacke.

So lond G.
Nach oben
Christina
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2011
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 30. Apr 2011 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich eher beunruhigen würde, wäre die Tatsache, das beknackte Ticker oder Großhändler oder auch Homegrower das als Substanz in die Flossen kriegen und ihr Zeug damit ''tunen''...normal ist das Kifferlager ja relativ sicher...mal von möglichen Pestiziden und so abgesehen.
Nach oben
HdP
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.08.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 30. Apr 2011 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Maya ist wirklich nicht ohne!
Hab das vor nem Monat mal angetestet. Hab ca. 0,2g in einen Spliff getan. Als ich etwa 1/3 davon "verräuchert" hatte, gingen meine Mundwinkel nach oben, eine unheimliche Euphorie machte sich breit und alles wurde immer fremder und trippiger. Der Zustand steigerte sich ca. 45 Minuten lang ins Unermessliche und hielt locker 3 Stunden an.
Zum Glück habe ich bereits eine Menge Erfahrungen mit diversen Halluzinogenen. Ansonsten hätte ich den Trip wohl kaum handhaben können.

Eine Bekannte, die keine nennenswerten Drogenerfahrungen hat, hat gestern Maya angetestet und ist drauf abgestürzt. Alles schien ihr unwirklich und sie bekam Angst. Es wurde erst besser als sie im Bett lag und beruhigende Musik hörte.

Wenn man das Zeug überhaupt weiterempfehlen kann, dann nur an erfahrene Tripper! Wer wenig Erfahrungen mit Halluzinogenen hat, sollte dringendst die Finger von dem Zeug lassen!
Nach oben
Thanatari
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 01:25    Titel: Antworten mit Zitat

ist das für diese "räuchermischungen" normal dass sie auch halluzinoge wirkungen haben,oder ist das nur bei dem mehrfach erwähntem produkt so?
eigentlich sollten die doch eher ähnlich wie THC und nicht LSD wirken,oder seh ich das falsch?

LG,THANI
Nach oben
Calendula
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 465

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Über diese Räuchermischungen habe ich bislang nichts anderes gelesen, als von einer LSD-ähnlichen Wirkung. Im Netz finden sich meines Wissens keine anderen Erfahrungsberichte und wenige positive darunter.

Mich wundert nur, dass es offenbar doch viele Konsumenten gibt, die die Wirkung unterschätzen, obwohl man sich ja selbst über die Wirkungsweise schlau machen kann. Dazu kommt noch, dass diese Bezeichnung "legal high" völlig missverständlich ist, denn mittlerweile sind diese Räuchermischungen verboten.

Interessant fänd ich mal zu wissen, was da überhaupt drin ist. Oder hat irgendwer von euch eine Ahnung?
Nach oben
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

zu der frage, was da drin ist - leider muß ich zur arbeit und ganz kurz & knapp jetzt mal nur so viel:
es sind synthetische cannabinoide, die in den usa entwickelt wurden. harmlose pflanzenteile werden darin getränkt oder besprüht. sie werden geraucht, da diese wirkstoffe sich an kohlenstoffatome binden und so über den rauch an den rezeptoren andocken können.
entwickelt wurden diese stoffe, da in den usa ja mit thc als arzneimittel bei krebs o. ä. gtearbeitet wird. man wollte das rauchen umgehen und tabletten oder tropfen mit der gewünschten wirkung herstellen.
in osteuropa haben sie diese rezepte jetzt.
man weiss sehr viel darüber - ich beantworte auch gern heut abend noch fragen, wenn jemand eine hat!
peace!
g.
Nach oben
Thanatari
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 7. Mai 2011 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

hhm,hatte den thread hier ganz vergessen..
dachte auch da seien nur synthetische cannabinoide drin,diese JHW sachen halt,was davon gerade so legal ist..
aber wieso sollten chemische cannabinoide eine lsd artige wirkung entfalten?
tun "natürliche" doch auch nicht..
ich bin mir bei den gesamten legal hight produkten über ihre zusammensetzung sehr unsicher,da auf den packungen i.d.R. auch nicht steht was wirklich drin ist..
wenn schon legal hights,dann bevorzuge ich verschiedene RCs als reinsubstanzen,da weiß man wenigstens was man hat und was auf einen zukommt..
hätte mir jemand so ne räuchermischung unter die nase gehalten hätte ich sie vermutlich einfach angecheckt ohne vorher groß zu lesen,weil ich einfach automatisch von einer thc artigen wirkung ausgegangen wäre..
aber das ist ja das gute im forum:
man lernt immer noch dazu Wink !

jedenfalls klingt das ganz sicher nach nix was ich ausprobieren wollte!

LG,THANI
Nach oben
Hopi Pueblos
Anfänger


Anmeldungsdatum: 07.06.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 7. Jun 2011 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

hallo leute
habe maya auch probiert aber eine lsd wirkung oder nur ähnliches also bei mir nicht Sad und
ich versilbere das durch ein bong ok maya ist stark dennoch nicht so stark das man es nicht
dosieren könnte finde ich muss aber zugeben das ich einen kenne der es deswegen auch
nicht mehr raucht xd
auch wollte ich noch sagen das maya mit die beliebteste verpackte hecke ist und das ja sein
grund haben wird denke ich

lg
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2785

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2011 13:17    Titel: maya Vorsichtig sein Antworten mit Zitat

Ich will rm´s mal nicht verteufeln ,denke damit macht man nur Werbung für user.Wäre ja noch schlimmer wenn man schreiben würde ,zb. maya -keine wirkung.Hab es mir nach langem dxm konsum bestellt.Is zwar keine ausrede für sucht ,rauche kein gras, geh ja auch nich aufn babystrich um mein geld für irgendwelche mafia organisationen auszugeben oder zu unterstützen.
bin schmerzpatient und darf wegen vorgeschichte keine opiate oder ähnliches nehmen.Es ist schwer was zu finden was weed ähnlich wirkt.Hab maya am samstag bekommen und erst mal ordentlich überdosiert(wegen 0,1 gramm), herzrasen ,psychofilme mit stimmen wirrwar ,atemnot und starken optischen hallus.Schlief dann kurz ein und nach 2 stunden wieder fit.Nach 4 stunden ein zentel davon geraucht und das in vier sitzungen inherhalb von 3 std. ,ging problemlos aber wirklich nur 0,001 gramm. Hab die 2gramm geviertelt und von den 0,5 gramm immer nur ein paar körnchen davon.Das problem ist das zeug schiebt ,so wie die plateus auf dmx 1. stufe 2.stufe etc ,geht bestimmt 4-6 stufen bis ich überdosiert war und die probleme bekam.Versuch jetzt nur durch dosierung nur eine mind 2 stufen zu bekommen ,also von 0 wirkung bis fast gar keine wirkung bis das drücken von meinen nervenschmerzen besser werden.War jetzt schon bei etlichen ärtzten und ausser opiate fällt denen auch nich ein für ops is nich genug erfahrung,3 bandscheibenvorfälle ,etliche stenosen und ne zyste im rückenmark.Wer eigentlich vorbildspatient für thc als medikament,bekomm aber keins wegen meiner drogenvergangenheit.lol , wollen dir rente geben, aber lassen dich mit deiner familie die viel unter meinen schmerzen leidet allein gelassen.Zu maya nochmal, es ist viel zu potent für den legalen markt werde es auch nich noch mal kaufen,lieber was milderes.Es geht wahnsinnig auf die birne absolute psychose gefahr, glaub schon das ne überdosierung zum tod fhren kann ,glaub nich das jugendliche ne microwage zuhause haben.Ich kann nur sagen absolute Vorsicht vor überdosierung ! zu schreiben finger weg ,wird wohl keinen sinn machen...

hab versucht den bericht so opjektiv wie möglich zu schreiben,auf keinen falls möchte ich ermutigen das zeug zu nehmen,bin der meinung meiner oma ,am besten ist es gar nichts zu nehmen

lg andy
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2011 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Es scheint inzwischen mehrere Produkte zu geben welche diese Wirkung aufweisen, auch solche die bisher eigentlich nur (wenn auch recht stark) eine THC-Wirkung hatten.
Die Symptome gehen von kompletter Anästhesie des Körpers über massive optische Effekte bis hin zu Herzrasen und Panikzuständen. Über anaphylaktoide Schockzustände nach der Einnahme hab ich auch schon was gehört.
Macht echt keinen Spaß mehr, dann doch lieber das Original aber das wolln "die" jetzt sogar in Holland in den Coffeshops verbieten Shocked
Nach oben
Shroomhead
Anfänger


Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 8. Aug 2011 02:02    Titel: Bonzai, Rockstar und MNK Antworten mit Zitat

Dachte mir ich probiers mal, hab bis jetzt schon über Zehn Jahre Erfahrung mit Drogen.Bin auch in nem Pola-Programm und hab schon alles, was es gibt, auf jede erdenkliche weise in großen Mengen konsumiert. Cool Also diese drei Sorten (Bonzai Citro,Rockstar und MNK) bestellt und schon direkt vorsichtig dran gegangen (muss dazu sagen, dass mein Körper schon erheblich unter dem jahrelangen Konsum gelitten hat-letztes Jahr Herzkasper mit 26-anderes Thema)und max. 0,1-0,2 (habs gewogen) in nen Jolly gerollt und mit nem Kollegen geraucht.Nach schon so zwei bis drei Zügen (kein Scheiß!) merkte ich, dass ich verdammt stonened wurde und ließ meinen Kollegen aufgrund eben genannter Problemetik das Ding allein fertig zischen.Innerhalb der nächsten halben Stunde - Stunde merkte ich wies mich immer weiter in den Sessel presst und mein Kollege wurde immer blasser und sprach keinen Ton mehr.Erst wenig dann immer mehr Breitheit überrannte einen bis man langsam echt genug davon hatte.Übelste Psychoscheiße und Paras usw. Auf jeden Fall kam ich ja noch ganz gut klar aber will gar nicht wissen wie lang mein Kollege damit zu schaffen hatte nachdem er ging.Bei mir jedenfalls hielt das locker 6-7 Stunden an, bis ich wieder so klar war, dass ich mich draussen nicht mehr beobachtet fühlte und langsam wieder unter "normale" Leute konnte.Ich persönlich rauche seit fast Zehn Jahren mit wenigen, kurzen Unterbrechungen täglich und weiß was gutes Dope ist (war auch häufig in Holland), außerdem komme ich verhältnismäßig gut mit psychoaktiven Substanzen klar aber selbst für mich war das ne Grenzerfahrung, die vorsichtig genossen einigermaßen kontrollierbar bleibt für erfahrene User.Für Neulinge aber oder solche, die denken, dass es ja legal und deshalb halb so wild sei, ist es möglicherweise schon ne Spur zu krass und diesen Personen rate ich davon ab es zu probieren oder sich jemanden, der schon Erfahrungen damit hat, dazu zu holen um bei der Dosierung ein Auge drauf zu haben.Für Dauerkiffer, die von nix mehr wirklich breit werden, wird es ne zwar augenscheinlich teure aber am Ende lohnenswerte Alternative werden, die momentan auch die Weste weiß lässt.Man muss nur eine "gefestigte" Persönlichkeit sein und während des rauchens aufhören bevor man wirklich was merkt, sonst ist es schnell zu viel Shocked Also wer noch jugendlich ist und keine wirkliche Rau(s)cherfahrung hat lieber Hände weg!Wollte die Welt nur mal daran teilhaben lassen , was ich erlebt habe, weil überall (in Foren) sehr kontroverse Meinungen und Erfahrungen die Runde machen.
Bin auf weitere sehr gespannt.Schreibt was ihr erlebt habt.
greetz
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 10. Aug 2011 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Laut den Forenregeln ist leider der Austausch von Kontaktdaten untersagt, daher fürchte ich, dass Du auf diesem Weg keinen Konsumenten dieser Räuchermischungen kennenlernen wirst.
Nach oben
Hypno
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.08.2011
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2011 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

jetzt ma im ernst leute...mit lsd haben maja und golden jamaica und spice und wies alle heißen nix gemein find ich ! ich war letztes jahr auf langzeit therapie (zuvor morph und bzo entzug) und als ich nach 2 monaten 2 tage ausgang hatte und heimfahren konnte...muss ich sagen dass ich wirklich mal wieder etwas weich im oberstübchen sein wollte und aber nix nehmen konnte ausser ne räuchermischung (wegen dem urintest den ich machen musste als ich wieder in die therapie station zurückkam) ich hab mir also in nem shop in ibk ( wo ich einen zwischenstop von vorarlber gemacht hab weil ich wusste dass ich das zeug dort kaufen kann) das golden jamaica gekauft...3g für 30 euro! ich hab zhaus dann nen kollegen gefragt wieviel ich reingeben soll und der wappla hat mir viel zu viel angesagt! da (kommt mir persönlich so vor) die wirkung ca.so wie gras erst später eintritt und ich die tüte recht schnell(und etwas gierig..weil über 2 monate ohne auch nur den geringsten flash und vor der therapie immerzu auf substi,bzo's und lsd verbracht)tja als die tüte dann zu 2 drittel geraucht war ...dachte ich (weil ich scho etwas gespürt hab) es reicht jetzt...und das tat es auch ^^ ich wurde immer fetter und fetter und weil ich vor meiner therapie zeit schon von zuviel gras panikzustände hatte wurde dieses erlebnis ääächt schlimm leute ...ich war dermaßen daneben ...aaaber wie lsd hab ich das ganze nicht empfunden und ich hatte auch keine optik und schon garkeine halluzinationen audiell und visuell nicht...aber es war mir eine lehre ...die chemokeule spice isch jetzt eh illegal und auch alle andren draus folgenden mischungen...ich würd jedem empfehlen das zeug nicht zu rauchen und wenn dann die ersten paar mal wirklich peinlichst kleine dosen! und was ma auch ganz schreg eingefahren war sind diese badesalz mischungen aber das ne andre story...

peace hypno
Nach oben
locco
Anfänger


Anmeldungsdatum: 01.09.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2011 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

hey leute

hab auch oft genug das maya geraucht aber hallos hab ich nie gehabt zwar war ich echt dermasen breicht aber so horror tripps hatte ich nie hab auch gegen schluss das zeug aus der bong geraucht mit halb halb mischung also 3 g maya und 3 g tabak

ich kann nur alle waren wie die anderen auch lasst die finger von dem zeug das ist so übel
allein der enzug ist ne üble sache

@ julia was willst den wissen
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin