Ich weiß es ist verrückt-aber will unbedingt mal H probieren

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 18:40    Titel: Ich weiß es ist verrückt-aber will unbedingt mal H probieren Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich weiß es klingt verrückt und ich verstehe jeden der mir sagt, "lass den scheiß, du spinnst", aber ich will unbedingt einmal Heroin probieren. Ich weiß es gibt viele Leute in diesem Forum die schon lange versuchen davon weg zu kommen und ich will hier echt niemanden provozieren. Aber ich weiß nicht wohin ich mich sonst wenden soll...

Es ist so, dass ich ansich keine Drogen nehme, außer wenn man Alkohol mitzählt (habe ansonsten nur ein paar mal gekifft und fands jetzt nicht so super). So Sachen wie LSD oder so haben mich nie interessiert, weil ich vor der Wirkung eher Angst habe (so wegen Halluzinationen oder so). Heroin ist die einzige Droge, die ich schon immer mal probieren wollte, schon so seit ich 12 bin (bin jetzt 23). Und in letzter Zeit ist der Wunsch danach, das mal zu erleben, immer größer geworden. Habe auch mich auch im Internet so gut es geht informiert.
Daher weiß ich natürlich auch, wie groß die Gefahr ist, dass es nicht bei einmal probieren bleibt und dass man sehr schnell abhängig werden kann und alles. Aber ich kenne mich und ich weiß, dass ich, wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, ich es irgendwann tun werde.

Daher wollte ich fragen, ob ihr mir vielleicht tipps geben könnt, wie man das am "ungefährlichsten" machen könnte (wenn das im Rahmen des Forums erlaubt ist - bin mir da nicht sicher). Ich weiß, die meisten werden nur sagen, lass es einfach, aber ich fürchte ich habe mich schon entschieden. Aber ich will es wenigstens richtig machen und dabei nicht im Krankenhaus landen oder so...

Es ist auch so, dass ich es gleich ballern will. Weil was mich am meisten interessiert ist der kick am Anfang und den hat man ja beim rauchen oder so nicht...und wenn ich es dann zuerst anders mache, weiß ich sicher, dass ich es dann nocheinmal iv probieren würde...also wenn, dann lieber gleich "richtig".

Jetzt wollte ich vor allem wegen der Menge fragen, wie viel man beim ersten mal nehmen soll...ich will da echt nicht zu viel nehmen. Und auf was man sonst noch so achten sollte...z.b. vorher was trinken oder essen, oder lieber nicht?
Ich werds auch sicher nicht alleine machen, sondern auf jeden Fall eine wen dabei haben, der aufpasst, falls doch irgendwas passiert...

Naja, also nochmal, ich weiß es ist eine sau blöde Idee, aber ich habe jetzt schon lange drüber nachgedacht und will es unbedingt mal versuchen. Und ich dachte, halt wenn schon, dann informiere ich mich lieber vorher richtig. Wäre euch also sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet (wie gesagt, wenn das hier erlaubt ist). Und sorry, falls sich jemand provoziert fühlt oder so...ist echt nicht meine Absicht!
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 19:28    Titel: Re: Ich weiß es ist verrückt-aber will unbedingt mal H probi Antworten mit Zitat

Lovinu hat Folgendes geschrieben:

Es ist auch so, dass ich es gleich ballern will. Weil was mich am meisten interessiert ist der kick am Anfang und den hat man ja beim rauchen oder so nicht...und wenn ich es dann zuerst anders mache, weiß ich sicher, dass ich es dann nocheinmal iv probieren würde...also wenn, dann lieber gleich "richtig".


Hallo,
das ist der völlig falsche Ansatz. Wenn du intravenös gleich beim ersten Mal konsumierst, geht das mit Sicherheit daneben. Die Gefahr einer Überdosis ist extrem hoch, weil du als Erstkonsument überhaupt keine Toleranz hast und die Dosis (also wie viel du verträgst) nicht einschätzen kannst. Außerdem hast du beim Ballern gleich eine gewisse Menge drin, kannst dich also nicht langsam rantasten (wie zum Beispiel beim rauchen) und merkst nicht, wann genug ist. Wieso probierst du nicht aus, Heroin zu rauchen, wenn du es schon unbedingt nehmen willst? Der Kick ist auch vorhanden, die Wirkung setzt fast genauso schnell ein wie bei i.v, und es ist WESENTLICH harmloser, gerade für Unerfahrene. Beim iv-Konsum musst du soo viele Dinge beachten, das kriegst du alleine gar nicht richtig hin. Und wie gesagt, es ist sehr gefährlich, da wie oben beschrieben leicht Überdosierungen auftreten können (du weißt ja NIE, wie rein dein Stoff ist). Mach das auf keinen Fall alleine! Halt ein Telefon griffbereit, damit du im Notfall einen RTW rufen kannst.
Dein ganzes Vorhaben hat eigentlich überhaupt nichts mit Safer Use zu tun...
Safer Use wäre rauchen. Ist dir der "richtige" Kick denn wichtiger als dein Leben? Hast du dich ausreichend über den iv-Konsum informiert? Weißt du, wie man richtig injiziert (wenn du daneben triffst, kann das übel ausgehen...)? Welche Nadeln du verwendest?
Du klingst mir so unerfahren und uninformiert (sorry, aber so wirkst du nun mal) und da willst du dich gleich an die "Königsdisziplin" heranwagen.

Über die Menge kann dir hier keiner etwas sagen, weil es auf das Material und seine Reinheit ankommt, die überall verschieden ist. Deshalb ist es lebensmüde, es direkt zu ballern, ohne vorher wenigstens die Reinheit zu testen.
Zitat:
vorher was trinken oder essen, oder lieber nicht?

Das ist nun wirklich dein geringstes Problem. Rolling Eyes
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es denn unbedingt sein muss, schnapp Dir einen erfahrenen Junkie und bitte ihn, Dich anzufixen. Du solltest dem Altjunkie dabei eine Belohnung in Form einer ordentlichen Portion H in Aussicht stellen. Damit sinkt die eventuell vorhandene Hemmschwelle. Am besten, er besorgt auch gleich das Material, dann wirst Du wenigstens nur von ihm beschissen (er wird sich was abzweigen, obwohl Du ihm einen ausgibst) und nicht auch noch vom Checker.

Bei dieser Aktion solltest Du dann sehr gut aufpassen und alle nötigen Fragen stellen, die es zu stellen gibt. Vorher essen halte ich für nicht so günstig, es kann passieren, dass Du Dich nach dem Konsum heftig übergeben musst.

Aber Vorsicht: Der "Experte" muss wissen, dass Du absolut keine Toleranz hast. Er könnte sich sonst bei der Dosis mächtig verschätzen und dann landest Du doch noch im Krankenhaus.

Und, natürlich, der trotzdem notwendige Satz: Versaue Dir nicht Dein Leben, es gibt Dinge, die muss man nicht erlebt haben. Lass es einfach. Rolling Eyes
Nach oben
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke mal auf jeden Fall für eure Antworten!

Zitat:
Wieso probierst du nicht aus, Heroin zu rauchen, wenn du es schon unbedingt nehmen willst? Der Kick ist auch vorhanden, die Wirkung setzt fast genauso schnell ein wie bei i.v, und es ist WESENTLICH harmloser, gerade für Unerfahrene. Beim iv-Konsum musst du soo viele Dinge beachten, das kriegst du alleine gar nicht richtig hin. Und wie gesagt, es ist sehr gefährlich, da wie oben beschrieben leicht Überdosierungen auftreten können (du weißt ja NIE, wie rein dein Stoff ist). Mach das auf keinen Fall alleine! Halt ein Telefon griffbereit, damit du im Notfall einen RTW rufen kannst.


Hmm, ja das hab ich eh versucht zu erklären...ich will es halt wirklich nur einmal probieren (und hoffe einfach wirklich dass es dabei bleibt) und ich will es unbedingt einmal auch ballern. Ich hab halt gehört, dass es so schon viel "cooler" (blödes wort, ich weiß, fällt mir nur grad kein besseres ein) ist. Oder stimmt das wirklich nicht?
Und alleine mach ichs wie gesagt eh sicher nicht!

Zitat:
Ist dir der "richtige" Kick denn wichtiger als dein Leben? Hast du dich ausreichend über den iv-Konsum informiert? Weißt du, wie man richtig injiziert (wenn du daneben triffst, kann das übel ausgehen...)? Welche Nadeln du verwendest?
Du klingst mir so unerfahren und uninformiert (sorry, aber so wirkst du nun mal) und da willst du dich gleich an die "Königsdisziplin" heranwagen.


Nein, natürlich nicht, ich mag mein Leben - aber es interssiert mich eben schon so lange, wie das ist...ja, also wegen den Nadeln hab ich mich schon informiert und ich wüsste jemanden der sich mit dem injizieren auskennt. Mir is schon klar, dass man da echt vorsichtig sein muss.
Und ja, du hast natürlich recht - ich bin unerfahren. Ganz uninformiert würd ich nicht sagen, aber natürlich weiß ich nicht alles. Deshalb wollt ich ja auch hier nachfragen...

Zitat:
Wenn es denn unbedingt sein muss, schnapp Dir einen erfahrenen Junkie und bitte ihn, Dich anzufixen. Du solltest dem Altjunkie dabei eine Belohnung in Form einer ordentlichen Portion H in Aussicht stellen. Damit sinkt die eventuell vorhandene Hemmschwelle. Am besten, er besorgt auch gleich das Material, dann wirst Du wenigstens nur von ihm beschissen (er wird sich was abzweigen, obwohl Du ihm einen ausgibst) und nicht auch noch vom Checker.


Naja, ich kenne keinen "erfahrenen Junkie" und einfach wen anquatschen trau ich mich ehrlich gesagt nicht...anderseits hast du natürlich voll recht, ich wüsste ja nicht mal wie ich an H rankommen sollte, bzw. woher ich weiß, dass die mir nicht irgendwas andrehen (ja, ich bin unerfahren). Ob ich da jez für das eine Mal im Endeffekt viel zu viel zahle bzw. von der Menge her beschissen werde, naja...das würd ich eh irgendwie erwarten...
Nach oben
Daddy heart
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.04.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo..
erstmal muss ich klarstellen das das nicht mein account ist, ich unter dem account von nem freund schreibe..
Ich selbst bin abhängig, aber nicht von heroin sondern von partydrogen..allerdings kenne ich das was du schilderst, ich habe ne menge freunde die heroinabhängig sind und irgendwann wird man neugierig. ich hab zwar gesehen wie scheisse es denen ging wenn sie nen turky hatten und so aber ausprobieren wollte ich es trotzdem mal.. Ich habe es allerdings nicht i.v gespritzt. ich habe mir das zeug durch die nase gezogen und hat auch richtig geballert. das ist quatsch das du davon nicht die gleiche wirkung hast. weisst du wie dermassen dicht ich gewesen bin. ich habe es dannach nur noch einmal genommen weil ich kinder habe und ich nicht in die heroinabhängigkeit stürzen wollte. aber ich kann dir sagen es ist nicht einfach es nur auszuprobieren. wenn du es willst mach es aber hoffentlich bist du auch so stark das es dabei bleibt..denn es ist wirklich schon ein verdammt kick und deswegen wird es dir bestimmt schwer fallen das es beim ausprobieren bleibt. und wie gesagt ich kenn viele leute aus der szene und denen gehts absolut nicht gut mit ihrer abhängigkeit. wenn du die nochmal vor die wahl stellen würdest sie würden es nie wieder ausprobieren.
lg chrissy
Nach oben
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort.
Ok, na dann bin ich da falsch informiert. Hab das nur schon öfter wo gelesen...Dann sollt ich es vielleicht wirklich anders machen. Ich will echt keine Überdosis riskieren.
Es is halt wie gesagt wirklich nur so, dass ich mir das schon sooo lange denke, dass ich es probieren möchte...
Ich glaub dir sofort, dass es nicht leicht ist, es bei einem Mal zu belassen und natürlich kann ich nicht sicher sage, dass ich das kann. Aber ich hab es mir auf jeden Fall fest vorgenommen; ich will einfach nur mal wissen, wie das ist...
Nach oben
HdP
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.08.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es wirklich bei "einmal und nie wieder" bleiben soll, besorge das Zeug auf keinen Fall selbst in deiner Heimatstadt. Wenn es dir gefällt und eine Quelle dafür hast, wird das böse enden.
Mein Rat: Im Internet findest du nach mehr oder weniger langem Suchen garantiert Infos, wo du in welcher Großstadt was findest. Pack deinen "Tripsitter" ein, fahr in eine andere Stadt und nimm es dort.
Und dass du als unerfahrener Konsument bei jeglichem Drogenkauf übern Tisch gezogen wirst, sollte dir klar sein.
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Lovinu hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Antwort.
Ok, na dann bin ich da falsch informiert. Hab das nur schon öfter wo gelesen...Dann sollt ich es vielleicht wirklich anders machen. Ich will echt keine Überdosis riskieren.
Es is halt wie gesagt wirklich nur so, dass ich mir das schon sooo lange denke, dass ich es probieren möchte...
Ich glaub dir sofort, dass es nicht leicht ist, es bei einem Mal zu belassen und natürlich kann ich nicht sicher sage, dass ich das kann. Aber ich hab es mir auf jeden Fall fest vorgenommen; ich will einfach nur mal wissen, wie das ist...


Genau diese Scheiß-Gedanken hatte ich (und tausend andere) auch, und nein, wir haben es nicht bei einem Mal belassen! Jeder wollte wissen "wie das ist", oder glaubst du, ich hätte beschlossen, mal eben heroinabhängig zu werden?
Wenn dir das Gefühl gefällt, dann musst du eine riesige Selbstdisziplin besitzen, um es nicht noch einmal zu tun. Die Gedanken daran werden dich ein Leben lang begleiten, das nur am Rande erwähnt...

Erwarte nicht zu viel von dem Ballern. Du wirst beim ersten Mal so oder so eine leichte Überdosis kriegen, die dann zu Kotzen führt. Wenn es dir das alles wert ist, nur zu.
Nach oben
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Wenn es wirklich bei "einmal und nie wieder" bleiben soll, besorge das Zeug auf keinen Fall selbst in deiner Heimatstadt. Wenn es dir gefällt und eine Quelle dafür hast, wird das böse enden.
Mein Rat: Im Internet findest du nach mehr oder weniger langem Suchen garantiert Infos, wo du in welcher Großstadt was findest. Pack deinen "Tripsitter" ein, fahr in eine andere Stadt und nimm es dort.
Und dass du als unerfahrener Konsument bei jeglichem Drogenkauf übern Tisch gezogen wirst, sollte dir klar sein.

Hmm...in ne andere Stadt fahren dafür...ich mein ja, hat eine gewisse Logik. Aber ich glaub halt wenn ichs wirklich wieder wollen würde, fände ich so und so einen Weg...

Zitat:
Genau diese Scheiß-Gedanken hatte ich (und tausend andere) auch, und nein, wir haben es nicht bei einem Mal belassen! Jeder wollte wissen "wie das ist", oder glaubst du, ich hätte beschlossen, mal eben heroinabhängig zu werden?
Wenn dir das Gefühl gefällt, dann musst du eine riesige Selbstdisziplin besitzen, um es nicht noch einmal zu tun. Die Gedanken daran werden dich ein Leben lang begleiten, das nur am Rande erwähnt...


Ja sicher, das ist mir schon klar. Ich kann es nicht wissen, wie es bei mir ist. Ich hab glaub ich zumindest viele Leute in meinem Umfeld, die versuchen würden mich davon abzuhalten, es wieder zu tun...dass das keine garantie ist verstehe ich schon. Der Punkt ist nur, dass ich ja jetzt auch schon dauernd daran denke, es einfach wissen zu wollen...

Zitat:
Erwarte nicht zu viel von dem Ballern. Du wirst beim ersten Mal so oder so eine leichte Überdosis kriegen, die dann zu Kotzen führt. Wenn es dir das alles wert ist, nur zu.


Ja, das hab ich eh auch schon gehört. Ich mein, solange es beim kotzen bleibt (is ja beim zu viel alkohol auch oft so)...

Sorry, ich weiß, dass meien Antworten teilweise echt blöd klingen müssen, aber ich schreib halt was ich mir so denke...

Danke jedenfalls nochmal euch allen!
Nach oben
HdP
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.08.2008
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lovinu hat Folgendes geschrieben:

Hmm...in ne andere Stadt fahren dafür...ich mein ja, hat eine gewisse Logik. Aber ich glaub halt wenn ichs wirklich wieder wollen würde, fände ich so und so einen Weg...

Natürlich findet man immer einen Weg Drogen zu nehmen, "wenn es sein muss."

Mir geht es bei der Idee um die Hemmschwelle. Um das erste Mal Drogen zu kaufen, musst du eine gewisse Hemmschwelle überwinden. Deswegen wäre es am besten, du lässt kaufen.
Wenn du den Stoff woanders (möglichst weit weg) kaufst, sieh es als "Urlaub" an. Du fährst weg, gönnst dir ein Wochenende Urlaub und probierst was Neues, ohne es mit dem Alltag und deinem Umfeld zu assoziieren.
Vergegenwärtige dir, dass das Experiment früher oder später in die Hose gehen wird, wenn du eine zuverlässige Quelle für H in der Nähe hast, und überschreite diese Grenze nicht!

Ob meine Theorie wirklich Sinn ergibt, weiß ich nicht genau. Aber bei mir funktioniert die Hemmschwellen-Methode. Ich hab mir z.B. in den Kopf gesetzt, niemals Benzos zu kaufen. Bei geschenkten Benzos, kann ich nicht nein sagen Twisted Evil , aber ich werd bestimmt kein Geld für das Teufelszeug ausgeben!
Nach oben
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2011 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Mir geht es bei der Idee um die Hemmschwelle. Um das erste Mal Drogen zu kaufen, musst du eine gewisse Hemmschwelle überwinden. Deswegen wäre es am besten, du lässt kaufen.
Wenn du den Stoff woanders (möglichst weit weg) kaufst, sieh es als "Urlaub" an. Du fährst weg, gönnst dir ein Wochenende Urlaub und probierst was Neues, ohne es mit dem Alltag und deinem Umfeld zu assoziieren.
Vergegenwärtige dir, dass das Experiment früher oder später in die Hose gehen wird, wenn du eine zuverlässige Quelle für H in der Nähe hast, und überschreite diese Grenze nicht!


Ja, da hast du sicher Recht. Ist vielleicht keine blöde Idee. Und ich würds eh eher kaufen lassen, weil ich selbst da eben so gar keien ahnung habe...
Nach oben
Thanatari
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 31.03.2011
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2011 02:42    Titel: Antworten mit Zitat

tja,was soll man zu sowas sagen?
ändern wird man es vermutlich eh nicht können,denn es ist bereits eine art von suchtdruck nach einer substanz in deinem kopf die du noch gar nicht kennst..
wie soetwas möglich ist kann ich zwar auch nicht erklären aber bei mir war das früher genauso..
irgendwann war ich neugierig auf heroin geworden (hatte zu dem zeitpunkt aber alle anderen drogen schon durch und kannte auch die halbe scene) was dazu führte dass ich auch ständig daran dachte und nachts tatsächlich etwas was ich heute als suchtträume bezeichnen würde hatte..
ich habs ausprobiert und es schien auch gut zu gehen..
2 jahre lang hab ich so 3,4x im jahr konsumiert,aber als nach den 2 jahren dann starker liebeskummer ausgerechnet zu einem junkie dazu kam..na ja,inzwischen bin ich 10 jahre drauf!
ich habe ein teufelchen im nacken was dir sagen möchte wieso? wenn du unbedingt willst dann mach dir doch n knaller - mit der ziemlich sicheren annahme dass du eine überdosis haben wirst und das erlebnis so scheiße wird das du nie mehr was davon wissen willst!
für jemanden der so gar keine opiate gewohnt ist ist ein knaller so gut wie undosierbar,bei gutem material könnte da ne stecknadelkopfgroße menge schon zuviel sein..!
die kleinste übliche verkaufseinheit ist ein bobbel/bubble der eigentlich 0,2g heroin enthalten sollte - in der realität ist meist nur die hälfte drin - und von dieser kleinsten verkaufseinheit,die ein gewohnter konsument garnicht merken würde war ich per rauchen 3 tage lang hackenbreit! (also nicht am stück,ich brauchte nur so wenig das ich diese geringe menge in zig bleche aufteilen konnte wovon ich jedesmal so hackendicht wie später nicht mit 3g war!)
beim rauchen braucht man aber mehr als beim ballern und wer sich nicht auskennt würde die passende menge mit sicherheit weit überschätzen!
in deinem fall wär das so wenig das die flüssigkeit in der pumpe weiterhin wie wasser aussehen müsste statt dunkel-rötlich-braun wie üblich..
aber wenn du n sitter mit starken nerven hast,vielleicht brauchst du ja den heilsamen schock dich total dreckig fühlend auf der intensivstation aufzuwachen?!

jedenfalls muss ich dir sagen,so wie dich die thematik jetzt schon seit jahren fasziniert WIRST du drauf kommen wenn du die wirkung dazu verspürt hast,daran habe ich leider nicht den geringsten zweifel!

wie kommt nur jemand so ganz ohne drogenerfahrung ausgerechnet darauf gleich heroin ausprobieren zu wollen?!
ich vermute mal es ist vor allem das ritual des ballerns was dich so fasziniert?
und wenn es das in erster linie sein sollte und du jetzt merkst dass diese konsumform für einen erstkonsumenten eigentlich gar nicht in frage kommt,versuch diese blöde versuchung aus deinem kopf zu kriegen!
und wenn du das jetzt schon nicht schaffen solltest kannst du dir doch vielleicht vorstellen wie stark das bedürfnis nach einem weiteren mal sein würde wenn du es kennst und dir der turn sehr gut gefällt!
nimm doch lieber mal n teil (xtc) das vermittelt auch das gefühl von geborgenheit und der turn ist eigentlich geiler,finde ich trotz 10 jahren h zumindest!
und dein leben ginge dabei nicht so schnell den bach runter!
drauf sein ist ne ewige langweilige schleife in der nur geldbeschaffung und konsum sich abwechseln,das ist nicht cool und erst recht nicht spannend,jeder tag ist dann irgendwie gleich..
ich weiß dass du sowas nicht hören wolltest und auch das man niemanden abhalten kann und vermutlich werden mir das in folge auch noch n paar leute schreiben,aber ich finde zumindest einmal in so einem thread sollte auch sowas geschrieben werden..

ich hoffe für dich das dein leben nicht so schnell den bach runtergehen wird,nur sprechen meine erfahrungen leider dagegen..

nix für ungut,
LG,THANI
Nach oben
Lovinu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2011 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
denn es ist bereits eine art von suchtdruck nach einer substanz in deinem kopf die du noch gar nicht kennst..
wie soetwas möglich ist kann ich zwar auch nicht erklären aber bei mir war das früher genauso..
irgendwann war ich neugierig auf heroin geworden (hatte zu dem zeitpunkt aber alle anderen drogen schon durch und kannte auch die halbe scene) was dazu führte dass ich auch ständig daran dachte und nachts tatsächlich etwas was ich heute als suchtträume bezeichnen würde hatte..

Ja, ich weiß auch nicht wie das geht. Aber es ist wirklich genauso. Ich hab schon seit Jahren immer wieder daran gedacht. Und jetzt ist es grade echt so, dass diese Idee echt dauernd im Kopf habe. Der jetzige Auslöser war im Grunde, dass wir uns mit Freunden vor ein paar Wochen Trainspotting angeschaut haben. Ich weiß, saublöder Grund - aber wie gesagt, der Gedanke, heroin probieren zu wollen, den hab ich schon viel, viel länger.

Zitat:
beim rauchen braucht man aber mehr als beim ballern und wer sich nicht auskennt würde die passende menge mit sicherheit weit überschätzen!
in deinem fall wär das so wenig das die flüssigkeit in der pumpe weiterhin wie wasser aussehen müsste statt dunkel-rötlich-braun wie üblich..
aber wenn du n sitter mit starken nerven hast,vielleicht brauchst du ja den heilsamen schock dich total dreckig fühlend auf der intensivstation aufzuwachen?!

Hmm...also von dem was ich jetzt so gehört habe, glaube ich, ich sollte es wirklich nur rauchen. Es ist echt nicht mein Ziel, auf der Intensivstation zu landen, kann ich gut drauf verzichten. Ich mein schon allein, weil dass dann ja irgendwie auch bekannt wird - und meinen Job verlieren will ich auch net...Und wenns das rauchen genauso bringt, bleib ich doch lieber auf der "sicheren" Seite.

Zitat:
wie kommt nur jemand so ganz ohne drogenerfahrung ausgerechnet darauf gleich heroin ausprobieren zu wollen?!
ich vermute mal es ist vor allem das ritual des ballerns was dich so fasziniert?


Wie ich ursprünglich auf die Idee gekommen bin, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, das ist Jahre her. Das mit dem Ritual hat schon was, da hast du recht. Aber es ist sicher nicht der Hauptgrund. Es geht mir schon merh darum, zu wissen wie es sich anfühlt und so. Weil es muss ja was gutes dran sein, sonst würd es ja keiner nehmen. Und das möchte ich eben unbedingt wissen.

Zitat:
nimm doch lieber mal n teil (xtc) das vermittelt auch das gefühl von geborgenheit und der turn ist eigentlich geiler,finde ich trotz 10 jahren h zumindest!


Also das ist, interessanterweise, was was ich mich nicht trauen würde. Von der beschriebenen Wirkung her ist das so gar nicht meins (da kenn ich auch Leute, die es schon probiert haben). Neben kiffen, ist heroin echt das einzige, dass mich an Drogen je interessiert hat, weiß auch net warum...

Vielen Dank jedenfalls für deine Antwort, ich verstehe eh was du meinst. Und ich weiß dass es eine blöde Idee ist, aber der Gedanke is einfach echt schon so lange da. Ich werde mir auf jeden Fall noch ein bisschen Zeit lassen (ich will vorher auch alle infos haben die man braucht), aber ich glaube es wird der Punkt kommen, an dem ich es versuchen werde. Die Idee hat sich schon zu sehr in mir festgesetzt, als dass ich es wieder vergessen könnte...
Sorry, ich wiederhole mich...
wie auch immer, danke!
Nach oben
Bizzy87
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 25.04.2011
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2011 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Genau wie bei mir Trainspotting gesehen und mir gedacht das muss das geilste feeling auf der ganzen fucking welt sein, allerdings hatte ich damals schon andere chemische Drogen zu mir genommen, und h das erste mal gezogen dann hab ich nen Fixer kennengelernt und der hats mir und meinem besten Freund geballert, war scheiss heroin da wirs uns selbst beschafft hatten und ich auch noch kurze zeit nach dem schuss mehrere bongs geraucht hatte, das ganze feeling mir total versaut, dann par monate später zu Silvester wollten wir das wiederholen da beim ersten mal nicht wirklich hingehaut hat wie vorgestellt, konnten aber kein H auftreiben also Kokain geballert, par monate später dan wieder H geballert und da hatte ich das erste mal den GEWÜNSCHTEN Effekt! Beim 3ten Versuch also, KurzFassung: Nach ca. 1,5Jahren war ich und mein bester Freund beide an der Nadel, und mein Bester Freund Hat sich eine Überdosis H geballert und ist verreckt,Zur gleichen Zeit hatt meine first Love mich übelst verarscht und mit nem anderen Typen abgehaut, 1 Jahr danch war ich weg von der Nadel und hab mir seit 4 oder 5 Jahren Keinen Schuss mehr gemacht, mit einer Ausnahme letzten Sommer1mal Substis geballert!UNd das wird auch mit Sicherheit die Letzte ausnahme gewesen sein!
So 1ter Tipp von mir kiff nicht danach oder davor egal wie du's konsumierst
2tens Such dir wirklich jemanden der erfahrung damit hat und vorallem der bereit ist dir auch einen schuss zu verpassen, obwohl er weiss das du keine erfahrungen mit solchen Sachen hast damit er die dosis einschätzen kann, Dem Typ solltest du auch vertrauen können und im idealfall schon etwas länger kennen, probiers auf KEINEN FALL selbst glaub mir und den anderen hier alleine wirsts nicht schaffen und kannst wahrscheinlich noch froh sein wenns überlebst!
3tens Zieh es beim ersten mal auch wenn du's lieber schiessen willst, du wirst genauso dicht sein wie von einem Schuss nur eben ohne Flash dass heisst die wirkung wird langsam einsetzten, aber bleibt ansonsten gleich, der Vorteil ist das du es besser dosieren kannst und falls es zuwenig war oder schlechter stuff ist kannst du zur not auch ne 2te ziehen. Dann weisst du wie's heroinfeeling ist aber auch nicht alleine versuchen und wenn mich fragst Vergiss H Rauchen als alternative, ist nähmlich auch nicht so einfach ganz ohne erfahrung

Und Das WICHTIGSTE, das ich dir sagen kann ist:"Lass es ganz sein!" Exclamation wird dir auch jeder mit erfahrungen in dem Bereich sagen Ich will dich mit den genannten Tipps auch nicht dazu verleiten sonder nur raten was du wenn schon unbedingt sein muss, meiner meinung nach tun solltest Hoffe auch das dir meine Erfahrung mit Ballern abschreckt da ich auch durch Trainspotting neugirig wurde und es auch nur einmal versuchen wollte, was draus geworden ist kannst du ja oben in kurzform lesen
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2011 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Bizzy87 hat Folgendes geschrieben:
Genau wie bei mir Trainspotting gesehen und mir gedacht das muss das geilste feeling auf der ganzen fucking welt sein


Same here...
Obwohl ich Trainspotting liebe, schau ich mir den schon gar nicht mehr an, weil es jedes Mal so ein Craving auslöst.
Ich kann dich irgendwo sehr gut verstehen, Lovinu, mir ging es damals genauso. Hab ständig daran gedacht, sogar davon geträumt, H zu konsumieren. Rolling Eyes Ziemlich krank im Nachhinein. Da hat man so gut wie gar keine Chance, nicht drauf zu kommen. Denn wenn sich die Gelegenheit ergibt, wird man sowieso konsumieren. Mich würde interessieren, woher dieses riesige Interesse an der Droge kommt. Ich mein es können sich ja auch Leute Trainspotting ansehen ohne danach gleich unbedingt H ausprobieren zu wollen. Question
Mach dir nur bewusst, dass es bei dir mit Sicherheit (!) nicht bei einem Mal bleiben wird. Eine Abhängigkeit sollte man auch in heutigen Zeiten (mit Substi) nicht auf die leichte Schulter nehmen. Diese Sucht-Gedanken werden ein Leben lang bleiben, wenn du einmal den "perfekten" Zustand gefunden hast, wirst du dich nie mehr mit dem nüchternen, normalen zufrieden geben. Überdenk deine Entscheidung gut...ist es dir das wirklich wert?!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin