der Synth-Räuchermischung Entzug

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Takeshi Kovacs
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2011 08:01    Titel: der Synth-Räuchermischung Entzug Antworten mit Zitat

Hi miteinander. Ich hab mir jetzt mal einen größeren Teil der Beiträge hier durchgelesen und bevor ich zum Thema komme wollte ich nur mal sagen das ich es ganz toll finde wie sehr es hier zu menscheln scheint. Smile

Flauer Magen
Schlafstörungen
Schwitzen
Halluzinatione, visuell und gefühlt*
Emotionale Instabilität.
Verdauungs-stop? Keine Ahnung was da abging, aber normal war das nicht.

Das waren die symptome die ich hatte nachdem ich auf einem Nostalgietrip mit eine Räuchermischung mit dem namen "Bonzai Citrus" erstand und innerhalb einer Woche verrauchte. 4 Tage nach dem letzten räuchern scheinen die symptome abzuklingen. Aber langsamer als mir lieb ist. Ich bin mir sicher das dieser Entzug ein Witz ist im Vergleich zu dem was hier so manch einer durchgemacht hat, aber für mich ist es keiner.

Alles ist relativ.

Jetzt ist Tag 4. Ich kann immer noch nicht essen. Ich hab letzte Nacht versucht mich zu zwingen, Luft angehalten, gekaut, versucht zu schlucken, musste dann kurz ausatmen, roch das essen, and würgte automatisch. Ich kriege kein Essen in mich hinein. Ausserdem hab ich in den letzten 4 Tagen vielleicht insgesamt 8 Stunden geschlafen. Emotionen die durcheinander sind sind sowas von nerv tötend.

Zum Glück ist das abgeklungen, aber bis vor 12 Stunden oder so hat mein Gehirn Muster visuell Gesehen wo keine waren. Besonderst in Dunklen Ecken, in Dunkelheit, und was natürlich auch nicht half beim Schlaf finden, wenn ich die Augen schloss. Ein Drachentatoo auf dem Boden des Badezimmer ist besonderst stark in meiner Erinnerung verankert, mit rot und gelb und grün, und selbst wenn ich weg schaute, den Blickwinkel änderte, oder sonst was..., versuchte meine Gedanken darauf zu konzentrieren, die Hallu blieb. So eine Stabile Hallu hatte ich nicht mal damals auf Pilze, das stärkste das ich jeh angefasst hatte.

Was ich gerade durchmache ist kein Vergleich zu dem was ich hier schon so gelesen habe, es wird auch schon besser. Es ist nicht arg genug das ich mir ernsthaft Sorgen mache, ausser über meine Dummheit, aber Ich wäre euch trotzdem wirklich dankbar wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet diese Phase ein wenig leichter zu machen.
Nach oben
Sonnenscheinchen
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2011 08:47    Titel: Re: der Synth-Räuchermischung Entzug Antworten mit Zitat

Takeshi Kovacs hat Folgendes geschrieben:
Jetzt ist Tag 4. Ich kann immer noch nicht essen.


Hast du es mit Suppe schon probiert ?

Zitat:
Ausserdem hab ich in den letzten 4 Tagen vielleicht insgesamt 8 Stunden geschlafen.


Kannst du dich mit irgendwas auspowern ? Joggen, schwimmen oder so in die Richtung, dass der Körper richtig müde wird.[/quote]
Nach oben
Takeshi Kovacs
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2011 09:23    Titel: Re: der Synth-Räuchermischung Entzug Antworten mit Zitat

Sonnenscheinchen hat Folgendes geschrieben:
Takeshi Kovacs hat Folgendes geschrieben:
Jetzt ist Tag 4. Ich kann immer noch nicht essen.


Hast du es mit Suppe schon probiert ?

Zitat:
Ausserdem hab ich in den letzten 4 Tagen vielleicht insgesamt 8 Stunden geschlafen.


Kannst du dich mit irgendwas auspowern ? Joggen, schwimmen oder so in die Richtung, dass der Körper richtig müde wird.
[/quote]

Ausserdem noch Joghurt. Calcium, Magnesium, Multivitamin hab ich vor heute zu besorgen. Ich bin mir ziemlich sicher das der Auslößer der Geruch ist. Sobald ein Geruch mit Nahrzung assosiert wird denkt mein Körper es ist Gift.

Und ja, könnte ich, schätze ich mal. Vergleichsweise ist etwas Sport das kleinere Übel. Schwierig wirds da mit der Motivation Wink
Nach oben
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2011 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

hey!
da bekam ich beim lesen ja gerade mal ein wenig angst...
ich rauche seit ca 6 monaten täglich "duble dutch", "monkeeS" & co !
ca 5 gramm pro woche - eigentlich alles andere als viel - hätte auch nicht im traum daran gedacht., dass man da einen entzug von hat, hab das und auch heftigeres bereits in anderen foren gelesen...
habe vorher sehr gern gekifft, kann dies aber nicht mehr wegen drogenscreenings (methadonsubstitution)
toll - wieder mal ein entzug, der mir irgendwann mal bevorsteht...
bleibt mir nur zu hoffen, dass ihr alle lügner oder weicheier seid Wink
peace!
g.
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2011 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

als ich mal genau solch essprobleme hatte, habe ich mir flüssignahrung besorgt.
Wahre Kallorienbomben, echt genial. Und mit allen nährstoffen die man braucht.

Und flüssig ging es gut runter
Nach oben
Takeshi Kovacs
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2011 04:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest Appetitlosigkeit und Schlaflosigkeit scheinen ja generelle Entzugserscheinungen zu sein. Weiss man eignetllich woher das kommt?

Danke übrigends für eure freundliche Unterstützung. Ich hab was ähnliches gemacht wie Flüssignahrung. Brausetabletten, Multi-Vitamin, Calcium, usw. Safte. Das hat echt gut getan und am ende hab ich sogar noch einen Joghurt runter bekommen Smile
Nach oben
Takeshi Kovacs
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2011 03:28    Titel: Antworten mit Zitat

gema1509 hat Folgendes geschrieben:
hey!
da bekam ich beim lesen ja gerade mal ein wenig angst...
ich rauche seit ca 6 monaten täglich "duble dutch", "monkeeS" & co !
ca 5 gramm pro woche - eigentlich alles andere als viel - hätte auch nicht im traum daran gedacht., dass man da einen entzug von hat, hab das und auch heftigeres bereits in anderen foren gelesen...
habe vorher sehr gern gekifft, kann dies aber nicht mehr wegen drogenscreenings (methadonsubstitution)
toll - wieder mal ein entzug, der mir irgendwann mal bevorsteht...
bleibt mir nur zu hoffen, dass ihr alle lügner oder weicheier seid Wink
peace!
g.


Ich hoffe für dich das ich eins bin.

Langsam mache ich mir Sorgen. Nicht wegen dem Essen. Das geht wieder einigermaßen. Aber der Schlaf... Das letzte mal hab ich vor 48 Stunden oder mehr geschlafen... und selbst das war nicht lange.

Ich hab mich ausgepowert. Geschwitzt wie verrückt, wobei inzwischen um das zu erreichen einfaches hinlegen ausreicht.

Meint ihr ich sollte zum Notzartz gehen?
Nach oben
gema1509
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 522

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2011 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

hey!
ich würde an deiner stelle auf jedem fall mal zum arzt gehen! vielleicht hast du ja etwas ganz anderes, als du vermutest.
ich habe jetzt extra mal 2 tage nicht geraucht. bin zu meiner familie zu besuch gewesen und hab einfach nix mitgenommen. jetzt bin ich wieder zu mir nach hause gefahren und immernoch nix geraucht - ehrlich gesagt, hab ich schon lust drauf und werd heut auch sicher wieder was rauchen - allerdings hatte ich kein einziges dieser sympotme...
geh zum arzt - lass dir mal ne gescheite diagnose geben!
greetz
g
Nach oben
Takeshi Kovacs
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2011 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe wohl keine Entzugserscheinungen. Es sieht wohl so aus als hätte ich Hirnschaden, Anhand von einigen Tests die wir gemacht hatten. Ich hab morgen einen Termin in der Neurologischen Klinik, dann sieht man weiter.

Ich hätte darauf achten sollen als ich zum ersten mal in meinem Leben 24 Stunden lang Schluckauf hatte. Ich hätte wissen müssen das dies nichts gutes heissen kann.

Und jetzt wein ich schon wieder weil ich die anderen Symptome schon wieder vergessen habe die mich hätten warnen sollen das etwas nicht stimmt. Ach ja..., genau. Anstatt zu schlafen... fühlte es sich immer so an als wäre da einfach ein Zeitriss gewesen. Ich fand das schon seltsam, dachte mir aber nichts weiter dabei.

So kann ich doch nicht den Rest meines Lebens verbringen... Ich fühle mich ganz anderst als ich das füher tat!

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

Man zeigte mir 20 "Y"s, auf einem Blatt Papier, und ich sollte sagen welche Buchstaben ich sehen kann. Also sagte ich was ich sah. Ob da noch mehr seien? Nein... ich kann nichts erkennen.

Ich konnte nicht erkennen das die 20 Buchstaben so angeordnet waren das sie ein "E" bildeten.

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

Und jetzt mal was ganz anderes... Ich weiss das ich ein Süchtling bin. Meine Sucht wandert ständig. Medien Sucht, Sex Sucht, Drogen Sucht,... Ich muss immer aufpassen das ich es nicht übertreibe mit etwas das mir gefällt.

Ich habe etwas ganz beschissenes gemacht, etwas das ich noch nie gemacht habe... und mich so schäme für das ich es hier bisher noch nicht erwähnt hab. Mit dieser Freundin. Seit ich vor ner Dekade die Drogen zurück gelassen hatte ich das nicht mehr getan, aber Ich log sie an. Ich fragte sie erst was sie davon halten würde wenn ich mal einer dieser Räuchermischungen bestelle. Als Kind eines Alkoholikers war sie absolut dagegen.

Und ... dann log ich sie an... und bestellte trotzdem was.

Es war eine schöne Zeit, sie merkte nichts, ausser das ich generell viel mehr schlief und immer gut gelaunt war. Ich schobs auf die Hitze. Den Schlaf zumindest. Meine Stimmung lag an ihr, sagte ich. Den Entzug schob ich auf eine Grippe und verheimlichte ihr das schlimmste.

Aber jetzt...Es war ein Vertrauensbruch den sie nicht verdient hat... und jetzt das hier noch oben drauf für sie ... das hat sie nicht verdient Crying or Very sad
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2879

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2011 11:33    Titel: hi ,du Antworten mit Zitat

Wer hat den gesagt hirnschäden? Kopf hoch vieleicht sinds ja nur ein paar biochemische störungen, und en paar neuroleptika und es geht wieder ,rm´s sind eben mal nich ohne hab auch damit angefangen und so richtig glücklich bin ich nich,mit dem zeug,obwohl mir 2g maya ewig reichen lieber gar keine wirkung als ne zu starke.Das canabionite die gehirnstoff chemie durcheinander bringt war aber scho immer klar ,nur das die natürlichen also marie jane über 5000 jahre erprobt sind,da weiss man das es gefährlich ist , aber die rms sind brutal und folgen nich abzusehnWill dich mal beruhigen hab über ein jahr dph und dxm genommen ,weihnachten ne psychosomatische gemacht und seit dem nur noch dmx genommen ,hab vor 2 monate aufgehört und nehm ausser dem rm das ich mir bestellt hab und mega respekt davor hab, überhaupt nichts mehr. und bei mir war es am anfang genauso,schwitzen hallus panik unruhe,hat sich aber reguliert du darfst in den situationen nich daran denken was kaputt gegangen ist oder was du nich mehr kannst,sondern was du kannst erst das schlafen,schlaf immer noch nich richtig aber es wird von woche zu woche besser ,genauso das essen etc.Versuchs mit vit. b12 das gibs in der drogerie, ansonsten abwarten und tee drinken ,sich freuen wenn es langsam (hoffe ich) wieder normal wird.Mit deiner freundin klingt schlimm, versuch es zu aber beiseite zu schieben nich das de deswegen durchknallst in deinem moment ´tanen zustand ,konzentrier dich jetzt erst mal drauf wieder fit zu werden ,wünsch dir alles gute und kopfhoch wird sich scho wieder alles regulieren ,das kann monate dauern,vieleicht lachst du ja drüber in ein paar monaten.Selbst wenn das Hirn kaputt ist ,was ich nich glaub ,kann man es wieder aufbauen und trainieren dauert nur sehr lang...wobei das unsinn ist kaputt heisst das zellen abgestorben sind die du brauchst und deswegen jetzt diverse sachen nich kannst,selbst das ist wieder erlernbar.

LG andy

PS:bin natürlich der meinung ,das ein leben ohne drogen besser ist als eines mit,oder wie meine oma sagt ,jede zigarrettte is ein nagel für deinen sarg.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin