Kaffee und Energydrinks

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andre
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2011 06:43    Titel: Kaffee und Energydrinks Antworten mit Zitat

Ich selber würde sagen das ich von Kaffee und Energydrinks abhängig bin. Kaffee trinke ich sowie so viel zu viel. Und Energydrinks kaufe und trinke ich auch voll viele. Es ist einfach der Koffein oder Taurin der mich anmacht. Wie ist es bei euch?
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2011 16:19    Titel: Re: Kaffee und Energydrinks Antworten mit Zitat

Andre hat Folgendes geschrieben:

Es ist einfach der Koffein oder Taurin der mich anmacht. Wie ist es bei euch?

Hi,
würd mich echt mal interessieren, wie und warum genau euch das koffein so antörnt, hörte ich aber schon öfters, deshalb würde ich auch gern wissen, welche wirkung dieses bei euch auslöst?
Ich kenn das nur so von meinem schwager, dass er mal, als er zuwenig koffein zu sich nahm, er einen üblen entzug, während einer autofahrt erleben musste.
Ich trinke auch kaffee, aber höchstens 2 tassen am tag, ansonsten nur wasser und ab und zu mal 1-2 bier am tag, nie schnaps.
Also , was bringt es einen, so billig, sich noch in eine abhängigkeit zu stürzen?
Wobei, es massen an unbrauchbare abhängigkeiten gibt, aber jetzt geht es um diese!
LG
Frau Holle
Nach oben
thymia
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.05.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2011 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch Kaffeesüchtig, allerdings nicht von Energydrinks die schmecken mir nicht.
Ich trink so 4-5 Kaffee am Tag ca.
Bei mir ist es so, seit ich kein speed mehr ziehe, jetzt 5 Monate zwar schon aber ich bin immer noch schlapp und antriebslos teilweise, da ergab sich das so und so ungesund wie ziehen ist es ja nicht. Wirkt natürlich auch nicht so.
Ich mochte Kaffee zwar früher auch schon gerne, aber als ich noch gezogen hab, hab ich keinen Kaffe zusätzlich getrunken, eher mehr Wasser.
Mal wieder richtig fit zu sein, einfach so, wäre natürlich das Optimale... aber k.a. sicher eher unwahrscheinlich, Hoffnung stirbt zuletzt.
Nach oben
Bizzy87
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 25.04.2011
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2011 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nach Kaffee war ich nie süchtig trink maximal 1-2 Tassen am Tag und das auch nicht jeden Tag, Als ich allerdings noch gearbeitet hab kam ich am TaG schon auf 2-3 Kaffee und geschätzte 7-8 Energydrinks zu meinen Spitzenzeiten, hatte aber nie entzugserscheinungen davon, und bei mir ists überhaupt so das ich Energydrinks trinke gegen die Müdigkeit, aber mir kommt nicht vor das ich nach ein par EDrinks wacher bin als sonst, auch der Kaffee weckt mich nicht so wirklich auf, viell. müsst ich mehr als 2 Tassen trinken, aber ich sauf lieber diverse Energydrinks
Nach oben
Trini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 1147

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2011 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

wie im ernst jetzt? Man kann körperlich abhängig vom Koffein werden?
Entzugserscheinungen? Oman, kann ich mir gar nich vorstellen Laughing

Aber ich glaub euch ja^^

Ich z.B. trinke Cola seid ca 20 jahren täglich. Ich trinke ausser kaffee (2-4 tassen) nichts anderes.
Natürlich habe ich immer welche im Haus und fahre auch meist los um neue zu holen wenn keine mehr da ist. Aber ich habe auch schon 2 tage mal keine trinken können und ich bin nicht gestorben. Ok es ist eine absolute Ausnahmesituation wenn ich tatsächlich 1 tag ohne Cola da steh was ich echt nich gut find, aber ich hatte noch nie Symptome ausser das verlangen danach.
Nach oben
Christina
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2011
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2011 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Um Cola musst du dir auch keine Sorgen machen.
Aber den so genannten Koffeinismus soll es geben, ungefähr wie Zigarettensucht halt.

''Bevor ich mein Käffje nit han'' haben wir alle schonmal gehört.

Ich möchte nur darauf hinweisen, das ich mal in Literatur dadrauf stieß, das Koffein eigentlich! giftiger als Amphetamin sei, weswegen auch Koffeintabletten so gefährlich als Streckmittel sind.
Achja, bei Schmerzmitteln soll eine Gabe von 50 mg Koffein das Zeug um den Faktor 0.7 verstärken, das soll aber für alle Drogen gelten. Genauso wie ein wenig ASS (100g) etwas verstärkt, da das Blut dünner wird.
Habe nicht grad unselten früher Kombis mit 50mg Koffein (oder ne Red Bull, obwohl das eig. schon zuviel wäre), 100mg Ass und dann die Droge xy dazu.

Ich glaub doch mal, das sich paar Koffis reinziehen und dazu Benzos üblich sind?!

Jedenfalls springen manche Charactere auf Koffein an wie auf Koks, werden wuschig, Laberflasch usw.

Das Koks des kleinen Mannes Very Happy

Mir persönlich geht es nach 3 Energiedrinks extrem scheiße, da ist Amphe freundlicher zu mir, kein Scheiß!
Nach oben
Anja33
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2011
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2011 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Same here.
Früher hab ich Kaffee literweise getrunken, ohne Kaffee war ich morgens kein Mensch.
Ich dachte immer, das sei bei mir einfach so, aber dann hab ich mit dem Kaffeetrinken aufgehört und nach ein paar Tagen gemerkt, dass das einfach "Entzugserscheinungen" waren, im weitesten Sinn natürlich.
Heute steh ich morgens auf und bin sofort fit.
Aber dafür vertrag ich jetzt kein Koffein mehr.
Schon auf ganz geringe Mengen wie sie z.B. im vielen Desserts drin sind, Tiramisu z.B. reagier ich, als hätte ich schlechtes Pepp gezogen. Shocked Ich hab schon rumgegoogelt, aber nichts gefunden, was so eine merkwürdige "Koffeinunverträglichkeit" erklären könnte. Vielleicht hat das auch was mit meinem vorausgegangenen jahrelangen Megakonsum zu tun?
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2011 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mal keinen Kaffee morgens trinke, dann krieg ich echt ein bis zwei Tage ganz üble Kopfschmerzen...

Bizzy: Warum trinkst du denn Energydrinks? Ich dachte du schluckst Benzos? Hä? Würdest du die Benzos nicht nehmen, dann bräuchtest doch keine Energydrinks`, oder?
Nach oben
Anja33
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2011
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2011 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

@Yolanda:
Ich hab mal gelesen, laut einer Studie haben viele Menschen, die im Büro arbeiten, am WE Kopfschmerzen. Man führt das darauf zurück, dass in Büros extrem viel Kaffee getrunken wird. Und am Wochenende, wenn man dann weniger Kaffee trinkt, bekommt man Entzugserscheinungen in Form von Kopfschmerzen. Ist doch der Hammer, oder? Ich will nicht wissen, wieviel Leute Koffein abhängig sind, ohne es zu wissen.


@Trini: Du musst mal Guarana probieren. Da wird das Koffein gleichmässiger freigesetzt als beim Kaffee. Es gibt nicht diesen "Kick" und danach wird man müde, sondern es wirkt gleichbleibend anregend über Stunden. Bei mir hat das früher ähnlich gewirkt wie Amphe. Kein Witz!
Nach oben
Bizzy87
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 25.04.2011
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2011 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

@Yolande ich sprach von früher als ich noch arbeitete, und momentan dosiere ich langsam
von den Benzos ab und hab halt selten mal einen Rückfall, das heisst ich bin nicht Dicht von Benzos wenn ich nicht mal nen Rückfall nhabe, ausserdem sind Benzos im Prinzip ja zur Beruhiung da/gegen angst und Panikattacken und bestimmte haben auch eine schlaffördernde Wirkung. Heutzutage trink ich eh nur mehr selten E-Drinks bzw Kaffe aber beim Arbeiten brauchte ich das Koffein einfach, komm in der Früh nur sehr schwer in die Gänge und da half das Koffein halt schon ein bischen, ausserdem wars so das ich auch immer einen(2-3 ca täglich) Kaffe mit den Arbeitskollegen mitgetrunken hab(Kaffeepause), Jede Pause von der Arbeit war/ist mir recht Smile
Nach oben
Andre
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 30. Jun 2011 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ja Leute!

Koffein haut ganz schön rein wa?! Ich lebe mit dieser Sucht aber nicht so schlecht. Ich liebe meine Energydrinks und meinen Kaffee! Also was soll´s
Nach oben
Anja33
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2011
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 30. Jun 2011 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Klar, was soll´s. Wenn´s weiter nichts wär...da ist das Koffein echt das geringste Problem, oder?


Wünsche allen eine gute N8,
(ohne blöde Alp- oder Suchtträume)
Nach oben
Obelix
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2011
Beiträge: 784

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2011 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe früher Koffein gehasst also (Kaffee oder EnergyDrinks) ein starker schwarztee war mir da schon lieber. Seit neustem aber habe ich aber angefangen Koffein zu trinken. Komisch, aber irgendwie bekomm ich von einem richtig starken Drink en richtigen Schub/Kick. Mucke macht noch mehr spass zu hören (leider nicht wie mit anderen Drogen zu vergleichen) aber trotzdem. Ich bin ruihg und konzentriert. Auch beim Sport pusht es ganz gut. Dennoch, am nächsten Tag, und das klingt wirklich weicheimässig, merke ich wie es mich irgendwie down drückt...also schlapp macht, fühl mich einfach komisch.
Na ja, ich denke mir es ist besser wie anderer Stoff, also von dem giftpotenzial... Aber ich trinke es nur noch im nötigsten Fall, sprich die Nacht lang wird oder zu kurz war.
Aber jeden Tag möchte ich es auch nicht drinken "müssen"...
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2011 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir kommt´s auf die Situation an: Wenn ich mich bewege bzw. arbeite, ist ein Kaffee zwischendurch eine feine Sache. Am Wochenende hingegen, wenn ich beim Frühstück hocke und rasch hintereinander 2 große Tassen trinke, bekommt er mir gar nicht. Ich fange an zu schwitzen, mein Blutdruck macht was er will.

Kennt Ihr übrigens den politisch völlig unkorrekten Kanon, den ich mal in der Schule gelernt habe?

C - A - F - F- E - E
trinkt nicht so viel Kaffee!

Nichts für Kinder ist der Türkentrank,
schwächt die Nerven, macht Dich blaß und krank,

Sei doch kein Muselmann,
der das nicht lassen kann!


Nett, oder? Für alle musikbegeisterten unter uns: Die Anfangsnoten des Liedes sind: C A F F E E, für den Rest müsste ich mich jetzt ans Klavier setzen. Sollte es jemanden interessieren, mache ich das morgen oder so. Very Happy
Nach oben
Anja33
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2011
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2011 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Jaaaaa, das kenn ich. Idea Idea
Aber politisch unkorrekt isses nu wirklich...naja, wenigstens ein bisschen...Muselmann, Türkentrank. Nee, oder?
Aber da merkt man mal wieder den Unterschied zwischen einer Kulturdroge und einer, die eben keine ist..."schlechte Nerven, macht dich blass und krank". Da meint man gerade, es ginge um Amphe oder schlimmeres. Rolling Eyes
Aber andererseits kann da auch was dran sein. Ich vertrage schließlich auch keinen Kaffee mehr und was du, Veilchen, beschrieben hast, geht ja auch in diese Richtung.

Gute N8
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin