Psilocybe semilanceata/Spitzkegliger Kahlkopf

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CombatWombat
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 16:12    Titel: Psilocybe semilanceata/Spitzkegliger Kahlkopf Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe mal eine Frage. Ich habe mich in letzter Zeit sehr viel mit psychoaktiven Pilzen beschäftigt und bin dabei auf den Spitzkegeligen Kahlkopf gestoßen. Nun zu meiner Frage: Weiß jemand, ob dieser Pilz in der Gegend rund um Leipzig wächst? Ich habe bereits einige Karten über die Verbreitung des Pilzes gesehen, wobei er in Sachsen nicht vermerkt war, aber diese Karten waren zumeist veraltet. Wenn also jemand den Pilz in dieser Region gesichtet hat (ich frage natürlich nur aus mykologischem interesse!), dann seid so nett und schreibt es hier.

(Falls dieser Post den Forenregeln widerspricht, dann bitte Löschen)
Nach oben
prawda
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 22.07.2011
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn diese Karte veraltet ist, dann kann es daran liegen, dass sie bis in die DDR Zeit zurückreicht? In der DDR hat man so getan, als ob es keine Drogen gibt...

Also diesen Pilz solltest du eigentlich überall in Deutschland finden, wo auch Weiden sind. Wir sind auch gerade in der besten Jahreszeit, um die zu finden, soweit ich weiß.
Besonders wenn es dir nur ums mykologische Interesse geht: Naturprodukte können in der Dosis sehr schwanken. Wenn du die Pilze also trocknest und in dein Sammelalbum klebst, kann mehr oder weniger Flüssigkeit austreten Wink

Wenn man viele Pilze kleinmahlt und das Pulver gut durchmischt, hat man eine große Menge an Material, bei dem der Wirkstoffgehalt im Mittel gleich ist. Man löst damit teilweise das Problem, dass wenn man einen Pilz konsumiert, man nicht weiß, ob im zweiten auch genausoviel drin ist...
Nach oben
CombatWombat
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke, dann werd ich mir mal mühe geben die Pilze zu finden Smile
Danke auch für die restlichen Tipps!

Musszeicheneingebenmusszeicheneingeben
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Genau: Du krabbelst also auf einer Weide herum, es sollte kurz zuvor (1, 2 Tage) geregnet haben und relativ warm sein. Dann faltest Du einen Grasbüschel nach dem anderen auseinander und wenn Du Glück hast, findest Du einige Pilze. Du wirst einige Ausdauer brauchen für Dein Vorhaben. Zu zweit macht es mehr Spaß. Ansonsten Arrow s. prawdas Beitrag.
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Pilze (Psylos) habe ich früher auch direkt von der Weide gefressen. Am besten wachsen sie auf Weiden wo Kühe sind (Kuhfladen)
Getrocknet sind sie auf jeden Fall besser. Wirken stärker und schneller.
Aber Vorsicht, man sollte nur Pilze essen die man genau kennt.
Ein Knollenblätterpilz zum Beispiel kann einen schweren Leberschaden verursachen oder sogar tödlich sein.
Der Rausch ist auch nicht jedermanns Sache. Das Körpergefühl kann sehr seltsam sein. Ich habe auf Pilze auch immer das Ortsbewusstsein verloren.
Nach oben
CombatWombat
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, vielen Dank für all die Hinweise, ich versuch mein Glück Smile Hab in letzter Zeit schon öfter auf Wiesen gesucht, leider ohne Erfolg, ich schau mich mal um ob es in meiner Umgebung Kuhweiden gibt.
Nach oben
Raver
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 25.02.2012
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Spitzkeglige Kahlkopf wächst überall in Deutschland (und in den meisten Gegenden Europas), aber Du solltest Dich von einem erfahrenem Sammler einweisen lassen.
Verwechslungen mit anderen Pilzen kann es geben, diese dem Psilocybe Semilanceata ähnelnden Pilze sind aber durchweg ungiftig.
Gut erkennen kann man ihn an der Lamellenfarbe und die Blaufärbung des Stils nach einiger Zeit, wenn man den Stil etwas fester zusammen drückt.
Ebenso ganz wichtig ist das Trocknen: Nie im Ofen (Psilocin/Psilocybin ist nicht hitzebeständig), sondern alle einzeln z.B. auf der Fensterbank. Das Trocknen ist wichtig vorm Konsum, da ein Bandwurm sich gerne im Hütchen einnistet, also nie frisch von der Wiese futtern.
Solltest Du noch nie Pilze probiert haben rate ich Dir DRINGEND dazu, einen erfahrenen User (als Tripsitter) zu Rate zu ziehen. Nicht allein nehmen. Nicht übertreiben. Set&Setting zu beachten ist oberstes Gebot.
Nach oben
Xtcstyle
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Psilocybin ist bis ca 32 C° haltbar dannach zersetzt es sich habe auch den fehler das erste mal mit Pilzen gemacht waren zuviele zum trocknen also die hälfte bei 50in ofen und sie waren wesentlich schlechter als die so getrockneten . Verwechlungsgefahr besteht definitiv für Leute die sich nicht gut auskennen, welche jedoch im normalfall keine Giftpilze sind. Sie können aber abführend wirken oder ähnliches Smile Habe auch schon überlegt welche zu suchen doch dan habe ich cubensis selber gezüchtet welche sehr gut waren Smile
Nach oben
Raver
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 25.02.2012
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Bekannter von mir hat ein paar hundert Psilos (bzw. das darin enthaltene Psilocybin und Psilocin) zunichte gemacht indem er sie im Ofen getrocknet hat...stimmt: Ab 32° beginnen die Wirkstoffe inaktiv zu werden.

Gibt noch vieles andere zu beachten, kann da nur das Buch "Zauberpilze" von Ronald Rippchen empfehlen, ist ein hervorragendes Einsteigerwerk...das aber einen "Lehrer" und Tripsitter nicht ersetzt.
Nach oben
CombatWombat
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.09.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

ok, danke für all die tipps, hätte mit so vielen reaktionen gar nicht gerechnet. Wie gesagt, ich habe mich sehr viel mit dem thema beschäftigt. @Raver das buch hab ich auszugsweise gelesen, ist wirklich sehr hilfreich! Ein Freund Wink von mir, der nen trip plant, hat auch einen tripsitter, der damit erfahrung hat und wird mir von seinem trip berichten.
Nach oben
Raver
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 25.02.2012
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht solltest Du da mit, wenn Du diese Droge wirklich kennen lernen möchtest...ist wirklich ein ernst gemeinter Rat: Solltest Du keine Erfahrung mit Psilocybin haben, musst Du einen erfahrenen User als Tripsitter dabei haben. Psilocybin ist nicht harmlosa, ist ein hoch potentes Halluzinogen, das Dinge mit Dir anstellen kann, die Du Dir im Moment nicht mal im Traum vorstellen kannst...das kann eine wundervolle Erfahrung, aber auch ein Höllentrip werden.
Es muss jemand dabei sein, der Dich im Ernstfall runter holen kann und weiss, was zu tun ist wenn Du Dich in der Gedankenwelt "verfängst" (oder wie wir Raver früher gesagt haben: Wenn Du Dir einen fängst).

Sei bitte vorsichtig und nimm Dir meine Ratschläge bitte (!) zu Herzen.
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 17. Sep 2012 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vor vielen Jahren mal mit einem Kumpel zusammen Pilze gefressen.
Selber war ich gut drauf aber mein Kollege hat einen Horrortrip bekommen und ist ganz blass geworden.
Später habe ich gehört, dass er am Abend seinen Mitbewohner mit einer Bratpfanne zusammengeschlagen hat.
Der arme Kerl hatte ein paar dicke Beulen am Kopf.
Mit Pilzen ist nicht zu spaßen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin