Take Home / Hilfe

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 21:56    Titel: Take Home / Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo zusammen Laughing
bin gerade über das Forum gestolpert und brauch dringend Euren Rat!

Werde seit Jahren Substituiert. Seit ca.3 J. mit Subuxone und Take Home!
Nun war vor 2 Woche UK angesagt, musste zum Gespräch...als ich hörte, was der Doc mir sagte, war ich geschockt: Ich darf mein Substitut nicht splitten!
Habe schon immer morgen 8mg und Nachmittags 8mg genommen und dies ist wohl nicht erlaubten..
Nun darf ich jedes Wochenende in die Praxis Rolling Eyes

Stimmt das? Wenn ja, wo steht das? Wie läuft es bei Euch?

Freue mich über jede Antwort
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:04    Titel: Take Home / Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo...ich noch mal...

Keiner von Euch Erfahrung?

Habe schon mehrfach gegoogelt, leider erfolglos Crying or Very sad

Weiss nicht, ob das rechtens ist...immer wieder neue Vorschriften und so...

BITTE Exclamation Exclamation Exclamation
Bin über jegliche Antworten Dankbar

PS: relevant vllt noch, der Doc schickt die UK's (zumindest ein Teil) ein...die testen den Wert beim Abbau!
Nach oben
Amphetia
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anka,

habe mit H und substituieren zwar selbst keine Erfahrung, doch die Leute, die ich kenne und die substituiert werden, splitten nicht. Ob sie das nicht dürfen oder lediglich nicht wollen kann ich leider nicht genau beantworten, soviel ich weiss sollte aber nicht gesplittet werden.

LG A.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Dein Doc nicht mit Dir über das Splitten gesprochen hat, kannst Du nun wirklich nichts dafür, dass Du die Regeln verletzt hast. Woher hättest Du das bitte wissen sollen? Jedenfalls finde ich es nicht in Ordnung, dass Du jetzt deswegen reglementiert wirst.
Nach oben
Amphetia
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ein Arzt anhand einer UK tatsächlich feststellen, ob gesplittet wurde? Wegen ein paar Stunden Differenz bei einer gesplitteten Einnahme sieht man das beim Screening? Kann ich mir fast nicht vorstellen.
Nach oben
wild
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 324

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, sehr seltsam, versteh ich auch nicht.

Weiß dein Arzt, dass du splitest?

Du nimmst doch 16mg/Tag. Ob gesplittet oder nicht, in 24h nimmst du 16mg.

Es gibt Ärzte, die bei nicht take home, am WE das doppelte geben. D.h., jemand der 8mg/Tag bekommt, kriegt am Sa 16mg, am So nix,
dann wieder die gewohnte Dosis von 8mg am Mo.

Wegen der langen HWZ funktioniert das wohl. (Bei meinem Freund auch)
Der Spiegel sheint ja da zu sein.
Und/Aber warum soll man da nicht splitten dürfen...?

Bin ich jetzt auch Ratlos.
Sorry, wohl mehr Fragen als Antworten.

wild
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Erst mal, vielen Lieben Dank für die Antworten!

Ja, man kann es sehen...
ich muss kurz vorher die 2.te 8er genommen haben, da der eine Wert (der normalerweise hätte tiefer sein sollen als der 2.te Wert) höher war...und das deutet auf 2 Möglichkeiten hin: entweder zuviel genommen, oder gesplittet!

War mir dessen nicht bewusst...nehme 16 am Tag! Nicht mehr, nicht weniger!

Führe ein völlig normales Leben und bin auch eine absolute Vorzeige-Substituierende...versteh das nicht
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 6. Aug 2011 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen,

also bin auch im Substitutionsprogramm (aber mit Metha).
Mein Arzt hat mich mal gefragt, wann ich das Metha eigentlich nehmen würde (bekomme take Home). Er war "neugierig" weil ich ja arbeiten und studieren gehe und da nicht "dicht" rumlaufen kann: ich habe ihm dann einfach gesagt, dass ich die Hälfte morgens und die andere Hälfte Abends nehmen würde, und das and er "sehr vernünftig".
Wenn das also net bei Metha verboten ist, warum sollte es dann bei Subu verboten sein? Kann ich mir net vorstellen. Zudem kenne ich so viele die Subu bekommen, sich das aber täglich vom Arzt abholen und die gehen 2x täglich dahin! Heisst aso, dass der Arzt das auch splittet, also KANN ES JA NICHT VERBOTEN SEIN!

Andererseits entscheidet jeder Arzt anders, was BEI IHM erlaubt oder verboten ist. Jeder legt die regeln selbst fest (natürlich nur, wenn sie sich mit dem Gesetz nicht überschneiden)!
Mein Substitutionsarzt z.B. erlaubt es, wenn seine substituierten Patienten kiffen, bei einem anderen Arzt würde man wahrscheinlich sofort rausfliegen, wenn man THC positiv ist.

Fazit: Vom gesetz her, ist es wahrscheinlich nicht verboten, aber dein Arzt hat einfach keinen Bock darauf. Tja, und da er "ie Regeln" bestimmt, solltest du dich darn halten Wink

Greetz
Nach oben
Amphetia
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

JuleXXX hat Folgendes geschrieben:
Fazit: Vom gesetz her, ist es wahrscheinlich nicht verboten, aber dein Arzt hat einfach keinen Bock darauf. Tja, und da er "ie Regeln" bestimmt, solltest du dich darn halten


Sehe ich etwas anders, denn diese "Götter in Weiss" (kotz) können nicht einfach Regeln erstellen, nur weil sie keinen Bock auf irgendwas haben.
Nach oben
goorgioo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:07    Titel: spliten? Antworten mit Zitat

Hey hallo.

hast du den am tag 16 mg zurverfügun? wenn ja musst du die auf einmal nehmen, wenn du splitest und zwar 8 am morgen und 8 am nachmittag hast du im körper 8. aber wenn du am morgen 16 nimmst hast du 16 im körper. mit spliten kommst du nicht auf die 16 weill du immer am abbauen bist. subutex ist so gemacht. und 1. haltet dir subutex wenn du am morgen 16 mg nimmst über 2 tage an. aber damit du immer auf dem gleichen spigel bist must du jeden tag nehme. oder du machst alle 2 tage 36 mg. lg




Zitat:
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JuleXXX...

mein Doc meint, dass sei Suchtverhalten und die HWZ ist lang genug und man muss das nicht machen...

Diese Spielregeln regen mich echt auf...man reisst sich n Arsch auf und jede Woche erschweren diese Spielregeln einem das Leben...

Seine neueste Macke: nur noch Sicht-UK's...

Wenn ich könnte, würde ich sofort damit aufhören...
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, bin auf 16mg eingestellt und nehme diese auch...

Das mit der doppelten Dosis und des längerem Anhaltens, kann ich mir iwie nicht vorstellen...vermute, dass sind Annahmen...
würde ein Anfall bekommen, wenn das auch eingeführt werden würde...

Muss dazu sagen, hab ein stressigen Tag...
Bin Mutter, Ehefrau und Vollzeit berufstätig...tue mich, mit jeder Änderung schwer...
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Amphetia hat Folgendes geschrieben:
Sehe ich etwas anders, denn diese "Götter in Weiss" (kotz) können nicht einfach Regeln erstellen, nur weil sie keinen Bock auf irgendwas haben.


Doch Amphetia, die traurigeWahrheit ist SIE KÖNNEN ES UND SIE MACHEN ES AUCH!

Du hast ja, wie du eben geschrieben hast, keine Selbsterfahrung. Dann kannst du dich ganz schlecht in Substituierte hineinversetzen (Verstehe das bitte jetzt nicht als Angriff, aber es ist ja Fakt, dass man sich allgemein schwer in extreme Situationen etc. hineinversetzen kann, die man nicht elbst erlebt hat!)
Aber weisst du, das ist echt scheisse wenn man vom Arzt abhängig ist, und das ist man definitiv! Und viele Ärzte nutzen das einfach aus.
Bei meinem ersten Substitutionsarzt musste ich (und die anderen Patienten natürlich auch) jeden Monat 250 Euro bezahlen, dafür dass er mir von Anfang an Take-Home gibt (normalerweise muss man erst mal ein halbes Jahr lang jeden Tag zum Arzt hingehen und sein Methadon dort abtrinken. take home bedeutet dass man ein Rezept bekommt für eine Woche Methadon).
Und das war auch SEINE Regel, niemand hat was dagegen gesagt, oder ihn "verpetzt"...
...weil wir ABHÄNGIG von ihm waren!
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird (glaube ich) immer schlimmer mit denen Crying or Very sad

Ja und es stimmt, weil man Abhängig ist macht man alles mit...

Wie dafür gezahlt? Oh Mann, was sich manche raus nehmnen...unfassbar!

Gibt es denn einen Auszug (Vorschriften, Gesetzte,.. ) wo steht, dass splitten definitiv zur Sanktion führt?
Nach oben
Amphetia
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 7. Aug 2011 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

JuleXXX hat Folgendes geschrieben:
Du hast ja, wie du eben geschrieben hast, keine Selbsterfahrung. Dann kannst du dich ganz schlecht in Substituierte hineinversetzen (Verstehe das bitte jetzt nicht als Angriff, aber es ist ja Fakt, dass man sich allgemein schwer in extreme Situationen etc. hineinversetzen kann, die man nicht elbst erlebt hat!)


@JuleXXX

Werde zwar nicht substituiert, bin aber trotzdem auf Ärzte und Apotheker angewiesen. War jahrelang auf Koks/Speed und Benzos, Koks und Speed nach zig Entgiftungen und 2 Langzeittheras nun im "Griff" Confused , die Benzos aber stiegen seit meiner Drogen-Abstinenz in schwindelnde Höhen. Ich bekomme alles nur auf Privatrezept, da nach meinen vielen stationären Suchtaufenthalten die Krankenversicherung keine Benzo-Kassenrezepte mehr duldet. Hatte ca. 13 Jahre lang "meinen" Stammapotheker, der mir auch ohne Rezept die Benzos (Bromazepam), bis zu 100 Stück (2 N3-Packungen) pro Woche, unter der Theke vertickte. Nie gab es Schwierigkeiten, doch Anfang dieses Jahres meinte er plötzlich "nur noch mit Rezept". Mein Arzt verschreibt mir zwar alle 2 Wochen 50 Bromazepam. doch weil ich jetzt plötzlich noch öfter als gewohnt komme, ist er auch schon leicht sauer. Ich kenne die Wichser (sorry) im weißen Kittel bis zum Erbrechen, auch ohne Substitution.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin