Ist das der richtige Weg clean zu werden? (Crystal)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2011 12:27    Titel: Ist das der richtige Weg clean zu werden? (Crystal) Antworten mit Zitat

Hallo

ich hab seit einem Jahr wieder viel mit C zutun. Vom prinzip her weiß ich das ich psychisch Abhängig bin, aber dafür das es so ist komm ich gut damit klar. Geh arbeiten, schlafe bzw. nur vereinzelt Nächte die ich durchmache, hab normale Freunde und übertreib auch nicht mit dem Konsum. Sprich 2-3 Lines am Tag und gut.

Jetzt aber zum Problem. Da ich schon Ü30 bin, weiß ich das ich unbedingt aufhören muss. Ich muss da ich meinen Job, meine Gesundheit und mein bisjetzt noch "normales" Leben nicht verlieren will (Führerschein usw). Und ich weiß auch wenn ich so weitermache dann ist das nur eine Frage der Zeit, da sich in der der letzten Zeit schon dinge eingebracht haben wo sehr riskant sind und auch gesundheitlich gibts die ersten wehwehchen.

Bei mir ist es so, ich kann nur abruppt aufhören. Sprich, solange es da ist muss ich es nehmen. Ich kann es einfach nicht liegenlassen. Ich habs die Tage gesehn, die nacht durchgemacht und total drauf aber ich musste unbedingt nochmal nachlegen (auch wenns nur minimal war) aber es musste sein weils vor meiner Nase lag.

Da ich ja weiß das ich aufhören muss, und an der Stelle müsste ja stehn, da ich aufhören WILL, hab ich bzw. sag ich immer wenn meine C-Freunde am da sind, das sie mir nichts mehr geben sollen da ich aufhören will.
Meine Freundin meint dann immer das ich total bescheuert bin und warum ich sowas immer sage aber mich nie dran halte. Ja, recht hat sie, noch kein einziges mal hab ich solche Freunde gemieden. Im gegenteil, es ergibt sich immer ein treffen "gaanz zufällig" mit leuten die auch damit zutun haben.

Jetzt frag ich mich, ist es wirklich so falsch seine Freunde einzuweihen in die Pläne aufzuhören? Klar, am nächsten Tag bereu ich diese aussage dann schon weil ich Angst hab das wirklich mal einer sagt, ne du kriegst nix mehr.
Von der sache her will ich ja aufhören. Wobei, klar würd ich gerne weitermachen wenn ich wüsste das sich keine negativen dinge einstellen. Aber das wird passieren. Da bin ich nicht naiv und hab schon viel gesehn. Wie kann ich meinen Kopf dazu bringen das es "klick" macht und ich auch endlich mal leute meide und nichts hole und konsumiere?
Weil immer und immer wieder sag ich es, aber machen tu ich es nie. Klar das einen dann niemand ernst nimmt. Kann man seinen kopf zum klick machen bewegen oder ist das ein vorgang der von selbst kommen muß? Oder lernt man sowas auf Therapie? Therapie kommt allerdings nicht in frage da ich meinen Job nicht verlieren will und das würde ich definitiv. Da nützt es auch nichts das mir rein rechtlich nichts passieren könnte!
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2011 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hey sweetest...

Ich denke, dass es selbst KLICK machen muss...
ieine Situation...iein Auslöser...der deinen Willen stärkt!

Wenn Du willst, dann ist das der 1.Schritt (und zwar der wichtigste!)

Wäre eine ambulante Therapie was für dich?
Wieviele Std arbeitest am Tag? (Mo-Fr?)

Denke auch, dass du deine *Drugs-Friends* meiden solltest...
es ist schwer nein zu sagen, wenn drumherum konsumiert wird...

Hoffe, dass du deinen Weg gehen wirst!

LG Anka
Nach oben
Strayble
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.02.2010
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2011 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Moin sweetest_poison,

Blöde Situation, gerade wenn man berufstätig ist, ist man beim Entzug ziemlich gehandicapt. Versuch doch - zumindest für die Zeit währrend des körperlichen Entzugs - Urlaub zu bekommen. Ideal wären zwei Wochen, eine müsste es zur Not auch tun.

Meiner Erfahrung nach ist das fast ein muss, um alles heil zu überstehen; denn entzügig auf der Arbeit macht man natürlich nicht gerade den besten Eindruck.

Ansonsten kann ich dir nur eine altbewährte "Strategie" an's Herz legen:
Versuche in der Zeit, in der noch aktiv konsumiert wird, einen richtigen Ekel, einen abgrundtiefen Hass auf C aufzubauen. Habe mein Crystal-Entzug schon ne zeitlang hinter mir, aber damit hat es u.a. bei mir geklappt. Auch vor kurzem bei meinem Shore-Entzug.
Mach dir selbst ein Gefallen und meide Schocktherapie Wink
So Sachen wie "Faces of Meth" wirken nicht bei jedem motivierend, viele resignieren, wenn sie ihre mögliche Zukunft sehen.

Versuch dir bei jeder Line/Schuss/Base etc. zu sagen, wie scheiße das Zeug doch ist, wieviel Geld du da schonwieder aus'm Fenster wirfst und was du mit dem ganzen Geld doch alles machen könntest.

Irgendwann - so in der Theorie - wird dein Ekel auf C so groß sein, dass du beim Gedanke daran Gänsehaut vor Ekel bekommst... vielleicht sogar Würgereiz, dass wäre der Idealfall Wink



Mehr kann ich dir auch nicht mit auf den Weg geben,
achja, die Sache die Anka83 bezüglich ambu. Therapie (oder vielleicht auch Psychotherapie + evtl. Medikamente (z.b. Anti-Craving o.ä.)) wäre sicherlich auch ganz nützlich, da du, wie du selbst schreibst, hochgradig psychisch abhängig bist.

Alles gute.
Grüße,
Strayble
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2011 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sweetest poison,

als ich aufgehört habe Kokain zu nehmen, habe ich meinen Kumpels gesagt: "Sagt mir Bescheid, bevor Ihr was auf den Tisch packt - ich verabschiede mich dann sofort. Ich will es nicht sehen, sonst werde ich zu gierig und kann nicht nein sagen". So geschah es dann auch.

Es war mir wichtiger, mich selbst zu schützen als mit meinen "ganz tollen" Leuten abzuhängen. Ich finds gut, dass Du Dir, auch wegen Deines Alters, jetzt ernsthaft Gedanken übers Aufhören machst. War bei mir auch so. Ich habe mich gefragt, ob ich eigentlich noch mit 50, 60 oder 70 Jahren Drogen nehmen möchte. Natürlich nicht, aber die Jahre vergingen und die Frage nach dem Zeitpunkt drängte sich immer mehr in den Vordergrund.

Jetzt, mit 40, habe ich die Kurve endgültig gekriegt und sogar noch das Kiffen aufgegeben. Spät genug. Unabdingbar ist dabei, dass Du Deine konsumierenden Freunde meidest. Geht nicht anders.
Viel Glück und Erfolg!
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2011 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für euere Tips bis hierher...

Hab jetzt meine "Notfallration" aufgebraucht un morgen früh ist es soweit. Die letzte Line!
Passt ganz gut, da morgen der letzte ist und somit ab 1.9. meine cleane Zeit beginnen soll.

Ich habs veruscht mich davor zu ekeln, und ich muss sagen heute ist ein Tag wo ich total depri bin. Hab abends um 18 Uhr nochwas gezogen und 5 min später überkam mich dann die Reue da ich ja eigentlich schlafen will. Allerdings, merk ich das ich im moment sowieso dank Toleranz nicht mehr gut reagieren. Ich bin depri, hab Herzbeschweren und würd am liebsten heulen aber kann nicht. Ich wünschte mit die letzte Bahn wäre nicht mehr da, ich wünschte sie wäre weg das ich sie morgen nicht nehmen muss, da ich angst vor ihr hab. Aber ich weiß auch das ich die ziehe, egal was kommt. Es ist wie ein zwang.
Ich hab ne scheiss Angst davor das dann ab Donnerstag alles "normal" ist. Ich freu mich aufs normal sein, total, aber die tage bis dahin bis man wieder normal funktioniert...und ich hab nur noch diese Woche Urlaub. Hatte jetzt zwei.
Ja und selbst wenn dann zwei wochen rum sind, wie sieht es danach aus. Meine letzten cleanen Tage waren ca. 18 am Stück und ich war soo stolz und hab mich sooo gut gefühlt und dachte mir das riskierst du jetzt nicht wieder. Und was mach ich, ich habs wieder getan. Und mit jedem mal werden die beschwerden, körperlich schlimmer.
Aber jetzt im moment will ich es wirklich. Aber das hab ich ja schon sooft gesagt...
Ich hab angst vorm zunehmen. Hoffe das ich mein Gewicht irgendwie halte...aber das söllte das kleinste problem sein...
Ach man...es ist wie ein abschied...
hab jetzt schon schiss vor Donnerstag...denn wenn ich aufsteh bin ich sowas von gerädert, seh total kaputt aus, krieg feuchte Hände, zitter usw...und sobald ich meine gute-morgen-line intus hab gehts mir normal.

Meint ihr Tagebuchschreiben hilft?
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 31. Aug 2011 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

du hattest meinem Freund ja die Klinik in Bayreuth empfohlen und er ist tatsächlich hingegangen. Es gefällt ihm gut dort, aber nun ist bald seine vierte Woche rum und er ist auch ab und an ziemlich down. Ich glaube, gerade die C-Abhängigen sind erstmal ziemlich unten psychisch gesehen. Sie erkennen zwar, dass es ihnen körperlich sehr viel besser geht, aber das zählt ja nur wenig, wenn es einem psychisch Scheiße geht. Er hatte die ersten beiden Wochen totalen Übermut, alles gut ohne Drogen, er fühlte sich sehr viel besser und seit 14 Tagen ist es er das Gegenteil. Der Suchtdruck hatte ihn so fest im Griff, dass er zweimal gehen wollte, mit dem Arztbrief schon in der Hand...aber er blieb dann doch. zum ersten Mal erkennt er, dass er wirklich süchtig ist und ihm seine Psyche wirklich einen Streich spielt, wenn er C will.
Ich wünsche dir sehr, dass du es schaffst, dem Teufelszeug Adieu zu sagen und ich verstehe deine Gründe es nicht in der Klinik machen zu wollen, wegen deinem Job und so, aber vielleicht ist es auch der Kreislauf Job, der dich von dem C nicht loskommen lässt. Du wirst ohne C nicht mehr auf der Überholspur leben und weniger leistungsfähig sein...eben wie ein normaler Mensch und nicht wie eine Maschine. Ich hoffe, dass du auch dann noch stark bist und sich dein geliehenes Glück nicht zu sehr an dir rächt. Und ich danke dir nochmals für den Tipp mit der Klinik.
Aber die eigentliche Arbeit kommt für ihn sicher, wenn er draußen ist.
Nach oben
roland1974
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: 31. Aug 2011 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sweetest_poison,

Du hattest was vom Tagebuch schreiben erwähnt - ist auf jeden Fall ne sinnvolle Geschichte,
da dadurch alles besser verarbeitet wird.

Hab zwar selbst keine Erfahrung mit C, aber mit anderen Drogen. In unserer Gesellschaft wird zwar immer mehr erwartet, aber es kann und darf nicht sein, dass man nur um immer am Limit zu sein zu Drogen greifen muss.

Außerdem ist es denk ich bei Crystal genauso - wenn nicht noch ausgeprägter - dass man zwar am Anfang vielleicht besser in der Arbeit etc. ist, aber mit zunehmender Tolleranz und körperlichem/geistigem Verfall eher um einiges schlechter wird.

Außerdem musst Du Dich nicht davor schämen, die letzte Line "nehmen zu müssen" welchem Abhängigen würde es nicht so gehen, und was Dein Gewicht betrifft: Lass Dich von der Werbung nicht verar***** - ein paar Pfunde mehr schaden Dir weit weniger !

Wünsch Dir auf Deinem Weg ALLES GUTE, und freu Dich auf´s NORMAL sein - wenn die letzten Entzugserscheinungen abgeklungen sind, wirst Du Dich drüber freuen wie schön das "normale Leben" sein kann !

Roland
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2011 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Soooooooo... TAG 1...

leute, gestern vor meiner letzten line gings mir komischerweise besser...ich war nicht so unruhig...wahrscheinlich weil ich wusste es ist noch eine da...
auf jeden fall nach der Bahn war ich erstmal irgendwie erleichtert das es jetzt vorbei ist.
Da mir das bischen sowieso nicht mehr groß den gewünschten effekt gab war der tag relativ ok. Allerdings holte ich mir schon wieder die innere Sicherheit das ich mir theoretisch am Sonntag ne Line genehmigen könnte. Sonntag würde sich bei einer bekannten nämlich definitiv die gelegenheit bieten. Aber wegen einmal will ich das eigentlich nicht. Ist ja fürn Arsch.

So, ich dann heute morgen erstmal ne Koffeintablette und nen Espresso gemacht. Ja, und obwohl ich gestern noch soo vorfreudig war auf heute bin ich im moment bischen angenervt.
Hab Herzrasen, Zittrig, gereizt, genervt...Gedanklich total durcheinander...

Ich glaub ich muss mir einfach was gutes tun, ich werd shoppen gehn. Obwohl ich da grad nicht so die Nerven zu hab.

Auf jeden fall, will ich es noch aber...ne, nix aber...die scheiss unruhe geht mit grad tierisch aufn zeiger...

Ich sag erstmal Tschüss! Also bis später vielleicht...
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 5. Sep 2011 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sweetest_Poison,

wie geht es Dir? Haste durchgehalten? Wäre schön, wenn du dich wieder hier melden würdest...und berichtest, wie es so ist.

LG
Yolande
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 5. Sep 2011 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
bin auch grad bischen am stöbern hier! Schön das du nachfragst...und ja, ich habe bisjetzt durchgehalten. Heute ist der 5.9 somit schon ganze 5 Tage komplett clean Smile))
Der erste Tag war ok, dann Tag 2,3 und 4 war ich total nervös, schnell erschöpft und war mit nix zufrieden, ständig dran gedacht was zu holen. Aber ich hatte meinen Ex Freund da (der nix davon weiß das ich "erst" 5 Tage clean bin, der denkt schon viel länger) und durch die Gesellschaft fiel es mir leichter. Etwas. Obwohl er viel einstecken musste mit meinen Zickereien.
Heute Tag 5 und ich musste wieder arbeiten. Hatte ja Urlaub. Die normalität hat gut getan. Bin zwar chronisch müde, total erschöpft und die ganze Zeit nur am essen. Ich hab bis heute morgen um 10 schon 1000 kcl verfuttert. Da muss ich echt aufpassen.
Gefühlsmäßig ist es so lala, auf der einen seite cool das ich nun soweit bin mal wieder, die ersten Tage sind geschafft und ich bestärk mich darin indem ich hier lese, vor allem die negativen dinge usw. aber die Lust ist richtig groß. Wenn man total müde auf arbeit vorm PC sitzt dann wünscht man sich einfach wieder angeknippst zu sein, in den momenten ist es am schlimmsten. Und ja, ich hab auch schon zweimal ernsthaft überlegt...
Aber jetzt mach ich mittagsschlaf Wink und dann wird weiter überlegt...aber ich will es weiterhin durchziehn. Allein die Kohle ständig.
Und wie ist es bei Deinem Freund? Noch Lust aufs Cleansein?
Liebe Grüße und danke für deine Nachfrage Smile
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2011 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Mensch, na 5 Tage sind doch schon mal was...mein Freund war die erste Woche sehr euphorisch, die 2. und 3. Woche sehr wechselhaft, launisch und immer so als wäre er kurz davor, wieder was nehmen zu wollen und die vierte Woche war er ruhig, ausgeglichen und sehr vernünftig. Seit gestern ist er wieder draußen und war auch die Nacht bei uns...unser Sohn hat sich sehr gefreut und das macht es mir echt schwer ums Herz. Na ja, er wartet jetzt auf die Langzeittherapie und wir hoffen, dass es schnell geht, denn momentan ist seine Motivation sehr groß. Allerdings, er ist wirklich sehr verändert...sieht auf einmal sehr gepflegt aus, ist sehr ruhig und ordentlich, vernünftig irgendwie...viel langsamer...ungewohnt.

Wie geht es Dir so?

LG
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2011 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hu HU

na das hört sich echt gut an bei Deinem Freund!
Ich muss sagen, heute ist TAG 6 und das erste mal das das Telefon klingelt, gleich von zwei seiten aus, ob ich was will...boah...das war das wovor ich am meisten bammel hatte...und anstatt ich sage: NEIN, will nix...meinte ich so, ruf später nochmal an! Und nun sitz ich da und überleg...muss morgen recht früh raus...das verlockt natürlich...aber ich hab halt auch schon motivation alles durchzuhalten...weil, es wird ja nicht besser...einmal wieder was haben und wegen einer Session wieder von vorne anfangen...das loht sich irgendwie nicht...glaub glücklicher würd es mich nicht machen...von daher glaub ich ich mach dann das Telefon aus und jetzt geh ich erstmal nen Eis essen Smile
Ich meld mich später nochmal!

LG Smile
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2011 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Boah,
das ist echt mies, dass Du sogar angerufen wirst! Genau das habe ich bei mir damals gleich im Ansatz unterbunden: Ich habe allen gesagt, dass ich definitiv aufhöre und dass sich die Leute unterstehen sollen, mir was anzubieten oder auch nur zu zeigen. Zum Glück hatten meine Leute Respekt vor mir und haben sich daran gehalten.

Mittelfristig gibt es nur einen Weg: Den Kontakt zu Dealern und anderen Konsumenten radikal abzubrechen. Ich wünsche Dir, dass Du bereit bist, diese Konsequenz zu ziehen! Bleib stark und halte durch!
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2011 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Tag 7 Smile

hatte ja gestern berichtet das ich hätte können und auch echt von der sache her gewollt hätte, aber zum Glück hab ich grad mit meiner Freundin telefoniert als der zweite anruf vom checker kam. Somit hat es sich für gestern erledigt.
ABER heute morgen auf arbeit, wollt ich und hab meine Freundin auch gefragt ob sie was dabei hat, was zum Glück nicht so war.
Also im moment machts mir ganz schön zu schaffen und ich merk das ich nur minimal davor bin...ABER ich bleib stark...hoff ich...jeder Tag länger ich ja schonmal was...

Ja, ich würd auch lieber was anderes schreiben, aber wäre ja quatsch hier auf megastark zu machen, dafür ist das Forum ja da, das man sich eben nicht verstellen muss...

Wünsch euch noch nen schönen Tag und Liebe Grüße Smile
Nach oben
sweetest_poison
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 15. Sep 2011 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen Smile

"lange" hab ich nix mehr geschrieben...
Heute ist ja TAG 15...wow, mir kommt das alles schon vieeeel länger her...es sind ja erst 15 Tage. Und leider hab ich an TAG 9 nen kleinen ausrutscher gehabt. Aber nur einen kleinen minimalen. Am nächsten Tag war alles wieder ok und meine Vorsätze blieben! Und seitdem bin ich wieder gut motiviert dabei.
Stimmungstechnisch gehts mir so lala...alles dabei, von total glücklich bis zu total depri.
Am meisten stresst mich wenn jemand was von mir will.
Da denk ich mir dann immer, das muss der Vorteil einer stat. Langzeit sein das man einfach seine Ruhe hat und weit weg vom Schuss ist. ABer ich umgeh menschen die mich stressen einfach.
Was auch super schön ist, wenn man ins Auto steigt und weiß selbst wenn ne Kontrolle ist, es kann einem keiner was...ich bin ja clean.
In phasen wie jetzt wird man wieder viel Gesundheitsbewusster, ess viel obst und Gemüse usw...ordne meine sachen, putze, ja man lebt normal und es macht Spaß.
Job läuft auch sehr gut. Die ersten 10 tage hab ich gesehn das ich nen hänger hatte, kam auch ne mail vom Chef was los ist, aber seit Montag alles super.

Nachteile aktuell: Klar, das Gewicht...der Hunger ist wieder da, hab auch bischen zugenommen, aber naja, wird schon.
Zum Suchtdruck muss ich sagen, das schwankt, klar, bock hab ich wie sau, aber nur wenn ich alle negativen Nebenwirkungen ausschalten könnte würd ichs machen. Oder aber ich wüsste wie beim letzten mal das ich am Tag danach wieder normal funktioniere, was auch nur war weil das Zeug net so gut war scheinbar.
NAja, man weiß nie was kommt, aber aktuell zumindest hab ich ein gutes Gefühl.

p.s. wo ist denn yolande? Hab gar nix gelesen von ihr...

Nen schönen tag wünsch ich euch Smile
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin