wie alt wart ihr als ihr das erste mal lsd genommen habt?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SFSL
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.09.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2011 21:11    Titel: wie alt wart ihr als ihr das erste mal lsd genommen habt? Antworten mit Zitat

moin, ich habe einen freund der 15 ist und will unbedingt mal pappen ausprobieren und ich wollt jetzt mal fragen wie alt ihr wart...
er hat schon gekifft und sowas, aber ich denke das er nicht alt genug ist... na gut, ist im endefekt seine entscheidung Wink
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2011 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich recht erinnere, war ich ca. 22 Jahre alt, als ich zum ersten Mal LSD genommen habe. Oder war ich schon 23? Jedenfalls finde ich es auch sehr gewagt, mit 15 Jahren schon zu halluzinogenen Drogen zu greifen.
Nach oben
Gonzo
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.11.2007
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2011 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi SFSL,

also ich halts für ne gaaanz schlechte Idee mit 15 LSD auszuprobieren.
Kiffen ist eine Sache aber LSD ist um ein vielfaches stärker und für die Psyche gefährlicher als THC.

Es kann hundert mal beim kiffen gut gehen, dann probiert man LSD aus und schon ist das unbeschwerte Leben dahin.

Ich denke zwar nicht dass er sich davon abbringen lassen wird aber versuchs trotzdem. Lies dir mal auf dieser Seite im Lexikon die Risiken von LSD durch und rede mit ihm darüber.

So starke Halluzinogene sind besonders gefährlich für eine unreife und ungefestigte Psyche da sie psychoseähnliche Zustände hervorrufen und ein angenehmer Trip rein vom Konsumenten abhängt. Wenn man auf LSD einen Horrortrip erleidet gibts kein zurück, keinen Ausweg bis der Trip nach etwa 6-12 Stunden vorrüber geht. Das kann die Psyche vorrübergehend aber auch ireparabel verändern.

Sollte er sich nicht davon abbringen lassen geb ich dir den gut gemeinten Rat: Lass es ihn nicht allein oder in falscher Gesellschaft machen. Es sollte jemand dabei sein dem er vertraut und er sollte auf keinen Fall nach draußen gehen in diesem zustand da die Unfallgefahr sehr groß ist. Bei einem Horrortrip rate ich auch dringend von Alkohol ab da dieser alles noch verschlimmert, also am besten kein Mischkonsum mit LSD.

Ich selbst war 21 als ich das erste mal LSD konsumiert hab und selbst in dem Alter war ich noch nicht wirklich bereit dafür. Mit 15 kann man einfach noch nicht verstehen wie sich das auf die Psyche auswirken kann.

Und nochmal die Warnung: Kiffen ist nur Kindergarten im Vergleich zu richtigem LSD also nicht denken weil man THC gut verträgt, verträgt man auch LSD, das wäre sehr naiv Wink

Also bitte versuch deinen Freund nochmal davon abzubringen. Wenn ers trotzdem nehmen will dann beherzige wenigstens meine Ratschläge da sonst sehr vieles schief gehen kann.
Nach oben
*~*Salva~Mea*~*
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.09.2011
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2011 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war 19 und es war eine einmalige Aktion. War relativ zackig auf Horror und hab in Frankfurt in der Taunusanlage Paranoia vor roten Rentieren und sprechenende Mülleimern geschoben.

Ich habs nie wieder getan, dass war wirklich sehr heilsam *lach*
Nach oben
Anka83
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.08.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2011 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hey ihr Lieben...

mmhh...also ich war auch ungefähr so alt Crying or Very sad
bei mir ging es gut...
war auch immer sehr selbstbewusst, kaum schlechte Gedanken...
trotzdem ist die Psyche nicht ausgereift (auch wenn man immer denkt, dass man sooooooooooooooooooo erwachsen ist)

ABER:
manchmal reicht ein Trip und man bleibt hängen...
Psychosen und sonstiges...
KANN ganz böse enden...

Wenn er sich gar nicht abbringen lässt (was ich vermute):
...ganz wichtig sind die Leute beim Trip (um nicht auf ein schrägen zu gelangen)
...am besten, nicht alles Erstkonsumenten
...aufpassen, aufpassen...unberechenbares Zeug...

In diesem Sinne...
gute Fahrt Wink
Nach oben
SFSL
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.09.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2011 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

danke für die antworten Smile ich werde mit ihm drüber reden Smile
jetzt noch eine persönliche frage: eure erfahrungen mit mdma und wie alt wart ihr?
lieber gruß
Nach oben
Gonzo
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.11.2007
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27. Sep 2011 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Also MDMA hatte ich das erste mal in Ecstasy und war dabei 19. Hab sogar kurzfristige Halluzinationen gehabt was aber wahrscheinlich am MDA gelegen hat das in Ecstasy sehr oft vorkommt. Ecstasy an sich ist zumindest für die Psyche weniger gefährlich als reine Halluzinogene, zumindest wenn MDMA wirklich enthalten ist, da durch MDMA ein Horrortrip so gut wie ausgeschlossen ist weil es einen extremen Serotoninausstoß im Gehirn bewirkt der Angst oder Panick blockiert. Das heist aber noch lange nicht dass MDMA harmlos ist. Es kann genauso Psychosen oder andere seelische Störungen auslösen wie starke Halluzinogene, da aber Horrortrips so gut wie nie vorkommen auf MDMA ist die wahrscheinlichkeit dafür geringer als bei reinen Halluzinogenen, aber trotzdem vorhanden.

Da ich vermute dass du auch noch nicht Volljährig bist rate ich dir auch davon ab da in Ecstasy auch Halluzinogene Stoffe vorhanden sind. MDMA selbst ist kein reines Halluzinogen, kann aber eben auch die selben Risiken beherbergen wie Halluzinogene selbst.

Außerdem wirkt Ecstasy, also genauer MDMA, bei regelmäßigem konsum toxisch auf das Gehirn, insbesondere auf den vorderen Stirnlappen welcher durch langanhaltenden Konsum förmlich durchlöchert wird. Einmaliger bis gelegentlicher Konsum mit langen Konsumpausen ist zwar nicht bedenklich oder gar toxisch aber trotzdem sollte man vorsichtig sein da der Körper sehr schnell dehydriert. Man sollte also viel trinken wenn man Ecstasy konsumiert und auf keinen Fall Alkohol, da durch diesen noch mehr dehydriert wird, und dazu vielleicht noch tanzen gehen oder sowas in der Richtung. Da kann es sehr schnell zu Kreislaufproblemen kommen bis hin zum Hitzschlag und Tod. Wenn man vorsichtig ist, sich nicht anstrengt und viel Flüssigkeit zu sich nimmt übersteht man auch den Ecstasytrip unbeschadet.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin