suchtdruck ani orten,wo man geknallt hat (klo etc.)

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
serpentine87
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.10.2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 10:46    Titel: suchtdruck ani orten,wo man geknallt hat (klo etc.) Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

ich hab mal eine frage:
kennt ihr das, dass man wahnsinnigen suchtdruck bekommt,wenn man an orten ist, an denen man früher immer seinen druck gemacht hat?!

bei mir ist das ganz schlimm!
immer wenn ich auf eine fremde toilette gehe werde ich daran erinnert.
sehe dann immer alles vor mir.

und was auch ganz schlimm ist bei mir, DIE TRÄUME!
ich werde immer fast verrückt, wenn ich aufwache, weil ich immer träume, wie ich mir gerade meinen druck vorbereite.
und dann, wenn ich aufwache, denke ich immer die ersten paar sekunden, ich hätte was da.

ich weiß, alles "kopfsache", aber kann mir jmd einen tipp geben?!

also, wünsche allen noch einen schönen sonntag!

liebe grüße aus dem "schwabenland" (ich hasse es.ich hasse es wirklich!)
serpentine.
Nach oben
Frank White10
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst du Kokain oder welche Droge? weil bei kokainkonsumenten kann bloß der gedanke schon glücksgefühle auslöst also wieviel hast du konsumiert das is auch noch wichtig

MFG
Frank White
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Mann, Frank, Klappe zu! Das ist eine Junkie-Frage und Du bist kein Junkie und hast davon auch keinen Plan, richtig? Also.

Serpentine, alles was Du brauchst, ist Zeit und Durchhaltevermögen. Es wird besser werden, auch wenn es dauert. Ich hab damals als "Schocktherapie" eine Ausbildung im medizinischen Bereich gemacht. Holla! Du kannst Dir sicher vorstellen, was da bei mir los war. Den ganzen Tag hab ich mir Spritzen hantiert und bekam einen Zitteranfall nach dem anderen. Und Kopfkino vom Feinsten.

Ich bin dann aber ziemlich schnell abgestumpft und habe das in meinen Alltag integriert, ohne jedes Mal auszuflippen. Es dauert aber.
Nach oben
serpentine87
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.10.2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

hallo ihr lieben,

erstmal danke für die schnellen rückmeldungen!

bei mir ist es so, ich bin im metha-programm und drücke mir diesen scheiß.
ich WEIß wie gefährlich das ist.

aber ich komm nicht von der pumpe weg.
DAS ist mein problem!
@ veilchenfee

ich würde auch sehr gerne was in dem bereich machen, mein größter traum wäre es, therapeutin zu werden.
wie gesagt, traum.
ich würde sehr gerne anderen leuten helfen.
weil ich sehr sensibel bin, u.es sofort spüre, wenn mein gegenüber ein problem hat.
also IRGENDWAS in der richtung.

aber mein realschul-zeugnis ist wohl zu schlecht, u. ich bin schon bei der polizei bekannt, als konsument, deswegen werde ich wohl nie wo arbeiten können, wo man zugang zu medikamenten oder so hätte.

ich bewundere dich, dass du dein "kopfkino" überwinden konntest!
mir fällt es schon schwer, an orte zu gehen, wo ich mir regelmäßig meinen druck verpasst habe.

falls du meinen ersten "thread" (nennt man doch so, oder?!) gelesen hast ("zwangsweise abdosiert-von 12 auf 6ml metha"), weißt du, dass ich gerade einen neuen arzt suche, der mir wenigstens eine dosis gibt, bei der ich nicht entzügig bin, wenn ich schon dauerhaft sichtbezug habe.
morgen habe ich termin, da rede ich nochmal mit meinem arzt (also nicht der, der mich von heute auf morgen so krass abdosiert hat), und wenn da nix bei rauskommt, hab ich nen anderen in aussicht, bei dem ich mir eine erfolgreiche substitution vorstellen kann.

darf ich fragen, wie alt du bist? und bist du im programm, oder bist du clean?

nochmals danke für die schnellen rückmeldungen,

liebe grüße,
serpentine
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo serpentine,
ich bin auch im polaprogramm und bin der festen überzeugung, dass man bei uns süchtigen nicht einfach, mit der dosis des substituts jonglieren darf.
Die dosis sollte so eingestellt werden und auch bleiben, dass man keinen suchtdruck mehr verspürt.
Dann hätte man auch nicht soviele kopfkinos, um die man sich dann auch noch kümmern muss.
Wie veilchenfee schon sagte, mit der zeit wird es leichter. Speziellen rat kann ich dir da leider auch nicht geben.
Hoffe nur für dich, dass du einen anderen arzt findest, der nicht einfach dich runterdosiert (sorry, kenn deinen anderen thread nicht. Werde ihn aber gleich mal lesen), sondern dir eine dosis gibt, die du brauchst.
LG
Frau Holle
Nach oben
Bicycle2806
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.09.2011
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

@serpentine

gehst du zu einem Psychologen? Bzw. bist du in Psychiatrischer behandlung?

Habe auch vor 1,5 Jahren noch Heroin konsumiert, aber keine Metha behandlung gemacht und habe auch nicht i.V verabreicht...sondern nur durch die Nase...ca. 0,5-1g am Tag...bis ich merkte das es nicht mehr gescheit wirkt. Da wusste ich ich muss es mir Spritzen damit ich gescheit Dicht werde. Habe mich dann aber entschlossen den Entzug mit Benzos zu machen. Und bin bis heute clean von allen möglichen Drogen. (abundzu hol ich mir ne Packung Diazepam vom Arzt) Um am WE nach dem saufen runterzukommen und abchillen kann.

Hatte damals und sogar heute noch wie du das "kopfkino" immer ne Nase ziehn zu müssen. Es musste nichtmal H sein, sondern einfach nur irgendein Pulver damit der Sniefdrang weggeht. Habe mir dann Placebo´s in der Apo geholt (ich weiß ziemlich crazy)

Nja auf jeden Fall hat mir meine Psychologin bei der Sache sehr geholfen und mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Dauert alles ne Zeitlang aber letzen Endes ist eine Psychologische behandlung eine tolle Sache.

Bin jetzt Erzieher und Arbeite sehr viel mit Kindern (bin 22 Jahre alt und männlich) Mein Ziel ist es Sozialpädagoge zu werden. Lass deinen Traum wie ich war werden und helf anderen Menschen sich besser zu fühlen. Wenn du das wirklich willst schaffst du das auch Smile...Wünsche dir Viel Glück und Erfolg bei der Sache

beste grüße Bicycle
Nach oben
wild
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 324

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry OT

Danke @veilchenfee Smile

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
Oh Mann, Frank, Klappe zu! Das ist eine Junkie-Frage und Du bist kein Junkie und hast davon auch keinen Plan, richtig? Also.



Ich denke auch man sollte dem kleinen ... ab und zu mal den Stecker ziehen.

Sorry @Frank,
ist nicht wirklich böse gemeint, aber du tippst schneller, als du lesen und denken kannst...
Machs doch mal andersrum. Dann klappts auch mit dem Forum.. Wink
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 9. Okt 2011 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

@ serpentine:
Ich bin 40 und schon seit langem weg von den harten Drogen (über 10 Jahre). Vor ein paar Monaten habe ich auch das Kiffen aufgegeben.
Nach oben
serpentine87
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.10.2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2011 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich kriege einfach immer suchtdruck, wenn ich an orten bin, wo ich sonst immer meinen druck gemacht habe.
ich weiß, alles kopfsache, aber im moment bin ich ziemlich "kraftlos", also nicht imstande auch noch dagegen anzukämpfen, ich bin schon froh, dass mich "nur" noch das metha reizt, und ich an h echt kein interesse mehr habe.

kiffen werde ich mein leben lang, weil ich auch nur noch 1x im monat oder so was rauche, und das kann ich absolut vertreten.

ok, lg an alle
Nach oben
PurpleLight
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.09.2011
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
geht mir auch so. Seit ein paar Tagen bin ich abstinent und clean und das ist auch den ganzen Tag nicht wirklich ein Problem aber wenn ich einkaufen gehe und so ein Mistwetter ist wie im Moment, dann spare ich mir den Weg zum Discounter und gehe zum kleinen Laden um die Ecke. Dabei muss ich immer an einer der Kneipen vorbei wo ich oft getrunken habe und bekomme jedesmal feuchte Hände.

Nehme dann immer schon vorher eine halbe Revotril um nicht doch noch schwach zu werden. Ist schon eine komische Sache mit dem Suchtdruck, Kopfsache eben.
Nach oben
Speechless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.10.2011
Beiträge: 673

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich kenne das auch,deshalb meide ich gewisse Orte konsequent.Setze mich dem auch nicht extra aus,denn es ist so schon schwer genug für mich zur Zeit.
Ich hoffe das ich den inneren Schweinehund weiter im Zaum halten kann.Aber durch das Polamidon bin ich eh nicht clean,sondern nur beikonsumfrei.Von daher wüsste ich nicht wie es sein würde wenn ich das Pola nicht hätte,ob ich dann auch wiederstehen könnte...
Nach oben
Marian
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.09.2011
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2011 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

das ist doch normal leute,das man an solchen stellen suchtdruck bekommt,nur sollte deine substitution so hoch eingestellt sein, das du davon schon breit genung sein solltest, ohne gleich auf jedem öffentlich klo nach dem nächsten dealer ausschau halten zu müssen..diese "privaten momente" auf dem Wc oder sonstige orten haben etwas mit dem belohnungssystem zu tun (-> so ich bin jetzt allein und da mach mir nen kick moment)..
ich hab diese problem anfangs so gelöst das ich meine substitution an den orten genommen habe wo ich damals gesnieft,geballert oder den drachen gejagt habe..hab mich somit mit meiner substitution belohnt,ich weis kling blöd aber hilft (geht natürlich nur wen man das substitut nicht in der apo einnehmen muss)..nach ner zeit vergeht es dann von alleine,da man sich total blöd vorkommt ständig auf ner toilette sein zeugs zu konsumieren..
Nach oben
serpentine87
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.10.2011
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

mist, sorry, antwort kommt zu spät, sorry.

also,bei mir ist es ja leider so, dass mich das h nicht mehr juckt, aber ich mir eben das scheiß metha knalle...
und dieses belohnungssystem ist ganz schon...weiß nicht, ist jdfls. für mich sehe schwer, die pumpe aus dem kopf zu kriegen... Confused

lg,
s.
Nach oben
Mem
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.10.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Finde das aber ein gutes Thema!

Kann nur sagen, auch nach elf Jahren clean, gibt es immer noch 2,3 Stellen in meiner Stadt, wo sehr komische Gefühle in enem hochkommen , wenn ich da vorbeikomme, vielleicht nicht gerade Suchtdruck, aber sehr starke Erinnerungen an die alte Zeit.

Komme aus einer Grosstadt und habe den Druck fast immer in der Öffentlchket gemacht, in so typischen junkie Sammel Ecken, das Zeug musste ja schnellstmöglich rein... Rolling Eyes

Zum Glùck hat sich die Stadt stark verändert, aber diese 2,3 Orte von damals sind geblieben wie früher...
Fürchte das wird sich auch in 20 Jahren nicht ändern, falls diese Orte sich nicht verändern...
Nach oben
Mem
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.10.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso kann man eigentlich in diesem Forum seine Beiträge nicht editieren?

Wollte noch was hinzufügen:

In Bezug auf öffentliche Klos, klingt vielleicht blöd, aber ich gehe einfach auf keine mehr, eben wegen der Errinnerungen.

Als Mann findet sich da immer eine Lösung, für Frauen wohl nicht wirklich "durchziehbar" leider...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin