Entgiftung ohne Heroin

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ABCDE
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.10.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10. Okt 2011 23:31    Titel: Entgiftung ohne Heroin Antworten mit Zitat

Hallo.
Ich habe das problem dass ich in der entgiftung nicht mit den junkies klar kommen (von wegen ich hätte ja keine entzugssymptome und so) kann mir evt. jemand eine entgiftung nennen wo man ohne heroinabhängie entgiften kann denn sonst schaff ich das nie
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 10. Okt 2011 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wovon möchtest Du denn entgiften? Du hast uns ein bisschen wenig Informationen geliefert, so können wir Dir keinen Rat erteilen. Also, schreib mal noch ein bisschen ausführlicher.
Nach oben
ABCDE
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.10.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

richtig süchtig bin ich nur nach cannabis und alkohol... allerdings nehme ich zum feiern auch psyllos, amphe, XTC, LSD usw. Also so ungefähr das was es auf jeder guten Technoparty gibt ^^... hoffe das hilft etwas weiter...
Nach oben
Bicycle2806
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 05.09.2011
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Geh am besten mal zu einer Drogenberatung...die können dir zick Adressen geben und führen mit dir sehr Informative gespräche. Ich denke mal du willst Hauptsächlich von Cannabis weg oder? Da du ja wohl kaum jeden Tag Halluzinogene Drogen nimmst. Kenne keinen der sowas macht "abundzu" ist LSD Pilze oder was auch immer ok wie ich finde, da sie meist einen Positiven Einfluss auf den Menschen haben.

Wo bist du denn grade genau um davon loszukommen? Bei den Heroin süchtigen bist du auf alle Fälle falsch. Du brauchst lediglich nur eine Psychologische Hilfe, da man ja auf Weed nicht körperlich abhängig werden kann. Gibt auch kein Ersatz dafür. Das ist alles nur Kopfsache bei Mariuhana.

Ich habe selber 5 Jahrelang Mariuhana geraucht und massen an Alkohol getrunken. Vom Weed loszukommen liegt im Grunde genommen nur bei dir, dass kann man nicht Entziehn wie andere Drogen. Das einzigste was du machen kannst wie oben schon erwähnt sind Psychologische Gespräche zu führen. Die du bei "jeder" Drogenberatung völlig kostenlos bekommst!
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich denke mal, eine reine entgiftung speziell für cannabis, gibt es nicht. Du solltest dir vielleicht eine klinik suchen, die Sucht und Psychose Erkrankungen behandelt und da dein glück versuchen.
Etwas anderes fällt mir leider nicht ein.
LG
Frau Holle
Nach oben
ulla79
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

ich kann auch nur sagen, in einer stationären Entgiftung bist du fehl am Platz. Eine körperliche Abhängigkeit vom kiffen gibt es nicht, das ist nur psychisch. Und ich halte das eher für gefährlich, wenn du in einer Entgiftung mit Heroinabhängigen bist. Es ist schon mancher als Kiffer reingegangen und als Junkie wieder raus aus so einem Haus!
Lass dich wirklich beraten! Oder glauben sie dir evtl. nicht, dass du "nur" kiffst? Und da doch hin und wieder mal was anderes dabei ist?
Nach oben
PurpleLight
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.09.2011
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2011 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hier in Hamburg, da gibt es im Stadteil Rissen ein Teil einer Klinik, wo wirklich nur THC und ähnliche Patienten sind. Dauert aber sehr lange, um da einen Platz zu bekommen, anscheinend werden Kiffer mit Psychosen immer mehr, weil sich die Qualität gesteigert hat. Das ist nicht mehr der Shit, den wir uns in den 70 - 80 ziger reingezogen haben. Habe dort im Rahmen eines Besuches mal kurz mit einem Pleger gesprochen und der hat mich ausgelacht, als ich ihm sagte, das ich THC für eine weiche Droge halte. Also sprech nal Deinen Arzt an : Asklepios Klinik in Hamburg Wedel, Stadtteil Rissen.

Gruss PL
Nach oben
nuknuk
Anfänger


Anmeldungsdatum: 11.10.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2011 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

in einer normalen stationären Entgiftung kommst du erst richtig drauf durch das dämliche Gelaber.Geh zur Drobs und lass dir helfen was geeignetes zu finden,das gibts mit Sicherheit.
Viel Erfolg
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin