drogen und musik

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 08:47    Titel: drogen und musik Antworten mit Zitat

weiß nicht ob es hier schon so einen thread gibt, aber mich würde mal interressieren, was ihr so für erlebnisse mit drogen und musik hattet.
bei mir wäre das eine ohne das andere nicht gekommen.
hatte da so meine absoluten lieder auf schore zb.
abwaerts messiahs,
velvet underground mit venus in furs und heroin
the doors ( so einiges )
neurotic arseholes man in the box und kalte steine
pink floyd ( so einiges )

sind nur so n paar beispiele. gab dann noch so ne technophase bei mir aber dat war nur kurz.
irgendwie hängen mucce und drogen ja zusammen, auf jeden fall für mich.
wat habt ihr so gelauscht in den molligen druffistunden?
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ja hängt (leider) bei mir sehr eng zusammen. Leider, weil ich heutzutage die Lieder, die ich drauf gehört habe, kaum noch hören kann, ohne dass Suchtdruck entsteht.
Dann gibt es noch typische Musikgenres, die klischeehaft zu bestimmten Drogen passen. Zum Beispiel
Gras/Hasch = Reggae
Upper = Techno/Electro

Und auf Heroin waren es bei mir auch die klischeehaften Sachen wie Velvet Underground, Lou Reed etc ...
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir war es nicht anders. Auch ich hatte lange schwierigkeiten, bestimmte dinge zu hören oder zu sehen.
Jetzt aber, wo ich euern post gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass mich das alles gar nicht mehr interessiert, besser gesagt, ich bringe nichts mehr mit drogen in verbindung.
So dass ich auch ein ganz besonderes lied, dass ich oft bei der einfuhr im hintergrund laufen hatte, mich zwar kurz an die drogenzeit erinnert, ich aber nicht im negativen davon beinflusst werde.
Ich denke, ab einen gewissen zeitpunkt, lässt sich sogar so etwas auf dauer im dunkeln verschwinden.
Man denkt darüber einfach nicht mehr so nach.
Das geht doch eigentlich mit vielen sachen so, wie z.b. ein joghurt den man damal immmer gegessen hat, eine strasse, ein kleidungsstück, usw. Wenn man da bei allem probleme hätte, dann müssten wir auf einen anderen planeten geschickt werden, wo uns rein gar nichts mehr mit der drogenzeit in verbindung bringt.
Das kann es wohl nicht sein, oder?
LG
Frau Holle
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2011 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe damals vor fast 20 Jahren ganz oft die Platte "Animals" von Pink Floyd gehört. Dann seht lange nicht mehr. Vor ein, zwei Jahren habe ich mir dann die CD bei Amazon bestellt und wisst Ihr was? Die Musik hat mich total "geschickt". Kann ich nicht mehr hören, ohne ganz extrem an die alten Zeiten erinnert zu werden. Schade!
Nach oben
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2011 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

und grade die animals ist ja eine der geilsten scheiben von floyd.
habe irgendwie nie mit der musik probleme gehabt aus dieser zeit, auch grade aus der anfangszeit.
habe grade ne absolute nick cave phase und den habe ich früher auch viel gehört beim pitchen und null problem.
habe auch selten versucht alles zu verdrängen. es gehört einfach irgendwie zu mir und meinem leben und manchmal leide ich auch einfach nur gerne.
in diesem sinne


"and the saints, they're all drunk and howling at the moon."
Nach oben
CrazyMan
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 2108

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2011 04:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die erste Zeit mit H, völlig auf dem Watte-Planeten. Gaaaanz smooooooth zu den süßen Klängen von Lou Reed lauschend, nach nur 2 Nasen kaum noch die Augen offen haltend. Rolling Eyes

Zitat:
Lou Reed The Kids / The Bed / Heroin / Caroline Says


Die Amsel zwitschert, es wird schon wieder hell. Nach einer durchzechten Disco-Nacht, während derer man zu schrecklich-moderner boom-boom-Musik abtanzen musste. Schmunzelnd zurückdenkend ein paar Lines zum runterkommem, dazu eine Prise Depeche Mode.

Zitat:
Depeche Mode Home / Shake the disease / A question of lust / Somebody
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin