Welche Drogenform hat folgende Eigenschaften

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:08    Titel: Welche Drogenform hat folgende Eigenschaften Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Ich habe die Befürchtung, vor drei Jahren regelmäßig unter Drogen gesetzt worden zu sein ohne dass ich mich dabei erinnern kann. Erst nach 2 Jahren kommen Erinnerungen wieder, die sehr real sind und an sich schlüssig zu sein scheinen.

Meine Frage: Gibt es eine Droge, mit der man bei regelmäßiger Einnahme zwar bei Bewusstsein ist, jedoch danach alles wieder vergisst, was während des Wirkzeitraums passiert ist und man sich erst sehr viel später an die Geschehnisse erinnern kann?
Nach oben
sabotage35
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 573

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da gibt s einige.
GBL, Flunis oder allgemein Benzos.
Da gibt es viele Mittelchen.
Leider.
Man merkt gar nicht das man was genommen hat und plötzlich ist Filmriss.
Wenn man aber nicht weiß, dass man einen Filmriss hatte, weil man was genommen hat, dann kann es vorkommen sowas gar nicht zu merken.

Dormicum ist auch so ein Mittel. Das nimmt man, denkt man merkt nix und wacht auf mit nem totalen Filmriss. Ist echt krass das Zeug.
Nach oben
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

hmm..regelmäßig in gewissen abständen...oder als dauerzustand...und wie sah der zustand aus...eher tranig..müde...weggetreten..oder richtige hallus?
unter welchen bedingungen bzw in welchen situationen glaubst du das das passiert sein könnte?

es gibt gewisse substanzen die so etwas auslösen können..ja...welche das nun waren kann man nach so langer zeit eigentlich nur noch spekulieren.
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Die Drogen wurden mir höchstwahrscheinlich im Dchlaf verabreicht und ich kann mich erst nach 2 Jahren schemenhaft daran erinnern, dass ich unter Drogeneinfluss missbraucht worden bin. Ich habe echt Angst davor, dass meiner Freundin ebenfalls etwss zugestoßen sein könnte. Ich kann mir vorstellen dass jrmand sie mit KO Tropfen betäubt hat.
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich an einrm Tag total müde ins Bett ging und am nächsten Tag ziemlich happy aufgewacht bin.
Nach oben
sabotage35
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 573

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt würde ich gern das Alter wissen in dem das passiert sein soll.

*100Zeichen Regel*100 Zeichen Regel*
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das war vor 3 Jahren also mit 31. Nun bin ich 34 Jahre alt.

100Regel100Regel
100Regel100Regel
100Regel100Regel
Nach oben
sabotage35
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 573

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Na im Schlaf ist es echt schwierig außer du bist ein Ninja.

Wenn dann ein paar Stunden vorher.
Bei Dormicum merkst du gar nicht das du es genommen hast.
Erst wenn du am nächsten Morgen aufwachst kannst du dich eventuell daran erinnern. Da muss dir schon jemand sagen was vorgefallen ist.
Hatte mal Dormi genommen und hab den ganzen Abend Sachen gemacht. Erst am nächsten morgen, als mir jemand gesagt hat, was ich gemacht habe wurde mir bewußt. dass da was komisches und krasses passiert ist. Vorher war mir das unbekannt und nicht bewusst. Shocked Shocked Shocked
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre ja durchaus möglich, dass jemand dich zwingt, diese Dinge zu nehmen, ohne dass du es mitbekommst. Nase zuhalten oder sowas.
Nach oben
sabotage35
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 573

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kann auch sein aber dazu ist sehr viel kriminelle Energie notwendig. Und im Schlafen was zu schlucken ist möglich aber es schmmeckt ja auch bitter.
Hast du im Umfeld jemanden dem du das zutraust?
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Bis vor Kurzem habe ich auch noch gedacht, dass sowas nicht passieren könnte. Aber anscheinend gibt es solche niveaulosen Menschen, die andere unter Drogen setzen und dann noch missbrauchen. Kann man echt nur wütend werden.

Ich hätte noch eine andere Frage diesbezüglich (Ich kenne mich mit Drogen überhaupt nicht aus Confused ): Ist es möglich, einen Menschen unter Drogen zu etwas zu zwingen, das er unter normalen Umständen niemals machen würde?
Also wirklich krasses Beispiel: Abnormale sexuelle Handlungen oder Suizid.

Grüße
Nach oben
Nelita
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2014 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also so wie ich das jetzt verstehe ist deine Lage Folgende:
Du beginnst zur Zeit dich daran zu erinnern vor ca 2 Jahren missbraucht worden zu sein, hattest aber bislang keine Erinnerung mehr daran und glaubst deshalb dass dich jemand unter Drogen gesetzt haben könnte damit du dich nicht daran erinnerst? Oder hast du noch andere "Indizien" dafür, dass die jemand was untergejubelt haben könnte?

Ich habe nämlich schonmal davon gehört dass die menschliche Psyche manchmal auch einfach so, ohne Drogeneinfluss, Dinge die sie belastet, also vorallem traumatische Erfahrungen, so ins unterbewusstsein verdrängt dass die betroffene Person keine Erinnerung mehr daran hat. Das geschieht um sich selbst quasi zu schützen, um nicht mit den psychischen Folgen leben zu müssen.
(Es kommt z.b. nicht selten vor, dass Menschen die in ihrer Kindheit missbraucht wurden sich erst Jahre später wieder daran erinnern)
Vielleicht könnte das bei Dir auch der Fall sein?
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2988

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2014 17:44    Titel: Amnesie Antworten mit Zitat

Hi,
Nelita genau so einen mechanismus gibt es.Du hast einen Lebensabschnitt meinetwegen ein Halbes Jahr ,während des Halben Jahr hast du ein Trauma,dann kann nicht nur erinnerung Fehlen bis zu dem Trauma ,sondern auch Amnesie für einen gewissen Zeitraum nach dem Trauma.So kann,die Information nach mehreren Jahren ,wenn man versucht sich zurück zuerinnern, nicht angesteuert werden,weil verdrängt,oder eben blockiert durch das Trauma ist.Wenn da wirklich was gewesen seien sollte,solltest du nen Doc besorgen der die Bildschirmtechnik beherrscht.Oder dich selber mal damit beschäfftigen.Der trick ist du darfst nicht versuchen dich an das Trauma zu erinnern ,sondern musst schaun was an Erinnerungen übrig sind in etwa in dem zeitpunkt des VERMUTETEN TRAUMA und dann langsam der Schnurfolgen...

Hab mal ein halbes Jahr jeden Tag DPH genommen,ich muss in einem bestimmten Computerspiel ein Gott gewesen zu sein, 12-16 std täglich zocken, ich weiss von der Zeit überhaupt nichts mehr...

LG Andy
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2014 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andy & Nelita,

Danke sehr für die sehr hilfreichen Antworten. Ich vermute wirklich, dass es ein Trauma war, denn ich wusste, damals, dass etwas geschehen ist, konnte mich jedoch an nichts erinnern.

Ich habe nun 3 Jahre lang mein Leben von damals rekonstruiert und wirklich jedes Gespräch, das mir in den Sinn kam, zu einer Zeitleiste zusammengefügt und das was ich nun als Erinnerung habe ist wirklich schrecklich und kaum vorstellbar, manchmal sogar unerträglich. Ich werde einen Therapeuten aufsuchen, um dieses Trauma zu bearbeiten.

Genau, diesen Tip von Andy habe ich unterbewusst verfolgt und kam nun zu diesem Schluss. Ich danke euch vielmals für diesen Hinweis.
Nach oben
tkruegerlutz
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.05.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2014 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Gibt es eine Droge, die willenlos macht? Also, dass man unter der Wirkung etwas begeht, was man unter normalen Umständen niemals machen würde?

z.B. Springe aus dem Fenster und der unter Drogen stehende macht es wirklich.

Grüße
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin