rosenwurz

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hamster443
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 20:04    Titel: rosenwurz Antworten mit Zitat

hallo,
ich habe in diesem forum noch nichts über Rosenwurz gefunden, trotzdem würde es mich freuen, wenn leute hier in diesem Thema etwas dazu schreiben, oder sogar aus ihrer Erfahrunge berichten können.
Ich habe die nächsten paar Wochen sehr viele Arbeiten in der Schule, allgemein geht's mir psychisch in letzter Zeit auch nicht so gut, obwohl ich das Kiffen schon vor einer woche aufgegeben habe und auch auf einem guten weg bin.
Wie gesagt, ich werde dieses Zeugs testen, fange heute damit an (andere Foren berichten viel positives drüber, was Stimmungsaufheiterung und Konzentrationsverbesserung, etc. angeht) und werde hier meine Empfindungen niederschreiben, falls es jemanden interessiert Smile
Nach oben
Rory
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.11.2011
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

ja das interessiert mich...

aber ich denke das es quatsch ist... alles kopfsache... ich hab jetzt 4 monate nicht gekifft ( davor eigentlich täglich)
deine konzentrationsschwäche und hibbeligkeit kommen vom kopf.. bestimmt schläfst du auch schlecht... eigentlich müsste es jetz nach der ersten woche besser werden.. ich hab mein kopf paar tage mit schlaf und nerventee ausgetrickst... hat geklappt Wink

über rosenwurtz weiß ich aber leider auch nix...
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Erstaunlich, von Rosenwurz hatte ich bis heute noch nichts gehört. Danke, man lernt doch nie aus! Was man so lesen kann, dürfte es ähnlich gut oder schlecht wirken wie z.B. Baldrian, Johanniskraut oder ähnliche Phytos. Wer "richtige" Drogen gewohnt ist, wird enttäuscht sein, doch sensible Menschen können sicher auch von dieser Pflanze profitieren.

Auszug aus "Phytodoc.de": sie kann Kraft, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen erhöhen, wird aber auch zur Steigerung der Fruchtbarkeit und Lebensdauer eingesetzt. In sibirischen Bergdörfern wird jungen Paaren vor der Hochzeit ein Bouquet aus Wurzeln dieser Pflanze geschenkt, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen und die Geburt gesunder Kinder zu gewährleisten.

Ich glaube, Drogenuser sind nicht so ganz die Zielgruppe dieser Pflanze.
Nach oben
hamster443
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2011 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

so, die erste tablette seit ca. 2h intus (man sollte die Dinger nicht am Abend nehmen, wegen Einschlafstörungen blabla) und ich durfte den guten alten Freund "Placebo" wieder treffen^^
Schon der tägliche weg mit dem Fahrrad nach Hause den Berg hoch schien SEHR viel leichter zu gehen xD
Oh Gott ich liebe den Placebo-Effekt^^ So lächerlich, die Wirkung kann ja praktisch noch nicht präsent sein, und dennoch ist sie da^^
Zuhause angekommen, gleich vor dem Computer geschmissen und angefangen zu lernen, ich fühlte mich (nach ca. 1h) wie auf Ritalin (eher vergleichbar mit einer grossen menge Coffein(>1g)), dennoch nur etwa halb so langdauernd und intensiv wie die Wirkung von Ritalin, und jetzt (2h) wieder etwas normaler, dennoch leicht erhöhte Konzentrationsfähigkeit, und lernen macht mir fast schon Spass?! Very Happy
Allein der Gedanke, dass es mir ja jetzt einfach besser gehen MUSS, weil ich ja endlich was unternommen hab, hat meine Stimmung aufgehellt^^
Auch wenn es nur bei diesem Placebo-Effect bleibt, genützt hat es mir, denn ich habe, wie gesagt, ca. 14 Arbeiten auf die nächsten 3 Wochen verteilt, und schon die letzten paar Tage konnte ich mich einfach nicht motivieren zu lernen, so hätte ich es sehr wahrscheinlich nicht gepackt...

@Rory
es stimmt, in letzter zeit leide ich etwas unter Schlafmangel, ich schlafe durchschnittlich 6.5 stunden am tag (am WE bis zu 12), nicht viel aber ich habe mich daran gewöhnt zwischen 24 und 1 uhr einzuschlafen /:
Solche temporären schlafmangel-phasen hatte ich schon früher, aber ich kann mich nicht errinnern, dass sie damals schon so heftig auf meine psyche einwirkten...
1 woche kein kiffen und ich finde, dass es besser geworden ist (nach 2 tagen), aber seit dem ist es gleich schlecht geblieben, es ist nicht ganz weg gegangen...
Was für tee hast du genommen? Würde ich gerne probieren^^

@Veilchenfee
Gehöre ich mit 6 monaten Cannabis, 1x dxm und 1x dph, etwas codein und ein weekend voll benzos, um das gröbste zu nennen, (letztere 4 waren ne einmalige sache) eher zu den sensibleren menschen oder zu den harten drogenusern? Wink
Nach oben
Rory
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.11.2011
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2011 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

guten morgern hamster Smile
ich hoffe du hast einigermaßen gut gepennt... du scheinst deine psyche gut austricksen zu können Wink
meist ist es ja so das man in der homöophatie eine zeit brauch und eine regelmäßige anwendung erforderlich ist damit die wirkstoffe im körper ihr übriges tun...deswegen glaube ich das deine "leistungssteigerung" von gestern eher was mit guter laune als mit rosenwurz zu tun hatte Wink
aber ist auch egal.. solange es hilft das du nicht so zerknautscht bist schluck das zeug Wink
den nerven und schlaftee gibts bei netto in der abteilung hausapotheke.. kostet 2€ glaub ich... wenn die ihn nicht haben dann gibts den auch bei rewe oder in der apotheke.. heißt direkt schlaf und nerventee... schmeckt eklig aber wenn man an die wirkung glaubt dann hilft das auch Wink
ich habe das kiffen sonst immer mit rotwein ersetzt wenn ich mal ein päuschen gemacht hab.. ging aber diesmal nicht... rotwein ist auch nicht so gut fürs baby Wink
also ich wünsche dir einen schönen tag und lern fleissig Smile

gruß Rory
Nach oben
Jelly
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2011
Beiträge: 314

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2011 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Rosenwurz ist immer wieder mal ein Thema in Depressions-Foren oder SHG.
Meist wird darüber geklagt, daß keine Wirkung eintritt.
Vermtlich war es der Placebo-Effekt, Hamster... Smile

LG Jelly
Nach oben
naima
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.10.2011
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2011 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
Erstaunlich, von Rosenwurz hatte ich bis heute noch nichts gehört. Danke, man lernt doch nie aus! Was man so lesen kann, dürfte es ähnlich gut oder schlecht wirken wie z.B. Baldrian, Johanniskraut oder ähnliche Phytos. Wer "richtige" Drogen gewohnt ist, wird enttäuscht sein, doch sensible Menschen können sicher auch von dieser Pflanze profitieren.

Auszug aus "Phytodoc.de": sie kann Kraft, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen erhöhen, wird aber auch zur Steigerung der Fruchtbarkeit und Lebensdauer eingesetzt. In sibirischen Bergdörfern wird jungen Paaren vor der Hochzeit ein Bouquet aus Wurzeln dieser Pflanze geschenkt, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen und die Geburt gesunder Kinder zu gewährleisten.

Ich glaube, Drogenuser sind nicht so ganz die Zielgruppe dieser Pflanze.


lol...ich lach mich schlapp, wie lustig. Aber Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungskrankheiten klingt doch fein. Das können alle gebrauchen bei der Kälte derzeit. Jedenfalls großartig! Smile
..ich dachte erst hier gings um Holzrosensamen, die kenn ich, aber Rosenwurz scheint ja schonwas sehr Spezielles zu sein. You made my day!
Nach oben
hamster443
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2011 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

@Rory
das ergibt sich irgendwie von selbst, bin selber immer wieder erstaunt dass es klappt Very Happy
gepennt habe ich naja...es war eigenartig, ich hatte etwas paranoia und angst, ich hatte die ganze zeit bis ich eingepennt bin (ca 30 min) geglaubt, Geräusche zu hören, wie zb. eine mücke (die fliegen hier in der schweiz schon lange nicht mehr rum), und da war noch ein Geräusch, an das ich mich nicht errinern kann...
etwas befremdlich.
Wie geschrieben wohne ich in der Schweiz, deshalb wird das nix mit rewe und co., mein interesse ist jedoch etwas verflogen nach dem heutigen Tag, ich zieh einfach Rosenwurz durch und dann mal schaun Wink

@Jelly
Danke, dass du mich auf den Placebo-Effekt aufmerksam machst, jedoch wirst du feststellen, wenn du etwas von deiner wertvollen Zeit entbehren kannst und meine vorherigen Kommentare liest, dass ich selber schon realisiert habe, dass es Placebo sein könnte...
Nach dem heutigen Tag und der gestrigen Nacht glaube ich jedoch, dass da mehr drin steckt, wie ich weiter unten drauf eingehen werde.

@naima
Rosenwurz hilft nicht nur bei den Sachen, die veilchenfee aufgelistet hat, informiere dich, wenn es dich interessiert...google ist sehr spendabel mit seinem Wissen.

So nun zu Tag 1:
Wie der apotheker sagte, morgens und mittags je eine, dh insg. 400mg extrakt, genauere angaben zum Wirkstoff habe ich nicht gefunden, die Medis heissen " Vitango".
Heute morgen konnte ich richtig gut aufstehen, genau als der Wecker klingelte, vorher hatte ich immer Mühe mit aufstehen. Ich habe das jetzt erwähnt, weil ich von diesem Effect schon in einem anderen Forum gelesen habe.
Die Schule war gleich Schei***, schlechte Prüfung heute geschrieben, ich habe gestern so ziemlich das Falsche gelernt.
Nach der Pille am Mittag hatte ich wieder das Gefühl, es MUSS besser gehen, und im Hintergrund fühlte ich mich auch so, doch noch nicht so stark, dass es sich gegen aussen zeigte.
Schule aus, keine Prüfungen mehr diese Woche, dass hat eigentlich schon immer geholfen meine Stimmung zu verbessern (früher), und das tat es auch diesmal, ganz normal. Zu diesem Zeitpunkt kann ich sagen, ich war gefühlsmässig wieder etwas normaler.
Dann, gegen Abend, kam meine Freundin zu mir nach Hause, wir haben rumgealbert und Kaiserschmarren gemacht, war ein netter Abend Very Happy
Ich habe sie dann zum Bahnhof begleitet, und dann mit dem Fahrrad (wie jedes Mal) nach Hause gefahren(ging wieder leichter), und da passierte es. Ich konnte es mir nicht verkneifen, ich musste einfach lächeln (gleich nachdem ich den Bahnhof verlassen hatte, noch vor dem Fahrrad fahren) , völlig sinnlos, meine Stimmung war richtig aufgehellt. Das habe ich eigentlich immer wenn meine Freundin zu mir kommt oder ich sie einfach nur sehe (0-3x die Woche), auch wenn wir manchmal nur rumhängen und gemeinsam die Zeit geniessen oder einen Film schauen, immer bin ich besser gelaunt nachher, aber dieses Mal war es deutlich stärker, wenn es etwas stärker gewesen wäre, hätte ich Freudensprünge vor allen Menschen in der Stadt gemacht Very Happy
Die Kehrseite der Medaille ist, ich habe das Gefühl, genau wie vor dem Medikament, nicht mehr der Gleiche zu sein, irgendwie oder irgendwas habe ich/hat mich verändert in den letzten paar Wochen, es hängt nicht mit dem Kiffen zusammen, wenn ich kiffte wurde es schlimmer, wenn ich nicht kiffte blieb es "konstant anders". Nur auf Rosenwurz, kümmert es mich nicht so stark oder ich vergesse es einfach (Alltag halt).
Ich habe mich heute motivieren können, nach etwa 3 Monaten mal wieder eine Hantel in die Hand zu nehmen und ich habe ne 3/4 Stunde ein bisschen trainiert (:
Gleich werde ich das verflixte Buch fertig lesen, dass ich schon so lange angefangen habe Very Happy

Was mir sonst noch aufgefallen ist, ich musste heute oft auf die Toilette, aber ist ja noch der erste Tag, also werde ich das noch nicht beurteilen.
Desweiteren ist das Rauchen etwas komisch, ich habe einen neuen Tabak (seit ca. 4 Wochen, also weiss ich wie er wirkt, wenn ich "normal" bin), der gefällt mir richtig gut und ich habe auch sehr oft noch einen Nikotin-Flash, was ich sonst nur von der Anfangszeit vom Rauchen kenne Very Happy
Nur auf Rosenwurz ist der Flash etwas anders, es zieht einen nicht so "kribbelnd" rein, es ist eher wie auf Ritalin, man bekommt für einen kurzen Moment so ein "Tunnel-Blick/Gefühl", und meine rechte Hand (mit der ich die Zigarette halte), wird etwas taub, wenn ich sie 10 sekunden nicht bewege, nicht richtig taub, aber ich spüre die Zigarette in der Hand nicht, bis ich sie bewege Very Happy
Ein komisches Zeitgefühl habe ich auch, zb. habe ich nicht gemerkt, dass ich schon seit ca. 50 min hier dran schreibe Very Happy
Sehr gross stört mich das auch nicht, vielleicht verschwindet das ja auch, und im Hinterkopf weiss ich, dass ich jederzeit aufhören kann, deshalb ist meine Einstellung zu Rosenwurz noch quasi gleich^^
Nach oben
hamster443
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2011 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

was ich noch bemerken wollte, mann (oder vielleicht nur ich) vergisst cannabis.
Ich habe am Abend, als ich jemanden einen Joint Rauchen sah und mal wieder diesen Duft riechen durfte, gemerkt, dass ich ja den ganzen Tag nicht an Cannabis gedacht habe, dann hatte ich für etwa 2 minuten das Verlangen danach, dann habe ich es ganz einfach wieder vergessen und gerade jetzt lässt es mich irgendwie kalt^^ Es ist zu bemerken, dass ich gerade sowieso keinen Zugang zu cannabis hätte(hat sich durch Umständen ergeben, machts mir auch einfacher, man hat ja keine Wahl ^^), vielleicht hat es meine psyche unbewusst beeinflusst, bewusst war es zu dem Zeitpunkt nicht. ( der Typ hat mir vom Joint angeboten, jedoch habe ich abgelehnt, mache ich eigentlich auch prinzipiell, wegen Herpes und so)
Das könnte mal jemand probieren, um von dem leichten (psychischen) Suchtdruck von "weichen" Drogen wegzukommen, mir hilfts auf jeden Fall^^
Nach oben
hamster443
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2011 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Um das ganze hier eigentlich abzuschliessen, möchte ich sagen, ich hab das zeug eine Woche lang termingerecht eingenommen und ausser dass mein Hals nicht mehr kratzt beim Rauchen, ist nicht wirklich etwas passiert, habs nachher vernachlässigt und dann ganz sein lassen.

Der Placebo-Effekt ist relativ deutlich, aber dass kann man auch mit etwas Zucker haben, kostet deutlich weniger.

Ist eigentlich eine kurze Zeitspanne, in der ichs genommen habe, aber ich würde Rosenwurz nicht weiter empfehlen.
Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin