Internet- Kaufsucht - Depressionen

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
somm82
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2012 21:22    Titel: Internet- Kaufsucht - Depressionen Antworten mit Zitat

Hallo
ich bin 29J alt, verheiratet habe 3 Kinder ( 8,5,4) und bin Soldat. Ich verdiene gut ,mit Kindergeld haben wir zum leben ca 2950€ zum leben.
Wenn man das so hört kann man nur sagen, du idiot wie kann man da probleme haben.
Aber was soll ich sagen es geht.
Ich habe mit 18J angefangen. Da fing es an ein klein kredit für die erste wohnungseinrichtung. Dann haben mich so nette typen vor nem elektroladen eingelullt ne VISA Karte ist toll. Ja war es 2000€ fürs Auto ausgegeben. Zu der zeit habe ich noch versucht alles zu zahlen wo es ging.
Dann kam ich mit meiner heutigen Frau zusammen und recht schnell wurde sie schwanger 2003 das hieß für mich VERANTWORTUNG . Jetzt muss ich drei personen gerecht werden. Also anderes Auto - 10.000€. Hochzeit usw. usw.
Dann kam 2006 meine tochter zur welt, 2007 mein anderer sohn. Zwischenzeitlich entdeckte ich das Internet als mittel an sachen zu kommen die ich kaufen konnte. Sogar auf rechnung. Super , das war ja sozusagen ein Freifahrtschein für weitere bestellungen über unser Budget hinaus.
Achso 2005 habe ich schonmal Privatinsolvenz angemeldet.
Konnte nichts mehr zahlen und als ich in der insolvenz war musste das aufhören, so sollte man zumindest meinen. Nein, ich machte weiter und es ging. Ich ging 2007 zur Bundeswehr das hieß für mich ich muss meine Familie privat versichern.
Das wären so ca 260€ im monat. Ok , aber machbar. Aber, ich , ich zahle nach paar monaten nicht mehr. Aber gehe trotzdem mit den kindern zum arzt wenn es sein muss. ist ja klar. Als privatpatient bekommt man ja eine rechnung die man dann bei der versicherung einreicht. Die bundeswehr übernimmt 80% bei kindern und 70% bei der ehefrau. Die überweisen einem dann den betrag für die rechnungen. Also hatte ich wieder ne möglichkeit mit geld dinge zu kaufen. Ich kaufte auch nie große sachen. es waren viele kleine dinge für meine lieben. und beim einkaufen wurden halt immer paar dinge mehr gekauf. so wurde man das geld auch los.
Mittlerweile habe ich schulden im bereich von 50.000 - 80.000€ . Keine Ahnung wieviel. Ich öffne keine briefe mehr wo ich weiß das es "Böse" briefe sind.
Im Jahr 2011 kam ich auf eine ganz blöde idee . Ich habe Krankenhausrechnungen gefälscht und bei der beihilfe eingereicht. 4 mal. 3 mal haben die ausgezahlt. ca 13.000€ . Die vierte flog auf. Jetzt hat die Bw eine untersuchung eingeleitet. Es wird zur Strafanzeige kommen wegen betruges und urkundenfälschung.
Achja und ich befinde mich in Psychiatscherbehandlung.
Und mir wurde ein Betreuer für die finanziellen dinge gestellt.

Was ist das für ein Leben.
Sieht da einer von euch noch einen Lichtblick.
Ich solangsam nicht mehr.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2012 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich finde es sehr interessant, dass Du Soldat bist. Ordnung und Disziplin werden beim Militär groß geschrieben, oder nicht? Auf der anderen Seite bringst Du im privaten Leben - was das Finanzielle angeht - diese Disziplin überhaupt nicht auf. Fabelhaft finde ich, dass Deine Frau bei Dir geblieben ist. In solchen Fällen wie dem Deinen bricht ganz gerne mal das ganze Leben zusammen.

Leider kann ich mich in Dein Problem schlecht einfühlen, da ich in finanziellen Dingen nie größere Probleme hatte. Im Gegenteil: Ich kaufe mir z.B. grundsätzlich alte Autos, die ich dann "zuende fahre". Natürlich konsumiere ich auch gerne, aber nie über gewisse Grenzen hinaus.

Bringt Dir denn Deine Therapie etwas? Wo wird da angesetzt?
Nach oben
alleswirdgut
Anfänger


Anmeldungsdatum: 01.02.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2012 03:06    Titel: Antworten mit Zitat

hallo somm,

ich finde es auch außergewöhnlich, dass deine frau so bedingungslos zu dir steht. so etwas findet man selten, viele die ich kenne wären wohl schon vor jahren gegangen. sie gibt dir halt, sie gibt dir kraft, wärme, geborgenheit...das ist doch schonmal die halbe miete.

auch, dass du in therapie bist finde ich klasse. ein satz, der mich sehr geprägt hat (den ich wohl auch immer wieder in diesem forum wiederholen werde...) "jeder weg beginnt mit dem ersten schritt...". das mit der aufgeflogenen rechnung sollte wohl so sein, es war der augenöffner, ohne den es vielleicht noch jahre gedauert hätte, bis du dich in therapie begeben hättest.

ich selbst leide auch an kaufsucht. die depressionen schleppe ich wohl schon seit der trennung meiner eltern mit mir rum, das sind jetzt 17 jahre. die kaufsucht wurde auf jeden fall auch durch meine aktive tickerzeit begünstigt. man gewöhnt sich schnell an einen gewissen standard, danach habe ich eigentlich immer am limit gelebt, mittlerweile drüber hinaus. ich habe glücklicherweise nur einen minimalen bruchteil von den schulden, die du hast, aber ich gönne mir dinge, die ich mir eigentlich nicht leisten kann.

kistenweise steht das zeug hier rum, aber mittlerweile kann ich auch dinge wegschmeissen. dinge, die ich schon ewig lange mit mir rumschleppe. du hast doch bestimmt auch einiges an zeug, dass du nie benutzt oder? ich verkaufe meine sachen nach und nach in kleinanzeigenportalen, im mai steht ein flohmarkt an. natürlich darf ich beim verkaufen nicht darüber nachdenken, wieviel die dinge mal gekostet haben...

hast du denn mittlerweile schon einen überblick über deine schulden? kreditkarten zerschnitten falls du welche hattest? ist der berater gut den sie dir zu seite gestellt haben? lenkst du dein verhalten in die richtige richtung?

erzähl doch mal ein wenig mehr.

guten morgen by the way Wink
ich mach hier mal weiter, ich probiers zumindest.

lg guti
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin