Ärztlich durchchecken lassen wegen Spätfolgen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SoFree86
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.12.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23. Dez 2011 18:40    Titel: Ärztlich durchchecken lassen wegen Spätfolgen? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

mir scheint das hier ein ganz nettes Forum zu sein. Deswegen habe ich eine Frage an euch...

Ich bin seit 1,5 Jahren komplett clean was Drogen betrifft! Ich rauche noch und trinke ab und zu auch mal einen, aber von härteren Drogen bin ich zum Glück weg.

Ganz kurz was zu meinem "Lebenslauf" als Konsumentin:

Mit 13 Jahren habe ich angefangen zu kiffen, habe davon aber irgendwann abgelassen, weil es mir nie bekommen ist (Schwindel, starke Übelkeit, Erbrechen,usw...)

Mit 16 Jahren habe ich angefangen Ecstasy zu konsumieren. 2 Jahre lang jedes Wochenende und manchmal auch in der Woche. Mit 17 Jahren kamen dann auch Amphetamine dazu, ein bisschen Kokain und ein paar Sachen, die ich aber nur mal ausprobiert habe, weil ich neugierig war. Mit 18 Jahren habe ich aufgehört für knapp 2 Jahre und habe mit ca. 20 Jahren wieder mit Amphetaminen angefangen, bei denen es dann auch geblieben ist für die nächsten Jahre. Habe aber weitaus mehr davon zu mir genommen als bisher.

Jetzt bin 25 Jahre alt und seit 1,5 Jahren sauber. Ich will nie wieder irgendwas anrühren und bin da auch sehr glücklich mit. Ich lebe heute ein sehr normales und schönes Leben ohne Drogen.

Soviel dazu...

Heute stellt sich mir die Frage, ob ich mich einfach mal von Ärzten durchchecken lassen soll, ob ich gesund bin, oder ob das ganze Zeug etwas angerichtet hat in meinem Körper?! Ich meine jetzt nur physisch... Psychisch hat es auf jeden Fall etwas angerichtet. Ich habe unter Depressionen gelitten, die ich aber ganz gut im Griff habe.

Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr euch durchchecken lassen, nachdem ihr clean geworden seid? Macht es Sinn und wissen Ärzte überhaupt wonach sie suchen müssten? Wo sie anfangen sollen?

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen damit?!

Ich wünsche euch schöne Weihnachten. Genießt die hoffentlichen ruhigen Tage Smile

Liebe Grüße aus Hamburg
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 23. Dez 2011 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen,

ich halte eine solche Untersuchung für überflüssig, es sei denn, Du hättest Beschwerden. Natürlich kannst Du Dich einem internistischen Routine-Check unterziehen, das fällt nicht auf. Auf keinen Fall jedoch würde ich dem Arzt was davon erzählen, dass Du wegen Deines Drogenkonsums Paranoia schiebst und irrationale Ängste hast, dass Du Dir Schäden zugezogen haben könntest. Wahrscheinlich würde der Arzt genervt reagieren, es sei denn, es ist ein echt cooler Arzt.

Hast Du denn Beschwerden? Ich weiß, dass man sich da auch leicht in etwas hineinsteigern kann. Tue ich zumindest. Grüße!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin