Gekifft + Alkohol = Schlimm

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phiddy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.12.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 19:04    Titel: Gekifft + Alkohol = Schlimm Antworten mit Zitat

Hallo liebes Suchtmittel Forum,
ich hoffe mir kann hier weiter geholfen werden.
Undzwar geht es darum ich und mein Kumpel wollten uns ein coolen Abend machen.
Es war spät Abends und haben uns dann noch einen Joint gebaut (Das ist mein 2ter an dem Abend). Ich war eigentlich schon richtig besoffen. Ich rauchte den ersten Joint natürlich mit Alkohol, sprich Gezogen, Wodka getrunken, Gezogen, Wodka Getrunken, so in der Reihenfolge. Dann war ich ERST richtig besoffen. Nun gut nach ca. 45 Minuten haben wir uns noch einen Gebaut (der 2te jetzt) den haben wir geraucht... als wir dann raus gingen und zu meinem Kumpel in die Wohnung umher gingen, habe ich ca. 5-7 gekotzt. Nagut, als wir bei ihm angekommen sind, ging ich sehr fix schlafen. Als ich wieder aufgestanden bin ging es mir nicht perfekt, nicht gut und so. Mir ging es komisch würd ich es sagen. Jetzt fängt es richtig an... undzwar seitdem ich aufgestanden bin fühle ich mich seltsam, schlecht, komisch. gekotzt habe ich dann nicht mehr. Bis heute ist es so. Es fühlt sich momentan gerade so an als würde ich Tot sein und nicht wirklich wissen, was ich sage und was ich tuhe. Ich fühle mich eigentlich nicht wie vor 1-2 Wochen ganz gut gelaunt dies und jenes. Ich versuche mich seit 2 Tagen zu konrollieren. Glaubt ihr Ich habe eine Alkohol-oder/und Rauchvergiftung? Wisst ihr denn woran das Liegt? Was kann mir helfen? Gestern Morgens als ich eine normale Zigaretten geraucht habe, kam wieder so ein Grübel als würde ich gleich umfallen. Ich mache mir sorgen und habe schon bisschen Angst.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Lg, Phiddy
Nach oben
Obelix
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2011
Beiträge: 784

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Phiddy

ich leg direkt los...

Zitat:
Glaubt ihr Ich habe eine Alkohol-oder/und Rauchvergiftung?

Nein, mach Dir da keine Sorgen. Dein Körper und Schädel sind wohl noch so sehr damit beschäftigt alles abzubauen, und da dann auch kein Dasein im Vergleich eines nüchteren Zustandes herrscht, ist denke ich klar.

Zitat:
habe ich ca. 5-7 gekotzt

Daraus schliesse ich mal, das du es nicht gewohnt bist, was auch so bleiben soll
Wink


Manch einer ist am nächsten Tag wieder fit, bei einem anderen dauert es eben länger..
Das macht aber den Mensch als Individum aus..Wenn man jetzt nicht damit lebt.
Hör auf dich und deinen Körper und kurier dich aus..

Ich behaupte auch mal, das gerade Wodka giftiger.. ist als anderes Gesöff ( Whisky, Korn o.ä) Ich hatte auch immer den Eindruck das Wodka mein Schädel mehr b..st als eben anderes. (auch wenns den gleichen %Gehalt hat)
Wie dem auch sei...

Dat wird schon.

freundliche Grüße
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Saufen und Kiffen verträgt sich nicht, das ist bekannt. Der Alkohol hat sich mittlerweile wieder aus Deinem Körper verabschiedet, von daher --> keine Gefahr. Das Kiffen hängt Dir wohl etwas länger nach.

Die "Standardratschläge" in diesem Fall: Viel trinken, gesund essen, mal einen Spaziergang an der frischen Luft einlegen, vielleicht auch ein Vollbad. Tu Dir was Gutes, erhole Dich. Dann müsste sich Dein Zustand recht bald wieder normalisieren.

Wir haben früher, wenn wir drogenmäßig so richtig abgefeiert hatten, immer einen Tag zum "Runterkommen" einkalkuliert. Soll heißen: Mir (und sicher vielen anderen auch) ging es ähnlich. Man steht nach einer solchen Aktion noch einen Tag neben sich, dann müsste es aber wieder gehen.

Mach in Zukunft halt langsam.

Yo, und nun war Obelix schneller, ich schließe mich ihm ansonsten an. Grüße.
Nach oben
Phiddy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.12.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bedanke mich vorerst für die hilfreichen und guten Antworten. Ich werde trodzdem mal den Arzt morgen besuchen, oder was sagt ihr dazu? Ich wollte gerne morgen mal zu meinem Hausarzt besuchen gehen.

Lieben Gruß
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Und was soll der Hausarzt dann Deiner Meinung nach tun? Jedenfalls wird er Dich dafür hassen, dass Du - jetzt, zwischen den Feiertagen wo alle Kollegen Urlaub haben und er Vertretung für die halbe Stadt machen muss - wegen so einem banalen, selbstverschuldeten "Mist" angerannt kommst.

Nochmal die Frage: Was sollte er denn tun? Er kann weder Alk noch THC aus Deinem Körper entfernen (wobei der Alk ja schon draußen ist). Bleibt nur noch die Diagnose "Drogeninduzierte Psychose", wobei Du ja nicht psychotisch bist, sondern nur unter einer Art "Drogenkater" leidest!
Nach oben
Phiddy
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.12.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Er kann durchaus überprüfen ob ich halt THC im Blut habe oder nicht, dies möchte ich gerne wissen. Vielleicht kann er mir noch sagen worauf ich alles achten sollte, was ich derweil nicht darf und was ich machen sollte, sprich ausruhen, entspannen etc.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2011 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, da Du erwiesenermaßen gekifft hast, wird auch noch THC in Deinem Körper sein. Den "Rest" mit Entspannen, gesund essen etc. sagt einem schon der gesunde Menschenverstand und hier hast Du es auch gelesen. Was Du nicht darfst: Weiter saufen und dazu kiffen. Für diese Weisheiten brauchst Du wirklich keinen Arzt.

Weißt Du, die meisten Ärzte haben von Drogenmissbrauch und den Auswirkungen nicht die geringste Ahnung. Klingt komisch, ist aber so. Außerdem kenne ich nicht wenige Ärzte, die bestenfalls genervt und hilflos auf solche Anfragen reagieren.

Falls Du wirklich hingehst, würde mich brennend interessieren, wie lange Du warten musstest und was der Arzt unternommen bzw. gesagt hat!

Außerdem möchte ich mal den Begriff "Eigenverantwortung" in den Raum werfen.
Nach oben
Obelix
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2011
Beiträge: 784

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2011 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

joar...
lieber phiddy, sollte es wirklich nur bei dem geblieben sein so wie du es schriebst, ist ein Arztbesuch definitv unnötig.
Du hast keine Alkvergiftung (sonst würdest du jetzt hier auch nicht munter schreiben können) & vom Kiffen ist so schnell keiner "krank" geworden...
Auch das gerotze zieht dein Körper nich so schnell runter,

daher...wie gesagt..dat wird schon
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin