Drogen und allgemeine (grosse) Neugier

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oODarkNightOo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 03:04    Titel: Drogen und allgemeine (grosse) Neugier Antworten mit Zitat

Hey Leute,

Ich bin 18 Jahre und von Natur aus schon ziemlich neugierig was manche Dinge angeht, bin da so der Typ ,,Wer nicht wagt der nicht gewinnt, wer es nicht ausprobiert weiss nicht wie es ist etc.)"

Ich habe vor paar Monaten den Film ,,Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" gesehen, normalerweise sollte er ja abschrecken aber bei mir hat er das Gegenteil bewirkt, was mir selbst nicht ganz so gefällt.

Ich habe seit dem Film Lust Drogen auszuprobieren, klingt wahrscheinlich total behämmert aber es ist (leider) so, die Neugierde ist einfach gross.
Es geht bis Pillen (Extasy, Pep oder was es da gibt), einfach nur die Wirkung erleben den Rausch.

Ich bin nichtraucher und trinke nur Alkohol, alleridngs auch fast nur um den Rausch zu bekommen den man dann hat wenn man angetrunken und/oder beosffen ist, es gibt aber auch Situationen wo ich nur aus Genuss trinke dies ist aber recht selten.
Ich bin aber kein Alkoholiker, trinke vielleicht nur 1-2 mal im Monat, gibt auch Monate wo ich gar nichts trinke.
Wenn ich die Gelegenheit hätte z.B. Koks zu nehmen würde ich wohl nicht nein sagen, Heroin oder dieses extreme harte Zeug da habe ich gar kein Interesse dran, denn das ist dann doch etwas zu hart, die Entzugssachen etc.
Da hat der Film wohl doch ein wenig seine Wirkung erreicht. *g*

Was will ich eigentlich nun mit dem Thema von euch?
Nun ja, ich hätte gerne eine Enschätzung von euch wie das herüber kommt, ob schon so eine Art Sucht passieren könnte etc. Da ja einige schon Erfahrungen hatten/haben und ob es bei einigen von euch auch so angefangen hat.
Es sei noch gesagt, gefällt mir was, will ich es immer wieder, da ist mein innerer Schweinehund dann meistens grösser als mein Verstand.

Liebe Grüsse Smile
Nach oben
dima111
Anfänger


Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 03:58    Titel: Antworten mit Zitat

hey neugiriger
eine antwort oder eine einschätzung ob du davon süchtig wirst ist für mich nicht vorherzusagen. Natürlich ist es am besten wen man die finger davon lässt. aber das weißt du, hoffe ich ja selbst.
Aber ich kann dir meine bzw. die erfahrungeen die ich mit meinen freundeskreis gemacht habe mal erzählen falls dich das irgendwie weiterbiringt.
als ich etwa in deinen alter war probierte ich auch alles querbett mit meinen damaligen freunden aus. Es waren tolle erlebnisse dabei. ich nahm mir wie du vor niemals heroin zunehmen.
was den suchtfaktor angeht so kann ich dir an meinen damaligen freundeskreis die entwicklung, da es ja schon fast 7 jahre her ist aufzählen.
die meisten haben einige mal xtc pepp oder koka probiert ohne das es sich bei ihnen auf das leben auswirkte, sprich haben ihr ausbildung abgeschlossen sähshaft geworden einge haben sogar mittlerweile führungspositionen. und nehmen es jetzt kaum oder gar nicht mehr.
andere hingegen nehmen es immer noch ein. andere wiederrum konnten ohne diese sachen keine party mehr machen brauchen diesen ausgleich am wochenende können selbst nach konsequenzen wie führerschein entzug probleme mit der arbeit freundin familie nicht ganz sein lassen. und 2 von uns (ich darunter nehmen mitllerweile heroin).
doch die meistenerfahrungen mit ich sag mal "nicht so ganz harten drogen" habe ich in den entzugskliniken gemacht. ich traff auf leute die von thc entgifteten weil sie wirklich gar nichts mehr auf die reihe kriegten und ihre 5,6 gramm täglich brauchten, viele auch getroffen die mit pepp mehr probleme im leben hatten als ich mit heroin. ein bekannter ist nach nur "einmaligen" lsd konsum hängengeblieben und ist seit dem in der geschlossenen.
Nätürlich ist das nur ein kleiner prozentsatz die sich ihr leben mit "nicht so harten drogen" versaut haben. und nätürlich kommt nicht jeder der kifft auf heroin. aner bedenke das sobald du weißt wo du thx kriegst dein netzwerk sich automatisch vergrößert. um mal bei mir zubleiben ich habe erst fas 10 jahre nachdem ich thx probiert habe heroin genommen. es war eine schwere zeit im leben ich wußte nicht was ich machen sollte und das zeug war grad verfügbar. und von den turn komme ich immer noch nicht los (4jahre). das heißt natürlich nicht das es bei dir genau so sein muss. aber bist du wirklich so neugirig das du , und sollte die warscheinlichkeit auch so klein, das risiko bist einzugehen?
Nach oben
wertz
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2011
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 04:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo oODarkNightOo,

leider wird dir keiner hier im forum sagen können ob du von einer substanz abhängig werden kannst.

ich schätze dich einfach mal so ein: du hast mega lust etwas auszuprobieren, dir eine bewusstseinserweiterung, eine neue lebenserfahrung zu verpassen.
Du möchtest eventuell dich nur selber besser kennen lernen?

Ich möchte dich jetzt nicht dazu anstacheln oder dich davon abraten.
ich möchte nur sagen, es gibt diverse dorgen wie z.b. mdma kristalle die dir eine gehirnwäsche verpassen und du wirst zu einem bessern mensch.

es kann aber auch sein es geht nach hinten los. Damit mein ich, du hast vielleicht probleme, bist vielleicht innerlich unruhig, irgendwas betrückt dich? verträngst etwas? Evenutell bist du vielelicht psychosen gefährdet aber weist es nicht?



Also was ich dir damit veruschen will mitzuteilen ist:
ein trip kann dich in den himmel schicken oder in die hölle. Du kannst ein paar mal gute trips haben, denkst alles ist unter kontrolle und zack beim nächsten trip bist du voll raus.

man kann es also nie genau sagen, und ob du diese erfahrungen sammeln möchtest, das musst ganz ganz alleine du entscheiden!
Nach oben
Catinka0472
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2011
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

sicher wird Dir hier keiner sagen können, was Du tun sollst.
Du sagst, bei Koks würdest Du nicht nein sagen - Koks ist eine der härtesten Drogen, die es gibt mit überaus hohem Suchtpotential.
Ob Du direkt süchtig wirst - keine Ahnung. Aber so wie Du Dich beschreibst, besteht m. E. die Gefahr schon.

Überleg mal, was Du mit dem Zeug erreichen willst? Den Rauschzustand, irgendwelche Probleme verdrängen? Es gibt sicher auch andere Dinge, mit denen man sich "berauschen" kann, die nicht so gefährlich sind.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr richtig, Catinka, das wollte ich ihm auch auf den Weg geben: KOKAIN ist meiner Ansicht nach genau so gefährlich wie Heroin! So schnell kann es passieren, dass einer, der eigentlich gar keine harten Drogen nehmen wollte, dann aus Unkenntnis doch welche nimmt, wenn sie ihm angeboten werden.
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch total zusammengezuckt, als ich gelesen habe, dass du Koks für weniger gefährlich hältst als Heroin. Schlag dir das mal ganz schnell wieder aus dem Kopp!

Die meisten Leute die ich kenne, die Erfahrung mit Heroin und Kokain gemacht haben, haben ein größeres psychisches Suchtpotenzial zu Koks entwickelt. koks ist die Ego-Droge Nr.1

Was glaubst du, warum das so teuer ist? Weil die Nachfrage so riesig ist (u.a.)

Meiner Meinung nach bist du stark suchtgefährdet, und solltest auf dich aufpasssen!
Nach oben
oODarkNightOo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

@dima111

Das ist naürlich alles nicht so schön.
Also ob ich das Riskio eingehen würde? Jein
Einerseits will ich es nicht das Riskiko eingehen dass ich dann nicht mehr ohne leben kann, einerseits ist die Neugier da.

@wertz

wertz hat Folgendes geschrieben:
ich schätze dich einfach mal so ein: du hast mega lust etwas auszuprobieren, dir eine bewusstseinserweiterung, eine neue lebenserfahrung zu verpassen.
Du möchtest eventuell dich nur selber besser kennen lernen?


Jeps, dem ist auch so, die Erfahrung zu machen, wissen wie es ist etc.

wertz hat Folgendes geschrieben:
es kann aber auch sein es geht nach hinten los. Damit mein ich, du hast vielleicht probleme, bist vielleicht innerlich unruhig, irgendwas betrückt dich? verträngst etwas? Evenutell bist du vielelicht psychosen gefährdet aber weist es nicht?


Nein, nichts davon.
Es ist einfach nur die pure Neugier.

@Catinka0472

Catinka0472 hat Folgendes geschrieben:
sicher wird Dir hier keiner sagen können, was Du tun sollst.
Du sagst, bei Koks würdest Du nicht nein sagen - Koks ist eine der härtesten Drogen, die es gibt mit überaus hohem Suchtpotential.
Ob Du direkt süchtig wirst - keine Ahnung. Aber so wie Du Dich beschreibst, besteht m. E. die Gefahr schon.


Das wusste ich nocht gar nich, ich dachte immer Heroin und/oder Meth sind/ist die härteste Droge die es gibt.

Catinka0472 hat Folgendes geschrieben:
Überleg mal, was Du mit dem Zeug erreichen willst? Den Rauschzustand, irgendwelche Probleme verdrängen? Es gibt sicher auch andere Dinge, mit denen man sich "berauschen" kann, die nicht so gefährlich sind.


Nur den Rauschzusatnd erleben, wie gesagt keine Probleme verdrängen etc.


Aber ich komme eh nie dran, werde also nicht direkt in Versuchung geraten da meines Wissens mein Freundeskreis alle keinen Drogen nehmen.
Nach oben
Catinka0472
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2011
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 5. Jan 2012 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

... na das ist doch schon mal was Very Happy und wieder was dazu gelernt!

Denke, Du bist "groß" genug, um abwägen zu können, was wichtig und richtig ist!

Mit dem "eh nicht drankommen" iss so ne Sache. Ich dachte auch, ich müsste quasi in die "dunkle Szene"... aber im Zweifelsfall bekommst Du jeden Scheiß an jeder Ecke!

Aber jetzt hast Du ja Infos und wirst schon richtig entscheiden!
Es gibt - wie gesagt - genügend andere Dinge, an/mit denen man sich berauschen kann!
Wünsch was!

Catinka
Nach oben
oODarkNightOo
Anfänger


Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2012 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

@Catinka0472

Jeps, bin ja schon 18 und damit reif genug um auch zu wissen was die Folgen sein können etc.

Was das Besorgen angeht, habe gestern durch Zufall erfahren dass in einer Stadt die nicht weit weg von mir ist Dealer rum laufen, die alles mögliche haben sollen, ich weiss nicht ob es stimmt.

Welche anderen Dinge meinst du denn?

Ich kenne halt nur Alkohol, ist legal und einen Rausch bekommt man auch.
Nach oben
Catinka0472
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2011
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2012 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

das mit dem "Besorgen" ging mir ähnlich. Als ich mal sagte, ich wüßte eh nicht, wo ich an irgendweilches Zeug dran käme, hat man mir gesagt, dass keine 500 m von meinem Haus ein bekannter "Umschlagplatz" für alles Mögliche an Drogen wäre. Meine Güte laufe ich blind durch die Gegend.

Und was das Berauschen angeht, habe ich das natürlich im übertragenen Sinn gemeint. Ich kann Dir hier keine Tips geben, mit welchem Mittel (außer Alk habe ich auch keinerlei Erfahrung) Du Dich relativ gefahrlos berauschen kannst. Ich meinte eher so Sachen wie z. B. Musik, Sex oder vielleicht sowas wie einen Bungee-Sprung ...
Also nix für ungut!

Du machst das schon!

LG
Catinka
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2012 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

DarkNight schrieb:
Zitat:
Jeps, bin ja schon 18 und damit reif genug um auch zu wissen was die Folgen sein können etc.

Dieser Satz beweist, dass Du eben nicht reif genug bist, um abschätzen zu können, was die Folgen eines unüberlegten Drogenkonsums aus Neugier sind. Wie kommst Du auf die Idee, dass Reife etwas mit dem Lebensalter zu tun hat? Rolling Eyes
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 7. Jan 2012 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

oODarkNightOo hat Folgendes geschrieben:
@Catinka0472

Jeps, bin ja schon 18 und damit reif genug um auch zu wissen was die Folgen sein können etc.

Was das Besorgen angeht, habe gestern durch Zufall erfahren dass in einer Stadt die nicht weit weg von mir ist Dealer rum laufen, die alles mögliche haben sollen, ich weiss nicht ob es stimmt.

Welche anderen Dinge meinst du denn?

Ich kenne halt nur Alkohol, ist legal und einen Rausch bekommt man auch.


Och ne Jüngelchen, lass mal lieber die Finger von Drogen. du bist ja noch unreifer, wie ich im Vorfeld gedacht habe. Um Gottes Willen, wie kann man denn nur so naiv sein?

Zitat:
habe gestern durch Zufall erfahren dass in einer Stadt die nicht weit weg von mir ist Dealer rum laufen, die alles mögliche haben sollen


Tztztz, erstens gibt es überall (sogar im verschlafensten Dorf) Drogen! Zweitens frage ich mich nach dieser Aussage, wie du dir das ganze eigentlich vorstellst? Denkst du es gibt vielleicht eine Straße, wo alle Dealer dieser Stadt versammelt sind, und ihre Substanzen anbieten? Ein kleiner Drogenmarkt sozusagen?! Laughing Schon klar, alle stehen dann nebeneinander, der eine hat ein Pappschild in der Hand, auf dem steht "Heute -nur heute- gibt es ganz frisches Gras, -frisch gepflückt- Very Happy" und der nächste brüllt dann "Haben sie schon, wollen sie nicht mal? ich habe alles! Pillen, Pep, LSD, Heroin... Für 100 Euro packe ich ihnen eine super Tüte zusammen..."

Oder wie stellst du dir das ganze vor? Versuch dein Glück lieber nicht,SO LEUTEN WIE DIR drehen die getrocknete Blätter als Gras oder ne zerbröselte Kopfschmerztablette als Koks an, für viel Geld, und ich wette, du würdest es noch nicht mal peilen!
Nach oben
Catinka0472
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2011
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2012 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

@Veilchenfee und Jule,

sicher hab Ihr Recht, mit dem was Ihr schreibt.
Aber wie Ihr an mir seht (bin knapp vor 40), kann man in vielen Dingen einfach sehr naiv sein, wenn man bis dato keinen Kontakt zu irgendwelchen Drogen hatte.

Wie gesagt, selbst bei mir vor der Haustür (im Dorf) gibts alles Mögliche... und das wohl schon ewig - und ich habs grad erst bemerkt!
Aber gut, dass Ihr da seid, und "uns" aufklärt.
Wink

Und noch was, da muss ich Euch zustimmen, Reife hat definitiv nix mit dem Alter zu tun.

@DarkNight,
nimm Dir die Kommentare zu Herzen und lass es einfach!
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2012 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Och weißt Du, Catinka, jetzt, da ich seit längerem weg bin von den illegalen Drogen, geht es mir im Prinzip wie Dir. Ich wüsste jetzt auch nicht, wo ich mir z.B. Heroin besorgen sollte, würde ich welches nehmen wollen. Na gut, ich will es auch nicht wissen. Und dieses Nichtwissen schützt mich. Und das ist auch gut so.
Nach oben
Catinka0472
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.12.2011
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: 8. Jan 2012 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich mir denken.

Da ich bis dato nix wollte, wusste ich auch nicht, wo ich was hätte kriegen können. Hat mich ja auch nicht interessiert.
Jetzt wo ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigte und die Augen offen halte, fällt es mir quasi vor die Füße...
Man lernt auch in meinem hohen Alter ständig dazu!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin