Codein Entzug

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 19:21    Titel: Codein Entzug Antworten mit Zitat

Hallo ich habe mich gerade angemeldet. Bin 18Jahre Jung und komme aus der Schweiz. Habe vor ca 2 Monat Codein angefangen täglich zu nehmen Anfangs 200mg täglich. Jetzt bin ich auf 400mg täglich und Samstag und Sonntag bis zu 1g.Ich bin schon nach einer Woche täglichem Konsum in die Sucht gerutscht. Von Heute auf Morgen wurde mir klar das wenn ich das Zeug mal 12-18Stunden nicht einbaue bin ich total Unruhig zittere leicht und seit ein paar Tagen hab ich Krämpfe in den Beinen. Ohne Codein frage ich mich was für Sinn das Leben eigentlich hat. Bau ich mir was ein bin ich für 1-3Stunden Glücklich, dannach muss die nächste Dosis einbgebaut werden.Ich sage mir jeden Tag das ist die letzte 400mg Flasche die ich konsumiere, am nächsten Tag hol ich mir Nachschub. Ein klater Entzug funktioniert nicht, habe nicht mal 1 Tag ohne ausgehalten. Hat Jemand ein paar Tipps in mg Schritten wie ich runter dosieren soll? Benzos will ich keine nehmen weil ich nach meinem letzten Tramal Entzug Diazepam abhängig wurde.

Vielen Dank schonmal im voraus.


Politox
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

hi poli,

uiuiui...also ich selbst hab ja soweit alles durch,aber mich noch nie mit codein weggehauen.hab mal über 3 wochen irgenwelche tag und nacht codeinhaltige hustenkapseln geschluckt,aber nix gemerkt und auch dann gelassen.
aber in ner entgiftung war jemand der schwerst codein-abhängig war.als ich kam war der schon 5 monate in der entgiftung und als ich nach 3 wochen ging war er noch am gleichen punkt wie 3 wochen zuvor.hab dann im nachhinein von ihm erfahren das er nach 7 monaten abgebrochen hat und rückfällig wurde weil der suchtdruck zu groß wurde und er ansonsten in der klapse gelandet wäre(da waren wir aber schon zum entzug Laughing ) oder ausm fenster gesprungen wäre (die station war im erdgeschoss Laughing )
was haste jetzt vor?und vor allem,kommt man bei euch so leicht an codein dran?n normaler doc verschreibt dir doch keine btm's in solch rauen mengen?!
wieder entzug inner klinik oder erstmal weitermachen oder wie oder was?

LG
Karsi
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ohne Codein frage ich mich was für Sinn das Leben eigentlich hat.

Na, entschuldige mal, wie willst Du das schaffen vom Codein zu entziehen, wenn es für Dich den Sinn des Lebens ausmacht? Das kriegst Du nicht hin, ohne gleich wieder in die nächste Abhängigkeit von einem anderen Medikament zu geraten (siehe Tramal und Benzos)! Runterdosieren wäre aber erstmal nicht schlecht, erfordert aber Disziplin, die ich Dir, so wie Du das schilderst, im Moment nicht so ganz zutraue.

Ich glaube nicht, dass Du ohne die Hilfe eines Profis da rauskommst.
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Karsi hat Folgendes geschrieben:

was haste jetzt vor?und vor allem,kommt man bei euch so leicht an codein dran?

Ich hab X Tramal und Tilidin Entzüge hinter mir aber ich habe ghört das ein Codein Entzug ziemlich lang dauert und auch heftigste Entzugserscheinungen auftreten. Wenn ich ja jetzt schon nach 12Stunden den Codein Affe zu Besuch habe. Ist es empfehlenswert auf Tili oder Trama umzustteigen? Kratom keine Chance oder? Ansonsten in kleinen 50mg schritten (woche) denke ich wenn ich nebenbei ordentlich kiffe und saufe wird das machbar sein.


Karsi hat Folgendes geschrieben:

und vor allem,kommt man bei euch so leicht an codein dran?

Es gibt hier ein Codein Präperat mit 400mg Codein Phosphat Hemihydrat
da meine Dealer in dieser Zeit keine anständigen Substanzen am Start hatten hab ich mir hald legal Codein und DHC aus der Apo geholt.
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

einfach aus der apo ohne rezept oder hatteste ne wumme unterm mantel? Laughing
hab mich nie mit codein beschäftigt...wie ist da so das feeling wenn man davon etwas berauscht ist?ist das mit nem opiatturn zu vergleichen...?ich bin im mom seit einigen tagen wieder mal absolut auf der suche nach nem kleinen kick...aber ich kann mir oxy reinpfeifen und dazu noch tavor,aber nix geht.ich versteh das nicht.
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja In der Schweiz ist es rezeptfrei erhältlich.Codein ist im Opium enthalten und gehört zu den Opioiden. Das sedierungspotential ist ziemlich hoch. Die Euphorie ist aber ziemlich schwach

Meinst du Oxycodon oder Oxyzepam?
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2012 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

ich nehm oxycodon.hab die 80mg tabs.nehme davon je nach schmerzen 4-5stk.ist ja schon ne hammerdosis,aber von nem euphorischen gefühl merk ich garnix...sollte zwar nicht darauf ankommen,aber es wäre schon ne nette zugabe,da ich das zeug ja nicht aus lust und laune schlucke.

gruß

karsi
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2012 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Krass! Oxycodon soll ja ähnlich wie DAM wirken oder? Nur das DAM viel schneller anflutet. Hast du evt. Oxycodon N 80/40? weil dann ist es kein Wunder das du keine Euphorie spührst.

Zum Codi
Hab gestern 375mg genommen und hatte keine grossen Probleme damit werde wohl alle 3Tage 25mg runterdosieren. oder 10mg/tag. Denke komme da nochmal mit nem blauen Auge davon sind ja auch ''erst'' 2Monate die ich täglich konsumiere
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2012 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

nee, n80/40 ist mit 40mg naloxon...den mist hab ich nicht.ganz normale ocxcodon 80mg,oder oxygesic 80mg ohne naloxon.sind zwar retard-tabletten,aber auch die retadierung hebt sich ja nach einiger zeit auf bzw. gibt nach und nach den wirkstoff ab.und wenn ich da als einzeldosis 160-200mg nehme müsste ich schon was merken...wird an meiner toleranz liegen die ich mir die letzen 2 jahre mit dem fenta nach obern geschossen hab.hatte an weihnachten vom "christkind"ne 5er pkg fentpflaster 50µg/H bekommen.selbst die hab ich nimmer richtig gemerkt.
ich wünsch dir jedenfalls alles gute das dein entzug klappt,obwohl nach deiner aussage vom sinn des lebens und von dem was ich über code weis,mir vorstellen kann das das n steiniger weg wird.

lg
karsi
Nach oben
Bummer
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2009
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2012 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Reden wir hier von Hustensaft?
Naja ich sag mal so: Ich bin auch erst 18, und hab ziemlich vieles ausprobiert, mit Hustenzeug hab ich aber keine Erfahrung.
Ich kann dir nur empfehlen ein paar Tage radikal drauf zu verzichten, falls du noch in der Schule bist am besten in den Ferien. Schlaf wenn du down bist und Verzicht halt drauf... Irgendwann kommst du über den Berg, und red dir keine Sucht ein, also nicht dass du keinen hättest aber wenn du oft dran denkst wirdst nur schwerer...

Nach ein paar Tagen gewöhnst du dich dran und evt. geht es auch um einen einfachen Gewohnheitskonsum, in dem Fall musst du dir den einfach abgewöhnen.

Falls das nicht klappt senk die Dosis jeden Tag um 50mg, bis du bei 100mg bist, und halt das zwei bis 3 tage so. Dann acht einmal darauf was dein Körper sagt und versuch es seien zu lassen. Wenn das nicht geht weiss ich auch nicht weiter.

Noch mal: Ich habe keine Erfahrung mit dem Zeug und auch von einem Entzug hab ich nicht viel Erfahrung, aber die erste habe ich einmal erfolgreich bei Speed angewand, (da war ich auch "down"). Die zweite hat ein Freund ebenfalls bei Pep gemacht, die hat eig. auch funktioniert, er ist nur 5 Tage später wieder reingefallen...
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2012 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

hab mich jetzt für den kalten weg Entschieden

Sonntag Abend letzte dosis eingeschmissen

kiffe wie ein loch und tröpfle gbl ins bier
kann grad mal 1-2h pennen die nacht
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2012 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

bin nach 3 tagen wider rückjfälllig georden. habe gestern abend die letzten 110mg eingeworfen obwogl ich ussste das ich sonntag dann nichts mehr habe. kiffe mich gerade tot und bin total besofffen trotzdem bin ich im Elend und wünschte es wäre montag 16uhr ab da bin ich wieder auf der codi-wolke.

Scheiss auf die 1000$ im Monat ich will glücklich sein ich will CODEIN! Exclamation Exclamation Exclamation Exclamation
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2012 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

ich halts nichtmehr aus ich brauche jez min 500mg codein ich drehe durch
scheiss apotheke
geschlossen
sonntag
fuck
erstmal lorazepam einwerfen
Nach oben
Karsi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2012 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

moin,
ich kenn das wenn du alle 3 minuten auf die uhr schaust,aber merkst das sich der zeiger nicht dreht.gibts keine not-apotheke?bei uns hat immer eine im umkreis 24 stunden notdienst-an sonn und feiertagen.das müsste ich soweit ich weis auch bei euch geben.anderfalls würd ich mich jetzt mit lora ziemlich weghauen...bei 20-30 mg penn selbst ich unter entzug ein.und warum warten bis morgen 16uhr?um 8 machen die apos doch auf...aber beste alternative wäre ne notapo die nachtdienst hat.ist doch glaub sogar vorschrift das eine auf hat.

kopf hoch

karsi
Nach oben
Polytoxikomanie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.01.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2012 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

Muss morgen um 7 bei der arbeit sein.. Und die bhofapo hat gesagt ich brauche ein Rezept * dcheiss apothekerin !20-30mg lora? Hab 1.25 mit alk genommen das reicht schon Exclamation Exclamation
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin