Was nimmt er

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tinka
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2012 23:02    Titel: Was nimmt er Antworten mit Zitat

das mein bruder seid jahren kifft ist kein geheimniss.
nie wäre ich auf die idee gekommen das er härtere sachen zu sich nimmt.
mit 22 kein schönes leben schon 1 jahr im gefängniss gewesen nun drausen. folgendes haben wir in seinem zimmer gefunden.
einen Löffel angekokelt mit weissen pullverresten und einem stück watte? filter?
was könnte das sein? gibt es noch andere drogen auser heroin für die man einen löffel braucht?
ich habe angst und mache mir große sorgen.
es fehlt auch ständig geld er beklaut uns. ich hab angst das er auf H ist.
Nach oben
ulla79
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2012 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tinka,

also soweit ich mich damit auskenne, klingt es sehr nach H. Das Stück Watte ist häufig ein abgeschnittener Zigarettenfilter. Wie auch immer, aber definitiv ein Filter.
Wenn man H aufkocht ist es braun, angetrocknete Reste könnten evtl. leicht weißlich sein bzw. die Ascorbinsäure ist ja grds. weiß.
Aber wie gesagt, es werden dir sicher noch andere mehr helfen können, die sich auch mit anderen Drogen auskennen.

LG
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2012 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kokain zum intravenösen Gebrauch kann man auch auf einem Löffel zubereiten, allerdings wird Kokain nicht aufgekocht (was manch einer aber nicht weiß). Jedenfalls hört sich das leider tatsächlich danach an, als ob hier harte Drogen gespritzt werden.
Nach oben
Tinka
Anfänger


Anmeldungsdatum: 16.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2012 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

er hatt seit einigen wochen auch thrombose am bein und ist in ärztlicher behandlung, ich weiß nicht ob das mit zusammen hängt?
auf ein ansprechen meinerseits streitete er das nehmen von H ab. er sagte er hätte sich morphium gespritzt. hinterlässt das weisse rückstände?
ich weiß nicht ich kann kaum klar schreiben es macht einen so fertig und unendlich traurig
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2012 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ob Morphium oder Heroin - jedenfalls spritzt er sich was. Die Thrombose kann absolut damit zusammenhängen. Wenn er sich Morphim aus der Ampulle spritzen würde, bräuchte er es nicht aufkochen und er bräuchte auch keinen Filter. Möglicherweise kocht er sich auch Tabletten auf ... was nicht zu empfehlen ist. Was sagt er denn, warum er sich Morphium spritzt?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin