18 Jahre Pola,- Jetzt geh´ich raus !

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yunior
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2012 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

hallo guten morgen,
Cool
wollt mal kurz fragen ob das dein erster Entzug ist. Ansonsten müsstest das doch kennen nicht ?
Bin seit knapp 20 Jahren -drauf- seit seit mind 10 Jahren in Substi.
Hab aber schon 21 stationäre Entgiftungen und 2 Therapien (je 12 Monate) hinter mir.
Hat schon jemand erwähnt. Anfangs war ich auch immer so - hopp oder topp. Je schneller desto besser.
Codein und Heroin sogar mal kalt entzogen in der Klinik. Dann immer warm - so im Schnitt von 10 ml Metha/Pola am Tag + 1 Hit pro Woche + 30 mg Dias pro Woche + jeden Tag Bier und Hasch - das dauerte je nach Dosishöhe 4-7 Wochen !
Sagte mir immer, einmal im Jahr muss der ganze Dreck raus ! Wieder fit werden und mal gut essen in der Klinik, hehe.
Dort kam es oft zu Streit und komischen Sachen wenn Leute mit Ihren Gefühlen plötzlich nicht mehr klar kommen, so wie Du beschreibst dass Du auch so emotional bist.
Das kann man aber trainieren, besonders wenn man w3eiß dass es eine folge des Entzugs ist.
Hab mich schon gewundert warum du das machst, aber dann hast ja verraten, dass Du tägl. kiffst - ok. Musst ja wahrscheinlich auch noch jeden Tag eine Handvoll Tabletten nehmen. # Das schächt in deiner Situation nochmal doppelt.
#
Hoffe mal wieder was zu lesen.
Gruz vom Fuß , ciao
Nach oben
koko
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 2. Mai 2012 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

@ YUNIOR
Nein, das ist natürlich nicht mein erster Entzug.
Aber meine Entzüge sind schon fast 20 Jahre her.
Dies ist lediglich ein Erfahrungsbericht bezügl. des Pola absetzens.
Vom Pola entziehe ich bzw. schleiche ich mich aber tatsächlich zum ersten mal raus.
Hab in den knapp 20 Jahren meiner Substi nämlich immer brav meine Dosis genommen.
Habe auch nie mehr oder weniger als nötig genommen oder es mir gar injizieret ... nein Embarassed Wink .
Klingt spießig, gelle ?! Laughing Wink
Zitat:
Hab mich schon gewundert warum du das machst, aber dann hast ja verraten, dass Du tägl. kiffst - ok. Musst ja wahrscheinlich auch noch jeden Tag eine Handvoll Tabletten nehmen. # Das schächt in deiner Situation nochmal doppelt.

Ich verstehe nicht genau was du meinst, sorry.
Du wunderst dich warum ich was mache,-das Pola absetzen ?
Weil ich nach fast 20 Jahren Sub. die Schnautze gestrichen voll habe, deshalb.
Ja und ich rauche ab und zu eine Tüte aber ansonsten verkennst du mich ein wenig.
Denn ich schlucke keine Pillen, trinke keine Alkohol ,- ich rauche nicht mal Zigaretten Cool
- und ich glaube auch nicht, das das Pola absetzen zum scheitern verurteilt ist, -
oder ich gleich Rückfällig werde, nur weil ich bei Gelegenheit mal eine Tüte rauche Wink
Unabhängig davon, werde ich sicher immer gut auf mich achten müssen
aber ich hoffe, das es im Lauf der Zeit leichter wird.
Wünsch mir Glück Wink
LG KOKO
Nach oben
Yunior
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2012 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

guten morgen,
also ich hab einfach mal gedacht dass Du einige Tabletten nehmen musst wegen der HIV Infekt. - nicht i-andere, Du hast ja geschrieben, dass Du ansonsten nichts nimmst. Sry, hast wohl falsch verstanden.
Na dann ist es schon schwierig nach 20 Jahren das erste mal absetzen. Aber beim 1 oder 2 mal ist es noch am erträglichsten. Später wird es immer schlimmer. So gesehen jetzt hast noch die besten Chancen.
Hoffe es klappt
ps . ich rauch selber ab und zu joints #
als denn
ciao
Twisted Evil
Nach oben
koko
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2012 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

@yunior
-uah HIV richtig. Ein ganz heikles Thema bei mir.
Habe ich schon seit 15 Jahren und schaffe es nach wie vor,
das Erfolgreich zu verdrängen.
Da bewegen ich mich auch auf dünnem Eis.
Denn ich nehme keine Medikamente mehr.
Diese hatte ich über kurz oder lang immer abgesetzt,
weil ich mit den üblen Nebenwirkung nie kar gekommen bin.
Trotz "helfender " Medis gegen die Nebenwirkungen.
Ich weiß nicht wie andere das machen
aber ich lag auch nach Monaten noch kotzen in der Ecke
und da habe ich mir irgendwann gesagt ... Schluß jetzt...
das ist doch keine Alternative.
Seither lasse ich regelmässig, alle 2 Wochen meine Blutwerte überprüfen.
Die sind auch sehr gut und so lange das so ist, wecke ich keine Schlafenden Hunde.
Zitat:
Aber beim 1 oder 2 mal ist es noch am erträglichsten.

Ich baue jetzt mal auf dein Wort,
obgleich mir bisher auch nicht zum lachen ist.
Ich habe aber auch nicht vor das zu wiederholen *aufholzklopf* Wink

Soweit Wink
LG KOKO
Nach oben
koko
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2012 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

*Ein Erfahrungsbericht"
Huhu Leute ... Wink

Es war wieder mal soweit !
Koko hatte eine glorreiche Idee Rolling Eyes
Über den Sinn oder Unsinn, läßt sich natürlich wieder streiten.
Nur soviel … bei mir bestraft der liebe Gott kleine Dummheiten sofort.
Von den großen will ich erst garnicht reden Cool

Ich, der ja nun derzeit mit Schlafmangel zu kämpfen hat,
dachte mir gestern gegen Mitternacht. Koko- geh joggen !

Gedacht, getan !

Ich schlüpfte also in meine Strassenschuhe, schnappte mir den MP3 Player
und hörte die alten Songs von Nina Hagen mit Texten wie :
Die Welt, is so kaputt- is´alles schutt schutt schutt auf dieser Erde Very Happy Rolling Eyes ...

Obwohl ich nach wie vor recht schlapp auf den Beinen bin,
gab mir die Mukke den Anspurn, und ich lief los.
Immer schön langsam aber stehts im Rythmus,
joggte ich also zum ersten mal in meinem Leben,
- und war auch eine gute 1/2 Std. unterwegs Cool

Völlig kroggi kam ich dann nach einer Weile wieder daheim an.
Aber irgendwie fühlte ich mich "gut" ... ausgepauert ... aber "gut".
All meine Knochen schienen völlig zersplittert
aber ... ich fühlte mich "gut" Confused
Die „frische“ , „saubere“ Nachtluft drang tief in mein Hirn
und schien es „gelüftet“ zu haben Shocked
Ja, da drin fühlte sich alles so … frisch und frei an.
Vöööölig losgehelöst *lachmichweg* Very Happy

Ehrlich jetzt, das verwirrte mich selbst ein wenig ! Confused

Aber gut:
Am nächsten Morgen,
(ich hatte zwar wieder nur 2.5 Std. geschlafen,
aber das bin ich ja bereits "gewohnt")
wollte ich mich so lässig aus dem Bett schwingen,
als meine Beine plötzlich unter mir versagten.
- Muskelkater Shocked Rolling Eyes
Oder waren sie sogar gerissen ? Nah bei meinem "Talent! "
Nein, es ist Muskelkater, Muskelkater in den Waden
... aber ... holla die Waldfee läßt grüssen Evil or Very Mad
Nun lauf ich hier rum ... als hätte ich Eier unter den Fußballen
und das laufen ist vöööölog ätzend- das kann ich euch sagen Wink

So, und was lernen "wir" jetzt aus dieser Geschichte ?
Nun:
1. ... Irgendwas ist ja immer Razz
und 2. ... würde ich Laufschuhe mit guter Einlage empfehlen.
Mit Strassenschuhe zerreißt es dir die Fußknochen.
Doch nicht zuletzt die Erkenntnis :
Joggen ist kakke und nix für mich Exclamation Cool

ENDE !

Was das Pola dosieren angeht,-
da habe ich in den letzten 2 Wochen nur noch 5 Tropfen tägl. genommen.
Wirklich gut geht es mir allerdings nicht.
Noch immer macht mir diese körperliche Schwere zu schaffen und dieses unangenehme ziehen in den Waden.
Der Schlafmangel gibt mir dabei irgendwie den Rest. Aber nun gut, das ist ja auch nix neues.
Diese 5 Tropfen kommen mir allerdings so lästig und lächerlich vor,
das ich mich heute Morgen dazu entschieden habe, ganz abzusetzen.
Ist aber irgendwie ein komisches Gefühl und ich muss aufpassen, dass ich mich da jetzt in nix hinein steigere.
Denn wie Anfangs erwähnt, bin ich darin verdammt gut. Rolling Eyes Wink
Soweit erstmal … Ich wünsch euch was

MFG KOKO
Nach oben
koko
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2012 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Leute Wink
Zitat:
ich mich heute Morgen dazu entschieden habe, ganz abzusetzen.
Ist aber irgendwie ein komisches Gefühl und ich muss aufpassen, dass ich mich da jetzt in nix hinein steigere.
Denn wie Anfangs erwähnt, bin ich darin verdammt gut. Rolling Eyes

Laughing und das ließ jetzt auch nicht lange auf sich warten Embarassed
Bereits in der Nacht des 1. Polafreien Tages dachte ich, ich muß aufgrund meiner "Gebrechen" sterben Shocked Rolling Eyes Embarassed
Das war genau das, was ich NIE WIEDER erleben wollte.
Ich „quälte“ mich … und weil das so war, endschied ich mich,
doch noch mal- aber dies mal nur 4 Tropfen Pola zu nehmen,- mit der Option,
dann eben noch weiter Tropfenweise runter zu gehen wenn es „nicht besser geht“.
Für die Psyche, haben diese 4 Tropfen erstmal geholfen.
Aber genau betrachtet, spielte nur mein Kopf verrückt und das machte ich mir immer wieder klar.
Aber Kopfsache hin oder her ... Donnerstag war bis dato dann doch die letzte Einnahme.
Bin jetzt also zum 1. Mal nach 18 Jahren 3 Tage ohne Pola und es geht mir bis heute nicht wirklich schlechter deswegen.
Ok, ich friere etwas mehr, aber sonst geht’s wie eh und je "besscheiden".
Mal sehen was die nächsten Tage bringen Wink
Soweit ... machts gut Wink

LG KOKO
Nach oben
koko
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.01.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2012 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag:
Jeder im Dauerentzug kennt das vielleicht :
Immer häufiger überkommt mich der Wunsch nach Körperlichem Frieden.
Sich nur mal einen Tag lang wieder gut fühlen können …
- oh, was für ein herrlicher Gedanke.
Ja, ich habe auch 1,2 mal daran gedacht, wie es wäre,
sich nach 15 Jahren mal wieder einen zu plätten.
Aber der Gedanke an dieses Feeling reizte mich so sehr
- das ich ihn gleich wieder verwarf- aus Angst verdrängte.
Denn ich weiß, daß es nicht bei dem einen Ballermann bleiben würde.
Nicht bei mir !
Ich hoffe also, das es schnellstmöglichst Berg auf geht Wink
LG KOKO
Nach oben
Antonymus
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.05.2012
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 08:14    Titel: Angst und Schmerzen Antworten mit Zitat

"Angst davor, mögliche Schmerzen vielleicht nicht aushalten zu können usw.-
Darin war ich nämlich nie gut"

Schmerzen gehören zum Leben, wie Sonne und Regen. Übernehme Verantwortung für Dein Leben. Selbstmitleid ist Kontraproduktiv.
Nach oben
Speechless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.10.2011
Beiträge: 673

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Antonymus,also ganz ehrlich,Du hast nun soviele Threads beehrt und schlaue Sprüche abgelassen...Ganz ehrlich?Die haben wir alle schon 1000 mal gehört,wir sind hier fast alle zum Austausch und nicht um für jemanden der eine Selbsthilfegruppe gründen möchte Versuchskaninchen zu spielen,damit er seine ach so tollen Psychosprüche ausprobieren kann...Denn nichts anderes hab ich bis jetzt von Dir gelesen...
Nach oben
Antonymus
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.05.2012
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 17:05    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Speechless hat Folgendes geschrieben:
Antonymus,also ganz ehrlich,Du hast nun soviele Threads beehrt und schlaue Sprüche abgelassen...Ganz ehrlich?Die haben wir alle schon 1000 mal gehört...


Danke für das Feedback. Wen meinst Du mit WIR? Bist Du der Forum Sprecher? Was die schlauen Sprüche angeht: Ich kann nichts dafür, dass du sie nicht mehr lesen kannst. OK?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Speechless hat recht, Du nervst schon ein bisschen, Antonymus. Weniger ist manchmal mehr. Vielleicht solltest Du auch mal ein bisschen über Dich schreiben, das erleichtert das Kennenlernen.
Nach oben
Antonymus
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.05.2012
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 17:53    Titel: Speechless hat recht Antworten mit Zitat

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:
Speechless hat recht, Du nervst schon ein bisschen, Antonymus. Weniger ist manchmal mehr. Vielleicht solltest Du auch mal ein bisschen über Dich schreiben, das erleichtert das Kennenlernen.


Gut, ich verstehe und akzeptiere den Einwand, wobei ich mich über die Sucht austauschen will. Ich kann schlecht WAS über mich schreiben. Aber zu gegebener Zeit, werde ich autobiographisch berichten (damit Du Dein Gemälde vervollständigen kannst)
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Antonymus schrieb:
Zitat:
Aber zu gegebener Zeit, werde ich autobiographisch berichten (damit Du Dein Gemälde vervollständigen kannst)


Au ja, das wäre schön! Wink Immerhin wissen wir schon, dass Du Hundetrainer bist und eine Selbsthilfegruppe in München gründen möchtest. Interessant wäre, etwas zu Deiner eigenen Suchtvergangenheit zu erfahren.
Nach oben
Antonymus
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.05.2012
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 18:14    Titel: Ratespiel Antworten mit Zitat

Zitat:
Au ja, das wäre schön! Wink Immerhin wissen wir schon, dass Du Hundetrainer bist und eine Selbsthilfegruppe in München gründen möchtest. Interessant wäre, etwas zu Deiner eigenen Suchtvergangenheit zu erfahren.


Vielleicht wäre es interessant. Vielleicht auch nicht. Wozu entwickelst Du solch ein Interesse für mich. Muss ich mich sorgen?

Wir werden das Puzzle schon noch zusammen schieben Wink
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2012 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Antonymus schrieb:
Zitat:
Wozu entwickelst Du solch ein Interesse für mich. Muss ich mich sorgen?

Nö, musst Du absolut nicht! Laughing

Wenn sich aber jemand berufen fühlt, innerhalb weniger Stunden 23 Beiträge zu verfassen, möchte ich schon wissen, mit wem wir es in etwa zu tun haben und ob und welche eigene Erfahrung vorhanden ist! Oft erleben wir hier auch Strohfeuer - erst posten sie wild und nach zwei Wochen sind sie wieder verschwunden.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin