Tramadol 1.Mal

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mpiccoli
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.01.2012
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2012 20:36    Titel: Tramadol 1.Mal Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe gestern zum ersten Mal Tramadol eingenommen 4 Kapsel zu 50 mg = 200mg . Ich war danach sehr entspannt und gechillt,aber hatte keinerlei Euphorie oder sonstige Rauschzustände. Zudem konnte ich in der Nacht sehr gut und lange schlafen. Heute hatte ich bis auf leichte Kreislauffaxen gar keine Probleme.

Wollte jetzt fragen ob dieses Erlebnis normal war,denn eigentlich hatte ich gelesen das man eine starke Euphorie spürt und sogar eher aktiv wird?! Außerdem berichten viele danach nicht schlafen zu können!
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2012 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
die von Dir eingenommene Dosis sollte für ein erstes Mal gereicht haben. Allerdings reagiert jeder Mensch anders und daher kann es schon sein, dass die Erfahrungsberichte von anderen auf Dich nicht zutreffen. Wenn Du das Tramal noch öfter nehmen solltest, kann es aber schon sein, dass Du die beschriebenen Wirkungen wie Schlaflosigkeit etc. an Dir noch beobachten kannst. Ist halt net immer gleich.
Nach oben
theitzi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 04.02.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 4. Feb 2012 16:51    Titel: Hallo :-) Antworten mit Zitat

Ich war auch lange Zeit auf Tramadol. Die erste Zeit auf 100mg retard Tabletten und danach sogar auf den 200mg retard...

Ich muss sagen, dass ich bei Tramadol noch nie eine richtige Euphorie bemerkt habe. Ja, wenn die Wirking einsetzte war ich sehr aktiv und fing an zu putzen und so ^^ Aber Euphorie wie zum Beispiel bei Speed hatte ich dabei nie.

Nach etwa 2-3 Stunden wurde ich dann aber auch immer müde und es begann eher mich in den Sessel zu drücken. Dann lief die ganze Nacht der Fernseher und ich wurde einmal wach und dann schlief ich wieder ein. So gings die ganze Nacht lang.
Einmal bekam ich auch "Tramal 50mg Kapseln" die jedoch nicht retardiert waren und diese Wirkung war gaaanz anders wie sonst. In etwa so wie du es beschrieben hast. Ist dein Tramadol "retard" oder nicht?
Nach oben
mpiccoli
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.01.2012
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2012 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

nein ist kein retard. hat bei mir geauso gewirkt wie du beschrieben hast. wundert mich schon dass so viele leute davon abhängig werden,für mich ist da kein suchtfaktor,da ich es gar nicht toll fand!
Nach oben
Speechless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.10.2011
Beiträge: 673

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2012 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Brauchst Dich nicht wundern,bei jedem Menschen wirken Drogen und Medikamente unterschiedlich und so wie auch bei KLleidern und anderen Dingen der Geschmack unterschiedlich ist ist es eben auch bei Drogen so.Ich kann beispielsweise Kiffen gar nichts abgewinnen,was viele nicht nachvollziehen können.
Freu Dich das es Dir nicht gefallen hat,denn eine handfeste Abhängigkeit von Opiaten muss nicht sein und ist auch nicht wirklich witzig.
LG
Nach oben
theitzi
Anfänger


Anmeldungsdatum: 04.02.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2012 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich sage immer den Genuss der Wirkung von Opiaten muss man erst erlernen ^^

Bei mir wars so... Ich mochte Tramadol erst garnicht. Fand nichts schönes an der Wirkung. Nach dem dritten,vierten mal wusste ich dann wie schön es sein kann.

Man hat hald freue dann daran, einfach herumzuliegen, einmal schlafen dann wieder bisschen fernsehn. Zigaretten könnte ich dann fressen so gut schmecken sie mir. Keine Ahnung man kann das nicht wirklich beschreiben. Opiate halt. Ist bei H nichts anderes... Ich finde sowieso die Wirkung von Opiaten einseitig... Hab schon viele probiert und konnte aber nicht recht viel Unterschied zwischen den verschiedenen Substanzen wie z.b.: Tramadol,Fentanyl,Morphin,Diamorphin,Buprenorphin usw. erkennen.
Außer natürlich von der Stärke her...

lg christopher
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin