Kokain-ganz anders wie erwartet

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2012 23:04    Titel: Kokain-ganz anders wie erwartet Antworten mit Zitat

Also habe es ausprobiert und es war irgendwie ganz anders als erwartet. Also gar nicht zu vergleichen mit speed. Andere haben immer davon geschwärmt aber es hat nur bischen müde gemacht sonst gar nichts. War es vielleicht nicht echt? Oder weil es das erste mal war?
Nach oben
Obelix
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2011
Beiträge: 784

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2012 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Oft ist es so, dass eine Droge beim ersten Konsum nicht so die Entfaltung entfacht, wie es im Gegensatz, zum öfteren Konsum die Regel ist.

-Opium hat bei mir früher erst nach dem 2-3 x richtig gedrückt.
-Das erste Grass, ich hab gar nichts gemerkt, nix. Ok ich war nur Hasch gewohnt, aber trotzdem.
-Mit Koks hatte ich es nicht so wirklich..kann mir aber vorstellen, dass es das gleiche ist..
-

Auch ist es doch so, wie du schon beschrieben hast...
Zitat:
und es war irgendwie ganz anders als erwartet.

genau da liegt wohl auch der Knackpunkt...
Man stellt sich im Kopf einfach anders darauf ein..

Aber, vielleicht hattest du auch einfach nur ne gaaaaanz miese Quali..
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2012 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand das aber auch meist so. Entweder ist es nur das Zahnarztkoks Procain (Novocain genannt) oder es ist halt so.
Kokain soll eigentlich nur normale, sehr gute Laune machen.

Ich hatte einmal eins, da war ich gut gelaunt, hab Leute angerufren und die zugetextet.

Und dafür 80 Euro.

KOKAIN- die behindertste, unnötigste Droge für egolose Weicheier der Welt.
Nach oben
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2012 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal danke für die Antworten Smile Aber woran erkennt man denn schlechte Qualität? Also ich bin ja froh das es mich nicht begeistert hat so will ich das zeug wenigstens nicht noch mal nehmen. Was mache ich denn jetzt mit den zwei Gramm die hier rumliegen? In die Toilette spülen? Schade um das schöne Geld Sad (130€) Oder nochmal probieren?
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2012 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Will sagen, ich hab mich weder wichtigiger, oder größer oder sonstwas gefühlt. Arrogant bin ich auch so.
Vielleicht hast du, Fragende, einfach ein gefestigtes Ego und deshalb kam dieser ''Auf Koks denkt man das Alles was man tut supertoll ist'' nicht bei dir und mir. Wenn Koks soviel wie pep kosten würde, ok.

Wenn wir welches in Kolumbien bekommen würden würde die Wirkung auch so wie beschrieben wirken, aber der 10-20fach gepanschte Mist den die Idioten hierum kaufen, und auch noch den ''Ist nicht gestreckt, Alta'' Mist kaufen...denen ist eh nicht zu helfen.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2012 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sei froh, dass es bei Dir nicht wirkt, sei froh, dass es nix taugt. WIR hatten damals richtig gutes Koks und der Weg von der Nase bis zur Nadel war sehr kurz. Mich hätte das Zeug fast um den Verstand gebracht. Wenn man sich mal alle 20 Minuten ne Nadel in den Arm stecken muss, weil der Abtörn so fürchterlich ist, gut´ Nacht. Die Paranoia war auch vom Feinsten - habe Gestalten auf dem Hausdach sitzen sehen undsoweiter. Am Schluß bleibt vom Menschen nur ein paranoides Häufchen Elend, dass mit irrem Blick in irgendeinem verbarrikadierten Kämmcherchen hockt und sich nicht mal zum Pinkeln raustraut.

So ist das mit dem Koks, wenn man denn welches und vorallem genug davon hat.
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Veilchen.

Krass. Ich fand das eine mal wo es was Kokain enthielt angenehm, klar, aber das war es. Und da es so sauteuer war, hat man das mal Sylvester mit drei Beamesbirnen 2 Gramm geteilt gekauft.
Ich würde selber, wenn ich irgendwo jetzt ne Nase angeboten kriegen würde, sie auch schnupfen, kein Ding. Aber erwarten würde ich nix.
Aber ich hab mal einem, der war Zuhälter, Mirtazapin vertickt. Junge, der war auf Koka aber zu feige sich ein AD, das einem hinterhergeschmissen wird verschreiben zu lassen. Shocked
Na jedenfalls kaufte der Spinner mir die N3 für 65 Euro (hihihi) ab, und einmal wollte er sich rächen, und wollte mit Koks bezahlen, das er natürlich überhaupt nicht präpariert hatte Wink
Sein Gesicht, als er fragte, ''Koka, haste Bock'' und ich gelangweilt Nö sagte war zu geil.
Danach hab ich ihn nie wieder gesehen. Schade, war ne lukrative Beziehung.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Fee,
zwei, drei Nasen hier und da sind nicht das Problem, da kommt man locker mit klar. Aber super Quali in großen Mangen per Nadel sind total abgefahren. Unser Großeinkäufer war ein totaler Nervkopf, der blieb so lange beim Großdealer auf der Couch sitzen, bis dieser vernünftige Qualität brachte. Im Einzelfall auch mal drei Tage und Nächte. Währenddessen wurde natürlich das Material "getestet".

Dass der Zuhälter schockiert war, dass Du kein Koks wolltest, kann ich absolut nachvollziehen, der hat sicher die Welt nicht mehr verstanden... Shocked Hast Du das bei ihm auch so empfunden, dass Kokser irre Spinner sind?
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht nur empfunden, er hats bewiesen. Ich dachte ich sei bekloppt, Hammer.

Das war so ne bei nem Dealer kennen gelernt Bekanntschaft.
Also der war ein recht optisch nicht grad toller, etwas dicklicher Typ. Aber er muss wohl wirklich nen Puff haben, hat immer mit den ganzen 500ern und gelben und grünen Euroscheinen rumgewedelt, dicke Karre, deswegen zog ich den ja so ab.
Der hatte genug, ich nicht.
Er hat auch mal seine Freundin mit em Taxi aus der 40km entfernten Stadt zu mir geschickt, das Mirta holen, wollte zuerst mir das Taxi schicken, das ich nur wegen dem AD vorbeikomme...die konnten von dem lauen Lüftchen Zeug dann pennen.
Was ich nie verstand, ich hab tatsächlich schon seit ich 20 bin nen Waffenschein, ne WBK. Ob ich die heute noch ausgestellt bekommen würde ist fraglich, hehe.
Das hat der von dem Dealer damals mitgekriegt, weil ich immer ne Gaspistole dabei hab. Angewohnheit, besser ist das.
Deswegen bandelte der ja mit mir überhaupt an und fragte nach dem Schein, ich würd nur labern blabla... dem ich ihm auch hübsch angebend vor die Nase hielt. Den brauch ich zwar nur noch für die Gaspistole, darfst mittlerweile auch nur noch mit so nem kleinen Waffenschein führen, oder wennst nen ranghöheren Schein hast sowieso. Naja, was mich angeht der scharfe Kram und Schießstand ist lange vorbei.
Und er wollte unbedingt, das ich ihm irgendwie ne Wumme schwarz klarmache. Sollte einer in dem Milieu nicht bessere Connections zu haben?
Dann kam er zu mir, war auch am labern er will wenn überhaupt unbedingt ne kleinkalibrige, wenn eine mit 7,35mm (voll selten, 2te Weltkrieg/Nachkriegskaliber hä?) oder 7,62mm (was im übrigen ursprünglich Jagdgewehrmunition ist und er weils auch im Krieg verwendet wird in nem Computerspiel gelesen hat, jede Wette, ich zocke nämlich selber Xbox)
Mit der Begründung 9mm wär zu groß, wenn er mit der 7irgendwas einem ins Bein schießen würde würde er die Hauptader wenigtens verfehlen und der Getroffenen nicht draufgehen. Ich hab ihm gesagt, er kann auch mit ner 22er (die wenigstens einfacher verfügbar sein sollten) sowas tödliches anrichten, er soll sich ne Gaspistole kaufen und fertig. Die 120mg OC Patronen sind so grausam, der Getroffene wünscht sich danach stundenlang, er wäre wirklich erschossen worden. Und der Getroffene macht nach dem Treffer erstmal garnix, kannst abhauen, ihn zusammentreten, ins Auto steigen und drüberfahren etc Very Happy
Was ein Quatsch jedenfalls mit dem Kleinkaliber, wenn der die schnell ziehen muss, dann zielt er bestimmt nicht auch seitlich an dem andern sein Bein, so das er nur Fleisch erwischt...

Jetzt kommt das andere Lustige. Den einen Tag kam er an, total versifft, nach Schwanz, Arsch...auf jeden Fall nach ner Nacht mit ein schimmes bisschen Sex und keiner Dusche danach gerochen. Meinte er fährt sich vom Koka mittlerweile Filme (ach sowas) und das er mittlerweile 2-3 Mirtas bräuchte, um pennen zu können.
Ich wusste erst garnit, was der will. Der wollte den halben Preis! Das ist doch nicht mein Problem. Oberhammer.
Er kann ja auch seinem Koksdealer sagen, er will jetzt für 2g nur den Preis von 1g bezahlen weil er es gewohnt ist Very Happy . Also totale Spinner stimmte, allein der Bullshit mit dem Kaliber der Waffe...anfangs war er ok, aber man konnte den Verfall ein wenig mitkriegen.
Ich hab ihn ein Stück weit gut abgekonnt, er war halt en gutmütiger Trottel, wie er der Leiter von nem Bordell sein konnte...wenn ich die Kohle und die wirklich dicken Karren nicht gesehen hätte, hätte ich dem das nie geglaubt.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Oh ja, ich konnte auch schon beobachten, dass manch ein ach so harter Kerl im Grunde ein ziemlich einfach gestrickter, gutmütiger Trottel ist. Laughing Wenn ich daran denke, was für einen Scheiß man sich da anhören muss ... 90% aller Konversationen, die ich damals geführt habe, waren für´n Arsch. Verschwörungtheorien, tolle Pläne, gewonnene Erkenntnisse ... Bah.

Ach ja, zum Thema Knarre: Hatte auch mal ne Gaspistole und ein Kumpel, der bei mir gewohnt hat, nahm sie mit, um, wie er sagte, "Bimbos abzocken zu gehen". Einen Tag später tauchte er wieder auf, total dicht, von der Knarre wusste er nichts mehr Rolling Eyes . Derselbe Kumpel brachte aber auch mal am ersten des Monats ein Hammer-Frühstück für alle mit, bestehend aus Frühstück, einer Flasche Codeinsaft und einer Flasche Whisky. Mann, haben wir gekotzt! Twisted Evil
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 02:14    Titel: Antworten mit Zitat

Aber eins muss ich, für mich persönlich, zugeben. Manchmal vermiss die alten Zeiten.
Gut, bei dir gings derber ab, ich kenn mich halt nur gut aus wegen der ausgiebigen Experimentierphase meiner und das ich auch heute noch über Drogen und Pflanzen lese, damals noch mehr, lese und las.
Unsere Welt war halt nur ein einziges gemeinsam bescheuert sein, und regelmässig auf mehreren Substanzen, aber bis auf Kiffentzug, was das Wichtigste an Droge war, hatten wir ja nie wirklichen Entzug wenn mal ne Woche nix ging. Außer halt Kopfsache und was schwitzen.

Aber dazwischen, diese ganzen Leute, wenn man bei nem Dealer saß, und alle die kamen blieben ne halbe Stunde, ''damit es nicht dumm aussieht das dauernd Leute reinrennen ins Haus'' und alle laberten, rotzen Zeug und kifften, es war schon lustig was da für ein hübsch bunter abschaum inklusive einem selbst zusammenkam.
Ich merk ja selbst wie ich hier saß als ich den vorigen Text tippte und mir die Backen wehtaten weil ich so am dauergrinsen war.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
...wenn man bei nem Dealer saß, und alle die kamen blieben ne halbe Stunde, ''damit es nicht dumm aussieht das dauernd Leute reinrennen ins Haus''

Oh Mann, es ist wirklich überall dasselbe, Du formulierst das sehr schön ... zeitweise hab ich das auch sehr genossen, die meiste Zeit war ich ja in der Kifferszene unterwegs, mein Ausflug in den Wahnsinn hat ja gottseidank nicht soooo lange gedauert, sonst würde ich heute nicht hier sitzen und schreiben.

Wenn alle Leute ne halbe Stunde bleiben, ist das auch ziemlich teuer für den Dealer - schließlich lässt dieser sich nicht lumpen und macht für jeden Gast einen Kopf oder eine Tüte raus. Wäre man ein schlauer Dealer, würde man erst verkaufen und dann die Leute ihr eigenes Zeug rauchen lassen. Aber man ist ja kein Minuskumpel...

Man kriegt halt einen anderen Blick durch die ganze Erfahrung. Zum Beispiel macht es mir heutzutage viel Spaß, auffällig zu glotzen, wenn da so ein Typ Anfang zwanzig ziemlich lange im Auto sitzt und anscheinend nix zu tun hat. Gleichzeitig überlege ich, wo wohl der Dealer hockt und achte darauf, aus welcher Richtung der Kumpel dann irgendwann angewackelt kommt. Ich kehre dann meinen Gehweg und lasse mir dabei vieeeel Zeit. Da kannste Leute schwitzen sehen Laughing
Nach oben
Master Slowhand
Anfänger


Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Um nochmal auf das Kokain zurück zu kommen: Hab es vor ca einem Monat zum ersten Mal genommen. Fand die Wirkung ebenfalls anders als erwartet, also überhaupt nicht proletenhaft und aggressiv.

Beim Ziehen hat es garnicht gebrannt und betäubt hat es nach ungefähr 10 Minuten. Zur Wirkung kann ich nur sagen, dass die doch recht starke Alkoholwirkung (3 Bier) überhaupt nicht mehr spürbar war. Außerdem hab ich mich sehr in Gespräche vertieft und Vorträge über meine körperlichen Vorzüge gehalten Very Happy. Allerdings kann von arrogantem Verhalten, wie das oft beschrieben wird, nicht die Rede sein. War halt kommunikativer als sonst, erholt und gut gelaunt.

Das Runterkommen äußerte sich bei mir nur in Introvertiertheit und starker Müdigkeit. Alles in allem wars durchaus eine angenehme Erfahrung, vor allem weil ich nicht so überdreht war wie bei Crystal, was mir nie sonderlich gut bekommen ist. Kann es deshalb nicht verstehen warum so viele Leute Methamphetamin oder auch Amphetamin dem Kokain vorziehen.
Ist schwer zu beschreiben, aber irgendwie fühlt sich der Kokainrausch "echter" an als der von anderen Stimulanzien.

Würd mich interessieren was die Veteranen hier dazu sagen Wink. Sind die beschriebenen Effekte für Kokain typisch? Kann ja theoretisch auch was anderes gewesen sein...

Gruß Slowhand
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin